ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Vmax bei 6000 U/min

Vmax bei 6000 U/min

Themenstarteram 15. April 2005 um 13:27

Hi!

Hab mal gestern meinen Vecci nach einem Jahr Stadtverkehr wieder mal richtig durchgetreten.

Ich war überrascht, dass ich ohne Probleme meinen VMax von 208km/h erreicht hab. Laut Tacho waren es 213-214 km/h aber die Abweichung beträgt beim Opel ja eh nur 2-3 km/h. Von daher war ich recht zufrieden.

Nur: Was mir aufgefallen ist: Die Drehzahl befand sich "nur" bei ca. 6000 U/min. Der rote Bereich ist ja ab 6500 U/min.

Ich dachte immer, dass ich die 6500 auch erreichen kann. Demnach müsste ich, wenn ich die restlichen 500 U/min noch ausfahren könnte ja etwas schneller als Vmax fahren oder?

Oder wird der Vectra B schon bei 6000 U/min abgeriegelt?

Ähnliche Themen
52 Antworten

na ich denke mal das problem ist eher, dass er im fünften gang nicht mehr genug kraft hat den luftwiederstand niederzukämpfen. bei mir sieht das in etwa genauso aus.

am 15. April 2005 um 14:02

abgeriegelt wird erst im roten bereich

hab aber noch keinen vectra gesehen (serie versteht sich) der den 5. bis in den begrenzer gejagt hat!

es seie denn mit starkem rückenwind und 20% gefälle!

ich glaube die fahren alle etwas über Vmax

Hi,

hm - ihr seid ja Könige... ich krieg meinen Vectra im 5. Gang gerade mal bis 5500 Touren auf ebener Strecke... die Tachonadel steht dann bei knapp 195 km/h.

Bergab is auch mal mehr drinnen (210 lt Tacho). Aber im Begrenzer (bei mir bei angezeigten 6750 Touren) hatte ich ihn im 5. Gang auch noch nie... nur im 3. Gang bergauf mit ca. 140 Sachen ;)

Gruß cocker

am 15. April 2005 um 17:16

Zitat:

Original geschrieben von cocker

Hi,

hm - ihr seid ja Könige... ich krieg meinen Vectra im 5. Gang gerade mal bis 5500 Touren auf ebener Strecke... die Tachonadel steht dann bei knapp 195 km/h.

Bergab is auch mal mehr drinnen (210 lt Tacho). Aber im Begrenzer (bei mir bei angezeigten 6750 Touren) hatte ich ihn im 5. Gang auch noch nie... nur im 3. Gang bergauf mit ca. 140 Sachen ;)

Gruß cocker

Hi,

da läuft mein Vectra Ja schneller und hab nur einen 1.6 16V.Lt. Tacho 205 KM/H.

Gruß

Markus

cocker ..tu mir ein gefallen und blas dein auto frei is ja ne beleidigung für jeden x18xe :D

tank ma super plus fahr zu atu kauf whyns injection reiniger hau das in tank und dann auffe AB. erst schön warmfahren dann immer weiter gasgeben und dann versuchen über ne distanz von min 10 km vollgas zu fahren . wenn du glück hast verschluckt sich dein wagen kurz dann gibbed n knall und aus deinem auspuff kommt ne schöne schwarze wolke ..daa aber keine angst bekommen sondern einfach weiter vollgas nach dem knall müste er eigentlich fröhlich weiter ziehen auf über 200. das ganze musst du unter umständen öfters machen damit er schön frei wird . hatte meiner damals auch jetzt rennt er auffer bahn seine tacho 220 und dreht dabei fröhlich kreischend etwa 200 upm vor dem ersten roten strich

mfg Alex

Hi,

Glaub meiner regelt auch entweder bei 6750 oder 7000 ab. Aber kein Auto hat Vmax kurz vorm abregeln, da die meiste Leistung so um die 5500 bis 6000 abgegeben wird, wird der Gang so ausgelgt, daß in diesem Bereich auch die höchste Geschwindigkeit erreicht wird. (außer du hast nen Schongang oderr so) Ab der höchsten Leistungspitze gehts nämlich wieder mächtig bergab:) Darum rentiert es sich auch nicht wirklich, weit über 6000 zu drehen, und dann erst zu schalten.

Und glaub mir der Tacho geht bei 200 keine 2 bis 3 km/h falsch. Eher mindestens 10. Meiner geht ja schon bei 100 um 5 falsch. Und die Reifen sind noch fast neu.

Gruß Flo

am 15. April 2005 um 17:43

Ich hab mal beim 7.Sinn früher so eine Warnung gehört zum Thema Motor freiblasen auf der AB. Da hiess es, dass viele Leute die Ihren Motor freiblasen wollen, ja z.B. vorher nur wenig gefahren sind. Da kann es dann ja z.B. passieren das die Reifen dann zwar noch genügend Profil haben, aber aufgrund ihres Alters schon etwas spröde sind.

Und bei Autos die viel in der Stadt fahren, werden die Reifen auch durch Kantsteine und Kopfsteinüflaster beansprucht.

Wenn die Reifen dann auf einmal 220 km/h und höher fahren sollen, kann es sein das sie platzen.

