ForumPassat B5 & B5 GP
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. VW Passat 3BG Zahnriemen wechsel

VW Passat 3BG Zahnriemen wechsel

VW Passat B5/3BG
Themenstarteram 17. Juli 2019 um 23:58

Hallo Zusammen,

Ich habe Folgendes Problem:

(VW PASSAT 3BG 1.6L ALZ)

- ich bin gefahren mit 30-40 kmh dann Leistungsverlust also angehalten und geschaut. Zahnriemen hinten also Seite des Gehäuses abgefräst (aber noch drauf). Also Zahnriemen Kit geholt.

- nun habe ich dass Problem dass ich den neuen Zahnriemen drauf habe, ich habe die Nockenwelle auf OT gestellt also einmal die Kerbe und der Pfeil und roten Punkt auf roten Punkt. Dann die Kurbelwelle auf OT am Bulli wo auf der Kurbelwelle sitzt auch Kerbe am Bulli auf Kerbe des Bleches hinten dran. Jetzt habe ich ihn von Hand durchgedreht läuft alles dann Zündkerzen rein und mal geschaut wie er läuft aber er hat keine Kompression (getestet mit einem Tester) er läuft nicht an Motor dreht aber einfach ohne wiederstand und Kompression durch.

Ich hoffe es kann mir jemand helfen vielen Dank im voraus

 

Mit freundlichen Grüßen

Beste Antwort im Thema

Also einfaches prüfen ob du deine OT Einstellung richtig hast:

In das ZK-Loch von Zylinder 1 einen Schraubenzieher rein und Motor vorsichtig drehen. Am höchsten Punkt, also da wo der Schraubendreher ganz oben ist ist OT der KW.

NW prüfen, dazu Ventildeckel runter, evtl. vorhandene NW Abdeckung abnehmen und schau dir die 2 Nocken des Zylinder 1 an. Wenn die NW auch auf OT steht müssen die beiden Nocken des Zyl. 1 beide gleichmäßig nach oben stehen, sie dürfen also die Hydrostössel nicht betätigen. Dann sollte bei KW und NW auch die Markierungen übereinstimmen.

Wenn das alles passt und du keine Kompression hast sind vermutlich die Ventile krumm. Erst dann muss der Kopf runter

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten
Themenstarteram 20. Juli 2019 um 15:43

Mach’s selbst ist ne schweisstreibende Arbeit der Ausbau man benötigt schon Nerven aber bin erleichtert dass es die Ventile sind dass es sich gelohnt hat.

Na dann auf gutes gelingen!

Wenn der Kopf zerlegt ist, schau dir die Ventilführungen genau an, die können reißen wenn es das Ventil verbogen hat, auch gleich auf übermäßiges Spiel prüfen. Hydrostößel können auch beleidigt sein. Sie dir auch die Kolben genau an, wenn der Aufschlag zu hart war könnte auch das Pleuel ne Stauchung bekommen haben. Das musst du vor dem Zusammenbau alles ausschließen können.

Viel Erfolg

Themenstarteram 20. Juli 2019 um 17:20

Ja danke ich werde alles überprüfen ich hab jetzt vor Benzin in den Brennraum machen wenn alle Kolben auf Überschneidung sind und das sollte 30 min dort drin bleiben und dann erst langsam abfliessen oder gibt es sonst noch nützliche Tipps ?

Also ich würde ja noch die Kolben ziehen und neu durch hohnen und neue Kolbenringe und Ölabstreifringe einbauen wenn der Kopf eh schon unten ist, dann hast quasi nen neuen Motor. Sind ca. 5 Stunden mehr Arbeit aber mir wäre das wurst.

