ForumPassat B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. VW CC: Abverkauf der Südkorea-CCs und erforderliche Umbauten

VW CC: Abverkauf der Südkorea-CCs und erforderliche Umbauten

VW CC 3C/35

Derzeit gibt es offenkundig einen "Abverkauf" von CCs mit "EZ 08/18" (über die gängigen Verkaufsportale). Mich würde interessieren, was ihr von den Fahrzeugen haltet.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'CC "Abverkauf"' überführt.]

Beste Antwort im Thema

So, nachdem es ja in letzter Zeit recht ruhig in unserem Forum geworden ist, hier der versprochene Abschlussbericht zum Umbau des Korea CC auf Discover Media (DM).

Kleine Anmerkung für die Mitleser (Betreiber des Forums). Vielleicht wäre eine Art Pinwand gut, auf welcher man die aktuellen Fortschritte oder die Endgültigen Ergebnisse nochmal zusammenträgt.

Ich war zum Glück von Anfang an dabei, aber für neue Kunden wird es schwierig die wirklich wichtigen Informationen zum Thema

-Reichweitenprobleme mit dem Schlüssel

-Nutzung des RNS510 mit original SW und ExboxIII (Englisch)

-Umstellung RNS510 auf Deutsch

-Nutzung RNS510 mit Kufatec box

-Nutzung RNS510 mit original VW BT Steuergerät

-Entfernung der ExboxIII und dabei die RFK mit Linien und Mikrofon zu erhalten

-Glasdach-Probleme usw.

aus ca. 140 Seiten MT-Forum herauszulesen.

Jetzt aber zum Umbau auf DM:

Ihr braucht ein Discover Media ohne Komponentenschutz. Hier gibt es mehrere Möglichkeiten.

- Ihr könnt euch eines kaufen, was bereits keinen KS mehr hat

- Ihr kauft ein gebrauchtes und lasst den KS entfernen (macht SUWTEC)

- Ihr kauft ein neues bei VW und lasst den KS entfernen (s.o.)

Wichtig dabei ist, dass das DM möglichst die Ausstattung hat, welche ihr später haben wollt.

- DAB + ist an die Hardware gekoppelt

- Sprachsteuerung oder App Conect kann nachgerüstet werden kostet aber ca. 200 Euro

Ich persönlich würde mit meinem jetzigen Wissen ein fertiges DM mit allen Freischaltungen (BT, Radio, DAB+, Navigation, Sprachsteuerung, App Conect, WLan) und bereits entferntem KS bei Tim kaufen.

Die Geräte sind neu/gebraucht (je nach Bestellung), der Service ist erstklassig und ihr bekommt Top Antworten auf alle eure Fragen!

Dann braucht ihr einen Quadlock-Adapter „Alt auf Neu“ und einen Quadlock-Adapter, welcher die Kommunikation zwischen dem im Korea CC eingebauten 3D Tacho und dem DM stört. Hintergrund ist, dass der 3D Tacho dem DM den Softwareseitig entfernten Komponentenschutz wieder anlernt und somit das DM nach einer Weile wieder sperrt. Ich habe sehr lange gebraucht, da ich nicht verstehen wollte, dass bei einem neuen Fahrzeug Bj 2016 ein original bei VW gekauftes Radio nicht angelernt und so mit der Fahrgestellnummer für immer verknüpft werden kann. Vergesst es einfach! Es geht nicht ;-)

Wenn ihr App Conect nutzen wollt, braucht ihr eine USB Buchse, welche dies unterstützt. Ich habe lange gesucht, bis ich einen gefunden habe, der genau in die Aussparung in der Mittelkonsole passt. Er ist vom Polo (6C0 035 249 B) denn der, welcher im originalen CC mit werksseitig eingebautem DM ist, passt beim Korea CC aufgrund einer anderen Mittelkonsole nicht.

Weiterhin braucht ihr 2 Fakra- Verlängerungen (2Meter, Männlich, Weiblich). Mit diesen könnt ihr sowohl DAB+, als auch GPS von der ExboxIII unter dem Beifahrersitz zum Radio verlängern.

Für die Nutzung der RFK habe ich das originale RFK Steuergerät gegen das 7n0907441b getauscht. Hier könnt ihr den 54Poligen Stecker zerlegen und die PINs gemäß meinem Bild in das 7n0 umpinnen. Die Pins können einfach aus dem 54 poligen Stecker in den neuen 20 poligen Stecker umgepinnt werden (kein Löten notwendig).

