ForumPolo 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 6
  7. VW Polo AW Facelift 1.0 MPI 80PS Ansaugung auf Ram Air Umbauen. Sinnvoll?

VW Polo AW Facelift 1.0 MPI 80PS Ansaugung auf Ram Air Umbauen. Sinnvoll?

VW Polo 6 (AW)
Themenstarteram 28. April 2022 um 20:25

Habe hier gelesen, dass jedes moderne Auto schon ab Werk eine Ram Air Ansaugung hat, jedoch habe ich Klappe hinterm Ansaugtrichter entdeckt die Staudruck verhindert.

Da es nun heißt, dass Ram Air mehr Leistung bei höheren Geschwindigkeiten geben tut, außer ab Geschwindigkeiten jenseits der 300, bringt es überhaupt etwas, neben einem Chiptuning die Leistung des 1.0 MPI zu steigern, eventuell um bis zu 15-22 Prozent mehr Leistung und Drehmoment?

Wie sieht es aus mit dem mehr Verbrauch und Verschleiß. Wird letzteres noch gut im Rahmen bleiben, wenn man es nicht übertreibt?

Hinweis. Die Kaufentscheidung zum 80PS 1.0 MPI war unvermeidbar, also sind hier keine belehrende Kommentare erlaubt und ich bitte darum, eben so wenig wie die Kommentare übers Tuning allgemein, die ich hier ziemlich oft schon in anderen Themen gelesen habe. Ich habe keine Lust auf Belehrungen, aber ich bin offen für Meinung, weil ich Hunger nach Wissen habe und die Grenzen kennenlernen will.

Ähnliche Themen
16 Antworten

Ich denke der RAM-Air Effekt bei einem so kleinen Motor wird prozentual kaum etwas bringen. Vielleicht messbar mit ner null vor dem Komma, aber das wird niemand merken.

Ist meine Einschätzung.

Gibt es überhaupt ein Tuning für den MPI, dass die gewünschte Leistung bringt?

Sauger-Tuning ist leider sehr aufwändig im Verhältnis zur gewonnenen Leistung.

Zitat:

@Pertev schrieb am 28. April 2022 um 20:25:15 Uhr:

jedoch habe ich Klappe hinterm Ansaugtrichter entdeckt die Staudruck verhindert.

diese Klappe schaltet vermutlich zwischen vorgewärmter Luft vom Abgaskrümmer und kalter Luft um.

die kann man stilllegen zugunsten kalter Luft (die ist dichter und hat somit mehr Sauerstoff).

da dieses Ramdings (oder wie das sich nennt :D) vor dem Luftfilter sitzt bringt das Null. Alle anderen Modifikationen bedeuten dass Betriebserlaubnis und auch Garantie/Gewährleistung weg sind

Themenstarteram 1. Mai 2022 um 12:51

Zitat:

@petzi5596 schrieb am 1. Mai 2022 um 08:55:24 Uhr:

Zitat:

@Pertev schrieb am 28. April 2022 um 20:25:15 Uhr:

jedoch habe ich Klappe hinterm Ansaugtrichter entdeckt die Staudruck verhindert.

diese Klappe schaltet vermutlich zwischen vorgewärmter Luft vom Abgaskrümmer und kalter Luft um.

die kann man stilllegen zugunsten kalter Luft (die ist dichter und hat somit mehr Sauerstoff).

da dieses Ramdings (oder wie das sich nennt :D) vor dem Luftfilter sitzt bringt das Null. Alle anderen Modifikationen bedeuten dass Betriebserlaubnis und auch Garantie/Gewährleistung weg sind

Verzeihung aber die Klappe, die ich meine ist rein Mechanische und klappt schon auf, wenn ich gegen diese puste.

Ich haben es im Bild markiert

Der neue 1.0 80 PS MPI, welche eine neuen Ansaugtrakt hat, zeiht seine Luft nicht mehr aus einem Rohr welcher links vom Motor einfach mitten im Motorraum seine Luft bezieht, sondern direkt über dem Kühler.

Wundert mich nur, warum man nicht das so nutzt um die 0-2 PS mehr zu haben.

Polo 6 1.0 MPI Ansaugung

Ganz ehrlich, des Geld wo man jetzt da reinsteckt, hätte dann auch den nächst höheren Motor ergeben. Und PS ist net alles...

Zitat:

@Pertev schrieb am 1. Mai 2022 um 12:51:26 Uhr:

Verzeihung aber die Klappe, die ich meine ist rein Mechanische und klappt schon auf, wenn ich gegen diese puste.

