ForumFox
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Fox
  6. VW Fox 1.2 - Öllampe leuchtet nach Autobahnfahrt kurz auf!

VW Fox 1.2 - Öllampe leuchtet nach Autobahnfahrt kurz auf!

Themenstarteram 27. März 2010 um 14:54

Hallo zusammen!

Fahre wie oben schon gesagt einen VW Fox 1.2 EZ April 2006. Hat nun 55000 km gelaufen....

Nun ist es schon 2 mal passiert, dass nach ca. 20 km Autobahnfahrt mit ca. 110 - 130 km/h die Öllampe für ungefähr 10 Sekunden an war als ich an der Ampel hinter der Autobahn-Abfahrt stand, Motor im Leerlauf.

Außerdem ist die Lampe schon an gegangen, als ich mit dem Wagen beim einparken nur mit der Kupplung langsam angefahren bin, also als die Drehzahl dann so bei ungefähr 500 Umdrehungen lag. (Mache ich eigentlich nur sehr selten, alte Dieselgewohnheit ;) )

Hat das schonmal jemand bei seinem Fahrzeug beobachtet und wenn ja, was ist am Ende dabei raus gekommen?

Bin bis jetzt soweit, dass es entweder Öldruckschalter, Ölpumpe oder im schlimmsten Falle ein bevorstehender Lagerschaden sein könnte, wobei die letzten beiden Fälle bei der Laufleistung ein absoluter Witz wären!!!

Hoffe, dass jemand schon ähnliches hatte und nur die beiden (??) Öldruckschalter tauschen musste!!! :)

Gruß, der bert

EDIT : Ölstand natürlich schon mehrmals kontrolliert!!! Alles in Ordnung....

Ähnliche Themen
17 Antworten

So , nun hab ich die Rechnung vor mir liegen.

es wurde geprüft (?) - schon wieder :

Öldruck für 23,00 Euro

ausgebaut und eingebaut :

Kombiinstrument für 32,00 Euro

Schalttafel für 45,00 Euro

Wischerblätter für 13,50 Euro

Wischerrahmen für 9,00 Euro

Wischermotor für 22,00 Euro

dazu :

Motorleitungsstrang für 76,00 Euro

2 x Stoßverbinder (?) 3,70 Euro

2 x Kabel 1,54 Euro

10 x Kabelbinder 7,80 Euro

1 x Klammer 0,73 Euro

 

macht dann 234,27 Euro + 19 % = 278,78 Euro

das war die Rechnung von heute ! Dazu dann die von letzter Woche von 100 Euro

dann habe ich stolze 378,78 EURO für ein neues Kabel bezahlt.

Die Öllampe geht zwar jetzt kurz nach dem Starten aus , wer weiß aber wie lange das so funzt.

Da war bestimmt der letzte Besuch und Reparatur in diesem Autohaus !

Also, gehn wir einmal davon aus, dass auf Basis der Analyse des zu geringen Widerstandes eindeutig darauf zurückgeschlossen werden konnte, dass die Fehlerursache im Umfeld des Motorleitungsstrangs begründet liegt, dann sind die Rechnungspositionen, die hiermit unmittelbar im Zusammenhang stehen sicherlich korrekt.

Das einmal voraussetzen, dann ist mir allerdings nicht wirklich klar, warum der Öldruck wiederholt gemessen werden musste. Auffällig ist zudem, dass die Komponenten für den Wischer mit der urpsrünglichen Thematik augenscheinlich überhaupt nichts zu tun haben. Gibt es einen bestimmten Grund hierfür ? Hattest du hierfür explizit einen Auftrag erteilt ?

Abschließend ist es dann noch bemerkenswert, wie genau diverse Kleinteile bei der Rechnungsstellung mit berücksichtigt worden sind: 10 Kabelbinder für 7,80 € sind wahrhaft ein stolzer Betrag. Mir ist sicherlich bewußt, dass das in Rechnung stellen von Kleinteilen rechtens ist, aber es ist ein eindeutiger Beleg dafür, wie die Werkstatt für den vergleichsweise doch recht überschaubaren Reparaturaufwand auf den Rechnungsendbetrag von 278,78 € gekommen ist.

Da kann ich erstens nur hoffen, dass es nun störungsfrei funktioniert und zweitens dazu raten, die Preise anhand dieses konkreten Beispiels einmal mit der Konkurrenz abzugleichen.

bei alldem was hier so nett und ausführöich gepostet wurde...hat hier eigentlich schon mal jemand an die bremsflüssigkeit gedacht :confused:

gruß der blaue ^^

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Fox
  6. VW Fox 1.2 - Öllampe leuchtet nach Autobahnfahrt kurz auf!