ForumVW Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. VR6 macht 2 Geräusche

VR6 macht 2 Geräusche

Themenstarteram 30. September 2005 um 15:04

Moin,

mein VR macht Geräusche: Beim Kaltstart habe ich ein drehzahlabhängiges "klackern", welches aber nur deutlich beim Lastwechsel hörbar ist (kein Hydroklappern). Nach ca 3 Minuten wird das Geräusch leiser, ist aber nie ganz weg (Pleuellager????).

Das zweite "klackern" tritt eigentlich immer auf, ist bei warmen Motor aber stärker. Kommt ungefähr aus der Richtung vom 1.Zylinder und ist auch drehzahlabhängig (Intensität in etwa konstant). Ist das ein Hydrostößelproblem?. Habe damals nach dem Motorumbau einen klappernden Hydro gehabt; war nach dem Ölwechsel mit der Zeit wieder verschwunden (Vorbesitzer hatte Teer als Motorschmierung!!). Fahre 10W40 Öl. Kettentrieb ist komplett neu!

Danke, Grüße

Ähnliche Themen
23 Antworten

Hallo,

ich würde auf jedenfall mal eine Motorspülung mit LiquiMoly MotorClean machen und Mobil1 0W40 oder 5W50 verwenden. 10W40 würde ich in meinen VR6 nicht reinkippen.

Gruß Chris

Zitat:

Original geschrieben von ChrisVR6

Hallo,

ich würde auf jedenfall mal eine Motorspülung mit LiquiMoly MotorClean machen und Mobil1 0W40 oder 5W50 verwenden. 10W40 würde ich in meinen VR6 nicht reinkippen.

Gruß Chris

Würde ich auch erst mal versuchen wobei man im VR6 schon 10W40 fahren kann aber bei den Preisen für 5W40er Oel wäre das Blödsinn.

Themenstarteram 1. Oktober 2005 um 13:22

Moin,

danke für die Tips. Werde mal ne Spülung machen und dann 5W40 einfüllen.

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das doch ein Pleuellager rödelig ist? Nicht das die Kurbelwelle noch gehimmelt wird.

Grüße

wenn er Geräusche macht ist die Wahrscheinlichkeit schon sehr hoch das er was hat aber was genau kann man so nicht sagen.

Meinen damaligen Pleuelagerschaden konnte ich feststellen, in dem ich den Motor langsam zwischen 2000 1/min und 2500 1/min drehen ließ. Ganz langsam zwischen diesen Drehzahlen hin und her, so dass die Lager nahezu lastfrei sind. Dann hat es geklopft. Dann war klar was geht ;-) Das war am VR6.

Beim G60 hatte ich auch schon einen. Da hatte ich gerade beim schalten, also wie bei Dir bei den Lastwechseln ein klackern. Ich habe mehrere Mechaniker gefragt, die meinten es sei ein Lagerschaden an der WaPu oder Servopumpe. Von wegen Regen... Pleuellager waren nass.

Gerade ein Klackern bei Lastwechseln lässt den Verdacht auf die Pleuellager fallen.

Beim VR6 hat es oben am Zylinderkopf geklopft, da anscheinend der Kolben oben angestoßen ist. Da war der Lagerschaden so heftig, dass ein Lager so gefressen hat, dass sich die Schalen im Pleuelauge gedreht haben! Der war halt dann richtig platt, der Motor. Das Öl war laut Motoreninstandsetzer voller Spähne. Die Laufbahnen waren auch leicht verfressen. Anderer Block musste also her.

Beim G-Lader war das Geräusch im Kurbeltrieb unten. Bei leichtem Spielen mit dem Gas, mal mehr oder weniger, hat man es gut gehört. Die Lagerschalen waren total unten, die Kurbelwellenaugen blitzblank sauber ohne Fresser oder so. Glück gehabt. Das Öl sah auch normal aus, keine auffallende Spähne oder ähnliches.

Jetzt fährt er wieder gut.

