ForumS-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. Vorstellung W220 S65 AMG

Vorstellung W220 S65 AMG

Mercedes S-Klasse W220
Themenstarteram 27. Oktober 2017 um 23:35

Heyo Allerseits,

wie "versprochen" kommt jetzt hier mal ein kleiner, erster Eindruck und Fahrbericht vom S65 AMG, nachdem ich heute im stroemenden Regen und Sturm noch Nummernschilder montiert hab. :D

Zuerst allgemeine Infos zum Fahrzeug:

Der Wagen ist im Oktober 2004 zugelassen worden und auf direkte Bestellung gebaut. Ich hab zu dem Fahrzeug einen grossen Packen Historie dazu bekommen (dazu spaeter mehr), unter anderem auch die originale Rechnung, die sich damals (16% MwSt) auf gut 230.000 Euro belaufen hat. Heute noch krank, aber damals.... :D

Bestellt wurde fast alles, bis auf Kuehlschrank, Einzelsitze hinten und Seitensonnenblenden hinten. Zusaetzlich hat man damals gut 2500 EUR fuer die V/MAX-Aufhebung ab Werk ausgegeben. War damals wohl auch unueblich.

Farbe ist ein Designo Mysticblau aussen und Designo Kiesel innen mit Designo Pappel Anthrazit, diverse Kleinigkeiten wie beleuchtete Einstiegsleisten sind vermutlich Kleinvieh gewesen.

Der Wagen ist aus Erstbesitz und wurde unfassbar gut gepflegt von Jemandem der A das Auto nach Erzaehlung wohl sehr gern hatte und B das noetige Kleingeld dazu.

Das Scheckheft ist durchgestempelt und bis ins kleinste Detail ausgefuellt von MB, aktuelle km sind weit unter 100k und trotzdem waren es schon 7 Services, den letzten kurz vor Verkauf mit neuen Kerzen, Bremsanlage komplett neu, alle Filter neu usw. Kurzum erstmal perfekte Voraussetzungen fuer ein derart kompliziertes Auto. :)

Vermerkte Kosten zu dem Wagen:

Da ich alle Rechnungen die jemals anfielen aus den 11 Jahren Erstbesitz ebenfalls mitbekommen hab, kann ich mal ganz kurz in Auszuegen aufschreiben was das Fahrzeug so kostet, wenn man nicht auf Geld achtet und den Wagen so haelt wie er sich gehoert. Evtl ist das ein Anhaltspunkt fuer Einige hier. Alles natuerlich MB (AMG)-Preise. :)

Das Fahrzeug hatte allerdings bis 2015 eine MB100 Garantie, demnach wurde da wohl nicht gespart.

- Bremsen rundum neu gemacht (Scheiben, Belaege, Kleinzeug) Anfang 2017 - Kosten von 4200,- - allein 2400 davon gehen auf die vorderen Scheiben.

- Zuendkerzen gewechselt Anfang 2017 - 1500,-

- Es waren wohl diverse ABC-Leitungen undicht, dazu noch die zwei Daempfer am Heck + Ventilblock (daran sieht man, Zeit ist entscheidend, nicht km :)). Alles ausgetauscht und neu befuellt Ende 2016, Gesamtkosten 4500,-

- Es wurde auch die komplette Sitzverstellung getauscht vorne in 2015, Grund unbekannt, Kosten nur dafuer 2300,-

Manches zieht sich oefter durch (Bremsen usw), zuletzt wurden kurz vor Verkauf noch die Reifen gewechselt, natuerlich auf Michelin Sport Pilot.

Der durchschnittliche Service bei dem AMG betrug immer zwischen 1000 und 1500 Euro. Also auch kein guenstiges Vergnuegen und damit erheblich hoeher als bei meinem S600 muss ich zugeben.

Vergleich im Stand zum W220 S600 MOPF:

Der direkte Vergleich ist finde ich sehr spannend, da es an sich ja das gleiche Fahrzeug ist, gleiche Maschine (ohne AMG) und gleiche Haptik haben sollte.

