ForumVolkswagen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW T3 Lima defekt? Kein Strom mehr

VW T3 Lima defekt? Kein Strom mehr

Themenstarteram 4. September 2008 um 10:56

Westfalia Joker Wohnmobil- 4 Tage Fehlersuche ohne Erfolg :(

Meine Lima geht nicht mehr!!

Ich habe bereits alle Kabel an der Lima auf Kontakt überprüft und gereinigt,

Regler gewechselt.

Mit Starthilfe sprang er an, danach ging er ohne Strom (fiel irgendwann auf 9Vab- wieder aus.

Batterie:

ist neu und i.o. - habe sie mit einem Batterieterster überprüft.

Laden:

bei laufendem Motor werden keine 14 Volt an der Batterie angezeigt- Lima arbeitet also nicht

Erregerspannung??

Wie und wo kann ich die Erregerspannung messen?

Die Ladekontrollleuchte geht nicht- ist aber eine Diode, da sollte doch nix ausfallen können?? - oder kann einer der Widerstände auf diesen Plastikleiterbahnen hinterm Tacho hin sein?

Kabel:

wo gehen die Kabel von der Lima genau hin dass ich mal den Durchgang messen kann?

(2mal rot-weiß -glaube an einer der +Klemmen,

dann ist da noch eine geschraubte Klemme mit einem Kabel

an eine der Limaschrauben ist ein braunes Kabel angeschraubt und ein 3-Poliger Stecker ist da noch irgendwie dran befestigt...)

An der BAtterie mommen aber KEINE rot-weißen Kabel an.

Was könnte das noch sein?

Gehen da irgendwelche Kabel von der Lima noch in irgendeinen extra- Regler?

wenn jemand hier der totale Elektro-Freak ist und ich ihn mal anrufen darf wäre das supergenial. sonst freue ich mich auf eure Beiträge, ich bin verzweifelt...

 

Ähnliche Themen
28 Antworten

Schraube mal das D+ Kabel von der Lima ab und halte es an Masse, jetzt muss deine

Batterielampe leuchten (bei Zündung an).

Aber nur das dünne D+ Kabel, nicht die dicken Kabel an Masse halten.....

Ohne eine funktionierende Kontroll-Lampe, wird deine Lima nicht laden, also erst

instandsetzen.

Die dicken Kabel gehen wahrscheinlich zum Anlasser, verfolge die mal, darum kommen

die auch nicht an bei der Batterie.

Erregerspannung misst man an D+ (an der Lima) , sollte bei laufenden Motor auch ca. 14 V sein.

Themenstarteram 4. September 2008 um 20:17

ich hab' mal hinter dem Tacho gemessen... die Diode ist OK, +12V kommen auch an wenn die Zündung an ist- aber irgendwie bekommt die Kontrolllampe keine Masse. Wohin geht die Masse?

die Leitung geht nach der Diode in einen kleineren Widerstand und von da aus an einen Knoten, an dem eigentlich +12v für die Öllampe anliegt?! oder irre ich da?

In der Gefahr mich zu wiederholen.....halte das D+ Kabel (das ist das gesuchte Kabel) von der Lima mal an Masse.

- Wenn die Kontrolle geht : Lima defekt.

- Wenn sie nicht geht: Kabel unterbrochen

Masse bekommt die Lampe wie gesagt über die Lima (D+Anschluss), wenn der Motor aus, Zündung an ist.

Wenn der Motor läuft, bekommt die Lampe von beiden Seiten Plus und geht aus.....

Themenstarteram 4. September 2008 um 21:18

Oh klasse! DANKE! Ich wußte nicht wie es mit dem Kabel dann weitergehen soll- kann es ja nich die ganze Zeit da ranhalten ;) in sofern konnte ich diesen Tip nicht umsetzen.

Alles klar. Wenn die Lima dann defekt ist- was ist da genau defekt? Weißt Du das auch? Ist das reparabel wenn ich sie öffnen kann? Oder hat es dann die Wicklung erwischt?

