ForumW164
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. W164
  7. W164 320 Cdi stottert plötzlich, geht nicht mehr über 2500 Umdrehungen hoch

W164 320 Cdi stottert plötzlich, geht nicht mehr über 2500 Umdrehungen hoch

Mercedes ML W164
Themenstarteram 22. Januar 2017 um 10:30

Hallo zusammen ,

Es geht um meinen W164 320cdi bj2007 220.000km schon gelaufen, wird nur In der Stadt gefahren .

Der Wagen hatte plötzlich keine Leistung mehr.

Der Motor fing an zu stottern, er hat kein Gas mehr angenommen daraufhin habe ich die Zündung ausgeschaltet.

Ich wollte ihn wieder starten, aber er ging nicht mehr an .

Daraufhin habe ich den ADAC angerufen der Gelbeengel kam auch, aber leider hat sein Laptop nicht funktioniert.

Nach ein paar Start versuchen und mit Hilfe vom StaatPilot ging der Wagen wieder an.

Ich bin mit dem Wagen ohne Probleme nach Hause gefahren.

Am nächsten Tag ist der Wagen angesprungen, aber er stotterte und die Drehzahlanzeige schwankte von 800 bis 2500 man konnte ohne gasgeben Schrittgeschwindigkeit fahren .

Ich habe wieder ADAC gerufen, diesmal konnte er auch den Fehlerspeicher Auslesen kein Fehler hinterlegt.

Er hat den Wagen überbrückt und der Wagen starte ohne Probleme und ich konnte auch mit dem Wagen ganz normal fahren (komisch).

Der gelbe Engel meinte dass der Partikelfilter voll sein kann ,darauf hin ab zur Werkstatt

Der Wagen war schon in der Werkstatt

Rußpartikelfilter wurde gereinigt,

Immer noch keine Besserung .

Der Wagen Stottert nimmt Gas an hat aber sofort Aussetzer von 2500umdrehungen fällt er auf 800 .....

Was meint ihr??????

Ein Fall für die Autodoktoren :-)

Beste Antwort im Thema

Die Fehlersuche bei derartigen Problemen zieht sich endlos in die Länge und die Kosten gehen endlos nach oben, weil die Mercedes-Benz Werkstätten bei derartigen Problemen so tun, als hätten sie das erste mal einen ML mit den beschriebenen Symptomen in der Werkstatt. Würden die Werkstätten ihre Erkenntnisse und Erfahrungen mit bisherigen Kundenfahrzeugen nutzen, wären viele typische Fehler schnell lokalisiert.

80 weitere Antworten
Ähnliche Themen
80 Antworten

Hallo alle zusammen,

Mein Dicker (Bj 2007, 102000km) kämpft heute zum 3. Mal seit 10 Monaten mit folgendem Problem:

Plötzlich und ohne Vorwarnung beim Fahren fehlen ihm schätzungsweise mehr als 250 PS.

Er nimmt nur wiederwillig Gas an, beschleunigt fast nicht mehr, reagiert überhaupt nicht mehr auf Kickdown, schaltet sehr schnell in die höheren Gänge und brabbelt mit 1200-1500 Umdrehungen so vor sich hin, schaltet fast nicht mehr und nur widerwillig in kleinere Gänge zurück (ausser manuel und unter 1100 Umdrehungen). Er dreht auch widerwillig über 1800 Umdrehungen hinaus. Bleibe ich dann stehen, schalte das Getriebe in den Leerlauf und gebe Vollgas, dreht er nur äussert widerwillig bis maximal 3000 Umdrehungen hoch.

2 von den 3 Mal geschah dies nach mehr als 3 stündiger Autobahnfahrt wovon die letze Stunde vor dem Problem wegen Geschwindigkeitsbeschränkungen mit konstant maximal 110km (= 1800 Umdrehungen) gefahren worden sind. Heute war's aber schon nach 10 schnellen km der Fall.

Wenn ich dann die Zündung und alles ausschalte und wieder starte, ist als sei nichts geschehen.

Der Freundliche hat nichts gefunden und im Fehlerspeicher ist nichts vermerkt. Es geht auch kein (Motor)-Warnlicht an.

