ForumVW Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. VR6 Zahnriemen oder Steuerkette?

VR6 Zahnriemen oder Steuerkette?

Themenstarteram 22. Juli 2007 um 23:35

hallo

 

haben gerade eine heiße diskussion...

hat der vr6 einen zahnriemen oder eine steuerkette...

soweit ich weiß hat er doch eine, oder?

der typ meint nur der 2,9er mit 190ps hat eine, der 2,8er mit 174 ps hätte einen zahnriemen, den hat er auch bei einem bekannten gewechselt....

:D

 

hiiiiiiiiilfe... klärt mich auf

Ähnliche Themen
20 Antworten

Definitiv Steuerkette bei 2,8 und 2,9l! Eigentlich sind es sogar 2 Ketten. Eine Einfachrollenkette (Simplex) von Kubelwelle zu Zwischenwelle und eine je nach Baujahr Doppelrollenkette (Duplex) oder Simplexkette von Zwischenwelle über beide Nockenwellen.

Gruß

Themenstarteram 22. Juli 2007 um 23:43

thx

Zitat:

Original geschrieben von Kinski280

...der 2,8er mit 174 ps hätte einen zahnriemen, den hat er auch bei einem bekannten gewechselt....

...klärt mich auf

Zahnriemen..... hihihi

Der hat den Keilrippenriemen gewechselt.

Hallo,

lese doch die Beiträge über das leidige Tema Steuerketten!

Klar hat der VR 6 Steuerketten.

Hatte vor 1 Woche einen Steuerkettensalat !!

Die meisten Leute hören das ja nichtma wenn er sich in den Tod rasselt und fahren die Motoren zu Klump.

Egal, die Dinger taugen eh nichts :D

Wenn ich das im R32 Forum schon lese: Kette übergesprungen bei 64.000KM ! Das zeigt die Qualität von den Buden :rolleyes:

Nun ja,

mein Passat VR6 lief 185 TKm ohne die Spur eines Kettenrasselns.

Er wurde (bestimmt) nicht wegen seiner "schlechten"(?!) Kette gegen einen Neuen ersetzt.

Sepp

Hy was habt Ihr nur immer mit Euren Steuerketten. Ich bin mit meinen Golf VR6 über 150Tkm mit 5W-40 gefahren, ohne das geringste Motorproblem, auch keine Geräusche. Mit meinem ersten Bora V5 90Tkm, mein aktueller V5 73Tkm mit 0W-30 jeweils auch ohne Probleme und keine Geräusche.

Es kommt immer auf den oberen Kettenspanner an (Mit oder ohne Federdruck)

Zitat:

Original geschrieben von CharlyBrown 2

..., mein aktueller V5 73Tkm mit 0W-30 jeweils auch ohne Probleme und keine Geräusche.

73.000 km sind doch keine Laufleistung! Ich würde auf jeden Fall, anstelle die 0W-30er LL-II-Plörre weiter zu verwenden, ein anderes Glücksspiel versuchen. Denn bei dem Spiel kannst du nur verlieren! (-> Hintergrund)

Schönen Gruß

Sorry, Doppelpost!

Zitat:

Original geschrieben von unbrakeable

Zitat:

Original geschrieben von CharlyBrown 2

..., mein aktueller V5 73Tkm mit 0W-30 jeweils auch ohne Probleme und keine Geräusche.

73.000 km sind doch keine Laufleistung! Ich würde auf jeden Fall, anstelle die 0W-30er LL-II-Plörre weiter zu verwenden, ein anderes Glücksspiel versuchen. Denn bei dem Spiel kannst du nur verlieren! (-> Hintergrund)

Schönen Gruß

Da mein erster V5 90 Tkm problemlos gefahren ist mit 0W-30 Wechsel Interwall alle 30Tkm und mein aktueller ebenfalls ohne Probleme sehe ich keinen Anlass das Öl zu wechseln. Ob manche Probleme auf das Longlife Öl zurückzuführen ist glaube eher nicht. Aber aber nur meine Persönliche Meinung.

Vielleicht hat der Motor je bei deinen Fahrgewohnheiten genau die Betriebsbedingungen, bei denen die LL-Technologie ihre Wirkung voll entfalten kann - ohne Nebenwirkungen! Vielleicht ...

Ansonsten:

Des Menschen Willen ist sein Himmelreich! - und: Viel Glück! ;)

Schönen Gruß

 

P. S.:

Ach ja, wäre schön, wenn du deine Langzeit-Erfahrungen hier (oder z. B. im großen "Welches Motoröl?"-Thread) (z. Zt. 895(!) Seiten) posten könntest, wenn du dann den Wagen mal verkaufst, oder so ähnlich ... ;)

Bevor dir der Thread hier verloren geht, kannst du ihn zu diesem Zweck ja mit dem Button mit dem Auge-Symbol links neben dem "Antworten"-Button des Threads "abonnieren". (Später findest du dann ganz oben, unter dem schwarzen Button "Cockpit", die abonnierten Themen bei Bedarf recht einfach und schnell wieder.)

Schönen Gruß

Würd auch meinen der Öldruck ist das A und O bei den Steuerketten.

Kann man denn die Probleme beim R32 auf das Öl schieben?

Beim R36 soll ja wieder die Ölpumpe Probleme machen. Da gibts auch ne Rückrufaktion.

 

Ich versteh auch nicht was VW da macht. Irgendwann muss man doch aus den Fehlern lernen...:rolleyes:

Beim 3.2er wäre wohl eher der Ölschlamm das Problem.

Zum Teil schlammen die Motoren mit dem LL Öl total zu. da ist alles schwarz wenn man durch die Öleinfüllöffnung guckt.

Öldruck ist bei mir glaube ich ok. wenn es draußen um 0°C ist erreiche ich die 7bar bzw überschreite sie ganz kurz. aber nur wenn es so kalt ist. sonst liegt das max. bei 6,5bar (kalter Motor bis 2000umdr)

Wenn er warm ist max 5,5 bar

Fahre aber Mobil 1 0w-40

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. VR6 Zahnriemen oder Steuerkette?