Gruß

- zu 93%= Kohlen runter = Kohlen erneuern (kann fast jeder)

- zu 3% = Schleifring untermaß = Schleifring erneuern (können die wenigsten, geht aber)

- zu 2% = Regler an sich defekt = Regler erneuern (kann fast jeder)

- zu 1% = fehlende Masse der Lima = Masse überprüfen, ggfs. extra Massekabel legen (kann fast jeder)

- zu 1% = Unterbrechung Läuferwicklung = Läufer erneuern (können einige, lohnt finanziell aber nicht)

Aber zuerst das Ergebniss: D+ Kabel an Masse...was ist passiert mit deiner Batterielampe ????? Vorher rede ich nicht weiter......

Themenstarteram 5. September 2008 um 13:56

Ich habe es geschafft!

Kabel ran- nix passierte mit der Lampe. Dann mal an der Diode den Durchgang gemessen: war da. Diode umgedreht und voila...

Lampe leuchtete, geht auch aus bei laufendem Motor. Zufall??

Wußtest Du das vorher?? Irgendwie verstehe ich das trotzdem nicht. Wenn die Diode seit ich ihn habe falsch eingebaut ist- wieso ging die Lima dann ab und zu? Remanenz?

Das Kabel hat auch keinen Wackler am Stecker, habe ich dran gerissen und gezerrt...

Ist jetzt leicht unbefriedigend für mich denn ich habe nichts repariert, vielleicht ist es nur Zufall und der Fehler ist noch da?

DANKE!!

Drehstrom-Limas haben einen gewissen Restmagnetismus, der dazu führt, das bei erhöhter Drehzahl

eine Vor-Erregung auch ohne Batterielampe erfolgt. (Ausnahmen bestätigen die Regel).

Seit wann hast du den Wagen? Das mit der verkehrt-rum-angelöteten Diode, ist allerdings

merkwürdig...höre ich zum 1. Mal, wer macht sowas?

Woher ich das wusste? Weil man immer zuerst die Dinge überprüft, die am einfachsten sind....dazu gehört,ein

D+ Kabel abzuschrauben und an Masse zu halten - 5 Minuten. Wie lange dauert es mit dem Armaturen-Brett?

Bevor ich ein Armaturen-Brett auseinander nehme, muss schon was passieren.

Wie hoch ist die Spannung an der Batterie jetzt? Die Lampe geht auch im Leerlauf aus?

Themenstarteram 6. September 2008 um 20:52

Ich habe den Wagen seit etwa 3 Monaten, fast nur Langstrecke gefahren.

Die Dioden sind gesteckt, kann man also leicht rausnehmen und verdrehen. Hat sicher mal jemand die Tachoeinheit abgebaut (der war ausgebrochen und neu eingeklebt) und dabei ist die Diode herausgefallen.

Die Lampe geht auch im Leerlauf aus, Spannung ist bei 13,4 bis 13,6 Volt im Standgas (ich hatte mal gelesen es sollen 14Vsein??) - die andere Batterie (für Verbraucher) zeigt dabei nur 13,2V an. Sind beide sehr leer gewesen, vielleicht müssen sie sich erstmal laden.

Über Nacht klemme ich sie immer ab, weil die Bude Strom frisst- ich weiß noch nicht ganz wo, aber ich finde es sicher bald.

Ideale Spannung wäre 14,4V , aber in Anbetracht der Tatsache, das die Batterien recht leer sind, ist 13,6V auch

nicht schlecht....Hauptsache die Batterien werden geladen.

Ich würde beide Batterien über Nacht mal richtig aufladen und dann noch mal messen.

Und viel Glück bei der "Stromfress-Suche"......

Themenstarteram 6. Oktober 2008 um 15:41

Hi Franz40, Ich hoffe Du hast diesen Beitrag abonniert...

Ich hatte offensichtlich nur Glück mit meiner Lima- naja oder einen Fehler behoben und einen zweiten nicht gefunden...

1 Die Ladekontrolle geht nicht immer, nur ab und zu. Wenn sie geht, liefert die Lima auch gleich Strom...

2 Geht sich nicht, kommt auch kein Strom bis ich den Motor mal hochgedreht habe (das hatten wir ja mal besprochen- Restmagnetismus schmeisst die Lima dann wieder an..).

WENN DIE LAMPE NICHT BRENNT: dann brummt die Lima wie ein Trafo. Das höre ich wenn ich dicht rangehe. Also bekommt sie Erregerstrom, aber irgendwie nicht richtig oder er geht irgendwo verloren! Somit ist innen irgendwas defekt, denke ich. WAS BRUMMT DA?!

