ForumPassat B5 & B5 GP
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. VW Passat 3BG Zahnriemen wechsel

VW Passat 3BG Zahnriemen wechsel

VW Passat B5/3BG
Themenstarteram 17. Juli 2019 um 23:58

Hallo Zusammen,

Ich habe Folgendes Problem:

(VW PASSAT 3BG 1.6L ALZ)

- ich bin gefahren mit 30-40 kmh dann Leistungsverlust also angehalten und geschaut. Zahnriemen hinten also Seite des Gehäuses abgefräst (aber noch drauf). Also Zahnriemen Kit geholt.

- nun habe ich dass Problem dass ich den neuen Zahnriemen drauf habe, ich habe die Nockenwelle auf OT gestellt also einmal die Kerbe und der Pfeil und roten Punkt auf roten Punkt. Dann die Kurbelwelle auf OT am Bulli wo auf der Kurbelwelle sitzt auch Kerbe am Bulli auf Kerbe des Bleches hinten dran. Jetzt habe ich ihn von Hand durchgedreht läuft alles dann Zündkerzen rein und mal geschaut wie er läuft aber er hat keine Kompression (getestet mit einem Tester) er läuft nicht an Motor dreht aber einfach ohne wiederstand und Kompression durch.

Ich hoffe es kann mir jemand helfen vielen Dank im voraus

 

Mit freundlichen Grüßen

Beste Antwort im Thema

Also einfaches prüfen ob du deine OT Einstellung richtig hast:

In das ZK-Loch von Zylinder 1 einen Schraubenzieher rein und Motor vorsichtig drehen. Am höchsten Punkt, also da wo der Schraubendreher ganz oben ist ist OT der KW.

NW prüfen, dazu Ventildeckel runter, evtl. vorhandene NW Abdeckung abnehmen und schau dir die 2 Nocken des Zylinder 1 an. Wenn die NW auch auf OT steht müssen die beiden Nocken des Zyl. 1 beide gleichmäßig nach oben stehen, sie dürfen also die Hydrostössel nicht betätigen. Dann sollte bei KW und NW auch die Markierungen übereinstimmen.

Wenn das alles passt und du keine Kompression hast sind vermutlich die Ventile krumm. Erst dann muss der Kopf runter

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten

Da wird wohl ein ventil auf Stadt Tankstelle machen.

Themenstarteram 18. Juli 2019 um 9:44

ich habe schon gedacht dass die OT Stellung nicht stimmt dass Die Nockenwelle um 180° gedreht werden muss oder die Kurbelwelle weil im Service Blatt von Vw steht dass der Kolben unten sein muss wenn er auf OT steht dies ist aber nicht der fall. ich habe schon dass Nockenrad gedreht um 180° und wieder von Hand durchgedreht aber nach 2 Umdrehungen ist beides wieder auf OT. Und komisch ist es dass Alle Zylinder keine Kompression haben der Zeiger des Prüfgerätes macht nichts. Es ist praktisch wie wenn man die Zündkerzen ausbaut und den Motor dann starten will es ist einfach Leeres laufen ohne irgendein Muks.

Hi

Ich denke Iggi meint,das ein oder mehrere Ventile krumm sind.

MFG

Themenstarteram 18. Juli 2019 um 10:14

also Kopf runter und schauen ?

Wenn keine Kompression vorhanden,ja.

Themenstarteram 18. Juli 2019 um 12:59

Ich habe halt dass Gefühl dass die Steuerzeiten einfach nicht stimmen weil auf allen keine Kompression ist schon arg verdächtig

ja verdächtig, irgend was ist da los . vieleicht veintile offen ??

ich empehle dir austauschmotor und an dem nicht rumbasteln

Also einfaches prüfen ob du deine OT Einstellung richtig hast:

In das ZK-Loch von Zylinder 1 einen Schraubenzieher rein und Motor vorsichtig drehen. Am höchsten Punkt, also da wo der Schraubendreher ganz oben ist ist OT der KW.

NW prüfen, dazu Ventildeckel runter, evtl. vorhandene NW Abdeckung abnehmen und schau dir die 2 Nocken des Zylinder 1 an. Wenn die NW auch auf OT steht müssen die beiden Nocken des Zyl. 1 beide gleichmäßig nach oben stehen, sie dürfen also die Hydrostössel nicht betätigen. Dann sollte bei KW und NW auch die Markierungen übereinstimmen.

Wenn das alles passt und du keine Kompression hast sind vermutlich die Ventile krumm. Erst dann muss der Kopf runter

Zitat:

@hans12345678 schrieb am 18. Juli 2019 um 19:16:10 Uhr:

ja verdächtig, irgend was ist da los . vieleicht veintile offen ??

ich empehle dir austauschmotor und an dem nicht rumbasteln

Meistens ermittelt es das mittige der 3 Einlassventile von allen Zylindern.

Themenstarteram 19. Juli 2019 um 9:36

welche Größe hat der Torx beim Zylinderkopf ich habe nämlich keinen passenden hab schon alle versucht. Wenn mir dass jemand sagen könnte dann würde ich einen bestellen.

Is kein torx auch keine ribe.

Ist ein spezial Werkzeug von vw.

https://rover.ebay.com/.../0?...

Doch Ribe passt.

Aber der Polydrive ist das was 100% passt und kostet genauso viel.

Hab ich bei meinen 1.8T AEB auch verwendet.

Themenstarteram 20. Juli 2019 um 1:49

So wollte mich kurz melden. Also nach 4 Stunden ist der Kopf unten Ventile kaputt, sie schliessen nicht ganz und sobald sie zu gehen zieht es sie schräg nach unten

Oh ha, schade drum...

Das kostet jetzt ein Schweinegeld, oder machst du das alleine?

Deine Antwort
Ähnliche Themen