Fakt ist aber das Fahrzeug fuehlt sich im Stand schon komplett anders an. Die Sitze haben ja diese AMG-Grafik, sind aber erheblich weicher vom Material als die Exklusiv-Ledersitze im 600er. Ich kanns nur als "flauschig" beschreiben und ist eine ganz andere Welt. Das sonst verbaute Leder ist ebenfalls von ganz anderer Qualitaet. Das Lenkrad ist AMG-typisch dennoch fuehlt sich die gesamte Verarbeitung anders an. Wo man beim 600er auch mal ruckeln und wackeln kann und hier und da ein knirschen und knacksen kriegt (und ich find den super Verarbeitet), sitzt hier alles bombenfest und scheint extra gedaemmt.

Der Wagen selbst liegt auch erheblich tiefer als der normale 600er. Witzigerweise startet er leiser als der normale 600er, hat kein so aggressives Aufbruellen, dafuer brabbelt er im Stand nach Start schoen bassig weiter, waehrend der 600er ja ganz verstummt.

Soweit erstmal denke ich, zum Fahren schreib ich spaeter noch was, sonst wird das hier zu lang. :)

Alles in Allem ein toller Wagen, Rost ist hier natuerlich kein Thema, egal wo man schaut, gut fuhr wohl auch nie richtig im Winter. Das Handbuchpaket ist um ein Buechlein erweitert um zu beschreiben wie man mit einem AMG umgeht, fand ich auch ganz witzig. :D

An dieser Stelle nochmal vielen Dank an alle Foristen die mir da zur Entscheidung verholfen haben (oder Anderes vorschlugen, auch das stand ja zur Diskussion) - ich denke besser haette man es nicht treffen koennen und es bleibt ein Sammlerfahrzeug bei mir - mit Auslauf. :)

Anbei noch ein paar Bilder, leider war das Wetter heute extrem mies, daher erstmal nur so schnell geschossen und ungeputzt. Bessere kommen noch. :)

Bild #208998263
Bild #208998264
Bild #208998266
+3
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 27. Oktober 2017 um 23:35

Heyo Allerseits,

wie "versprochen" kommt jetzt hier mal ein kleiner, erster Eindruck und Fahrbericht vom S65 AMG, nachdem ich heute im stroemenden Regen und Sturm noch Nummernschilder montiert hab. :D

Zuerst allgemeine Infos zum Fahrzeug:

Der Wagen ist im Oktober 2004 zugelassen worden und auf direkte Bestellung gebaut. Ich hab zu dem Fahrzeug einen grossen Packen Historie dazu bekommen (dazu spaeter mehr), unter anderem auch die originale Rechnung, die sich damals (16% MwSt) auf gut 230.000 Euro belaufen hat. Heute noch krank, aber damals.... :D

Bestellt wurde fast alles, bis auf Kuehlschrank, Einzelsitze hinten und Seitensonnenblenden hinten. Zusaetzlich hat man damals gut 2500 EUR fuer die V/MAX-Aufhebung ab Werk ausgegeben. War damals wohl auch unueblich.

Farbe ist ein Designo Mysticblau aussen und Designo Kiesel innen mit Designo Pappel Anthrazit, diverse Kleinigkeiten wie beleuchtete Einstiegsleisten sind vermutlich Kleinvieh gewesen.

Der Wagen ist aus Erstbesitz und wurde unfassbar gut gepflegt von Jemandem der A das Auto nach Erzaehlung wohl sehr gern hatte und B das noetige Kleingeld dazu.

Das Scheckheft ist durchgestempelt und bis ins kleinste Detail ausgefuellt von MB, aktuelle km sind weit unter 100k und trotzdem waren es schon 7 Services, den letzten kurz vor Verkauf mit neuen Kerzen, Bremsanlage komplett neu, alle Filter neu usw. Kurzum erstmal perfekte Voraussetzungen fuer ein derart kompliziertes Auto. :)

Vermerkte Kosten zu dem Wagen:

Da ich alle Rechnungen die jemals anfielen aus den 11 Jahren Erstbesitz ebenfalls mitbekommen hab, kann ich mal ganz kurz in Auszuegen aufschreiben was das Fahrzeug so kostet, wenn man nicht auf Geld achtet und den Wagen so haelt wie er sich gehoert. Evtl ist das ein Anhaltspunkt fuer Einige hier. Alles natuerlich MB (AMG)-Preise. :)

Das Fahrzeug hatte allerdings bis 2015 eine MB100 Garantie, demnach wurde da wohl nicht gespart.