Lediglich 1 Kabel muss im 20 pligen Stecker(neues Steuergerät) von Pin 14 auf Pin 1 eines grünen 2poligen Stecker (für den Emblem Motor) neu gezogen werden (30 cm in unmittelbarer Nähe).

Anschließend das graue Fakra Kabel (RFK) auf den grauen Fakra-Eingang am Steuergerät stecken. Vom grünen Fakra-Eingang muss ein ca. 6 Meter langes Fakra-Kabel zum Radio (DM) gelegt und auf den blauen Stecker am neuen Quadlock Pin 6/12 eingepinnt werden.

Das Mikrofon geht im Korea CC vom Himmel unter den Beifahrersitz. Dort könnt ihr es an der ExboxIII, 10 poliger schwarzer Stecker an Pin 1/10 abgreifen. Es muss mit einem geschirmten Kabel (RG174) zum DM gezogen und auf Pin 1 (Plus) und Pin 7 (Schirmung) ebenfalls des blauen Stecker am neuen Quadlock eingepinnt werden.

Zusammenfassung Teile:

1x DM ohne KS mit oder ohne DAB+ und allen Freischaltungen die man möchte

1x USB Buchse ( 6C0 035 249 B)

1x Kabelsatz für USB

https://www.suwtec.de/...ion-Discover-Media-Pro-USB-Anschlusskabel-neu

1x Quadlockadapter „alt auf neu“

https://www.suwtec.de/Quadlock-Adapter-von-altem-auf-neuen-Quadlock

1x Quadlockadapter „Filter für Fzg ab Bj 2016“

https://www.suwtec.de/...er-Media-Technisat-und-Preh-Nicht-fuer-Delphi

2x Fakraverlängerung 2 Meter (Männlich, Weiblich)

1x Fakraverlängerung 6 Meter (Männlich, Weiblich)

1x VW Kabel für 20 poligenStecker RFK

1x VW Kabel für 2 poligen grünen Stecker Motor Emblem (RFK)

Zusammenfassung Arbeitsumfang:

-RNS510 ausbauen

-Seitenverkleidung hinten rechts im Kofferaum entfernen,

-Steuergerät tauschen und Pins von 54 poligem auf 20 poligem Stecker umpinnen

-Graues Fakra (Kamera) ans StrG anschließen und Grünes Fakra nach vorne zum DM legen

-Beide Fakra (DAB+ und GPS) unter dem Beifahrersitz verlängern und zum DM legen

-Mikrofon unter dem Beifahrersitz verlängern und zum DM legen

-Blindstopfen in der Mittelkonsole entfernen und Kabelsatz USB zum DM legen

- USB an Kabelsatz anschließen und in Öffnung in welcher vorher der Blindstopfen war einklicken

- Quadlock alt auf neu an den originalen Kabelsatz am Autoradio anschließen

- an den Quadlock alt auf neu, den Quadlockadapter (Filter) anschließen

- auf der neuen Seite des Quadlock „alt auf neu“, den grünen Stecker des Kabelsatz USB einklicken

- im blauen Stecker Quadlock (alt auf neu) sowohl die RFK (6/12) und Mikrofon (1/7) einpinnen

- DM anschließen

Jetzt nur noch Codieren und alles ist fertig ;-)

Codierung:

Damit alles funktioniert müssen sowohl das Radio, als auch verschiedene Steuergeräte im Fahrzeug auf das DM abgestimmt werden (Ausstattung). Dies kann mit VCDS oder VCP gemacht werden.

Ich habe alles mit VCDS gemacht.

1.) Im Steuergerät 19 (Verbauliste) die Steuergeräte 37 und 56 entfernt und 5F hinzugefügt

2.) Wer zuvor das originale BT Steuergerät oder die Kufatec Box hatte muss auch StrG 77 aus der Verbauliste

des StRG 19 entfernen

3.) Im Steuergerät 16, Byte1, Bit 3 auf 1 stellen („Push to talk“ aktivieren). Dies ermöglicht die

Sprachsteuerung oder Nutzung „Hey Siri“ oder „OK Google“

4.) Meine Codierung im StrG: 10 „Einparkhilfe“ 1K8919472B

0041191011

5.) Meine Codierung im StrG: 6c „Rückfahrkamera“ 7N0907441B

016404012201000700

6.) Meine Codierung im StrG: 5F „Discover Media“ - 5C0035680E

02740401BE0000005111110100880A001F0100D400200100EF

Da ihr vermutlich die identische Ausstattung in eurem Korea CC habt, könntet ihr vermutlich die Codierung 1:1 übernehmen. Trotzdem bitte in Ruhe jedes Byte nachlesen und auf euer Fahrzeug abstimmen!