Themenstarteram 23. Juli 2019 um 17:36

Hab es selbst gemacht bin jetzt bei den Teilen Bei ca 550€

Themenstarteram 1. August 2019 um 20:42

Also nochmal neue Infos der Zylinderkopf ist auch hinüber hat jemand hier eine Ahnung was ich für Motoren einbauen kann also vielleicht 1,8 Liter ob der baugleich ist weil ich werde jetzt einen Austausch Motor nehmen aber will je nach dem gleich einen stärkeren einbauen wenn ich gerade schon dran bin weil ein neuer Kopf kostet mit Prozenten 1,500€

Und was ist am Kopf kaputt?

MFG

hol dir doch beim schrotthändler einen kopff. da kannst du sehen ob er in ordnung ist, vw gibts zum glück massenweise, der hat Verständnis für echte Bastler und gibt in dir günstig ??

zum lernen ist das gut ausserdem hast du schon 550 verbraten

oder alten motorrumpf ausbauen und kolbenringe im eingebauten zustand begutachten /messen Kolbenbohrung = Verschleiß=unrund

oder alten motorrumpf ausbauen und KOlbenringe / hohnen usw usw

oder alten motorrumpf ausbauen und andern motor. gleicht typ

oder alten motorrumpf ausbauen und andern motor. anderer typ

wenn gu andern motortyp nimmst können viele kleinigkeiten nicht mehr passen, ich rate dir absolut davon ab, soweit bist du noch nicht.

Erst mal wieder was zum laufen bringen. viel erfolg

zum messen Kolbenbohrung kann ich dir Innenmicrometer in ebay einstellen

Themenstarteram 7. Dezember 2019 um 15:38

Hi zusammen habe ihn vor 2 Monaten gemacht ich bin bei uns in der umgebung über all gewesen kein 1,6 l Motor bekommen kein Kopf nichts ! Habe dann einen bei Tornau geholt bin zufrieden bisher die Überholen die Köpfe ... jetzt habe ich ein anderes PROBLEM die motorsteuerlampe ging an der Fehler ist :P0420 Katalysatoranlage Zylinder Reihe 1 Wirkungsgrad Unter Schwellenwert —- Katalysator

 

Was muss ich tun ist es die lambdasonde ? Oder der Kat

Hi

Könnte beides sein.

MFG

P0420 bedeutet Katalysatorwirkungsgrad unterschritten. Das muss aber nicht für bare Münze genommen werden. Fehlerspeicher löschen und weiter fahren. Bei erneutem Auftreten sollte gehandelt werden. Wie, entscheidet sich dann.

Oft ist der Kat gar nicht defekt. Der Fehler wird deshalb geloggt, weil das Motorsteuergerät für den Fahrer unmerklich im Hintergrund einen dauerhaften Vergleich zwischen Regelsonden und Monitorsonden vornimmt und dabei eine zu geringe Differenz der Sauerstoffkonzentration misst. Daraus soll geschlossen werden können, dass der Katalysator sein Lebensende erreicht hat und ausgetauscht werden muss. Dass diese Schwelle seitens der Fahrzeughersteller aber wohl zu eng gesetzt wurde, beweisen mehrere Autos, bei denen ein Software-Update vorgenommen wurde und die trotzdem kürzlich davor und danach anstandslos die Abgasuntersuchung (AU) beim TÜV bestanden haben. Das bedeutet letztlich, dass der Katalysator gar nicht getauscht werden muss, obwohl der Fehlerspeicher dies anzuzeigen meint.

Themenstarteram 8. Dezember 2020 um 0:54

Guten Abend,

Ich habe bei meinem Pasat 3BG (1,6L) eine neue Abgasanlage verbaut für die AU nun habe ich gute Abgaswerte aber es reicht nicht aus um die AU zu beenden denn man kann ihn nicht auf der gleichen Drehzahl halten. Er geht nach einer kurzen Zeit um 500 u/min runter ohne vom Gas zu gehen aber fängt sich dann nach einer Zeit z.B 1500u/min und dann fällt er auf 1000 und geht dann wieder hoch.

Fehlerspeicher ist leer und Drosselklappe wurde neu angelernt

Ich danke schonmal im Voraus

Deine Antwort
Ähnliche Themen