- Bremsen rundum neu gemacht (Scheiben, Belaege, Kleinzeug) Anfang 2017 - Kosten von 4200,- - allein 2400 davon gehen auf die vorderen Scheiben.

- Zuendkerzen gewechselt Anfang 2017 - 1500,-

- Es waren wohl diverse ABC-Leitungen undicht, dazu noch die zwei Daempfer am Heck + Ventilblock (daran sieht man, Zeit ist entscheidend, nicht km :)). Alles ausgetauscht und neu befuellt Ende 2016, Gesamtkosten 4500,-

- Es wurde auch die komplette Sitzverstellung getauscht vorne in 2015, Grund unbekannt, Kosten nur dafuer 2300,-

Manches zieht sich oefter durch (Bremsen usw), zuletzt wurden kurz vor Verkauf noch die Reifen gewechselt, natuerlich auf Michelin Sport Pilot.

Der durchschnittliche Service bei dem AMG betrug immer zwischen 1000 und 1500 Euro. Also auch kein guenstiges Vergnuegen und damit erheblich hoeher als bei meinem S600 muss ich zugeben.

Vergleich im Stand zum W220 S600 MOPF:

Der direkte Vergleich ist finde ich sehr spannend, da es an sich ja das gleiche Fahrzeug ist, gleiche Maschine (ohne AMG) und gleiche Haptik haben sollte.

Fakt ist aber das Fahrzeug fuehlt sich im Stand schon komplett anders an. Die Sitze haben ja diese AMG-Grafik, sind aber erheblich weicher vom Material als die Exklusiv-Ledersitze im 600er. Ich kanns nur als "flauschig" beschreiben und ist eine ganz andere Welt. Das sonst verbaute Leder ist ebenfalls von ganz anderer Qualitaet. Das Lenkrad ist AMG-typisch dennoch fuehlt sich die gesamte Verarbeitung anders an. Wo man beim 600er auch mal ruckeln und wackeln kann und hier und da ein knirschen und knacksen kriegt (und ich find den super Verarbeitet), sitzt hier alles bombenfest und scheint extra gedaemmt.

Der Wagen selbst liegt auch erheblich tiefer als der normale 600er. Witzigerweise startet er leiser als der normale 600er, hat kein so aggressives Aufbruellen, dafuer brabbelt er im Stand nach Start schoen bassig weiter, waehrend der 600er ja ganz verstummt.

Soweit erstmal denke ich, zum Fahren schreib ich spaeter noch was, sonst wird das hier zu lang. :)

Alles in Allem ein toller Wagen, Rost ist hier natuerlich kein Thema, egal wo man schaut, gut fuhr wohl auch nie richtig im Winter. Das Handbuchpaket ist um ein Buechlein erweitert um zu beschreiben wie man mit einem AMG umgeht, fand ich auch ganz witzig. :D

An dieser Stelle nochmal vielen Dank an alle Foristen die mir da zur Entscheidung verholfen haben (oder Anderes vorschlugen, auch das stand ja zur Diskussion) - ich denke besser haette man es nicht treffen koennen und es bleibt ein Sammlerfahrzeug bei mir - mit Auslauf. :)

Anbei noch ein paar Bilder, leider war das Wetter heute extrem mies, daher erstmal nur so schnell geschossen und ungeputzt. Bessere kommen noch. :)

+3
68 weitere Antworten
Ähnliche Themen
68 Antworten

Nochmal, herzlichen Glückwunsch zu deinem seltenen Fahrzeug. Die schönste Farbe überhaupt.

Die Faszination liegt auch darin das es ein 220er ist, aber mit der auch heutigen ! Top Motorisierung!.