Themenstarteram 3. Oktober 2005 um 13:43

Uahh...... das hört sich ja beängstigend an. Hat`s die Kurbelwelle bei dir überlebt??

Späne habe ich bisher nicht im Öl. Werde vorher trotzdem mal MotorClean probieren und Öl umstellen.

Alles Mist.......

Grüße

Die vom VR6 war platt! So wie ein Pleuel und alle Laufbahnen. Tjaja, das Leben ischt halt hart....

Probier das mal aus mit dem Gekläpper wie ich es sagte zwischen 2000 1/min und 2500 1/min. Den Tipp habe ich von einem Bekannten bekommen (selbstständiger Werkstattmeister). Ich muss noch anfügen, dass wir den Kopf plangefräst haben und die Ventile neu eingeschliffen haben. Normalerweise macht Planfräsen beim VR6 nix, da der Kopf eh schon flach ist. Aber ich denke nach dem Ventileeinschleifen hat er wieder eine bessere Verdichtung gehabt, die die damals eh schon maroden Pleuellager nicht mehr gepackt haben. Mein Bekannter hatte mich im Vorfeld gewarnt. So isch halt im Leben

 

Oder hast Du ein Handy mit Video? Dann nimm den Sound mal auf.

Zitat:

Alles Mist.......

Richtig...

Themenstarteram 3. Oktober 2005 um 19:26

So. Hab das mal nach deiner Beschreibung getestet. Nun bin ich kein Stück schlauer ;-). So ohne Last, auch bei erhöhter Drehzahl ist kaum ein Klappern wahrnehmbar. Geräusch tritt nur deutlich beim Beschleunigen während der Fahrt auf. Und das maximal 3 Minuten nach Kaltstart.

In einem anderen Thread hier war auch noch ein guter Tip mit Zündkerzenstecker nacheinander abziehen. Half auch nicht ohne Lastzustand. Werde das nochmal testen, allerdings jeweils mit kurzer Probefahrt.

Danke!!

Grüße

hmmm, dann kann ich Dir im Moment auch nicht weiterhelfen. Nimm das Geräusch mal auf, wenn es geht. Wenn man was hört ist immer besser.

ist das so ein dumpfes gongeln nur bei beschleunigung?dummer ausdruck *g*! das kenne ich dann!nur morgens wenn motor eiskalt den ersten kilometer!mein alter golf 3 vr6 fuhr damit 2 jahre...!insofern dürfte es kein lagerschaden gewesen sein!

Themenstarteram 21. Oktober 2005 um 9:51

Moin,

ich will mal einen Zwischenbericht abgeben: Habe mal MotorClean von Liqui Moly durchlaufen lassen und habe das Öl jetzt auf 5W40 umgestellt. Hat leider alles nix geholfen. Werde bei Gelegenheit weitere Untersuchungen machen. Bis dahin.

Grüße

Schade. Halte uns auf dem Laufenden!

Welches 5W-40 hast Du genommen?

Themenstarteram 13. Januar 2006 um 7:02

Moin,

hab meinem Motor gestern neue Pleuellager spendiert und das lastabhängige "Klackern" ist jetzt FAST weg. Ganz leise hört man das Geräusch noch.

Die Zeit und das Geld sind gut investiert. So gut sehen die alten Gleitlager echt nicht mehr aus.

Und nicht mal schwierig die Arbeit; in 1,5 Stunden war ich durch damit!

So denn...

Zitat:

Original geschrieben von orbital

Moin,

hab meinem Motor gestern neue Pleuellager spendiert und das lastabhängige "Klackern" ist jetzt FAST weg.

Gut, Glückwunsch. Ist nur ein Gepfriemel da unten drin ;-)

Sind die Schalen aufs blanke Blech runter? So war das bei mir der Fall. Die ganze Beschichtung war weg.

Zum Klackern: Kann es sein, dass Du das einfach noch im Ohr hast und es Dir auch einbilden kannst? Hinterfrage das mal.

Grüße

Deine Antwort
Ähnliche Themen