ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Volvo Xc90 von Oma und Opa

Volvo Xc90 von Oma und Opa

Volvo XC90 1 (C)
Themenstarteram 30. Januar 2019 um 17:05

Hallo liebe Forumsgemeinde ,

Mein Name ist Rene Kupfer und ich komme aus Tönning das ist in Nordfriesland an der Nordsee !

Ich bin schon seit langem stiller Teilhaber in diesem Forum ,doch jetzt Ist das dritte Kind unterwegs und wir müssen ein neues Auto haben !

Ich bin schon länger auf der Suche nach einem XC 90 bis 15.000 € und habe jetzt ein bei Hamburg in Jork gefunden . Dieses Auto wurde von Oma und Opa gefahren doch Opa ist jetzt gestorben und Oma will das große Auto nicht fahren !

Es ist ein Volvo XC 90 Baujahr 10/2006 also gerade das Facelift mit 110.000 km auf der Uhr alles immer bei Volvo machen lassen ,Scheckheft gepflegt ,erster Hand und soll 14.800 € kosten !

Nun ist die Frage ,kann man so ein Auto ,mit so wenig Kilometer ,das zwölf oder 13 Jahre alt ist ohne Bedenken kaufen ?

Ich freue mich auf eure Antworten vielen Dank schon mal im Voraus !!!

Mit freundlichen Grüßen Rene Kupfer

Dieses Angebot habe ich bei mobile.de gefunden:

https://m.mobile.de/.../details.html?...

Volvo XC90 D5 Aut. 7 Sitzer Top Zustand

Erstzulassung: 11/2006

Kilometer: 110.000 km

Kraftstoffart: Diesel

Preis: 14.800 €

Beste Antwort im Thema

Hey,

klar kann man den kaufen. Nur ist der Meiner Meinung nach viel zu teuer.

Ich würde bei der Aktuellen Situation in Deutschland Nie auf die Idee kommen, mir einen 13 Jahre alten Euro 4 Diesel für knapp 15.000€ zu kaufen

Dazu ist er allem Anschein nach, bei Volvo gewartet worden, was bei solchen Autos auch mal nach hinten los gehen kann (z.B. Billige Wasserpumpe aus dem Zubehör usw.).

Garantie gibt es ja keine.

59 weitere Antworten
Ähnliche Themen
59 Antworten

Hey,

klar kann man den kaufen. Nur ist der Meiner Meinung nach viel zu teuer.

Ich würde bei der Aktuellen Situation in Deutschland Nie auf die Idee kommen, mir einen 13 Jahre alten Euro 4 Diesel für knapp 15.000€ zu kaufen

Dazu ist er allem Anschein nach, bei Volvo gewartet worden, was bei solchen Autos auch mal nach hinten los gehen kann (z.B. Billige Wasserpumpe aus dem Zubehör usw.).

Garantie gibt es ja keine.

Themenstarteram 30. Januar 2019 um 17:41

Hallo owl Schwede danke für die schnelle Antwort !

Ja das der zu teuer ist mit knapp 15.000 € das finde ich auch, ich werde ihn mir Freitag angucken und mal sehen wie weit ich den Preis runter handeln kann !

Mir geht es eben da drum dass der Diesel so wenig Kilometer gefahren hat in so viel Jahren und was mich da erwarten könnte ?Steht so ein Auto sich dann auch kaputt ?

Wieviel könnte man denn für so ein Auto ca ausgeben ?

Deinen letzten Satz habe ich nicht ganz verstanden ?!Er ist immer bei Volvo gewartet worden und deswegen ohne Garantie? Oder wie meintest du den Satz

Themenstarteram 30. Januar 2019 um 17:45

Ach jetzt verstehe ich dich du meinst er ist nicht bei Volvo gewartet worden und deswegen keine Garantie !!!

Ja das Checkheft werde von mir Freitag natürlich genau angucken und sagen wir mal er ist bei Volvo gewartet worden wie steht er denn da ? Was denkt ihr kann man für so ein Auto ausgeben ?

Also ich meinte, dass er ja so wie es aussieht von Privat verkauft wird, somit gibt es ja keine Gebrauchtwagengarantie.

 

Also bei einer Laufleistung von 110.000km in 13 Jahren, sprich knapp 8.500km pro Jahr, gehen bei mir immer die Alarmglocken an. Das ist, gerade für einen Diesel, schon sehr wenig.

