ForumPassat B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. VW CC: Abverkauf der Südkorea-CCs und erforderliche Umbauten

VW CC: Abverkauf der Südkorea-CCs und erforderliche Umbauten

VW CC 3C/35

Derzeit gibt es offenkundig einen "Abverkauf" von CCs mit "EZ 08/18" (über die gängigen Verkaufsportale). Mich würde interessieren, was ihr von den Fahrzeugen haltet.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'CC "Abverkauf"' überführt.]

Beste Antwort im Thema

So, nachdem es ja in letzter Zeit recht ruhig in unserem Forum geworden ist, hier der versprochene Abschlussbericht zum Umbau des Korea CC auf Discover Media (DM).

Kleine Anmerkung für die Mitleser (Betreiber des Forums). Vielleicht wäre eine Art Pinwand gut, auf welcher man die aktuellen Fortschritte oder die Endgültigen Ergebnisse nochmal zusammenträgt.

Ich war zum Glück von Anfang an dabei, aber für neue Kunden wird es schwierig die wirklich wichtigen Informationen zum Thema

-Reichweitenprobleme mit dem Schlüssel

-Nutzung des RNS510 mit original SW und ExboxIII (Englisch)

-Umstellung RNS510 auf Deutsch

-Nutzung RNS510 mit Kufatec box

-Nutzung RNS510 mit original VW BT Steuergerät

-Entfernung der ExboxIII und dabei die RFK mit Linien und Mikrofon zu erhalten

-Glasdach-Probleme usw.

aus ca. 140 Seiten MT-Forum herauszulesen.

Jetzt aber zum Umbau auf DM:

Ihr braucht ein Discover Media ohne Komponentenschutz. Hier gibt es mehrere Möglichkeiten.

- Ihr könnt euch eines kaufen, was bereits keinen KS mehr hat

- Ihr kauft ein gebrauchtes und lasst den KS entfernen (macht SUWTEC)

- Ihr kauft ein neues bei VW und lasst den KS entfernen (s.o.)

Wichtig dabei ist, dass das DM möglichst die Ausstattung hat, welche ihr später haben wollt.

- DAB + ist an die Hardware gekoppelt

- Sprachsteuerung oder App Conect kann nachgerüstet werden kostet aber ca. 200 Euro

Ich persönlich würde mit meinem jetzigen Wissen ein fertiges DM mit allen Freischaltungen (BT, Radio, DAB+, Navigation, Sprachsteuerung, App Conect, WLan) und bereits entferntem KS bei Tim kaufen.

Die Geräte sind neu/gebraucht (je nach Bestellung), der Service ist erstklassig und ihr bekommt Top Antworten auf alle eure Fragen!

Dann braucht ihr einen Quadlock-Adapter „Alt auf Neu“ und einen Quadlock-Adapter, welcher die Kommunikation zwischen dem im Korea CC eingebauten 3D Tacho und dem DM stört. Hintergrund ist, dass der 3D Tacho dem DM den Softwareseitig entfernten Komponentenschutz wieder anlernt und somit das DM nach einer Weile wieder sperrt. Ich habe sehr lange gebraucht, da ich nicht verstehen wollte, dass bei einem neuen Fahrzeug Bj 2016 ein original bei VW gekauftes Radio nicht angelernt und so mit der Fahrgestellnummer für immer verknüpft werden kann. Vergesst es einfach! Es geht nicht ;-)

Wenn ihr App Conect nutzen wollt, braucht ihr eine USB Buchse, welche dies unterstützt. Ich habe lange gesucht, bis ich einen gefunden habe, der genau in die Aussparung in der Mittelkonsole passt. Er ist vom Polo (6C0 035 249 B) denn der, welcher im originalen CC mit werksseitig eingebautem DM ist, passt beim Korea CC aufgrund einer anderen Mittelkonsole nicht.

Weiterhin braucht ihr 2 Fakra- Verlängerungen (2Meter, Männlich, Weiblich). Mit diesen könnt ihr sowohl DAB+, als auch GPS von der ExboxIII unter dem Beifahrersitz zum Radio verlängern.

Für die Nutzung der RFK habe ich das originale RFK Steuergerät gegen das 7n0907441b getauscht. Hier könnt ihr den 54Poligen Stecker zerlegen und die PINs gemäß meinem Bild in das 7n0 umpinnen. Die Pins können einfach aus dem 54 poligen Stecker in den neuen 20 poligen Stecker umgepinnt werden (kein Löten notwendig).

Lediglich 1 Kabel muss im 20 pligen Stecker(neues Steuergerät) von Pin 14 auf Pin 1 eines grünen 2poligen Stecker (für den Emblem Motor) neu gezogen werden (30 cm in unmittelbarer Nähe).

Anschließend das graue Fakra Kabel (RFK) auf den grauen Fakra-Eingang am Steuergerät stecken. Vom grünen Fakra-Eingang muss ein ca. 6 Meter langes Fakra-Kabel zum Radio (DM) gelegt und auf den blauen Stecker am neuen Quadlock Pin 6/12 eingepinnt werden.