Hat einer von euch eine Idee? (der Kurbelwellensensor wurde schon 2008 auf Garantie ersetzt).

Danke

Jim

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Plötzlicher Leistungsverlust ML 420 CDi - W164' überführt.]

Wundert mich, daß nichts im Fehlerspeicher ist. Dürfte das Getriebenotprogramm sein, war bei meinem bei der Laufleistung ein Thermostat, bei 180.ooo ungefähr wars dann komplett hin.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Plötzlicher Leistungsverlust ML 420 CDi - W164' überführt.]

Ist da was nachgerüstet worden?Standheizung?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Plötzlicher Leistungsverlust ML 420 CDi - W164' überführt.]

Hallo,

ich habe seit ein paar Tagen ein fast identisches Problem (ML 400 CDI 11/2004, 146.000km).

Der Motor bringt plötzlich keine Leistung mehr und dreht nicht über 1500 U/m. Das Getrieb schaltet nicht mehr automatisch in die unteren Gänge sondern bleibt im 5 Gang, ausser die Drehzahl fällt unter ca. 1100 U/min. Nach Abschalten des Motors war das Problem wieder verschwunden um dann wieder völlig unverhofft aufzutauchen (bisher 3 mal). Manuelle Schaltung funktioniert ohne Probleme.

War deshalb heute in der MB Werkstatt, Fehlerprotokoll war trotz mehreren Fahrten ohne Befund.

Zum Glück ist der Meister bei der Annahme des Fahrzeuges mitgefahren und hat den Fehler selber "erlebt" Bei einer erneuten Fahrt heute abend mit Protokoll, wurde beim Auftreten des Fehlers die Fehlermeldung "Defekter Nockenwellensensor" ausgeworfen.

Der wird nun morgen getauscht. Getriebedefekt wurde von der Werkstatt quasi ausgeschlossen.

Ich bin gespannt ob der Fehler dann verschwunden ist. Werde mich dann gerne wieder melden.

Gruß

Thom

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Plötzlicher Leistungsverlust ML 420 CDi - W164' überführt.]

Hallo! Aus eigener Erfahrung: Bei den Dieseln macht häufig auch die Abgasrückführung (AGR-Ventil) Probleme. Dann schaltet der Motor in Notlauf und "zieht" nicht mehr an, 0 Leistung! Fehlermeldung kommt auch nicht immer.

Hoffe konnte weiterhelfen.

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Plötzlicher Leistungsverlust ML 420 CDi - W164' überführt.]

Stimmt AGR wurde bei meinem auch getauscht, der Thermostat war beim Audi vorher. Sorry für die Verwirrung

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Plötzlicher Leistungsverlust ML 420 CDi - W164' überführt.]

Vielen Dank Euch Allen,

Das mit dem AGR-Ventil scheint mir die plausibelste Lösung zu sein. Ich drucke diesen thread aus und zeige ihn dem Freundlichen.

Sollte noch jemand eine Idee haben, bitte weiter-posten. Auf jeden Fall werde ich hier das Resultat posten.

PS. Nichts wurde nachgerüstet, auch keine Standheizung (Platzmangel hat man mir gesagt). Zum Glück auch, denn mein 420er CDI hat die beste Heizung die ich jemals in einem Auto hatte. Sogar bei tiefen Minusgraden strömt schon nach 500m Fahrt lauwarme Luft aus den Düsen, und das ohne merkbaren Mehrverbrauch wegen Ineffizienz des Motors (9,5-12,8 l/100km).

Nochmals Vielen Dank.

Jim

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Plötzlicher Leistungsverlust ML 420 CDi - W164' überführt.]

Hallo,

Hatte letze Woche nochmals das Problem. War beim Freundlichen und siehe, diesmal stand was im Fehlerspeicher. Es ist das rechte AGR-Ventil. Doch wenn eines Mucken macht, kommt das andere auch bald, wurde mir gesagt.

Kostenvoranschlag: 2x +-500€ AGR-Ventile plus so +-500€ fürs Einbauen macht im Total so an die 1500 Neuronen. Da ich meinen Dicken im Sommer nicht fahre und jetzt bald mein E-Cabrio wieder anmelde, werde ich die Reparatur bis zum nächsten Herbst verschieben.

