ForumW205
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. Vmax C63(s) AMG ohne Vmax-Sperre

Vmax C63(s) AMG ohne Vmax-Sperre

Brabus C-Klasse W205, Mercedes C-Klasse C205 Coupé, Mercedes C-Klasse S205, Mercedes C-Klasse W205
Themenstarteram 5. April 2017 um 18:51

Hallo liebe Freunde der Schwarmintelligenz,

wie schnell sind denn die C63 AMG der 205 Serie ohne die Vmax-Sperre? habe dazu weder im Forum noch durch ne Google- Suche etwas gefunden. Ich bitte ausdrücklich um das Nennen von Zahlen und keine Moralapostelei. Ich möchte einfach nur wissen, wie schnell die Fahrzeuge wären, wenn sie dürften. Vielen Dank vorab.

Ähnliche Themen
124 Antworten

Zitat:

@erbi-z8 schrieb am 5. April 2017 um 18:51:26 Uhr:

Hallo liebe Freunde der Schwarmintelligenz,

wie schnell sind denn die C63 AMG der 205 Serie ohne die Vmax-Sperre? habe dazu weder im Forum noch durch ne Google- Suche etwas gefunden. Ich bitte ausdrücklich um das Nennen von Zahlen und keine Moralapostelei. Ich möchte einfach nur wissen, wie schnell die Fahrzeuge wären, wenn sie dürften. Vielen Dank vorab.

ggf. hilft Dir dies hier > http://www.racetools.de/.../

Performmaster gibt 310 km/h an (Allergings mit Tuning). Sollte aber irgendwo in diesem Bereich liegen. Dazu dürften natürlich noch die äußeren Einflüsse eine Rolle spielen - Wind, Gefälle etc...

Ist schon irre der 250d laeuft mit etwas Heimweh 250 und fuer die restlichen 50 km/h. Braucht man die zweieinhalb fache Leistung

Zitat:

@sPeterle schrieb am 5. April 2017 um 19:44:17 Uhr:

Ist schon irre der 250d laeuft mit etwas Heimweh 250 und fuer die restlichen 50 km/h. Braucht man die zweieinhalb fache Leistung

Durchaus beachtlich, wie so ein 250 d läuft - nur der Weg bis 250 und darüberhinaus ist beim C 63 ein ganz anderer ; )

Das schön bei diesen PS-starken Fahrzeugen ist ja nicht Vmax, sondern der Weg dorthin ;)

250 können viele Autos, aber wie schnell man das erreicht, das macht den Unterschied.

Mit viel Leistung fahre zumindest ich deutlich entspannter.

Der 63iger hat aber auch einen Luftwiderstand wie eine Schrankwand.

Themenstarteram 5. April 2017 um 22:03

Zitat:

@saerdna1961 schrieb am 05. Apr. 2017 um 19:3:25 Uhr:

ggf. hilft Dir dies hier > http://www.racetools.de/.../

Danke!

Zitat:

@sPeterle schrieb am 5. April 2017 um 19:44:17 Uhr:

Ist schon irre der 250d laeuft mit etwas Heimweh 250 und fuer die restlichen 50 km/h. Braucht man die zweieinhalb fache Leistung

Quadratische Abhängigkeit des Luftwiderstandes von der Geschwindigkeit. Die Leistung steigt kubisch dazu.

Doppelte Geschwindigkeit verursacht vierfachen Luftwiederstand und braucht achtfache Leistung.

Kollege hat die v/max Aufhebung drin seit 60tkm. Würde er nicht wieder machen. Laut seinen Aussagen ist der Weg ab Tacho 285 sehr zäh. Schneller als Tacho 315 war er noch nicht. Getriebetemp steigt auch gut bei diesen Fahrten.

Meiner schafft nicht mehr als 298. dann ist wirklich Schluss.

 

Ein Kumpel sagte mal ich soll mit der manuellen Schaltung Vollgas geben dann komm ich angeblich schneller aber habe es nicht probiert.

Zitat:

@martin_theone schrieb am 6. April 2017 um 07:13:03 Uhr:

Kollege hat die v/max Aufhebung drin seit 60tkm. Würde er nicht wieder machen. Laut seinen Aussagen ist der Weg ab Tacho 285 sehr zäh. Schneller als Tacho 315 war er noch nicht. Getriebetemp steigt auch gut bei diesen Fahrten.

315 km/h! Überleg mal was das für ein Tempo ist! Das die Sache dann "zäh" wird ist ja nun kein Wunder. Wenn es schneller gehen soll, brauchts halt mehr Leistung ;)

 

Zitat:

@C63sCoupe schrieb am 6. April 2017 um 07:46:40 Uhr:

Meiner schafft nicht mehr als 298. dann ist wirklich Schluss.

Ein Kumpel sagte mal ich soll mit der manuellen Schaltung Vollgas geben dann komm ich angeblich schneller aber habe es nicht probiert.

Du sprichst aber von der "offenen" VMax ab Werk oder?!

Ihr zwei meint jetzt aber die von Mercedes vom Werk freigeschaltete Geschwindigkeit, oder?

Die ist ja mit der SA und Fahrtraining immer noch auf 290 abgeregelt. Daher fängt der auch bei 285 schon an runter zu fahren, damit du keinen plötzlichen Wegfall hast.

Wo die theoretische Geschwindigkeit liegen würde weiß ich nicht, das hängt ja wirklich von unzähligen Faktoren ab. Aber das wird die Technik des Autos nicht in allen Bereichen aushalten, vor allem bei den Freunden des Softwaretunings nicht.

Zitat:

@Dampfrad11 schrieb am 6. April 2017 um 08:38:37 Uhr:

Zitat:

@martin_theone schrieb am 6. April 2017 um 07:13:03 Uhr:

Kollege hat die v/max Aufhebung drin seit 60tkm. Würde er nicht wieder machen. Laut seinen Aussagen ist der Weg ab Tacho 285 sehr zäh. Schneller als Tacho 315 war er noch nicht. Getriebetemp steigt auch gut bei diesen Fahrten.

315 km/h! Überleg mal was das für ein Tempo ist! Das die Sache dann "zäh" wird ist ja nun kein Wunder. Wenn es schneller gehen soll, brauchts halt mehr Leistung ;)

Zitat:

@Dampfrad11 schrieb am 6. April 2017 um 08:38:37 Uhr:

Zitat:

@C63sCoupe schrieb am 6. April 2017 um 07:46:40 Uhr:

Meiner schafft nicht mehr als 298. dann ist wirklich Schluss.

Ein Kumpel sagte mal ich soll mit der manuellen Schaltung Vollgas geben dann komm ich angeblich schneller aber habe es nicht probiert.

Du sprichst aber von der "offenen" VMax ab Werk oder?!

Richtig. Hab v max ab Werk. Selbst bergab keine Chance. 298 und keinen kmh mehr.

 

Ich finde aber dass man das nicht braucht. Hab das nur mal getestet aber über 250 hau ich nicht drauf

Selbst bei-V-Max offen ab Werk ist eine Sperre drin.

Durch den Kauf des AMG FAHRERPAKET CODE 250 erhält man nur eine Verschiebung der Höchstgeschwindigkeit und keine generelle Öffnung der Begrenzung.

In dem Link von mir weiter oben wird eine generelle Öffnung angeboten, mögliche V-Max dann rund 310km/h.

Denke viel mehr dürfte auch nicht gehen, Gewicht und Luftwiderstand dürften dann auch für 510 PS und 700 NM eine natürliche Barriere darstellen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. Vmax C63(s) AMG ohne Vmax-Sperre