ForumXC90 2, S90 2, V90 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Vorausschauender Assistent?

Vorausschauender Assistent?

Volvo XC90 2 (L)
Themenstarteram 12. September 2018 um 8:56

Hallo zusammen,

ich bin mit meinem Volvo XC90 recht zufrieden (nachdem ich mehrere Male abgeschleppt wurde und das Motorsteuergerät getauscht wurde :D ).

Was mir aber total fehlt ist so eine Art "vorausschauender Assistent" für z.B. den Pilot Assist oder auch einfach so.

Mal ein Vergleich zum BMW, den ich hatte:

Dort hat mir der Eco-Modus gesagt, dass ich vom Gas gehen solle. Das Auto hat dann gesegelt (Abtriegsstrang abgekoppelt) und man ist extrem effizient an sein Ziel gekommen. Ich hatte dies mal soweit es der Verkehr zugelassen hat, auf einer 800km langen Strecke gemacht und bin über 80km gesegelt!

Dann hätte ich gerne so eine Funktion aber auch gerne in Verbindung mit einer Navigation und dem Pilot Assist. D.h. ich Stelle den PA auf 100km/h auf der Landstraße und es entschleunigt automatisch (z.B. durch Segeln im Eco-Modus oder im anderen Modos mit Motorbremse aus Sicherheitsgründen), wenn eine Kurve kommt oder eine Geschwindigkeitsbegrenzung. Aktuell fahre ich immer so, dass ich dann den PA komplett ausmache und das Auto rollen lasse. Ist auch ok, aber da ich eine Kombination aus faul und technikaffin bin, würde ich gerne, dass das Auto dabei weiterlenkt! :D

Meint ihr, dass Volvo soetwas in einem der kommenden Updates anbieten wird? Das letzte ist mit Mai ja auch schon etwas her (wobei ich selber noch auf Stand November 2017 bin).

Gruß,

Timo

Beste Antwort im Thema

Prädiktiver Effizienzassistent bei Audi seit 2015 erfüllt exakt das von dir gewünschte Verhalten.

Theoretisch kannst du mit einmal Tempomat einstellen auf die Geschwindigkeit fast autonom fahren (ab und zu Lenkrad anfassen). Bremsen vor Kurven, in Ortschaften, Kreisverkehr etc übernimmt das Auto. Mit Fehlerquelle bei Navidaten (abruptes Abbremsen ohne Grund ;) ) und Fehlerkennung Verkehrszeichen funktioniert das wirklich gut.

Das vermisse ich seit meinem Wechsel von Audi zum XC90 leider auch :(

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten

Prädiktiver Effizienzassistent bei Audi seit 2015 erfüllt exakt das von dir gewünschte Verhalten.

Theoretisch kannst du mit einmal Tempomat einstellen auf die Geschwindigkeit fast autonom fahren (ab und zu Lenkrad anfassen). Bremsen vor Kurven, in Ortschaften, Kreisverkehr etc übernimmt das Auto. Mit Fehlerquelle bei Navidaten (abruptes Abbremsen ohne Grund ;) ) und Fehlerkennung Verkehrszeichen funktioniert das wirklich gut.

Das vermisse ich seit meinem Wechsel von Audi zum XC90 leider auch :(

Nachdem Volvo mit der Vorstellung des XC 90 II zum Überholen angesetzt hat, kommen ABM teilweise in Schwung - nicht nur bei dem Effizienzassistenten

BMW verbessert den Hybridantrieb (https://www.motor-talk.de/.../...w-x5-plug-in-hybrid-t6438916.html?...) - darf Volvo gerne nachmachen. Aber man entwickelt sich ja ein wenig auf ABM zu (die Ankündigungsweltmeister). Der T5 Twin ist immer noch nicht am Markt, Vollhybride sind angekündigt, aber am Bestellhorizont nicht zu entdecken.

Gruß Thomas

Die passende Bezeichnung tauchte mal in einer ausländischen MJ2019-Preisliste auf beim XC60. Aber war bisher dann nicht viel zu zu lesen.

Themenstarteram 12. September 2018 um 15:56

Zitat:

@gseum schrieb am 12. September 2018 um 13:52:48 Uhr:

Die passende Bezeichnung tauchte mal in einer ausländischen MJ2019-Preisliste auf beim XC60. Aber war bisher dann nicht viel zu zu lesen.

Daran erinnere ich mich auch noch... und seitdem erwarte ich dieses Feature und warte auch seitdem mit dem "Händler-Gang" wegen Sensus-Abstürze (die ich teilweise wirklich habe).

Wie gde2011 schreibt, gibt es dieses Feature bei Audi schon länger. Neben den genannten Fehlerquellen muss man aber auch sagen: der produktive Effizienzassistent ist lahmer unterwegs als jeder Hutfahrer.

