ForumPassat B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. VW CC: Talladega 8x19 ET 41 ohne DCC machbar?

VW CC: Talladega 8x19 ET 41 ohne DCC machbar?

VW Passat B7/3C
Themenstarteram 22. November 2015 um 0:34

Hallo zusammen,

ich würde mir gern die im Betreff genannten Räder zulegen, allerdings bin ich mir unschlüssig, ob ich die fahren "darf". Mein Fahrzeug ist ein VW CC, 140 PS TDI BJ2012 OHNE DCC. Ein Freund von mir fährt diese Räder auf einer R-Line mit gleicher Motorisierung allerdings mit DCC. Meine Frage wäre, ob das DCC ausschlaggebend für die Montage an meinem Fahrzeug ist bzw. ob ich die Räder ohne Probleme montieren kann.

Gruß Kacze

Ähnliche Themen
43 Antworten

Vergiss den Zettel. Du musst zu deinem CC eine COC-Bescheinigung bekommen haben. Dort stehen die für dein Fahrzeug zulässige Kombinationen drin. Keine 19nZoll, keine Eintragung. Daher musst du mittels Traglastbescheinigung von VW zum TÜV (West) oder DEKRA (Ost) und die Felgen per Einzelabnahme "eintragen" lassen. Das ist kein Hexenwerk.

 

TÜV/DEKRA ausschließlich, weil nur diese entsprechend zertifizierte Prüfer vorhalten dürfen.

Die Bescheinigung ist nichts.

Beantrage das Tragfähigkeitsgutachten, dann wird das was

Es gibt kein Gutachten. Ich stelle die Bescheinigung von VW später online.

 

Tante Edit: Hier ist die Bescheinigung:

 

Zitat:

...........................................................................................................................

 

Ref.-Nr.: VW-2016/06-002374

 

Ein anderes Rad fuer ein Fahrzeug

Volkswagen Original Teilenummer: 1K8 601 025 G

 

 

Sie moechten ein Fahrzeug mit dem oben genannten Rad (Felge) ausstatten.

 

Um das Rad (die Felge) nutzen zu koennen, legen Sie dieses Schreiben bitte bei einer amtlich anerkannten Pruefstelle fuer den

Strassenverkehr vor. In einer Einzel-abnahme wird die Verwendbarkeit fuer das entsprechende Fahrzeug geprueft.

 

Technische Daten:

Volkswagen Original Teilenummer 1K8 601 025 G

Einpresstiefe                           41 mm

Groesse                                 8 J x 19

Radlast                         650 kg

Lochkreisdurchmesser            112 mm  

Lochzahl                                5

 

Fuer die fachgerechte Ausfuehrung der Umbauten oder Veraenderungen ist der Ausfuehrende uneingeschraenkt verantwortlich. Das

gilt auch fuer Schaeden, die durch die Umbauten entstehen koennen.

 

Falls Sie dieses Schreiben im Original benoetigen, teilen Sie uns bitte ihre Postanschrift mit.

 

Fuer weitere Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfuegung.

 

Freundliche Gruesse

i. V. Mario Meyer i. V. Denis Magiera

 

Volkswagen AG

38436 Wolfsburg

Tel             +49 (0) 800 1234109

Fax             +49 (0) 800 3298655792436

Mail to         kundenbetreuung@volkswagen.de

Homepage        http://www.volkswagen.de

 

 

 

VOLKSWAGEN AG

Sitz/Domicile: Wolfsburg

Registergericht/Court of Registry: Amtsgericht Braunschweig

HRB Nr./. Commercial Register No.: 100484

Vorsitzender des Aufsichtsrats/Chairman of the Supervisory Board: Hans Dieter Poetsch

Vorstand/Board of Management: Matthias Mueller (Vorsitzender/Chairman), Karlheinz Blessing, Herbert Diess, Francisco J. Garcia

Sanz, Jochem Heizmann, Christine Hohmann-Dennhardt, Andreas Renschler, Rupert Stadler, Frank Witter

 

Wichtiger Hinweis: Die vorgenannten Angaben werden jeder E-Mail automatisch hinzugefuegt und lassen keine Rueckschluesse auf den

Rechtscharakter der E-Mail zu.

Important Notice: The above information is automatically added to this e-mail. This addition does not constitute a

representation that the content of this e-mail is legally relevant and/or is intended to be legally binding upon VOLKSWAGEN AG.

 

..............................................................................................................................................................

Na das ist doch das was er braucht. Ich habe es nur falsch genannt (Asche auf mein Haupt), es ist natürlich nur eine Traglastbescheinigung.

So habe ich auch immer meine Felgen problemlos eingetragen bekommen.

@didarenni

Kein Problem. Damit habe auch ich die Talladegas eingetragen bekommen. In meinen Augen immer noch die schönsten Original-Felgen für den CC, egal ob Sommer oder Winter.

Besten Dank. Ich gucke mal wie es weiter geht.

Hast du die Traglastbescheinigung auch als Format zum Drucken, mein VW Händler lässt mich irgendwie links liegen.

@Darek190

Drucke dir doch den Beitrag aus.....

Tante Edit sagt:

Jetzt auch als pdf erhältlich....... ;)

Siehe Anhang!

