ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. W203/S203 c200 cdi Motortemperatur

W203/S203 c200 cdi Motortemperatur

Mercedes C-Klasse S203
Themenstarteram 7. April 2021 um 20:49

Moin ihr lieben,

ich weiß, ein leidiges Thema, die Motortemperatur.

Ich hab den Wagen quasi von Grund auf regeneriert, alles neuteile, zu viele um es aufzuzählen, entrostet, neue Reifen, Batterie usw. Stellhebel ersetzt, ansaigbrücke neue dichzungen ... das komplette Programm.

Nun ist es aber so gewesen, das der Motor bei jetzigen Temperaturen, um 1 grad, der Wagen immer um 60 grad motortemperatur rumgedümpelt ist, bei zügiger Fahrt auch mal bis 70, aber maximal nach 1-2 Stunden Fahrzeit. Wenn ich dann ruhiger bzw.gemütlich fahre, sinkt die Temperatur sogar wieder bis 60 Grad runter. Trotz neues wasserthermostat 87 grad aus dem Zubehör. Das war schon verbaut. Also habe ich an der zubehör Qualität gezweifelt und ein Originales von Mercedes gekauft in 92 Grad und dieses eingebaut. Nun geht die Temperatur bis 70 grad nach 30km und 30 Minuten Fahrzeit. Mehr wird es nicht. Also nicht zufriedenstellend. Dann habe ich eine Standheizung eingebaut mit 5kw von eberspächer. Nun geht es zwar etwas schneller bis ich auf 70 grad komme, aber auch nicht mehr. Nach ca. 20 km und/ oder 20 minuten 70 grad und da bleibt er auch. Den Lüfter habe ich noch nicht laufen gesehen oder gehört.

Hab aber gelesen das andere nutzer angeblich auch ohne standheizung nach 10-15 km 90 grad hätten, immer. Das verstehe ich nicht.

Gibt es außer dem wasserthermostst im Gehäuse oben vor dem Rail noch ein weiteres im wasserkühler vielleicht?

Mfg Marc

Ähnliche Themen
34 Antworten

Schau mal nach dem Teil mit der Teilenummer A0052033975.

Falls du den om611 hast.

Hab mehrfach gelesen das dieses Teil das Problem behebt.

Themenstarteram 7. April 2021 um 22:11

Okay, ich habe den 611.

Ich suche mal was ich darüber finde.

Danke

Hast du die Möglichkeit Auslesen zu lassen? Eine weitere Möglichkeit ist ein defekter Zuheizer

Themenstarteram 8. April 2021 um 6:16

Guten morgen,

Ja habe ich, den zuheizer habe ich deaktiviert, dafür aber die 5kw eberspächer eingeschleift. Der elektrische zuheizer funktionierte nicht als ich den wagen bekam. Da die diselbetriebene bzw.wasserstandheizung mehr leistung bringt und auch vorwärmt, per Fernbedienung, habe ich lieber die gewählt. Sie funktioniert auch, aber bei 70 grad, schaltet auch diese automatisch ab.

Themenstarteram 8. April 2021 um 6:19

Zitat:

@dasjaeinding schrieb am 8. April 2021 um 06:16:30 Uhr:

Guten morgen,

Ja habe ich, den zuheizer habe ich deaktiviert, dafür aber die 5kw eberspächer eingeschleift. Der elektrische zuheizer funktionierte nicht als ich den wagen bekam. Da die diselbetriebene bzw.wasserstandheizung mehr leistung bringt und auch vorwärmt, per Fernbedienung, habe ich lieber die gewählt. Sie funktioniert auch, aber bei 70 grad, schaltet auch diese automatisch ab.

Die D5WS ist drinne, bin gestern 60 Minuten gefahren mit standheizung, wie gesagt, nicht über 70 grad werden erreicht.

Themenstarteram 8. April 2021 um 14:17

Also, ich hatte den Turbolader auch ausgebaut, kein lagerspiel aber dennoch haute er ordentlich öl durch den ansaugtrakt, hoch bis zum ölabscheider, der ist auch neu und Agr war voll öl, sowie es dann natürlich überall woanders auch rauskam, ansaugbrücke und krümmerdichtung, alles ersetzt und agr deaktiviert, drallklappen raus und läuft auch alles. Nun stellte ich fest das kein Lagerspiel feststellbar ist am Turbolader, jedoch war die obere, also die ölrücklaufleitung verstopft, ich schließ daraus das deswegen der Turbolader also das Öl nicht los wird und deshalb durchdrückt, also akribisch gereinigt und mit neue Dichtungen wieder montiert. Heute geprüft, er saut trotzdem noch alles voll öl, also bestellte ich heute einen generalüberholten Turbolader und vermute das durch den Überdruck nun die Dichtungen im Turbo kaputt sind. Was anderes bleibt ja nicht, versuchshalber hatte ich auch den ölabscheider in ein extra gefäß geleitet um 100km später zu testen, nicht ein tropfen öl drinne, es kommt angeblich zu 95% nicht vor das der Turbolader öl durchgedrückt, lese ich öfter, aber ich hatte es schon zwei mal bei verschiedenen Fahrzeugen. Einmal der w203 mit 150Ps bei 444000 km und beim alhambra, mit 330000km. Es scheint wieder so zu sein, komisch das es mich immer trifft? Ich scheine die 5% zu sein ????

Die meisten Autos werden kaputtgefummelt. Gerade für Mercedes-Diesel gilt: Never touch a running system.

Und 70 Grad sind bei Kälte völlig normal, für 80 Grad muss man schon dauerhaft 2000 Touren drehen.

Themenstarteram 9. April 2021 um 5:00

Ok, interessant, wenn dem so ist, dann läuft er gut.

Außer das öl vom Turbo, es lag, eine dickere ölschicht auf dem boden des ladedruckschlauch vor dem AGR, deshalb fragte ich einen Mercedes-Benz Mechaniker, er sagte, bisschen öl ist normal und nicht schlimm, aber das ist ein bisschen zuviel.

Themenstarteram 9. April 2021 um 5:39

Kaputtgefummelt hört sich aber nicht nett an, ich bin auf dem Schrottplatz groß geworden und wenn ich mit den Fahrzeugen durch bin, also vor der Presse gerettet habe, weil ich eine Vertrauensbasis zum Fahrzeug aufgebaut habe, wo alle anderen schon aufgegeben haben, dann fahre ich die Autos anschließend noch 200-300000 km, oder eben meine Frau.

Aber wegen Motortemperatur, was mich wundert

, wenn deine Aussage stimmt, aber andere nutzer behaupten das sie schnell 92grad hätten und dort auch bleiben, ja lügen die denn ???? wozu? Merkwürdig

https://www.motor-talk.de/.../...omisches-kuehlverhalten-t6261439.html

Kuck da mal rein.

Hab mir nicht alles durchgelesen.

Themenstarteram 9. April 2021 um 5:51

Kaputtgefummelt hört sich aber nicht nett an, ich bin auf dem Schrottplatz groß geworden und wenn ich mit den Fahrzeugen durch bin, also vor der Presse gerettet habe, weil ich eine Vertrauensbasis zum Fahrzeug aufgebaut habe, wo alle anderen schon aufgegeben haben, dann fahre ich die Autos anschließend noch 200-300000 km, oder eben meine Frau.

Aber wegen Motortemperatur, was mich wundert

, wenn deine Aussage stimmt, aber andere nutzer behaupten das sie schnell 92grad hätten und dort auch bleiben, ja lügen die denn ???? wozu? Merkwürdig

Es ist aber denkbar, das die Temperatur von heißen Abgasen durch das AGR benötigt werden um eine höhere Temperatur zu erreichen.

Das wäre dann doch plausibel und ich könnte deine Antwort nachvollziehen.

Aber AGR ist schon eine scheiß Erfindung

Themenstarteram 9. April 2021 um 6:19

Zitat:

@rentner wagen schrieb am 9. April 2021 um 05:49:50 Uhr:

https://www.motor-talk.de/.../...omisches-kuehlverhalten-t6261439.html

Kuck da mal rein.

Hab mir nicht alles durchgelesen.

Das ist ein guter link, allerdings geht es dort glaube ich nicht um den 611er sondern einen anderen Motor, allerdings gleiches Problem und er hatte einen 2. Thermostat gefunden im niedertemperaturkühler, diesen manipuliert durch kürzen und dann hat es funktioniert mit zügiger motortemperatur. Hat der c200 denn auch einen niedertemperaturkühler? Obwohl bei mir, vor dem kühler oberhalb hängt ein weiterer kleiner kühler.

Muss ich mal gucken, ich glaube aber das ist der klimakühler, den ich meine.

Danke erstmal, soetwas ähnliches wird es bei mir aber bestimmt auch sein.

Versuch doch mal die tatsächliche Wassertemperatur zu messen und die Temperatur die der Sensor liefert auszulesen. Nach lägerer Fahrt am Block messen und Istwerte auslesen.

Wenn der Temperatursensor falsche Wrrte liefert hast du zwar 90 Grad Wassertemperatur aber es wird was anderes angezeigt. Evtl kann auch die Anzeige den korrekten Sensorwert falsch wiedergeben.

 

Gruß Thomas

Zitat:

@dasjaeinding schrieb am 9. April 2021 um 06:19:26 Uhr:

Zitat:

@rentner wagen schrieb am 9. April 2021 um 05:49:50 Uhr:

https://www.motor-talk.de/.../...omisches-kuehlverhalten-t6261439.html

Kuck da mal rein.

Hab mir nicht alles durchgelesen.

Das ist ein guter link, allerdings geht es dort glaube ich nicht um den 611er sondern einen anderen Motor, allerdings gleiches Problem und er hatte einen 2. Thermostat gefunden im niedertemperaturkühler, diesen manipuliert durch kürzen und dann hat es funktioniert mit zügiger motortemperatur. Hat der c200 denn auch einen niedertemperaturkühler? Obwohl bei mir, vor dem kühler oberhalb hängt ein weiterer kleiner kühler.

Muss ich mal gucken, ich glaube aber das ist der klimakühler, den ich meine.

Danke erstmal, soetwas ähnliches wird es bei mir aber bestimmt auch sein.

Und da ist ein Thermostat und dafür hatte ich dir die teilenummer geschickt.

Das Agr senkt übrigens die Verbrennungstemperatur.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. W203/S203 c200 cdi Motortemperatur