Also das kam wie gesagt glaube ich mal früher beim 7.Sinn, aber bevor man vorhat länger auf der Autobahn zu rasen, sollte man sicher sein, dass die reifen dass auch noch mitmachen.

kann mir net passieren ^^

meine reifen sind grad mal n jahr alt und ham nen index von glaubsch 240 km/h oder so..auf jedenfall gut über 200 kann man die räder fahren

mfg Alex

@Superbrainbug

was hast du denn für eine reifengröße drauf.

je nachdem was du fährst kann schon mal aus 3-4 km/h 10 km/h werden.

Hi,

hab nur 205/55 R16 drauf, aber es gibt wirklich sehr wenige Autos, bei denen die Tachoabweichung bei um die 2 km/h liegt aber hauptsächlich nur bei den neueren und schnelleren. Also beim Porsche Turbo glaub ich schon, daß wenn er 200 anzeigt dann auch knapp an den 200 dran ist.

Ein Kumpel von mir hat n Focus und bei dem geht der Tacho bei 100 umd 10 falsch, also kann ich mit meinen 5 ja noch richtig froh sein :)

Apopos fällt mir gerade ein, ihr könnt auch wenn ihr nen BC habt die Durchschnittgeschwindigkeit reseten, dann zeigt er ja auch kurz die Momentangeschwindigkeit an. Der ging bei mir bei 180 nur 2-3 km/h falsch. Ist also wirklich super genau.

Verglichen mit GPS bei 7 Sateliten im Empfang.

Gruß Flo

Themenstarteram 15. April 2005 um 20:39

@Superbrainbug

also wenn ihr mich fragt, kann man die Tachos von einem focus oder einem porsche nicht mit einem Opel-Tacho vergleichen.

Ich fuhr früher auch einen VW Golf. Laut Fahrzeugschein konnte der nur 162km/h fahren.

Mit 5 Personen+Gepäck bin ich auf der Ebene laut Tacho 180 km/h gefahren.

DA stimmt was nicht!

Der Touran meines Bruders fährt vollbeladen auch laut Tacho 190km/h, obwohl er nur 105PS hat.

Daraus schließe ich, dass bei VW ne Abweichung von 10-20 km/h (in den oberen Geschwindigkeitsbereichen) durchaus möglich ist.

Bei Opel ist es (zum Glück) nicht der Fall. Die Abweichung dürfte max. 5/km/h betragen (natürlich bei den richtigen Reifen usw.)

Soweit ich in Erinnerung hab, gabs da schon mal ein Thread über die Abweichung von Opel-Tachos.

 

Korrigert mich, wenn ich falsch liege...

Also, OPEL-Tachos "bescheissen" nicht viel. Ich habe es leider schon zweimal von der Polizei erfahren...im Moment wo ich die Radarkontrolle sehe (viel zu spät :-(), gucke ich instinktiv auf den Geschwindigkeitmesser. Und nach dem Anhalten werde von dem Polizisten benachrichtigt genauso schnell zu fahren wie ich es selbst am Bord abgelesen habe....

Hab schon mit passiven Radaranlagen (die uns nur die übermäszige Geschw. zeigen, ohne Strafe) versucht - immer bekomme ich dasselbe Messung wie am Bord. Daher würde ich sagen, dasz mein Tacho nicht bemerkbar abweicht.

------------

Meinen V6 bringe ich wenn ich will auf 240 km/h. Hab schon mehrmals auf KURZEN Strecken gemacht. Ja sicher, nach cca 230 auf, braucht mann ziemlich Zeit.... aber 230 ist laut OPEL-Angabe die V-max. Also, wenn das Auto noch schneller fährt, darf ich nicht jammern, oder ;-) ?

-----------

Alle Autos (wenn in gutem Zustand) können ein wenig über V-max Angabe des Herstellers fahren. Dies ist so, weil sonst der Hersteller gesetzlich angegriffen werden könnte, und zwar wegen falscher Reklame seines Erzeugnisses. Zum zweiten erfolgt die Messung der V-max bei dem Hersteller nach gewissen Normen. D.h. nicht jetzt über eine Gerade 10 Minuten laufen bisz sich dïe V-max zeigt, sondern eine gewisse Strecke und SCHLUSZ. Am Ende dieser Strecke wird's gemessen und ist so. (Wir dagegen, haben manchmal, z.B. Sonntag morgen, die Gelegenheit auf der AB eine LÄNGERE Strecke zu befahren bevor sich unsere V-max zeigt. Daher ist sie auch höher als Werksangabe.)

Mein braucht 6000 Touren auf 240 km/h im 5-ten Gang. Ich habe die Sitte zu sagen dasz mir der 5-te Gang von 40 bis 240 km/h reicht (1000 bis 6000 Touren)...... Turbo Diesel-Fahrer können das natürlich NICHT begreifen....:-))))

Tschüss

(Und macht das nicht zu oft. Die Mechanik euerer Autos mag das NICHT! Verzogene Krümmer, gebrannte Sensoren, usw.....)

Themenstarteram 15. April 2005 um 21:06

:D

Themenstarteram 15. April 2005 um 21:12

Da ist mir noch was aufgefallen....

 

Dann müsste ich ja, wenn ich 10-15 min. lang mit Vmax (also 210) gefahren bin, auch 215-220 km/h erreichen können oder nicht.

Denn dann hätte der Wagen Gelegenheit, seine 6500 U/min zu erreichen!

Deine Antwort
Ähnliche Themen