ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Vorstellung des Neuen

Vorstellung des Neuen

Mercedes CLK 208 Coupé
Themenstarteram 22. Dezember 2020 um 18:23

Moin ,

im Thema der sich stabilisierenden CLK Preise haben es einige ja schon mitbekommen das ich mir kurzerhand einen 430er gekauft habe.

Letztendlich kaufentscheidend war für mich das das Fahrzeug im Originalzustand ist, nicht zuletzt von der tiefer/breiter Fraktion gefahren wurde wo viele nicht wirklich bereit sind Geld für so ein Auto in die Instandhaltung zu investieren. So hat er zum letzten Service beim Freundlichen vor knapp 4k km auch eine für die HU relevante Unterbodenkur und Abdichtung des Motors für 3,2k Eur erhalten.

Austattung ist sehr gut( siehe Bilder) und es funktioniert auch alles, bis auf die Lordosenstütze Das Schiebedach läuft etwas schwer, vermutlich durch Nichtnutzung und der Schattenspender will nur bis zur Hälfte auf, stößt irgendwo gegen.

Ich werde in den nächsten Tagen das Auto genauer unter die Lupe nehmen und hier weiter berichten.

Für Fahrzeugfotos war es jetzt schon zu dunkel.

Screenshot_20201222-180931.png
Screenshot_20201222-180915.png
Screenshot_20201222-180829.png
Ähnliche Themen
101 Antworten

Hi Andreas,

dann Morgen mal her mit scharfen Bildern außen/innen und

auch ruhig ein paar Nahaufnahmen. :cool:

Bilder vom KI kannst Du aussparen, das ist jetzt Dein

dritter CLK mit 100.000 weniger auf der Uhr als Meiner... :rolleyes: :p :D

liebe Grüße, mike. :)

Hallo Andreas

Wow, echt gut ausgestattet.

Bis auf Euro 7 (Die Norm ist noch nciht fix, denn nach dieser Abgasnorm wäre kein reiner Verbrenner mehr möglich :) )

scheintst du da nen Glücksgriff gemacht zu haben.

Dennoch frage ich mal dumm, ist deine Lenksäule wirklich elektrisch verstellbar? Denn soweit ich weiß, gab es das beim 208er nicht, sie ist nur mechanisch entriegelbar und dann lässt sich die gesammte Lenksäule ein wenig rausziehen oder hineinschieben.

Aber sogar Lordosenstützen... die hätte ich auch gerne gehabt. Und mit Code 488 ersparst du dir jede Bastelei am Fahrwerk, ich halte die sportive für den absolut genialen Mix zwischen Sportlichkeit und Komfort.

Wünsche dir allzeit viel Glück mit dem "Neuen"

Leichti

Themenstarteram 23. Dezember 2020 um 10:47

Danke, nein Lenksäule ist mechanisch. Mit dem Fahrwerk muss ich Mal schauen, ist das ne andere Dämpferversion? Ich finde dafür steht er recht hoch, vor allem vorne.

Zitat:

@Anderas schrieb am 23. Dezember 2020 um 10:47:48 Uhr:

Mit dem Fahrwerk muss ich Mal schauen, ist das ne andere Dämpferversion? Ich finde dafür steht er recht hoch, vor allem vorne.

Ich schließe mich mal an: Bei 488 sollten wohl (nur) andere obere Querlenker und Dämpfer verbaut worden sein, stimmt das? Kann hier jemand wirklich eine fundierte Aussage zu tätigen? Man liest ja im Netz alles mögliche zu 488 und den verbauten Teilen.

Themenstarteram 23. Dezember 2020 um 11:25

Hier steht was, anscheinend nur andere Dämpfer.

https://www.motor-talk.de/.../...empfer-bei-code-488-t5064793.html?...

Beglückwünscht hab ich dich ja schon, gespannt auf Updates bin ich in jedem Fall.

 

Wie fährt er sich eigentlich im Vergleich zu deinen anderen?

 

488 hat mein Cabby auch drin "gehabt". Habe im August die Dämpfer gegen standard Bildstein getauscht, war mir einfach zu hart. Ansonsten bin ich auch auf dem Stand dass noch andere Querlenker verbaut wurden, wobei ich denke dass da eher die Lagerung ab Werk anders ist. Federn sollen nicht abweichend sein.

Bei meinem ist die komplette VA neu, keine Ahnung ob da überhaupt speziell für 488 QL verbaut wurden, denke eher dass da normale Teile vom Vorbesitzer genommen wurden.