 

Also mindestens der Letzte Service mit Zahnriemenwechsel wurde nicht bei Volvo gemacht, die kleben da keine Conti Schildchen rein ;)

 

LG

Themenstarteram 30. Januar 2019 um 18:10

Ja das wird wohl stimmen bin ich garnicht drüber gestolpert mit dem Conti Aufkleber ???????

Ja und nun? lieber die Finger von lassen oder Probefahren verhandeln und wenn ein guter Preis raus kommt mitnehmen ?

Wieviel würdest du für so ein Auto ausgeben ?

Ein Euro 4-Diesel ist quasi unverkäuflich.

Selbst die Aufkäufer/Exporteure wollen diese Fahrzeuge nicht haben,die benötigen für den Ostverkauf mindestens Euro 5.

Lass ihn stehen,der ist mindestens 7000 Euro zu teuer.

Probefahrt auf dem Hof?! Oder bringst Du Schilder mit?

 

Mein Eindruck ist, dass die die Wartungskosten refinanzieren wollen.

 

Ich habe jetzt nicht geguckt, was kosten vergleichbare Wagen?

Themenstarteram 30. Januar 2019 um 19:04

Ich würde natürlich Schilder mitnehmen,probefahrt aufn Hof ist natürlich Blödsinn !!!

Oh man ich bin echt hin und her gerissen,einerseits ist er erster Hand und von Oma und Opa und sehr gepflegt ,aber andererseits 13 Jahre alt und zu hoher Preis !!!

Euro 4 Diesel interessiert mich eigentlich nicht so,da wir eh nie in den besagten Großstädten unterwegs sind und wir jetzt auch nen Euro 4 Diesel fahren !!!

Die Fahrzeuge die so gepflegt aussehen mit diesen bj gibt es nicht sehr oft,daher habe ich keinen richtigen Vergleich !!!

Ich möchte halt ein Auto haben was ich kaufe was robust ist und mit dem ich nicht gleich wieder in die Werkstatt muss da mein Budget die nächste Zeit wieder sehr begrenzt ist da wir halt Kind Nummer 3 erwarten !!!

Ich würde den anschauen und wenn soweit alles passt und plausibel ist, gnadenlos verhandeln.

 

Solche Dickschiffe werden nicht jeden Tag verkauft. ;)

Also bei uns hier in der Ecke steht einer beim Händler, der hat unter 100.000 runter, auch schwarz, ähnliche Ausstattung. Der ist jetzt von 15.300€ runter bis auf unter 14.000. Der steht da bestimmt schon 3 Monate rum.

 

Wie T5-Power schon sagt. Einen Euro 4 Diesel will keiner mehr haben. Nicht schön aber es ist wie es ist.

 

Sei Dir im klaren, dass Du so ein Auto wahrscheinlich Nie wieder los wirst.

Oma und Opa haben sich einen Kuhfänger vorne dran montieren lassen?

Warum? Viel Offroad als Jäger unterwegs gewesen? Besser zum Einparken für Renter? ...?

Ja, der XC90 sieht wirklich nett aus. Trotzdem ist das Fahrzeug natürlich nur interessant, wenn der Preis massiv gedrückt werden kann. Auch wenn man nicht vor hat, das Auto zu verkaufen - man sollte sich dennoch am Marktpreis orientieren. Und die ohnehin schon nicht üppige Nachfrage nach diesen Autos ist durch die aktuelle Dieselkrise fast zusammen gebrochen.

Die Autos sind beinahe unverkäuflich. Der niedrige km-Stand spielt dabei auch keine Rolle mehr. Dazu kommt noch die speziellen Innenausstattung. Das Angebot ist im Gegenzug ziemlich groß, so dass du hart verhandeln kannst. Ein fairer Preis wäre imho knapp unter 10k Euro, da wäre der VK gut bedient

Themenstarteram 30. Januar 2019 um 19:45

Knapp unter 10k das ist schon eine heftige Einschätzung aber gut ich bin was Volvo angeht ein Neuling und werde da auf euch hören !!!

Vom Aussehen her spricht mich das Auto schon sehr an ich mag die Innenausstattung ich mag die außen Farbe das passt alles aber das Auto ist wie gesagt nicht das einzigste auf dem Markt nur halt relativ dicht dran so das man sich das mal an einem Nachmittag anschauen kann !!!(150km)

Also ihr sagt bis 10k oder wenn er so gut da steht wie auf den Fotos dann vielleicht 11k aber dann ist Schluss !!!

am 30. Januar 2019 um 19:52

Mehr ist er nicht wert. Ja, das ist bitter für den Verkäufer.

Unter Umständen steht der ewig!

Deine Antwort
Ähnliche Themen