ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. W203/S203 c200 cdi Motortemperatur

W203/S203 c200 cdi Motortemperatur

Mercedes C-Klasse S203
Themenstarteram 7. April 2021 um 20:49

Moin ihr lieben,

ich weiß, ein leidiges Thema, die Motortemperatur.

Ich hab den Wagen quasi von Grund auf regeneriert, alles neuteile, zu viele um es aufzuzählen, entrostet, neue Reifen, Batterie usw. Stellhebel ersetzt, ansaigbrücke neue dichzungen ... das komplette Programm.

Nun ist es aber so gewesen, das der Motor bei jetzigen Temperaturen, um 1 grad, der Wagen immer um 60 grad motortemperatur rumgedümpelt ist, bei zügiger Fahrt auch mal bis 70, aber maximal nach 1-2 Stunden Fahrzeit. Wenn ich dann ruhiger bzw.gemütlich fahre, sinkt die Temperatur sogar wieder bis 60 Grad runter. Trotz neues wasserthermostat 87 grad aus dem Zubehör. Das war schon verbaut. Also habe ich an der zubehör Qualität gezweifelt und ein Originales von Mercedes gekauft in 92 Grad und dieses eingebaut. Nun geht die Temperatur bis 70 grad nach 30km und 30 Minuten Fahrzeit. Mehr wird es nicht. Also nicht zufriedenstellend. Dann habe ich eine Standheizung eingebaut mit 5kw von eberspächer. Nun geht es zwar etwas schneller bis ich auf 70 grad komme, aber auch nicht mehr. Nach ca. 20 km und/ oder 20 minuten 70 grad und da bleibt er auch. Den Lüfter habe ich noch nicht laufen gesehen oder gehört.

Hab aber gelesen das andere nutzer angeblich auch ohne standheizung nach 10-15 km 90 grad hätten, immer. Das verstehe ich nicht.

Gibt es außer dem wasserthermostst im Gehäuse oben vor dem Rail noch ein weiteres im wasserkühler vielleicht?

Mfg Marc

Ähnliche Themen
34 Antworten

Ich hab meinen Zuheizer auch beim 611 deaktiviert, da ich keine Lust auf eine leere Batterie aufgrund defekt habe. Komme bei den aktuellen Außentemperaturen auch nicht auf die 90 Grad. Sobald es aber 10 Grad draußen sind, passt es.

Muss man mit leben.

Themenstarteram 9. April 2021 um 9:39

Danke für die info Leidensgenosse, aber was crsin schreibt, damit habe ich mich natürlich schon beschäftigt und gesucht, aber ich bin sicher, das ich diesen ladeluftkühler nicht drinne habe den er gepostet hat, bzw. Das Bild, sondern nur oben links, also von vorne gesehen am kühler diesen vermutlich Klimakompressor. Aber wenn ich Zeit finde gucke ich nochmal genau, nach Nummern oder so. Und wie bei dir, über oder ab 10 Grad, komme ich auch nicht ansatzweise auf 90, nichtmal bei 15 grad bei normaler Fahrweise, der Lüfter lief bei mir in den letzen 6 Monate noch nie. Ich bin sicher, das es so nicht gehört. Erstmal tausche ich noch den turbo als nächstes, damit das ölen aufhört, es macht ja auch sinn das der Turbolader von innen kaputt gegangen ist, weil die massen lange Zeit dort durchdrückten mussten, es kam ja auch zwangsläufig überall öl raus, weil es überall zuviel war natürlich. Wegen der verstopften Leitung und wenn ich weiß das etwas faul ist, wird geschraubt bis es passt, da spielt dann irgendwann auch Geld keine Rolle mehr. Damit bin ich immer gut gefahren.

Themenstarteram 9. April 2021 um 9:42

Ach und das die Angezeigte motortemperatur nicht stimmt, kann ich nicht glauben, aber muss ich versuchen.