Was die Optik angeht, vielleicht geht da was über die Federgummis?

Themenstarteram 23. Dezember 2020 um 13:16

Gefahren bin ich ja bisher nur die Probefahrt, da hat auch auf schlechten Straßen nix gepoltert oder geklappert. Vergleichbar im Antrieb mit dem 320, allerdings mit anderem Sound. Das mehr an Leistung war bei feuchten Straßen und alten WR nicht abrufbar, da ging ziemlich oft das gelbe Dreieck an.

Tiefer mit Federgummis geht wohl sicher, wobei ich erst schauen müsste was drin ist. Bei dem 230 habe ich es nach Einbau neuer Federn mit den alten 3 Noppengummis auch noch geändert, auf Null Noppen.

Da müsste ich hinten nochmal nachsteuern.

Hallo

Sportive Fahrwerksabstimmung war meines Wissens nach nur auf die Dämpfer bezogen. Wobei mein 230K mit mittlerer Ausstattung 1er Gummis drinn hatte.

Da du aber auch die AMG 17" ab Werk drauf hattest, hast du wohl auch die anderen, wohl verstärkten oberen Querlenker drin, die es bei 17" von Haus aus gab.

Mein Dicker hatte bei einer dir vergleichbaren Ausstattung rundum 4er Gummis drin, die mein Vorbesitzer durch 1er ersetzen lies. Er wollte ihn tiefer haben, doch ich riet ihm ab die Federn zu tauschen. So steht er jetzt super da, etwas tiefer, aber nichts mit setzen oder sonstigem. Und für mich war das ein super Kompromiss, ihm gefiel es damals, mir heute noch :)

Mit der aktuellen Bereifung sieht er auch extrem tiefergelegt aus, aber das täuscht, da die Räder das maximum an Toleranz ausschöpfen was den Durchmesser angeht. Mit den 17ern hat er ca 1,5 cm mehr Luft zum Radlauf.

Leichti

Edit: Etwas, was mich ärgert: die 245-40-17 sind im Durchmesser deutlich leiner als die 225-45-17, was die Fahrzeughöhe hinten senkt so das er optisch ohne Keilform da steht. Passender wären hier die 255-40-27 für die Hinterachse gewesen, aber noch konnte mir kein TÜV-Prüfer sagen, ob das auf der 8,5 Zoll Felge eintragungsfähig ist.

Img-20200706
Themenstarteram 23. Dezember 2020 um 16:46

Zitat:

@Leichtmetall schrieb am 23. Dez. 2020 um 16:0:49 Uhr:

die 255-40-27 für die Hinterachse

Trägt keiner ein....

Ich habe auf dem 320 Brabus 18", hinten auch 255 auf der 8,5" Felge.

Sollte also gehen.

Themenstarteram 23. Dezember 2020 um 16:49

Sehe gerade bei der Aussage zu den Gummiunterlagen hatte ich es falsch in Erinnerung. War von 5 Noppen auf 1 Noppen.

Was ja aber demselben Unterschied entspricht.

IMG_20200608_141449630.jpg
Themenstarteram 24. Dezember 2020 um 15:11

Hier schon ein paar Impressionen der schlimmsten Stellen. Aber das war es dann bisher.

IMG_20201224_143404435.jpg
IMG_20201224_143527937.jpg
IMG_20201224_144029421.jpg
+2
Themenstarteram 24. Dezember 2020 um 15:13

Aber das war es auch schon

IMG_20201224_143506818.jpg
IMG_20201224_143536725.jpg

Die üblichen Verdächtigen (Baustellen) halt... ;)

Neue Federn vorne (Code Rot/Grau) habe ich noch übrig,

ebenso neue Sachs Dämpfer für hinten.

Bei Fragen ruf' einfach mal an, (Weihnachts)Feiern finden

bei uns in diesem Jahr nicht statt... :o

 

liebe Grüße, mike. :)

Zitat:

@Anderas schrieb am 24. Dezember 2020 um 15:11:31 Uhr:

Hier schon ein paar Impressionen der schlimmsten Stellen. Aber das war es dann bisher.

Der Rost vorn am Kotflügel ist echt übel. Seltsam dass das nur auf der Seite so ist. Willste das noch mal flicken oder lieber gleich eine "neuen" KF reindrücken?

Der Stand auf jeden Fall lange draussen, wenn man die Dichtung an der Antenne anschaut.

Deine Antwort
Ähnliche Themen