ForumW212
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. W212 wurde mir kaputtgefahren ! Grrr Was nun?

W212 wurde mir kaputtgefahren ! Grrr Was nun?

Mercedes E-Klasse W212
Themenstarteram 27. März 2012 um 13:35

Moin liebe 212 Gemeinde,

Heute morgen bringe ich den Jungen zur Schule und will grade in den Parkplatz reinfahren, da kommt nen Ford Galaxy rückwärts über die Wendeplatte auf mich zugeschossen. Ich konnte nicht weg in diesem Moment weil vorne einer grade ausm Parkplatz rauskam und seitlich gin auch nichts, binm eh fast gestanden. Als der Galaxy noch 2 Meter weg ist geh ich voll auf die Hupe aber keine Reaktion, bumm- Türe und hinterer Kotflügel hinten eingedrückt, hintere Stoßstange sehr wenig verkratzt. Felge verkratzt.

Die SAchlage war klar und Polizei hat alles aufgenommen. Nu mit gegnerischer Versicherung gesprochen, zum Freundlichen gefahren und nen Gutachter die SAchlage aufnehmen lassen. Soweit so gut. Der Gutachter konnte noch keine genaue Schadesnhöhe nennen aber es könnte so auf 6000Euro rauslaufen. Dazu bekomme ich eine Wertminderung von glaub 20% der Schadenssumme (Was fürn geringer Betrag, Mist)-

Klar jetzt kommts erstmal auf das Gutachte an was da wirklich drinne steht. Der Wagen ist ein E200CGI EZ 01/11 hat 9000km auf der Uhr, gut ausgestattet (Navi,,Standheizung, SD etc. Avantgarde, Bi Xenon etc.)

Habt Ihr etwas vergleichbares schonmal gehabt. Muss ich den Wagen reaparieren lassen oder könnte ich den auch verkaufen und REparaturkosten +Wertminderung einstecken um ihn so wie er ist zu verkaufen (so mega schlimm siehts gar nicht aus aber man kennt ja die üblichen Kosten...)

Gruß vom frustierten Pertel

Ähnliche Themen
38 Antworten

Pass auf, dass die Hinterachse vom Gutachter genau gecheckt wird. Vermessen, Aufhängungspunkte überprüfen, Differential und -gehäuse prüfen, Nabe, etc. ... Ist aufwendig und wird gern vergessen ... Am besten weg damit ...

Gruß

T.O.

zunächst mein VOLLSTES MITGEFÜHL, pertel !

ein 4 monate altes auto...

... und jetzt UNFALLWAGEN...

--> bitter !

tipp wäre auf jeden fall, dass du "nicht vorschnell" der reparatur zustimmst.

sondern dich erst einmal UMFASSEND informierst, was du für möglichkeiten hast.

sprich auch mit DEINER versicherung !

ebenfalls mit deinem mercedes händler !

und mit deinem leasing-geber, für den fall dass es sich um ein leasing-fahrzeug handelt.

die können dir vielleicht tipps geben.

vielleicht exisitiert in irgendeinem vertrag zum auto eine art GAP-versicherung, mit der zu einem neuwagen kommen kannst.

oder vielleicht gibt es aufgrund der tatsache, dass das auto erst VIER MONATE alt ist, eine möglichkeit, eine höhere wertminderung zu erzielen, die dir die von dir zu tragende zuzahlung auf einen neuwagen verrringert.

fazit auf jeden fall : ERST MAL SCHLAU MACHEN... ! VIEL GLÜCK !

Themenstarteram 27. März 2012 um 14:10

Hi,

Ich nochmal, also ich hab den Wagen seit JAnuar er ist EZ 01/2011.

Aber ich werds auf jeden Fall mal so machen und mir erstmal das Gutachten genau ansehen bevor repariert wird.

Ich denke eben wenn ich nur 1500 Wertminderung bekomme dann mache ich auch in ein paar Jahren einen fetten Verlust wenn ich das Auto verkaufen will. Von daher muss ich sehen, ob sichs nicht lohnt den direkt unrepariert zu verkaufen , aber auch da muss ich erst sehen, was ich von der gegnerischen Versicherung dann wirklich bekomme.

Auf jeden Fall ne Menge Ärger den ich grade jetzt gar nicht brauchen kann :(

GRuss, Pertel

oh sorry... (ich blindfisch)... hatte 11/11 statt 01/11 gelesen.

aber da sind wir uns sicher einig.

ca. 1500 euro deckt NICHT die tatsächliche wertminderung.