An dieser Stelle möchte ich mich bei

@wk205

@cyberfabi

@Attack44 und natürlich Tim.

ganz herzlich für die Mithilfe bedanken.

den anderen viel Erfolg

Beste Grüße Buddy

2540 weitere Antworten
Ähnliche Themen
2540 Antworten

Hatten wir doch schon ;)

AB HIER

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'CC "Abverkauf"' überführt.]

Warum EURO 5 der Wagen soll EURO 6 haben, auch laut Wikipedia ist der Motor mit EURO 6 angegeben. Es handelt sich wohl um Fahrzeuge die für Süd Korea gebaut aber nicht abgenommen wurden. Einzige Nachteil den ich erkenne ist das NAVI das funktioniert hier nicht. Nach Rücksprache mit dem Händler wurde mir zugesagt das Navi zu tauschen.

Für Tipps wäre ich aber trotzdem dankbar, habe ja noch nichts unterschrieben.

Zitat:

@wk205 schrieb am 27. Oktober 2018 um 11:19:54 Uhr:

Euro 5 könnte ein Haken sein.

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Passat CC DSG Tageszulassung von diversen Händlern mit 100km bei Mobile ab 20.990 wo ist der haken?' überführt.]

Ist das nicht schon seit dem 01.09.2017 Pflicht??

Zitat:

@Low-Wang schrieb am 27. Oktober 2018 um 17:13:01 Uhr:

In einer der Beschreibungen steht: Navigation Vorrüstung für Korea.

Da keiner der anbietenden Händler Bilder veröffentlicht, kann man davon ausgehen, das die Fahrzeug noch auf dem Rückweg sind. Mit den Papieren noch schnell zugelassen bevor ab 01.09. WLTP gültig wird und eine Zulassung in der EU unmöglich wird.

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Passat CC DSG Tageszulassung von diversen Händlern mit 100km bei Mobile ab 20.990 wo ist der haken?' überführt.]

Da bin ich dabei, ich spiele auch mit dem Gedanken mir einen CC zu zulegen.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'CC "Abverkauf"' überführt.]

Zitat:

@karsten1231 schrieb am 31. Oktober 2018 um 18:50:25 Uhr:

 

Warum EURO 5 der Wagen soll EURO 6 haben, auch laut Wikipedia ist der Motor mit EURO 6 angegeben. Es handelt sich wohl um Fahrzeuge die für Süd Korea gebaut aber nicht abgenommen wurden. Einzige Nachteil den ich erkenne ist das NAVI das funktioniert hier nicht. Nach Rücksprache mit dem Händler wurde mir zugesagt das Navi zu tauschen.

Für Tipps wäre ich aber trotzdem dankbar, habe ja noch nichts unterschrieben.

Zitat:

@karsten1231 schrieb am 31. Oktober 2018 um 18:50:25 Uhr:

Zitat:

@wk205 schrieb am 27. Oktober 2018 um 11:19:54 Uhr:

Euro 5 könnte ein Haken sein.

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Passat CC DSG Tageszulassung von diversen Händlern mit 100km bei Mobile ab 20.990 wo ist der haken?' überführt.]

Weißt du zufällig wann die Fahrzeuge gebaut wurden ? Ich und ob sie schonmal in Südkorea waren ? Welches Navi wird da reingebaut ?

Zitat:

@Lorth_Needa schrieb am 31. Oktober 2018 um 19:21:11 Uhr:

Zitat:

@karsten1231 schrieb am 31. Oktober 2018 um 18:50:25 Uhr:

 

Warum EURO 5 der Wagen soll EURO 6 haben, auch laut Wikipedia ist der Motor mit EURO 6 angegeben. Es handelt sich wohl um Fahrzeuge die für Süd Korea gebaut aber nicht abgenommen wurden. Einzige Nachteil den ich erkenne ist das NAVI das funktioniert hier nicht. Nach Rücksprache mit dem Händler wurde mir zugesagt das Navi zu tauschen.

Für Tipps wäre ich aber trotzdem dankbar, habe ja noch nichts unterschrieben.