Vielen Dank Euch Allen .

Jim

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Plötzlicher Leistungsverlust ML 420 CDi - W164' überführt.]

Guten Morgen,

Mein ML 320cdi 4Matic geht seit der letzten vier Wochen immer wieder mal in den Notlauf und die Motorleuchte brennt, dann wieder ein Tag Später alles wieder Normal,Das Passiert sehr häufig beim warmen Wetter wenn ich irgendwo hinfahre Auto abstelle (kurze Zeit) dann wieder Motorleuchte an und keine Leistung.An Kälteren Tagen also unter 15Grad lauft der ML einwanfrei und Motorleuchte ist auch aus.Kann mir jemand vielleicht einen Rat geben was es ist.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Men ML 320CDI 4Matic geht hin und wieder in den Notlauf und Beschleunigt sehr schlecht' überführt.]

Zitat:

@pkuzbic schrieb am 24. Mai 2015 um 05:33:32 Uhr:

Guten Morgen,

Mein ML 320cdi 4Matic geht seit der letzten vier Wochen immer wieder mal in den Notlauf und die Motorleuchte brennt, dann wieder ein Tag Später alles wieder Normal,Das Passiert sehr häufig beim warmen Wetter wenn ich irgendwo hinfahre Auto abstelle (kurze Zeit) dann wieder Motorleuchte an und keine Leistung.An Kälteren Tagen also unter 15Grad lauft der ML einwanfrei und Motorleuchte ist auch aus.Kann mir jemand vielleicht einen Rat geben was es ist.

Habe das gleiche Problem gelegentlich (selten) bei meinem ML 280cdi; allerdings nicht temperaturabhängig und ohne Motorleuchte. Nach Neustart wieder normale Fahrt. MB Werkstatt findet keinen Fehler.

MfG

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Men ML 320CDI 4Matic geht hin und wieder in den Notlauf und Beschleunigt sehr schlecht' überführt.]

Hallo,

würde auf jeden Fall mal die Fehler beim Freundlichen auslesen lassen, bevor du an eine Reparatur denkst. Das kann mehrere Ursachen haben, angefangen von der Verbrennungsluft bis zum Abgasstrang....

Das jetzt und hier zu lösen, ist eher ein Blick in eine trübe Glaskugel.

Grüße

Ralf

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Men ML 320CDI 4Matic geht hin und wieder in den Notlauf und Beschleunigt sehr schlecht' überführt.]

Ich habe das Problem wenn ich schneller als 210 / 215 km/h fahren will, da ist so weit ich weiß Schluss (abgeriegelt). Leuchtet aber auch nichts auf. Wenn ich aber rechts ran fahre, Motor aus, Motor an und ich kann wieder/weiter ganz normal fahren.

Ihr habt nicht zufällig Chiptuning?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Men ML 320CDI 4Matic geht hin und wieder in den Notlauf und Beschleunigt sehr schlecht' überführt.]

bei mit war´s der Differenzdrucksensor (recht preiswerte Reparatur ca. 200,-- EUR) - später jedoch bei ebenfalls gleichen Symptomen der Stellmotor vom Turbo (gesamt ca. 1.000,-- EUR) - ich würde erstmal an die Star-Diagnose gehen...

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Men ML 320CDI 4Matic geht hin und wieder in den Notlauf und Beschleunigt sehr schlecht' überführt.]

ja genau den Problem hatte ich auch, nachauslesen mit stard. Differenzdruck Sensor DPF Dieselpartikelfilter.

kostet ca.45.€ ist unten da gehen zwei Schläuche rein oder raus. kannst selber wechseln.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Men ML 320CDI 4Matic geht hin und wieder in den Notlauf und Beschleunigt sehr schlecht' überführt.]

Kenn ich auch das Problem.

War der Differenzdruck Sensor DPF Dieselpartikelfilter. Selbst gewechselt und dank Airmatik keine Grube gebraucht.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Men ML 320CDI 4Matic geht hin und wieder in den Notlauf und Beschleunigt sehr schlecht' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. W164
  7. W164 320 Cdi stottert plötzlich, geht nicht mehr über 2500 Umdrehungen hoch