--> ich schliess mich TULLIUS an... "wenn irgendwie möglich... lieber verkaufen"

NOTFALLS auf einen ähnlich alten und ausgestatteten NICHT-unfall-jahreswagen wechseln...

aber so ein junges auto, das womöglich schon auf die richtbank musste, behalten... :eek:

Hallo,

hast auch mein vollstes Mitgefühl. Fast genau das gleiche ist mir auch passiert, allerdings bei meinem W204 (10/11). Das Auto war noch nicht ganz 4 Monate alt und mir ist einer links reingefahren. Beide Türen links, Kotflügel hinten links, Felge und Reifen hinten links, waren betroffen.

Laut Dekra Gutachten ein Schaden in Höhe von 7.006,03€ inkl. Mwst. oder 5.887,42€ netto. Das ist wichtig, da man immer nur den Nettopreis erstattet bekommt, wenn man auf die Reperatur verzichtet.

Die "merkantile Wertminderung" betrug 1.500,00€. Das wird bei dir ähnlich sein, vielleicht etwas höher, da auch der BLP beim 212 höher liegt. Ich hab jedenfalls die Reperatur bevorzugt, da ich mit meinem Wagen super zufrieden war und bin. Beide Türen, sowie Felge und Reifen wurden komplett ausgetauscht. Lediglich der Kotflügel musste repariert werden.

Übrigens: Da ich eine Woche auf einen Leihwagen verzichtet habe, konnte ich die Nutzungsausfallentschädigung mitnehmen, immerhin 465,00€. Würde ich dir auch empfehlen.

Liebe Grüße

mete111

Zur eigentlichen Frage:

Wenn du den Wagen nicht reparieren lässt, bekommst du natürlich keine Nutzungsausfallentschädigung und die Reparaturkosten werden exkl. MwSt. gezahlt. Ob sich der Verkauf lohnt, musst du dir selbst ausrechnen.

Ärgerlich ist das wohl, aber kein Drama. Der Galaxy fuhr rückwärts, wird also objektiv betrachtet nicht besonders schnell gefahren sein. Deshalb würde ich das für einen reinen Blechschaden halten. Aber Genaues kann natürlich nur ein Gutachter sagen.

Kopf hoch, es ist nur ein Auto

Hast du vielleicht ein paar Bilder?

Zitat:

Original geschrieben von Anilman

Hast du vielleicht ein paar Bilder?

als lehrbeispiel für die berufsschule?

aber galaxybilder kannste von mir haben.

vll will er sich jzt doch einen echten W212 schießen, billiger wird er keinen bekommen

Zitat:

Original geschrieben von cyprinus_bau

Zitat:

Original geschrieben von Anilman

Hast du vielleicht ein paar Bilder?

als lehrbeispiel für die berufsschule?

Du meintest Leerbeispiel, oder?:D

lieber te dürfen wir hier weiter ein bißchen blödeln?

Zitat:

Original geschrieben von cyprinus_bau

 

lieber te dürfen wir hier weiter ein bißchen blödeln?

Die Frage ist berechtigt. Ich glaube dem TE ist wohl eher nicht nach Blödeln zumute. Ich wünsche ihm eine möglichst reibungslose Abwicklung.

wir brauchen nen richtig dicken Rumaff-Thread!

Themenstarteram 27. März 2012 um 20:12

Hi Leute,

Ich müsste doch eigentlich den vollen Schadensbetrag aus em Gutachten netto bekommen+ die Wertminderung (angenommene 1500E).

Wenn ich mir dann einen neuen jungen Stern hole müsste mir die Versicherung doch auch die einbehaltene MWSt komplett auszahlen???

Auf der Rechnung für diesen Wagen hatte ich ja auch die komplette Märchensteuer bezahlt.

War zumindest bei einem Kaskoschaden vor einigen Jahren bei mir so gelaufen....

Weil dann lohnt sich der sofortige Verkauf vermutlich weil so schlimm sieht der Schaden nicht aus, könnte vermutlich von nem fachkundigen Käufer weitaus günstiger gemacht werden... Im Wesentlichen ist die linke hintere Tür etwas eingedrückt und das "Kotflügelblech" unten zwischen hinterer Tür und Wagenheberaufnahme.

MB würde die Tür tauschen und unten richten, und den ganz leicht verschrammten Plastikstoßfänger lackieren.

Nu wart ich mal auf die Post vom Herrn Ingenieur....

Pertel (Jammer)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. W212 wurde mir kaputtgefahren ! Grrr Was nun?