ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. W211 gekauft, km wurden wahrscheinlich manipuliert

W211 gekauft, km wurden wahrscheinlich manipuliert

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 14. Januar 2019 um 14:31

Hallo Gemeinde!

Ich benötige eure Hilfe.

Ich habe gestern einen S211 E320 CDI mit 325 tkm aus dem Münchender Raum abgeholt.

Ich habe das Fahrzeug meinem Mechaniker vorgestellt und gesagt: Check mal alles durch.

Er hat das Fahrzeug mit SD ausgelesen und folgendes festgestellt.

Kombiinstrument EZ stimmt nicht mit EZ des Fahrzeugs überein.

Steuergerät Assyst Plus ist auslesbar aber die Services lasses sich nicht anzeigen, da steht kommunikationsfehler. Die Sitze und Lenkrad und Pedale sehen nach weit über 500 tkm aus.

Das Checkheft findet er nicht mehr.

Wie kann man das nachweisen? Die DEKRA TÜV etc. geben aus Datenschutzgründen keine Daten raus.

Soll ich so auf Verdacht nen Strafantrag wegen Betruges stellen und die sollen dann ermitteln?

LG

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Pretador80 schrieb am 14. Januar 2019 um 17:14:00 Uhr:

Zitat:

@BMW Virus schrieb am 14. Jan. 2019 um 15:52:55 Uhr:

Der Wagen hat 325 tkm runter und der letzte Bericht ist von Juli 2018 und da hatte der 298 tkm runter.

Meinst Du die haben den Tacho wirklich hochgedreht?

25Tkm in 6 Monaten ist zwar viel aber machbar! Da wird die Kiste dann als Transporter eingesetzt und sieht dann halt dementsprechend aus!

Du hast das Auto doch selber gekauft... Wenn es Dir zu abgegriffen aussieht wieso kauft man es dann überhaupt?

Was für ein Bj. ist den die Mühle?

Poste mal die VIN

In der Zulassungsbescheinigung steht doch der Letzte Besitzer drin Rufe den doch mal an falls seine Telefonnummer im Telefonbuch steht! Oder Google ihn...

Zitat:

@BMW Virus schrieb am 14. Januar 2019 um 15:52:55 Uhr:

Der Wagen hat 325 tkm runter und der letzte Bericht ist von Juli 2018 und da hatte der 298 tkm runter. Andere Belege und TÜV Berichte gab es nicht mehr und die hat er auch nicht. Die Telefonnummer vom Vorbesitzer hab ich nicht. Der Wagen ist von 2003

@BMW Virus Ich möchte dich auch nicht belehren, aber wenn dir doch schon augenscheinlich der Karren so heruntergerockt vorkam, warum hast du nicht direkt vor dem Kauf das Auto prüfen lassen? Jetzt kommst du mit der Frage an die Internetanwälte von MT ob du Strafanzeige stellen sollst. Es gehört eben zum erwachsen sein dazu erst zu denken, dann zu handeln.

Viel Glück von meiner Seite aus.

205 weitere Antworten
Ähnliche Themen
205 Antworten

Fahr zu einem Sachverständigen, der Ahnung hat oder kauf dir ein Tool, mit dem man Manipulationen aufdecken kann. Zum Beispiel Carly.

Was ist den mit TÜV Berichten hat der Verkäufer Dir keine mitgegeben ? Du kannst auch wenn du sehr gut einen bei Daimler kennst mal Nachfragen ob der Daten über den Wagen hat, wenn er denn da immer gewesen ist.

Ansonsten vieleicht mal den Besitzer davor anrufen mit wieviel km er den verkauft hat wenn er schon durch mehrere Hände gegangen ist.

Ein KI kann immer mal gewechselt worden sein genauso wie STG.

Wie alt ist der Wagen denn ?

Schau nach dem Kilometerstand im Ezs, dann weißt in 90 Prozent der Fälle schon was los ist.