Ich haben es im Bild markiert

Der neue 1.0 80 PS MPI, welche eine neuen Ansaugtrakt hat, zeiht seine Luft nicht mehr aus einem Rohr welcher links vom Motor einfach mitten im Motorraum seine Luft bezieht, sondern direkt über dem Kühler.

Wundert mich nur, warum man nicht das so nutzt um die 0-2 PS mehr zu haben.

das ist eine Kalte - Luft - Zufuhr, warum sollte eine Klappe die einfach zumachen ? so wie das hier gebaut ist entsteht da auch kein großartiger Druck im Luftfilterkasten.

Zitat:

@Pertev schrieb am 1. Mai 2022 um 12:51:26 Uhr:

Zitat:

@petzi5596 schrieb am 1. Mai 2022 um 08:55:24 Uhr:

 

diese Klappe schaltet vermutlich zwischen vorgewärmter Luft vom Abgaskrümmer und kalter Luft um.

die kann man stilllegen zugunsten kalter Luft (die ist dichter und hat somit mehr Sauerstoff).

da dieses Ramdings (oder wie das sich nennt :D) vor dem Luftfilter sitzt bringt das Null. Alle anderen Modifikationen bedeuten dass Betriebserlaubnis und auch Garantie/Gewährleistung weg sind

Verzeihung aber die Klappe, die ich meine ist rein Mechanische und klappt schon auf, wenn ich gegen diese puste.

Ich haben es im Bild markiert

Der neue 1.0 80 PS MPI, welche eine neuen Ansaugtrakt hat, zeiht seine Luft nicht mehr aus einem Rohr welcher links vom Motor einfach mitten im Motorraum seine Luft bezieht, sondern direkt über dem Kühler.

Wundert mich nur, warum man nicht das so nutzt um die 0-2 PS mehr zu haben.

Wo sollen denn da 0-2 Ps her kommen? Die Kölbchen saugen doch alles gleich weg, da entsteht kein Druck vom Fahrtwind...

Du solltest endlich mal aufhören, Dir die Motorfehlentscheidung mit nicht möglichen Tuningmassnahmen wegzufantasieren;)

Lass den Wagen so wie er ist und kauf endlich ein anderes Auto, sonst wird das Kopfkino niemals aufhören! Du hast eindeutig ein Auto mit mehr Leistung nötig;)

Themenstarteram 3. Mai 2022 um 21:57

Zitat:

@i need nos schrieb am 2. Mai 2022 um 22:23:14 Uhr:

Du solltest endlich mal aufhören, Dir die Motorfehlentscheidung mit nicht möglichen Tuningmassnahmen wegzufantasieren;)

Lass den Wagen so wie er ist und kauf endlich ein anderes Auto, sonst wird das Kopfkino niemals aufhören! Du hast eindeutig ein Auto mit mehr Leistung nötig;)

Ok schon gut. Ich mach es nicht und kein Plan was diese belehrende beinah Geläster sein soll.

Aber dafür würde ich sehr gern wissen, wieso der 1.0 MPI ein so ein Hoffnungsloser fall ist. Ist gar nicht baugleich mit dem 1.0 TSI Motoren? Wurden kostengünstigere Materialien für den MPI Motor bei Kolben, Pleuel, Kurbelwelle und dergleichen verwendet. Macht den Sogar ein Riemen Starter Generator vom Golf 8 eTSI mit DC/DC Wandler, 48V Lithium Ion Batterie und 48V Leitung keinen Sinn, trotz guter Kompatibilität, kein Sinn? Denn ich habe gehört, dass es wegen der gleichen Kommunikationsschnittstelle gut möglich ist.

Zitat:

@Pertev schrieb am 3. Mai 2022 um 21:57:28 Uhr:

Ok schon gut. Ich mach es nicht und kein Plan was diese belehrende beinah Geläster sein soll.

Aber dafür würde ich sehr gern wissen, wieso der 1.0 MPI ein so ein Hoffnungsloser fall ist.

wieso, er fährt doch eh. dir ist er offensichtlich zu schwach...

Warum fährst Du nicht einfach mal zu einen renommierten Tuner in Deiner Gegend

Einfach mal Herrn Google fragen und dann mal hin und hören was er davon hält ?

@Pertev : das ist eben ein Forum und somit musst Du nun einmal es ertragen wenn manchen etwas direkter sind und Dir einfach die Wahrheit auf dem Tisch knallen. Und respektlos war keiner mit Dir.

Der 80 PS war unvermeidbar? Dann lebe damit, spare das Geld zusammen, fahr früher los :D, chille mit dem Wagen :cool:, lass ihn "original" und pflege ihn gut, so wird er schneller verkauft wenn das Geld für einen besseren Flitzer reicht. Alles andere ist bei einem 1.0L MPI Motor Verschwendung bzw. vermeidbares Lehrgeld.