Das Mikrofon geht im Korea CC vom Himmel unter den Beifahrersitz. Dort könnt ihr es an der ExboxIII, 10 poliger schwarzer Stecker an Pin 1/10 abgreifen. Es muss mit einem geschirmten Kabel (RG174) zum DM gezogen und auf Pin 1 (Plus) und Pin 7 (Schirmung) ebenfalls des blauen Stecker am neuen Quadlock eingepinnt werden.

Zusammenfassung Teile:

1x DM ohne KS mit oder ohne DAB+ und allen Freischaltungen die man möchte

1x USB Buchse ( 6C0 035 249 B)

1x Kabelsatz für USB

https://www.suwtec.de/...ion-Discover-Media-Pro-USB-Anschlusskabel-neu

1x Quadlockadapter „alt auf neu“

https://www.suwtec.de/Quadlock-Adapter-von-altem-auf-neuen-Quadlock

1x Quadlockadapter „Filter für Fzg ab Bj 2016“

https://www.suwtec.de/...er-Media-Technisat-und-Preh-Nicht-fuer-Delphi

2x Fakraverlängerung 2 Meter (Männlich, Weiblich)

1x Fakraverlängerung 6 Meter (Männlich, Weiblich)

1x VW Kabel für 20 poligenStecker RFK

1x VW Kabel für 2 poligen grünen Stecker Motor Emblem (RFK)

Zusammenfassung Arbeitsumfang:

-RNS510 ausbauen

-Seitenverkleidung hinten rechts im Kofferaum entfernen,

-Steuergerät tauschen und Pins von 54 poligem auf 20 poligem Stecker umpinnen

-Graues Fakra (Kamera) ans StrG anschließen und Grünes Fakra nach vorne zum DM legen

-Beide Fakra (DAB+ und GPS) unter dem Beifahrersitz verlängern und zum DM legen

-Mikrofon unter dem Beifahrersitz verlängern und zum DM legen

-Blindstopfen in der Mittelkonsole entfernen und Kabelsatz USB zum DM legen

- USB an Kabelsatz anschließen und in Öffnung in welcher vorher der Blindstopfen war einklicken

- Quadlock alt auf neu an den originalen Kabelsatz am Autoradio anschließen

- an den Quadlock alt auf neu, den Quadlockadapter (Filter) anschließen

- auf der neuen Seite des Quadlock „alt auf neu“, den grünen Stecker des Kabelsatz USB einklicken

- im blauen Stecker Quadlock (alt auf neu) sowohl die RFK (6/12) und Mikrofon (1/7) einpinnen

- DM anschließen

Jetzt nur noch Codieren und alles ist fertig ;-)

Codierung:

Damit alles funktioniert müssen sowohl das Radio, als auch verschiedene Steuergeräte im Fahrzeug auf das DM abgestimmt werden (Ausstattung). Dies kann mit VCDS oder VCP gemacht werden.

Ich habe alles mit VCDS gemacht.

1.) Im Steuergerät 19 (Verbauliste) die Steuergeräte 37 und 56 entfernt und 5F hinzugefügt

2.) Wer zuvor das originale BT Steuergerät oder die Kufatec Box hatte muss auch StrG 77 aus der Verbauliste

des StRG 19 entfernen

3.) Im Steuergerät 16, Byte1, Bit 3 auf 1 stellen („Push to talk“ aktivieren). Dies ermöglicht die

Sprachsteuerung oder Nutzung „Hey Siri“ oder „OK Google“

4.) Meine Codierung im StrG: 10 „Einparkhilfe“ 1K8919472B

0041191011

5.) Meine Codierung im StrG: 6c „Rückfahrkamera“ 7N0907441B

016404012201000700

6.) Meine Codierung im StrG: 5F „Discover Media“ - 5C0035680E

02740401BE0000005111110100880A001F0100D400200100EF

Da ihr vermutlich die identische Ausstattung in eurem Korea CC habt, könntet ihr vermutlich die Codierung 1:1 übernehmen. Trotzdem bitte in Ruhe jedes Byte nachlesen und auf euer Fahrzeug abstimmen!

An dieser Stelle möchte ich mich bei

@wk205

@cyberfabi

@Attack44 und natürlich Tim.

ganz herzlich für die Mithilfe bedanken.

den anderen viel Erfolg

Beste Grüße Buddy

2591 weitere Antworten
Ähnliche Themen
2591 Antworten

.... und jedes Völkchen hat auch einen Klugscheisser ....

Zitat:

@Polmaster schrieb am 28. Dezember 2018 um 21:21:28 Uhr:

Ihr seid schon ein lustiges Völkchen hier. Dieser Thread befindet sich im Passat B7/CC (ab 2012) Forum. Hier wurde in allen möglichen Threads genau das immer und immer wieder durchgekaut, was ihr nun auch im "Südkorea-CC Thread" immer und immer wieder durchkaut.

Wie zum Beispiel hier:

https://www.motor-talk.de/.../...hliessen-einklappen-t3260568.html?...

Viele Probleme könnten im Vorfeld geklärt werden, wenn ein bißchen Zeit in eine Forensuche/Suchfunktion investiert werden würde.