Themenstarteram 14. Januar 2019 um 15:52

Der Wagen hat 325 tkm runter und der letzte Bericht ist von Juli 2018 und da hatte der 298 tkm runter. Andere Belege und TÜV Berichte gab es nicht mehr und die hat er auch nicht. Die Telefonnummer vom Vorbesitzer hab ich nicht. Der Wagen ist von 2003

Themenstarteram 14. Januar 2019 um 15:53

Mich wundert es nur, dass die Überwachungsorganisationen nichts rausgeben. OK Namen und so brauchen die auch nicht rausgeben aber wenigstens den KM Stand .

Fahr zum :-)

Welche Überwachungsorganisation meinst du? Wer sollte denn so etwas überwachen? Meinst du TÜV, DEKRA, GTÜ und wer sonst noch prüft? Nee da kommt nix.

Geimeint ist vermutlich Prüforganisation anstatt Überwachungsorganisation :)

am 14. Januar 2019 um 17:14

Zitat:

@BMW Virus schrieb am 14. Jan. 2019 um 15:52:55 Uhr:

Der Wagen hat 325 tkm runter und der letzte Bericht ist von Juli 2018 und da hatte der 298 tkm runter.

Meinst Du die haben den Tacho wirklich hochgedreht?

 

25Tkm in 6 Monaten ist zwar viel aber machbar! Da wird die Kiste dann als Transporter eingesetzt und sieht dann halt dementsprechend aus!

Du hast das Auto doch selber gekauft... Wenn es Dir zu abgegriffen aussieht wieso kauft man es dann überhaupt?

 

Was für ein Bj. ist den die Mühle?

Poste mal die VIN

 

In der Zulassungsbescheinigung steht doch der Letzte Besitzer drin Rufe den doch mal an falls seine Telefonnummer im Telefonbuch steht! Oder Google ihn...

Das man nur noch 2 Besitzer im Brief sieht ist allerdings echt doof.

Das stimmt, aber die letzten beiden stehen ja drin und da würde ich versuchen über Google den Besitzer davor zu finden und anzurufen.

Sonst wirste wohl nichts finden. Der Bericht von 2018 ist das von dem letzten Besitzer ?

Zitat:

@Pretador80 schrieb am 14. Januar 2019 um 17:14:00 Uhr:

Zitat:

@BMW Virus schrieb am 14. Jan. 2019 um 15:52:55 Uhr:

Der Wagen hat 325 tkm runter und der letzte Bericht ist von Juli 2018 und da hatte der 298 tkm runter.

Meinst Du die haben den Tacho wirklich hochgedreht?

25Tkm in 6 Monaten ist zwar viel aber machbar! Da wird die Kiste dann als Transporter eingesetzt und sieht dann halt dementsprechend aus!

Du hast das Auto doch selber gekauft... Wenn es Dir zu abgegriffen aussieht wieso kauft man es dann überhaupt?

Was für ein Bj. ist den die Mühle?

Poste mal die VIN

In der Zulassungsbescheinigung steht doch der Letzte Besitzer drin Rufe den doch mal an falls seine Telefonnummer im Telefonbuch steht! Oder Google ihn...

Zitat:

@BMW Virus schrieb am 14. Januar 2019 um 15:52:55 Uhr:

Der Wagen hat 325 tkm runter und der letzte Bericht ist von Juli 2018 und da hatte der 298 tkm runter. Andere Belege und TÜV Berichte gab es nicht mehr und die hat er auch nicht. Die Telefonnummer vom Vorbesitzer hab ich nicht. Der Wagen ist von 2003

@BMW Virus Ich möchte dich auch nicht belehren, aber wenn dir doch schon augenscheinlich der Karren so heruntergerockt vorkam, warum hast du nicht direkt vor dem Kauf das Auto prüfen lassen? Jetzt kommst du mit der Frage an die Internetanwälte von MT ob du Strafanzeige stellen sollst. Es gehört eben zum erwachsen sein dazu erst zu denken, dann zu handeln.

Viel Glück von meiner Seite aus.

Da stand die Gier vor der Vernunft.

Aber mal was anderes,

was ist das für ein "besonderer" SD-Besitzer,

wenn er noch nicht mal in der Lage ist das EZS auszulesen???

@Sippi-1 ,

kann nicht sogar ein Mercedes Händler mit ne SD das EZS auslesen ? Oder können die das auch nicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. W211 gekauft, km wurden wahrscheinlich manipuliert