Manche haben ein Problem, manche reden es sich aber auch nur ein.

Fahr einfach mal auf die Autobahn, 5 km mit Tempo 130, dann hast Du 85 Grad.

Und dann nochmal 20 km mit Tempo 160, und sämtliches Öl ist aus Ladeluftkühler und wo Du sonst noch welches bejammerst verschwunden.

Ach so, was die angeblich verstopfte Rücklaufleitung des Laders betrifft: Ich bin mir ziemlich sicher, dass die oben sichtbare der Zulauf ist.

Themenstarteram 9. April 2021 um 21:12

Das ist möglich, ich kann ja nicht reingucken, aber vorstellen tue ich es mir so, das der untere durch Schwung hochdruckt und es dann oben seitlich zurückläuft, aber ich kann mich durchaus irren, wenn ich ihn Feuer gebe, hast du recht, dann ist das so dascdie Temperatur hoch geht, das stimmt schon. Ich hatte ja Aber mal den 220cdi, da war es definitiv anders. Tja, er brauchte zwar bis zu 30km, aber dann war er auch bei 90 grad dauerhaft.

Zitat:

@dasjaeinding schrieb am 9. April 2021 um 21:12:12 Uhr:

Das ist möglich, ich kann ja nicht reingucken, aber vorstellen tue ich es mir so, das der untere durch Schwung hochdruckt und es dann oben seitlich zurückläuft, aber ich kann mich durchaus irren, wenn ich ihn Feuer gebe, hast du recht, dann ist das so dascdie Temperatur hoch geht, das stimmt schon. Ich hatte ja Aber mal den 220cdi, da war es definitiv anders. Tja, er brauchte zwar bis zu 30km, aber dann war er auch bei 90 grad dauerhaft.

Ne, da ist gar kein Schwung. Oben ist Zulauf unten Rücklauf, wegen Schwerkraft.

Zitat:

@dasjaeinding schrieb am 9. April 2021 um 21:12:12 Uhr:

Das ist möglich, ich kann ja nicht reingucken, aber vorstellen tue ich es mir so, das der untere durch Schwung hochdruckt und es dann oben seitlich zurückläuft.

Ich fass es nicht...

Themenstarteram 10. April 2021 um 17:35

Juhu, jetzt habe ich das zweite Thermostat endlich gefunden. Hinter der Hupe versteckt.

Danke Crsin, meinst du ich sollte disen ladeluftlühler auswechseln, oder das Thermostat? Oder lieber beides ;-)

Ladeluftkühler mit Wasser?????

Schwerkraftkühlung??

Wassn hier los? Alleine die Nummer mit der Schwerkraft..... wofür ist denn die Wasserpumpe? Könnte man ja weglassen, dann gehtse auch nich kaputt....

Zitat:

@dasjaeinding schrieb am 10. April 2021 um 17:35:20 Uhr:

Juhu, jetzt habe ich das zweite Thermostat endlich gefunden. Hinter der Hupe versteckt.

Danke Crsin, meinst du ich sollte disen ladeluftlühler auswechseln, oder das Thermostat? Oder lieber beides ;-)

Schau mal des Video https://youtu.be/rUbnoydcJOM

Themenstarteram 10. April 2021 um 18:17

Zitat:

@Crsin schrieb am 10. April 2021 um 17:58:54 Uhr:

Zitat:

@dasjaeinding schrieb am 10. April 2021 um 17:35:20 Uhr:

Juhu, jetzt habe ich das zweite Thermostat endlich gefunden. Hinter der Hupe versteckt.

Danke Crsin, meinst du ich sollte disen ladeluftlühler auswechseln, oder das Thermostat? Oder lieber beides ;-)

Schau mal des Video https://youtu.be/rUbnoydcJOM

Sehr Geil, das ist prima, wird bestellt, bei mir ist das Bimetall zwar noch drinne, aber in kochendes Wasser geschmissen bewegt sich nicht einen mm.