Auch wenn euer CC aus 2016 ist, so ist das Grundkonzept des (Passat) CC (dafür wäre das Passat B6 Forum zuständig) aus 2008. Er erhielt 2012 ein Facelift. Alles nachzulesen im Forum. Und vieles mehr.

Nehmt es als Anregung. Es gibt wirklich vieles an euren CCs zu entdecken.

@johannsr

 

Soso. Danke für die Blumen. Wenn du damit meinst, das ich einen Weg aufgezeigt habe, um schneller, effektiver, gezielter und vor allem besser an die benötigten Informationen heranzukommen als wie bisher, ja dann bin ich gerne ein Klugscheisser.

 

Ich wüsste im übrigen nicht, das ich dich in irgendeiner Art und Weise angegriffen habe. Du kannst mir gerne eine PN schreiben, wenn dich etwas stört. Dein letzter Beitrag ist dazu noch OT und gegen die NUB.

 

Insofern wäre ich an deiner Stelle vorsichtig mit weiteren Beiträgen dieser Art.

 

PN me oder lasse es.

Nein, das ist kein Zweitaccount von mir :)

Ich weiß, ich weiß. Wozu auch.

Ach Jungs nicht streiten. Ich finde hier alle Beiträge toll, obwohl mich manchmal auch nervt, dass Sachen gefragt werden, die eine Seite zuvor ausführlich Besprochen wurden. Oftmals würde auch einfach mal googeln oder in ein Thema einlesen helfen aber viele wollen keine Arbeit investieren sondern nur alles hinterhergetragen haben.

Wie auch immer- ich helfe gern und hab versucht durch nützliche Tips und Anhänge von Schaltplänen oder Fotos das Leben zu erleichtern.

 

In diesem Sinne wünsche ich allen einen guten Rutsch und viel Spaß mit den Korea CC

 

Ich persönlich bin super zufrieden und glücklich über das Schnäppchen.

 

@zlatkoooooo

Ja, ich denke ernsthaft, das das wechseln des Steuergerät, der Antenne und Fernbedienung funktioniert! Grund ist die Tatsache, dass Sender (Schlüssel) und Empfänger (Steuergerät) auf derselben Frequenz arbeiten müssen. Die Wellen auf dieser Frequenz (Informationsaustausch) haben eine bestimmte Länge! Darum muss auch die Antenne ausgetauscht werden. Anschließend müssen die Daten synchronisiert werden, damit beim Tastendruck auch nur dein Auto auf/zu geht.

Einziges Problem ist vermutlich die Wegfahrsperre denn die hat ja mit öffnen und schließen der Türen nix zu tun! Hier musst du Informationen einholen und evtl Sachen aus deiner CC Fernbedienung umbauen. Da kann ich dir leider nicht helfen!

 

Lg an alle

Wieso Antenne und Steuergerät tauschen wenn der einzige Grund der Schlüssel alleine ist. Warum nicht ein US Schlüssel kaufen, der hat volle Sendeleistung oder die vorhandenen Schlüssel umbauen.

Ich versteh das einfach nicht. Ich kaufe auch kein neues Auto, nur weil der Aschenbecher voll ist.

Ernsthaft? kauft euch bei Ebay nen gebrauchten 4-Tasten Schlüssel.

baut den Transponder um (WFS) und dann lernt den Funkcontainer am KSG neu an.

Ja, den Funk kann man einfach wieder anlernen.

https://rover.ebay.com/.../0?...

wie wäre es mit einem eigenen Korea-CC Forum?

@Masterb2k

Danke für den Link.

Wie wird der Schlüssel wieder angelernt? (WFS muss getauscht werden, wie in diesem Thread zu lesen)

Passiert das über das Fahrzeug (ich glaube mal sowas gelesen zu haben) oder kann das per VCDS gemacht werden?

Sorry wenn die Frage bereits beantwortet wurde und ich grad nur zu doof bin, es wiederzufinden.

Danke dir :)

VCDS.

Hat das schon jemand erfolgreich gemacht? Wäre ja für viele hier interessant!

Ich habe meine Schlüssel umgebaut sodass diese volle Sendeleistung haben. Das Schlüssel bestellen und anlernen war mir zu Aufwendig, wobei ich vorher keinen 315MHz Schlüssel gefunden habe. Den Ebaylink sehe ich zum ersten mal.

Würde dieser US Schlüssel in Frage kommen:

https://www.ebay.com/.../281345390251

Kenne mich echt nicht aus, wie baut man den Transponder um? Das dürfte der VW KFZler ja können oder? Der müsste das dann auch anlernen..

Edit:..Okay hat sich erledigt, war zu spät :D

Habe einen us schlüssel wie kann ich das anlernen?

Ist die Reichweite des USA Schlüssels dann mit unserem "Standard" gleichzusetzen?

Zitat:

@peker66 schrieb am 29. Dezember 2018 um 14:17:16 Uhr:

Habe einen us schlüssel wie kann ich das anlernen?

Eventuell bei einem Schlüsseldienst.......

https://www.youtube.com/watch?v=Om1CwrwpECM

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. VW CC: Abverkauf der Südkorea-CCs und erforderliche Umbauten