Forum1er F20 & F21
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. Vor Facelift noch einen 125d kaufen ?

Vor Facelift noch einen 125d kaufen ?

BMW 1er F20 (Fünftürer)
Themenstarteram 16. November 2014 um 19:50

Hallo Freunde.

Ich muss zuerst vorweg sagen,dass ich mich nicht regelmäßig mit Autos beschäftige.

Fahre zur Zeit einen F20 120d und wollte mir jetzt einen 125d bestellen.

Nach einigem informieren im Netz habe ich dann gelesen,dass es ab Frühjahr den neuen B47 Motor im 1er geben wird.

Er soll deutlich laufruhiger sein;was gegenüber dem jetzigen Rumpel-N47 wahrscheinlich die leichteste Übung ist.

Ich denke das Verbrauch und Fahrleistungen sich nicht wesentlich unterscheiden werden.

Beim Blech wird sich ja auch einiges ändern,inklusive Scheinwerfer.

Natürlich hat mir der Verkäufer das nicht erzählt.

Muss er ja auch nicht.Damit torpediert er schließlich seinen Umsatz an dem er gemessen wird.Kann ich also nachvollziehen.

Mein erster Gedanke war sofort - ich behalte meinen Wagen und warte bis der Neue raus ist.

Für mich sind kosmetische Änderungen fast völlig unwichtig.Es geht mir hier in erster Linie um technische Dinge,vor allem den neuen Motor.

Es wäre doch völlig bescheuert ein Modell zu kaufen,von dem 2-3 Monaten später ein optisch und technisch deutlich veränderter/verbesserter Nachfolger am Start ist,oder?

So viel Rabatt kann mir der Händler ja gar nicht geben,dass ich mir das schönreden kann.

Oder sehe ich das zu eng?

Ist es vielleicht gar nicht so blöd, den ausgereiften Motor zu wählen?

Wie seht ihr das?

Gruß zausel

Ähnliche Themen
21 Antworten

Es wäre doch völlig bescheuert ein Modell zu kaufen,von dem 2-3 Monaten später ein optisch und technisch deutlich veränderter/verbesserter Nachfolger am Start ist,oder?

Du sagst es ja selbst.

Das hängt alles von zwei Faktoren ab:

1) Wie wichtig ist es dir ein aktuelles Modell zu fahren bzw. die Facelift-Version des aktuellen Modells?

2) Wieviel Rabatt gibt dir dein Händler?

Grundsätzlich werden VFL günstiger gehandelt als FL, wenn es soweit ist, aber warum nicht ausgereifte Technik zum günstigeren Preis nehmen?

Die Frage ist natürlich auch, wie lange du dein Auto fährst...wenn du ihn lange fährst, wirkt sich das beim Wiederverkauf nicht mehr so groß aus...

Themenstarteram 16. November 2014 um 21:40

Naja,es ist mir nicht wirklich wichtig das allerneueste Modell zu fahren.

Bin Vielfahrer mit ca.50.000km im Jahr.

Ich wechsle immer nach ca. 2 bis 2.5Jahren.

Ehrlich gesagt ist mir ein ausgereifter Wagen weit wichtiger,als die neuesten elektronischen Gimmicks.

Bin damals vom E60 auf den damals recht neuen F10 gewechselt.

Während der E60 vollkommen problemlos 150.000km gelaufen ist,hatte ich beim F10 so einige Aussetzer.

Das hat mich dann übrigens zum 1er gebracht.Ich wollte wieder etwas "Back to The Roots".

Mein Händler hat 17% in den Raum geworfen.

Es geht ja hier um ein Facelift/LCI und nicht um ein neues Nachfolgemodell und da ist für mich ein LCI ganz klar vorzuziehen, wenn der schon in wenigen Monaten kommt.

17% sind nicht schlecht, aber für einen treuen Kunden und den Kauf eines "Auslaufmodells" nicht weltbewegend viel.