Zitat:

@Pertev schrieb am 3. Mai 2022 um 21:57:28 Uhr:

 

Aber dafür würde ich sehr gern wissen, wieso der 1.0 MPI ein so ein Hoffnungsloser fall ist. Ist gar nicht baugleich mit dem 1.0 TSI Motoren? Wurden kostengünstigere Materialien für den MPI Motor bei Kolben, Pleuel, Kurbelwelle und dergleichen verwendet.

Baugleich kann er ja schonmal nicht sein, da ja mindestens der Turbo fehlt. Aufgrund der verschiedenen Technik würd ich sogar mal vermuten, dass der komplett anders aufgebaut ist.

Sonst könntest du ja quasi einfach einen Turbo ranflanschen, Steuergerät ändern und hättest einen wirklich ansehnlichen Leistungsanstieg (und natürlich eine deutlich andere Fahrcharakteristig)

Ein guter Maschinenbauer legt seine Bauteile so aus, dass die Bauteile die geforderte Leistung eine Mindestlaufzeit ohne Probleme übersteht. Einzelne Komponenten sind auf die Leistung, Druck und was auch immer wichtig ist, ausgelegt.

Selbst falls Bauteile optisch zu 100% mit einem aus einem stärkerem Motor übereinstimmt, kann das Material oder deren Nachbearbeitung anders sein (kostengünstiger, ausreichend für 60PS, nicht mehr ausreichend für 90PS im Dauerbetrieb)

Ob VW das so macht weiß ich nicht, davon ist aber mit ziemlicher Sicherheit auszugehen. Die werden keine Welle komplett überdimensionieren, wenn da eine Kostenersparnis erreicht werden kann.

 

Generell kannst du fast alles an dein Auto schrauben, was technisch machbar (und im Idealfall Abnahmefähig) ist. Wahrscheinlich kannst du auch den 1.0MPI mit BiTurbo aufpusten, bessere Wellen einbauen, aufbohren, einen tollen Luftfilterpilz dranschrauben.

Warum macht man das nicht? Ganz einfach: Kosten und vor allem der Kosten/Nutzen-Faktor.

Um einen Sauger zu tunen, musst du sehr viel Hardware ändern. Hardware, sprich Wellen, Kolben etc. kostet Geld, und das nicht zu knapp. Vielleicht sogar als Sonderanfertigung. Jedes dieser kleinen Veränderungen an sich geben dir dann vielleicht 5PS mehr (bei 60PS Basis eher weniger) und kosten dann locker deutlich mehr als Tausend Euro, jedes für sich. Einbauen muss das ja auch jemand.

Nehmen wir mal als Gesamtpaket an, dass du ein Leistungsplus (insofern das beim 1.0 überhaupt jemand macht) von 20PS anstrebst, bist du locker 10-15.000€ los, ganz grob geschätzt. Das ist wahrscheinlich fast der Preis, den dich das komplette Auto gekostet hat, es lohnt sich also schlicht nicht. Auch den von dir genannten Golfkram wird dir wahrscheinlich niemand einbauen oder gar abnehmen, weil es einfach nicht vorgesehen ist. Und falls doch, wird es wieder sehr, sehr teuer, nur das Gutachten. Auch das lohnt sich also nicht.

Generell kann man sagen, dass jede Bestellung beim Neukauf, sei es nun ein größerer Motor oder ein Navi, günstiger ist als es nachzurüsten. Beispiel Navi: Aufpreis waren glaub ich 700€ bei mir (abzüglich noch des Kaufrabattes), das günstige Radio einbauen und selbst umrüsten wäre viele hunderte Euros teurer geworden. Fehlt ja auch noch das Steuergerät. Dann lieber den höheren Neupreis zahlen, wenn man etwas unbedignt möchte.

Oder noch ein Beispiel mit den LED's: Einmal dazu konfiguriert ist der Preis überschaubar. Nachrrüsten wird gerne auf knapp die doppelte Summe beziffert.

Wenn du also wirklich VIEL zuviel Geld übrig hast: Geh zu JP oder irgendeinem anderen Verrückten und lass deinen 1.0MPI aufpusten.

Wenn du eine sinnvolle Steigerung haben willst, verkauf die Möhre und hol dir ein fertiges Auto, welches zu deinen Wünschen passt. Es ist schlicht günstiger und vor allem aufeinander abgestimmt

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 6
  7. VW Polo AW Facelift 1.0 MPI 80PS Ansaugung auf Ram Air Umbauen. Sinnvoll?