MEHR ALS 13,6 Volt liefert sie aber nie. Stört ja kaum, vielleicht ist das aber relevant?!

(ich weiß dass eine neue gebrauchte etwa 45€ kostet- das ist nicht soo viel aber ich habe nach der ersten Fehlersuche jetzt den Ehrgeiz, den Fehler zu finden und zu beheben, oder wenigstens zu verstehen!! Habe auch schon den Bauplan mit den Dioden usw da- soo kompliziert ist das Teil ja eigentlich nicht, nur sch... zu reparieren.)

Klar habe ich abonniert.....

Brummen hört sich so nach einer "fehlenden Wicklung" an. Das würde auch die schwachen

13.6V erklären. Entweder ist eine Leistungsdiode defekt oder die Wicklung selber, da hilft

nur auseinander nehmen und messen....

Hast du deinen Stromdieb gefunden? Eventuell ist es der Geno selber, wenn eine Diode

defekt ist, geht rückwärts wieder Strom in die Lichtmaschine.....

Also zerleg das Ding mal.....

 

Themenstarteram 7. Oktober 2008 um 1:22

Oh, dann bist Du hier der Lima-Doc im Forum?! Oder Elektrik allgemein? Bei mir ist noch einiges mehr, aber ich will ja nicht 5 neue Themen starten...

Ich hab' öfter gelesen dass 13.6V normal sei- also haben anscheinend einige hier das gleiche Problem... somit wäre evtl auch der Stromfresser gefunden- ich hab' nämlich alle Sicherungen durchgemessen und : NULL Volt! Sogar das Radio ist immer auf DAUERPLUS gesteckt daß ich im Stand ohne Zündung Musik hab- und es saugt nix messbares weg, wenn es ausgeschaltet ist. Dennoch fliessen an der Batt etwa 200mA. (also von der Batt, über die Wicklung direkt auf Masse- Kurzschluss quasi?!) Würde auch erklären warum es nicht immer so ist- nämlich nur dann, wenn die Lima in der richtigen Position steht.

Aber wenn eine Diode hin ist fliesst doch nichts durch, dachte ich immer?! Ich bau das Teil in ein paar Wochen mal aus, bin gespannt!

(ich hab' bei eBay eine 90A von Chrysler ersteigert- sollte eigentlich für ein Windrad sein damit ich nicht immer 220V beim Campen brauche... aber die ist auch Drehstrom und brauch ja den Erregerstrom- die Idee war wohl doof oder kann ich das irgendwie umklemmen? Sonst schau' ich noch nach einer Gleichstromlima)

Na ja, Lima Doc ist vielleicht übertrieben, habe mal vor 25 Jahren Kfz-Elektriker gelernt,

aber eigentlich nie in dem Beruf gearbeitet...

Dioden können nicht nur sterben, indem sie unterbrechen, sie können auch einen Kurzschluß

verursachen.

Klemm den Geno mal ab, wenn die 200mA fliessen, dann hast du Gewissheit.

Und Auto-Lichtmaschine habe einen zu schlechten Wirkungsgrad,

würde ich für Windkraft nicht empfehlen, lieber einen permanent erregten Geno...

hallo,

meine lima läd auch nicht, aber anscheinend nur im winter. im sommer funktioniert die led im cockpit super, wenn es dann gut feucht / kühler wird, also ab etwa november dann beginnt es das sie ab und an nicht mit angeht, ein anderes mal dann wieder doch.

nun ist es so das sie gar nicht mehr angeht. entsprechend läd auch die batterie nicht. hatte nun einen herrn vom adac da, der tauschte den regler - das brachte aber nicht, nach einigem suchen stellte er dann fest das die lima fremd erregt werden müsse. anscheinend ist es wohl so, das die led angeht, strom zur lima schickt und wenn die läuft geht die led aus. wenn über die led aber kein strom zur lima geht, wird die nicht erregt und liefert dann wenn sie angetrieben wird keinen strom.

so weit so gut, doch was kann ich nun machen ? immer den kontakt kurz brücken und gut ist ja auch nicht sinn der sache.

habe nun auch mal zwei dünne kabel nach ein ander an masse gehalten - brachte nichts. das dicke kabel, an dem noch eindünnes mit drann ist brachte auch keinen erfolg, was nun ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW T3 Lima defekt? Kein Strom mehr