Beim Facelift wirst du aber natürlich anfangs nicht unbedingt viel Nachlass bekommen.

Unterm Strich wärst du also finanziell mit dem VFL besser beraten.

Beim Wiederverkauf (nach nur 2 Jahren) gleicht sich der anfängliche Preisvorteil aber wieder (erheblich) aus. Nur bei längerer Haltedauer, wie bereits angedeutet, würde das weniger ins Gewicht fallen.

Wenn du es abwarten kannst, rate ich dir persönlich zum Facelift.

Was treibt dich denn zum 25d?

Gruß

Zitat:

@Omega-Thueringen schrieb am 16. November 2014 um 23:05:06 Uhr:

Beim Wiederverkauf (nach nur 2 Jahren) gleicht sich der anfängliche Preisvorteil aber wieder (erheblich) aus. Nur bei längerer Haltedauer, wie bereits angedeutet, würde das weniger ins Gewicht fallen.

Wenn du es abwarten kannst, rate ich dir persönlich zum Facelift.

Jaein: Bei langer Dauer und bei dermaßen kurzer Haltedauer macht das nicht viel aus. Wenn er den Wagen jetzt 2-2,5 Jahre fährt, dann ist der VFL immer noch gut zu verkaufen, da es immer noch vor dem Modellwechsel ist. Gerade hier - und bei den vielen km - würde ich den ausgereiften VFL nehmen.

Zitat:

@Omega-Thueringen schrieb am 16. November 2014 um 23:05:06 Uhr:

Was treibt dich denn zum 25d?

Na, was wohl: Der Motor. Ich finde den super und ärgere mich ein bisschen, dass ich "nur" den 120d genommen habe (auch wenn es dafür Gründe gab, da ich den Wagen relativ schnell brauchte und den 125d nicht so schnell bekommen hätte).

Bin zwar eigentlich 6-Zylinder Fan, aber finde den 25d trotzdem Klasse.

Zitat:

@afis schrieb am 16. November 2014 um 23:55:23 Uhr:

 

Bin zwar eigentlich 6-Zylinder Fan, aber finde den 25d trotzdem Klasse.

Oben schreibst du was von Rumpel-N47. Und den findest du Klasse?

Themenstarteram 17. November 2014 um 8:13

Moin Leute.

Danke erst einmal für die Antworten.

Zum Glück seit ihr euch auch nicht wirklich einig.Das tröstet mich.

Dachte schon mir fehlt gerade ne Gehirnwindung,weil ich hier am Grübeln bin.

Ich habe die Erfahrung gemacht,dass es beim Wiederverkauf nur 2 relevante Faktoren gibt - Laufleistung und Fahrzeugalter.

Während einem beim Kauf erzählt wird wie wichtig Austattungsdetail X oder Y für den späteren Wiederverkauf ist,spielt das dann nachher alles überhaupt keine Rolle mehr.

Ich habe es auch aufgegeben, ( im Detail ) alle finanziell relevanten Faktoren einrechnen zu wollen.Ist einfach nicht möglich.

Gehe pragmatisch nach - große Autos-große Kosten und eben - kleine Autos-kleine Kosten.

Warum den 125d?

Amis hat es bereits beantwortet,wegen dem Motor.

Da ich soviel fahre,möchte ich bei einem Fahrzeugwechsel einfach "etwas anderes" haben.

Für mich wäre es Elend langweilig, mir 2x exakt das gleiche Auto zu kaufen.

Das liegt natürlich eindeutig an den 100-150.000km die ich in den jeweiligen Autos verbringe.

Der 120d gefällt mir insgesamt wirklich sehr gut.Ich habe den Sprung vom 530d nie bereut...und das will schon was heißen.

Da mich das Turboloch doch etwas nervt und ich einfach gerne zügig unterwegs bin,ist der 125d einfach die logische Konsequenz.