Ich glaube aber nicht das ich damit Erfolg haben werde, an der Felge liegt es ja nicht. Die sagen das mein CC dieses Sportfahrwerk nicht drin hat und deshalb funktioniert das nicht, keine Ahnung was die meinen !!!!!!

Ist für mich absolut unglaubwürdig, fahr mal wo anders hin.

Zitat:

@Darek190 schrieb am 23. August 2018 um 22:36:06 Uhr:

Ich glaube aber nicht das ich damit Erfolg haben werde, an der Felge liegt es ja nicht. Die sagen das mein CC dieses Sportfahrwerk nicht drin hat und deshalb funktioniert das nicht, keine Ahnung was die meinen !!!!!!

Das ist Blödsinn. Ich habe die Talladegas sogar beim B6 eingetragen bekommen trotz anderer Einpresstiefe. Beim CC werden die ab Werk verbaut. Das sollte insofern null Problem sein.

Schon traurig wenn von Amts-Wegen soviel Unwissen vorhanden ist und die Person, die sich dort fachlich nicht so gut auskennt (und es auch nicht müsste) dann im Regen stehen gelassen wird.

Für eine Eintragung von Rädern sind im wesentlichen drei Faktoren ausschlaggebend:

1. Traglast Rad-/Reifenkombination ausreichend für das Fahrzeuggewicht

In diesem Fall zwei Talladegas pro Achse = 1300kg Traglast/Achse. In der Regel ist die Vorderachse die Schwerere, also schaut man sich das Gewicht seines Fahrzeugs auf der Vorderachse an = Passt.

Jetzt noch der passende Reifen mit Gewichtsindex.

 

2. Bei größeren Rad-/Reifenkombinationen darf der Gesamtumfang nicht dazu führen, dass der Tacho falsch geht.

Darum werden bei größeren Felgen die Reifen auch "schmaler" im Querschnitt. Hat man vorher 235/40R18 gefahren müsste es bei 19ern quasi der 235/35R19 sein und bei 20 Zoll ein 235/30R20. Über den Daumen gesprochen.

3. Passen die Faktoren zu 1 und 2 geht es jetzt nur noch um die Reifenfreigängigkeit am Fahrzeug. Dabei ist es egal ob Serienfahrwerk, DCC, Tieferlegungsfedern auch in Kombination mit DCC, Gewindefahrwerk, ect. pp.

Grundsätzlich kann man sagen:

Hat man einen TÜV Nord, darf nur dieser Einzelabnahmen vornehmen. In diesem Fall darf die Dekra nur Eintragungen mit ABE durchführen. Lebt man in einer Region mit TÜV Süd muss man hingegen zur Dekra.

Den Teil mit den Einzelabnahmen haben sich TÜV und Dekra auf Nord- und Süd-Deutschland aufgeteilt.

 

Solange die o.g. Punkte vollständig erfüllt sind, bekommt man JEDE Rad-/Reifenkombination eingetragen.

In jungen Jahren habe ich mir auf einem Polo 6n von Baujahr 1998 mit Tieferlegung folgende Kombination eintragen lassen:

Polo 6n Originallochkreis 4x100 und maximal 15" Serie in der GTI Version mit 195/45R15.

Montiert waren originale 6,5x16 Felgen vom Polo 9n3 GTI mit Lochkreis 5x100. Diese habe ich mit 20mm H&R Lochkreisadapter angebaut. Als Reifen bin ich einen 195/40R16 gefahren. Natürlich hatten alle Teile entsprechende Papiere:

-Die Lochkreisadaptionsspurplatten von H&R hatten ein Teilegutachten

-Die Felgen hatten eine originale Traglastbescheinigung von VW

-Die Reifen hatten eine Freigabe vom Hersteller für diese Felgenbreite und der Radumfang war rechnerisch im Vergleich zur 195/45R15 passend.

Natürlich war die Polo 9n3 Felge nie für den Polo 6n vorgesehen. Allein der unterschiedliche Lochkreis machten das grundsätzlich nicht möglich. Auch der Reifen den ich letztendlich auf der Felge hatte, war nie für diese Felge vorgesehen, da der 9n3 viel mehr Gummi gefahren ist. Aber in Kombination hat alles für den 6n gepasst und die Papiere waren in Ordnung.

Wenn Dir also jemand sagt, dass Du eine Felge die es original für den CC gab, nicht fahren darfst, such Dir bitte jemand kompetenten in der Umgebung. Die Papiere für die Felge bekommst Du direkt beim Teiledienst.

Zitat:

@_SilverSurfer schrieb am 27. August 2018 um 09:38:47 Uhr:

 

Den Teil mit den Einzelabnahmen haben sich TÜV und Dekra auf Nord- und Süd-Deutschland aufgeteilt.

Aufteilung ist:

TÜV im Westen

DEKRA im Osten

;)

Zitat:

@touaresch schrieb am 27. August 2018 um 11:01:03 Uhr:

Zitat:

@_SilverSurfer schrieb am 27. August 2018 um 09:38:47 Uhr:

 

Den Teil mit den Einzelabnahmen haben sich TÜV und Dekra auf Nord- und Süd-Deutschland aufgeteilt.

Aufteilung ist:

TÜV im Westen

DEKRA im Osten

;)

Danke für den Hinweis. Da war die Ableitung aus TÜV Nord / Süd wohl zu ungenau :-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. VW CC: Talladega 8x19 ET 41 ohne DCC machbar?