So wird zum Beispiel auf Landstraßen in Kurven schon unnötig viel Tempo rausgekommen, da ist jeder 90jährige sportlicher unterwegs. :p

Zitat:

@850R96 schrieb am 12. September 2018 um 13:04:22 Uhr:

Nachdem Volvo mit der Vorstellung des XC 90 II zum Überholen angesetzt hat, kommen ABM teilweise in Schwung - nicht nur bei dem Effizienzassistenten

Schlimmer für mich, das man vom Voll-Stromer so gar nix mehr hört. Seit meiner Woche mit dem Ampera ist für mich persönlich der Verbrenner endgültig tot (macht den Fehler blos nicht und mietet auch so ein Ding, oder wenn dann höchstens Zoe mit der kleinsten Maschine oder sowas).

Mal den E-Tron abwarten, aber da von VOLVO bis zu meinem Leasing-Ende wohl nix kommt ist auf jeden Fall ein Markenwechsel angesagt.

Dann kannst Du ja bald im MT umschwenken auf andere Marken

Ich bin den Zoe schon gefahren mit der schwachen Maschine. Für die Stadt und kurze Überlandfahrten absolut ok. Und preislich noch in einem Rahmen, der auch für Privatleute ok ist wenn man nicht den Vergleich mit dem ähnlichen Benziner macht sondern Elektro möchte.

Ja, das mit dem Voraussehen, fände ich auch gut, so könnte man PA auch auf der Landstraße viel häufiger nutzen. So oft, wie die Navidaten ein Update erhalten, sollte es daran nicht liegen :D

Zitat:

@chris_mt schrieb am 12. September 2018 um 20:04:59 Uhr:

Wie gde2011 schreibt, gibt es dieses Feature bei Audi schon länger. Neben den genannten Fehlerquellen muss man aber auch sagen: der produktive Effizienzassistent ist lahmer unterwegs als jeder Hutfahrer.

So wird zum Beispiel auf Landstraßen in Kurven schon unnötig viel Tempo rausgekommen, da ist jeder 90jährige sportlicher unterwegs. :p

Mit welchem Fahrzeug hast Du diese Ergahrung gemacht?

Ich kann für mich das exakte Gegenteil behaupten, nämlich dass der mehr als präsise am korrekten Punkt in die Verzögerung geht, z.B. den Kreisel in perfekten Tempo durchfährt, und erneut an der richtigen Stelle beschleunigt.

Ebenso bei Kurven ist das Verhalten sehr sehr nah an der Wirklichkeit, also so, wie man sie auch ohne Assistenten durchfahren würde. Ausser man will betont sportlich fahren, dass kann und soll er wohl nicht leisten.

Kann aber auch gut sein, dass Du den falschen Modus hattest und der Prädiktive Effizienzassistent deshalb zu behäbig arbeitete. Ich verwende den Dynamikmodus. Ich habe die ersten 80.000 km diesen Assistenten permanent genutzt und hätte ihn bei einem Verhalten, wie Du es beschreibst ganz sicher nach den ersten Kilometern dauerhaft deaktiviert.

Wei bereits andere geschrieben haben, hängt die Funktion der Geschwindigkeitsanpassung bei den Ringen von der Qualität der Signalisierung ab, welche ja nach Land und Region durchaus problematisch sein kann.

Mich hat diese Funktion im A8 kürzlich im Ortsverkehr überzeugt, Ausserorts und auf der AB kommt es aber durchaus zu gefährlichen Situationen, wenn in Linkskurven rechtsstehend tiefere Signalisierungen ungefragt übernommen werden.

Die adaptive Anpassung der eigentlichen Fahrgeschwindigkeit ist in der kurvigen Schweiz unbrauchbar, wenn man nicht alle anderen Verkehrsteilnehmer zur Verzweiflung bringen will.

Was Volvo für den V60 schon anbietet ist PA3, wobei die Lenkfunktion in Kurven damit deutlich verbressert wird. Die GPS Date werden hier zusätzlich zur Kamera, für die Berechnung des Lenkwinkels, einbezogen.

Ich bezweifle, dass der V60 schon das Nachfolgesystem anbietet, sonst würde m.E. PA nicht auch bereits bei 140 deaktiviert werden. Kommt mir von den Beschreibungen vor, wie das in den anderen Modellen. Auch sieht mir die Beschreibung im Infomaterial und Preisliste unverändert aus.

Woher kommt die Info mit PA3???

Zitat:

@SenMax schrieb am 15. September 2018 um 13:02:12 Uhr:

Ich bezweifle, dass der V60 schon das Nachfolgesystem anbietet, sonst würde m.E. PA nicht auch bereits bei 140 deaktiviert werden. Kommt mir von den Beschreibungen vor, wie das in den anderen Modellen. Auch sieht mir die Beschreibung im Infomaterial und Preisliste unverändert aus.

Woher kommt die Info mit PA3???

Es geht nicht um einen Nachfolger im Grundsatz, sondern um eine Aktualisierung, wie schon PA auf PA2.

Ich bin heute Nachmittag einen V60T6 gefahren und der lenkt viel früher und ruhiger, als mein V90CC mit Mai 18 Update, weil er bereits die Navidaten mit berücksichtigt.

Volvo Zubehör

Das lässt mich ein wenig auf ein entsprechendes Update für unsere Fahrzeuge hoffen. Mal schauen!

Nee eher nicht, denn da steht: Nur gültig für Fahrzeuge mit nachgerüstetem Intelli-Safe und Navi, warum auch immer????

Deine Antwort
Ähnliche Themen