Ich bin nicht Markengebunden oder ein totaler BMW Fan,aber mir fällt auch einfach keine Alternative ein.

Themenstarteram 17. November 2014 um 8:20

@bimidi

Ja ich schreibe Rumpel Motor.

Er ist im Vergleich zu allen mir bekannten Motoren von allen der unkultivierteste.

Wir haben noch einen Mazda CX5 Diesel.Es ist unfassbar wie leise dieser Motor ist.

Trotzdem stört mich das beim eigentlichen fahren überhaupt nicht.In der Stadt ist das völlig ok und auf der Autobahn hört man ohnehin nur Wind und Abrollgeräusche.

Lediglich beim Start denke ich immer - Mann ist das Traktor.

Andererseits ist er unglaublich sparsam in Anbetracht der Fahrleistungen.

Bei Leasing wäre LCI total egal.

Aber ich vermute Du kaufst/verkaufst lieber?

Ist denn bei der Laufleistung Leasing wirklich teurer?

Andreas

Zitat:

@bimidi schrieb am 17. November 2014 um 07:57:38 Uhr:

Zitat:

@afis schrieb am 16. November 2014 um 23:55:23 Uhr:

 

Bin zwar eigentlich 6-Zylinder Fan, aber finde den 25d trotzdem Klasse.

Oben schreibst du was von Rumpel-N47. Und den findest du Klasse?

Das war aber nicht ich ;)

Dass der N47 akustisch verbesserbar ist, darüber braucht man nicht streiten. Aber der ist auch nicht so schlecht gedämmt, dass es mich stören würde. Und von Sound braucht man bei Dieseln normalerweise eh nicht sprechen (außer bei denen mit künstlichem Sound wie dem A6 Biturbo TDI).

Der 125d wird auch beim Facelift erstmal weiter mit dem alten Motor gebaut.

Nur die kleineren Modelle bekommen den B47.

Der "große" B47 als mit Register Turbo ist noch nicht fertig. Das dauert noch ca ein Jahr.

Daher bringt es nicht so viel auf das Facelift zu warten, außer man kauft dann den 120d.

Facelift 125d wird in 12 Monaten auch wieder alt sein.

Genau so passiert beim 220d. Der bekommt nun nach kurzer Bauzeit mit den N47 seit 2 wochen den B47 verbaut. Mist für die bisherigen 220d Käufer.

Ich bin ich gleichen Situation und überlege auch gerade noch einen 125d zu kaufen.

Lohnt sich besonders mit M-Paket, weil das gerade als DTM Edtion 1500€ günstiger geworden ist.

Dazu 18,12% Nachlass

Beim Facelift wird es erstmal nur 15-16 geben, die DTM Edition entfällt und der Grundpreis wird auch ein paar Hundert € hochgehen.

Ich komme auf ca 3000€ Ersparnis beim VFL.

Zitat:

@hjscheidt schrieb am 17. November 2014 um 12:57:09 Uhr:

Der 125d wird auch beim Facelift erstmal weiter mit dem alten Motor gebaut.

Nur die kleineren Modelle bekommen den B47.

Der "große" B47 als mit Register Turbo ist noch nicht fertig. Das dauert noch ca ein Jahr.

Hast Du da eine Quelle?

Die Aussage von BMW war tatsächlich, dass der B47 jetzt noch nicht fertig ist, aber für den 20d ist der B47 eben schon fertig und wird schon im 2er verkauft. Zum 1er FL soll auch der B47 für den 25d fertig sein.

Ich habe gehört er kommt erst mit dem B48.

Wenn das stimmt, dass der neue 25er Motor zum 1er Facelift kommt, dann würde ich warten.

Ich habe keine verbindliche Aussage, dass der erst in einem Jahr kommt, nur Gerüchte. Soll erst zusammen mit dem B48 kommen.

Vielleicht hast Du recht, dann doch besser warten auf das Facelift.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. Vor Facelift noch einen 125d kaufen ?