Das Auto ist wunderschön. Stehe auch vor der Entscheidung, einen 221er Mopf 65, oder zum 222 als 600 er.....

Deswegen würde es mich schon interessieren, der Unterschied zum 600er. Die Motorisierungen sind ja im 221 gleich.

Ausstattung Technisch fehlt aber auch Sitz Memory im Fond, Tische etc...

Gruß Toni

... dickes GZ.

Die Farbe Mysticblau ist auch echt DER HAMMER.

Neidisch rüberschiel. ;-)

Da komme ich mir mit meinem Tansanitblau verloren vor. .-)

 

mfg

Glückwunsch zum Fahrzeug, sieht sehr gut aus :)

Richtig schönes Auto - Mal die 360 voll machen? ;)

Oh man ich glaub ich bin verknallt, was ein schöner 220er <3

Und du hast wirklich gefragt ob du stattdessen nen CLS nehmen sollst :P

Schwamm drüber.Alles richtig so, viel Spaß damit!!!!!

Auch von mir einen herzlichen Glueckwunsch zu diesem sehr schoenen Fahrzeug ;)

Die "SRS" Leuchte koennte, wie bei meinem, die Sitzbelegungsmatte Beifahrerseite sein (kostet hier bei uns 700 Dirham = umgerechnet ca. 165 Euro).

LG Werner :cool:

P.S. Ein "Verpruegeln" des Sitzes schafft in der Regel voruebergehen Abhilfe; kommt aber wieder sobald jemand drauf gesessen hat :mad:

WOW !!! Ich bin begeistert, tolles Auto !!!

Wünsche dir viel Freude mit diesem fantastischen Fahrzeug.

Denke bei dir ist dieses edle Stück auch in den richtigen Händen.

Und wie schon gesagt: ;-)

"Allso, für mich keine Frage, ganz klar der S65."

Gruß.

Klaus

Hammerteil!

Die Farbe ist mit die schönste die ich mir für das Fahrzeug vorstellen kann.

Einzig ein tief dunkles aber ebenso brilliant funkelndes Rubinrot bis Burgunderrot käme für meinen Geschmack da noch mit.

Bei dem Fahrzeug lohnt es doch sicher über eine Hohlraumversiegelung mit Mike Sanders Fett oder ähnlichem nachzudenken, oder?

Auf jeden Fall wünsche ich viel Freude und allseits knitterfreie Fahrt.

LG

Wenn man fragen darf, wieviel von den 230.000€, wollte der Vorbesitzer wieder haben?

An dem Auto und der Story finde ich alles super!

- dass jmd. ein solches Fahrzeug deratig konfiguriert

- dass der Erstbesitzer das Schätzchen 13 Jahre gut pflegt und behält

- dass das gute Stück offensichtlich einen würdigen Zweitbesitzer gefunden hat. Wie schäde wäre es wenn irgendein Idiot den <wagen runterreitet und verbastelt...

Noch viel mehr als der Preis würde mich allerdings interessieren: was ist das für jmd, der ein solches Fahrzeug als Neuwagen individuell konfiguriert und so lange pflegt? Ich tippe mal auf älteren Unternehmer...

Und warum er das Fahrzeug überhaupt für eher kleines Geld abgibt, wenn die Unterhaltskosten kein Thema sind...

Zitat:

@Jorge22 schrieb am 28. Oktober 2017 um 13:59:07 Uhr:

An dem Auto und der Story finde ich alles super!

- dass jmd. ein solches Fahrzeug deratig konfiguriert

- dass der Erstbesitzer das Schätzchen 13 Jahre gut pflegt und behält

- dass das gute Stück offensichtlich einen würdigen Zweitbesitzer gefunden hat. Wie schäde wäre es wenn irgendein Idiot den <wagen runterreitet und verbastelt...

Noch viel mehr als der Preis würde mich allerdings interessieren: was ist das für jmd, der ein solches Fahrzeug als Neuwagen individuell konfiguriert und so lange pflegt? Ich tippe mal auf älteren Unternehmer...

Und warum er das Fahrzeug überhaupt für eher kleines Geld abgibt, wenn die Unterhaltskosten kein Thema sind...