Danke sehr

Jau, ich hab das Problem auch schon länger, und in einem Threat 2019 dazu die Hinweise über der Rapsölumbau nicht ernst genommen.

Böser Fehler.

Bei MB ist der "MOTOR 611 ab 1.7.99 mit CODE (921b) Rapso?lbetrieb" Das taucht leider im Datenblatt nicht auf.

Lt WIS gibt es den Motor auch ohne, da fallen Niedrigtemperaturkühler, Thermostat und der Plattenwärmetauscher für den Diesel weg.

Auf dem Bild sind Plattenwärmetauscher grün, Niedrigtemperaturkühler in rot, Position des Thermostaten in gelb und die Lösung bei mir in orange.

Ich hatte aufgrund der Temperaturprobleme den Zusatzheizer sowie den Hauptthermostaten erneuert.

Einfacher Test:

Kalten Wagen paar km fahren und dann fühlen. Hauptkühler kalt; das rote Ding warm und Ihr habt den Fehler.

Lt. Aussage eines Freundes schafft der locker 1,5 KW, das zieht erstmal genug Wärme raus. Er hat mir dann die Lösung (in orange) in die Hand gedrückt. Und ein Stück 8mm Schlauch.

Der Einbau und die Zugänglichkeit von dem Kram ist ne Frechheit von MB.

Rückfahrt nach Hause und Temp Anstieg von ca. 20° auf 60° innerhalb 4-5km in der Stadt.

 

Raps/RME Kühlkram

Haste dir den Link von mir doch nicht durchgelesen?

Da hätteste den Niedrigtemperaturkühler Termostat gefunden.

Themenstarteram 10. April 2021 um 18:50

Doch, hatte ich durchgelesen, aber trotzdem nicht gefunden, wohl nicht gründlich genug

Themenstarteram 10. April 2021 um 18:59

Ok, ich hab jetzt dieses umbaumöglichkeit aus dem video von Crsin bestellt. Also das VW Thermostat von Mahle, dann strick ich das innenleben um.

Aber du hast also den Hahn einfach zugedreht von diesem niedertemperaturkühler (nicht ladeluftkühler ;-) )

Weil in anderen, oder neueren Modellen sowieso keiner mehr verbaut ist, und das funktioniert auch?

Zitat:

@wolsdorfer schrieb am 10. April 2021 um 18:40:17 Uhr:

Jau, ich hab das Problem auch schon länger, und in einem Threat 2019 dazu die Hinweise über der Rapsölumbau nicht ernst genommen.

Böser Fehler.

Bei MB ist der "MOTOR 611 ab 1.7.99 mit CODE (921b) Rapso?lbetrieb" Das taucht leider im Datenblatt nicht auf.

Lt WIS gibt es den Motor auch ohne, da fallen Niedrigtemperaturkühler, Thermostat und der Plattenwärmetauscher für den Diesel weg.

Auf dem Bild sind Plattenwärmetauscher grün, Niedrigtemperaturkühler in rot, Position des Thermostaten in gelb und die Lösung bei mir in orange.

Ich hatte aufgrund der Temperaturprobleme den Zusatzheizer sowie den Hauptthermostaten erneuert.

Einfacher Test:

Kalten Wagen paar km fahren und dann fühlen. Hauptkühler kalt; das rote Ding warm und Ihr habt den Fehler.

Lt. Aussage eines Freundes schafft der locker 1,5 KW, das zieht erstmal genug Wärme raus. Er hat mir dann die Lösung (in orange) in die Hand gedrückt. Und ein Stück 8mm Schlauch.

Der Einbau und die Zugänglichkeit von dem Kram ist ne Frechheit von MB.

Rückfahrt nach Hause und Temp Anstieg von ca. 20° auf 60° innerhalb 4-5km in der Stadt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. W203/S203 c200 cdi Motortemperatur