Zitat:

@Lorth_Needa schrieb am 31. Oktober 2018 um 19:21:11 Uhr:

Zitat:

@karsten1231 schrieb am 31. Oktober 2018 um 18:50:25 Uhr:

 

Weißt du zufällig wann die Fahrzeuge gebaut wurden ? Ich und ob sie schonmal in Südkorea waren ? Welches Navi wird da reingebaut ?

laut Händler 11/2016

Ein paar Infos sind ja bereits im o. g. Thread genannt. Mehr als die derzeitige Hintergrundinfo, dass es sich um reimportierte "koreanische" Fahrzeuge handelt, wird es wohl kaum geben. Der rein sachliche Rest ergibt sich aus den Fahrzeugbeschreibungen der Anbieter, wobei man natürlich gut beraten ist, das Objekt der Begierde genauestens beschreiben zu lassen. Im Moment sieht es so aus, als haben die Händler erst einmal "einfach nur das Fahrzeug eingestellt" ohne Rücksicht auf detaillierte bzw. tatsächliche Merkmale (weil die Teile erst noch im Zulauf sind?). Die Fahrzeuge werden ja mit z. T. (sehr) unterschiedlichen Ausstattungsfeatures angeboten. Und Fahrassistenzsysteme (ACC etc.) haben die wohl alle nicht. Je nach Laune des Anbieters werden detaillierte Nachfragen ja gerne mal so oder so bedient. Es kommt ja auch darauf an, ob die Fahrzeuge flott weggehen oder wie Blei stehen...Je länger die stehen, desto freundlicher und motivierter wird meist der Verkäufer:).

Und , es sind ja auch "nur" normale Euro 6 - wenn man sich jetzt so ein Fahrzeug holt und z. B. 10 Jahre fahren will, ist es derzeit komplett ungewiss, ob nicht in absehbarer Zeit auch die normalen Euro 6 Fahrzeuge aus bestimmten Bereichen fliegen. Für rd. 22tsd. gibt es ja auch durchaus Alternativen.

Hier steht natürlich der Reiz des Neuwagens zu einem sehr guten Preis im Raum. Also primär wohl ein "Emotionskauf" und "Will haben". Da sollte man die "rationale Lampe" noch mal vorher anschalten;).

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'CC "Abverkauf"' überführt.]

Mein Bruder kauft sich gerade so einen.

 

Das sind CCs die für den Koreanischen Markt gedacht waren. Daher effektiv Neuwägen die jedoch schon ein Jahhr alt sind.

 

Manko: die Navi Einheit ist auf Koreanisch bzw sei auf ein koreanisches Format eingestellt was lt Händler nicht geändert werden könne. Er muss sich also eine neue navi Einheit kaufen, oder halt damit leben, dass er keine Navigation hat. Radio etc funktioniert alles

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'CC "Abverkauf"' überführt.]

:) Na, dann ist ja zumindest einer schon mal weg.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'CC "Abverkauf"' überführt.]

ich habe gestern auch mal mir einige Angeschaut auf Auto-Börsen :eek:

es scheinen Rückläufer, wegen des Diesel-Skandals oder besser Diesel-Gate zu sein, also nicht verkäufliche für Süd-Korea, Nord-Korea hätte sich sicherlich gefreut, aber da gibt es eine andere Politik :D

(Embargo-Politik)

deshalb auch dieser "gute Preis", da ein EU RNS510 locker einen vierstelligen Wert hat, aber dafür gibt es doch bestimmt eine Flasch-DVD, die Hardware sollte eigentlich gleich sein

vom Angebot, sind es immer Standard-Ausstattungen, also schon gefertigte CC Modell 2016

PS. wenn ich noch einen CC suchen würde, mit Grundausstattung und es ein Diesel sein darf, würde ich nicht lange zögern, wenn es ein Modell 2016 ist und nur ca. 100 Km auf den Tacho hat

 

 

Wegen des 510 würde ich mir keine Sorgen machen, so oder so.

Hallo zusammen, mein erster Beitrag hier.

Ich bin einer der mutigen Käufer.

Mittlerweile haben einige Händler die Fahrzeuge geliefert bekommen und es gibt Bilder auf Mobile.de

Bilder

Und genau so sieht meiner aus.

heißt ja nicht umsonst: "Das WeltAuto"

immer die gleichen Felgen, keine Winterräder, so auch kein Winterpaket mit beheizbaren Waschdüsen usw.

achtet auf die Garantien

wer so etwas sucht und keinen Arteon will, bitte

hab auch einen in purewhite bei Stoll gekauft inkl Navi Umrüstung €20990

mal sehen wann er kommt

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. VW CC: Abverkauf der Südkorea-CCs und erforderliche Umbauten