....oder ein Lottogewinner, der sein Geld verbraten hat und nun die Kohle braucht :D

Zitat:

@Jorge22 schrieb am 28. Oktober 2017 um 13:59:07 Uhr:

An dem Auto und der Story finde ich alles super!

- dass jmd. ein solches Fahrzeug deratig konfiguriert

- dass der Erstbesitzer das Schätzchen 13 Jahre gut pflegt und behält

- dass das gute Stück offensichtlich einen würdigen Zweitbesitzer gefunden hat. Wie schäde wäre es wenn irgendein Idiot den <wagen runterreitet und verbastelt...

Noch viel mehr als der Preis würde mich allerdings interessieren: was ist das für jmd, der ein solches Fahrzeug als Neuwagen individuell konfiguriert und so lange pflegt? Ich tippe mal auf älteren Unternehmer...

Und warum er das Fahrzeug überhaupt für eher kleines Geld abgibt, wenn die Unterhaltskosten kein Thema sind...

Klingt für mich danach, als wäre der Besitzer verstorben:

Zitat:

Der Wagen ist aus Erstbesitz und wurde unfassbar gut gepflegt von Jemandem der A das Auto nach Erzaehlung wohl sehr gern hatte und B das noetige Kleingeld dazu.

Themenstarteram 28. Oktober 2017 um 19:37

Heyo an Alle,

sorry war den Tag unterwegs, bevor der grosse Sturm kommt. :) Eigentlich wollt ich den Fahrbericht verfassen, aber der folgt noch. Vorweg aber noch ein DICKES Danke fuer all die netten Kommentare. Freut mich sehr.

Kurz zu den Fragen:

@Toni: Wie gesagt Fahrbericht kommt noch. Alles in Allem wuerd ich aber zum 65er greifen wollen. Ich beschreibs dann. :)

@PupNacke: Ja da waere heute die Chance gewesen, aber nein. Vor den Geschwindigkeiten hab ich Respekt. :D Ausserdem das arme Auto.

@MV12 und Schwert: Ja hatte ich ueberlegt, aber das waere definitiv falsch gewesen. Es ist absolut das richtige Auto. Er ist vor allem so zurueckhaltend, trotz AMG. Waren heute in einer Tiefgarage, man hoert ihn schon deutlich, aber es ist nie prollig oder unangenehm. Schoene Sache einfach.

@scottydxb (Werner): Ne das SRS leuchtet nur bei der ersten Keyless Go-Rastung. Bei Zuendung und/oder Start geht das Icon aus. Das passt alles, macht der 600er auch so. :)

@kappa9: Ja wird denke ich gemacht werden. Er ist zwar sowieso nur Sommersaison zugelassen, aber trotzdem, das Dingen will ich nicht mehr hergeben muessen, egal warum. :D

Zu den Kosten und dem Erstbesitz:

Urspruenglich war der Kaufpreis mal bei etwas mehr als 13% vom Neuwert mit Allem, inkl neuen aber unbenutzen Winterreifen auf 19" AMG Styling 3. Dann gab es aber diverse Wirrungen und Verzoegerungen, sagen wir so am Ende kamen wir unter 10% raus. :) Eigentlich unglaublich aber so ists leider.

Zum Vorbesitz - alle geratenen Punkte treffen zu. Gekauft hatte den Wagen ein alter Unternehmer (auch aufs Unternehmen), der vorher schon diverse Sonder-AMG hatte (auch einen W220 S63 AMG). Der liebte den Wagen wohl sehr daher auch die Pflege, ist aber nicht mehr viel gefahren. Der ist dann vor einigen Jahren verstorben und die Familie hat den Wagen erhalten und bezahlt (Geld wie gesagt keine Rolle)., dabei standen aber noch mehr AMGs in der Garage. Jetzt musste der Wagen fuer ein anderes Stuttgarter Zuffenhausen-Produkt weichen, obwohl all das Geld investiert wurde. Ich kanns auch nur schwer nachvollziehen, aber gut. Man will was man will. :)

Vielen Dank nochmal und Fahrbericht folgt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen