ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Viele Fragen zu SL 500/Typ 230

Viele Fragen zu SL 500/Typ 230

Hallo,

zunächst möchte ich mich kurz vorstellen.

50 jahre alt, verh. , 2 Kinder und ganz neu hier.

Habe nun endlich die Schnauze voll mit einem Stuttgarter Fahrzeughersteller Typ 911 /Mod. 996.

Werde diesen in aller Ruhe verkaufen (hätte vorm Erwerb auch mehr in Foren lesen sollen) und möchte mir einen SL500 ab Bj. 2002 zulegen.

Da ich mich diesbezüglich mit Ausnahmen der Eckdaten, noch nicht richtig beschäftigt habe möchte ich grundsätzlich fragen, was beim Kauf zu beachten ist bzw. welche, sofern vorhanen, Mängel häufiger auftreten usw.

Bin flür jede Information dankbar.

Ähnliche Themen
21 Antworten

wende dich an boborola, er ist der absolute SL mann!

Hallo maxann,

ich kann Dir beim Kauf eines R230 folgene Tips geben:

-Keinen Wagen aus 2002 nehmen, da gab es massiv Elektronikprobleme (obwohl wir einen 2001er von Anfang an hatten und die Elektronik OK war...)

-pass auf Undichtigkeiten im Heckbereich auf (ist auch gerade hier im Forum Thema, kam bei unserem R230 auch vor - ein Dichtungstausch behob das Problem aber in unserem Fall)

-kaufe ausschließlich bei DC-Niederlassungen und -Händlern mit Europagarantie

-kaufe nur Fahrzeuge, die jünger sind als 36 Monate - WICHTIG! Mindestens einen Tag vor Ablauf der 36 Monate nach Erstzulassung solltest Du eine weitere Garantieverlängerung (genannt Servicevertrag Garantie) abschließen, auch wenn die Europagarantie noch läuft - man kann diese weitere Garantieverlängerung auch schon frühzeitig abschließen. Ist der Wagen erst 36 Monate und 1 Tag alt geht nichts mehr. So kannst Du diese Zusatzgarantie jährlich verlängern, bis der Wagen 10 Jahre alt wird.

Somit bleibt die Empfehlung:

Kaufe einen Wagen ab EZ 10/2003 (das ist dann schon Modelljahr 2004 normalerweise und die typischen Elektronikmacken waren zu diesem Zeitpunkt auch im Griff).

Die Ausstattung ist Geschmackssache, da kann man auch wenig falsch machen - die Serienausstattung ist auch (gerade beim SL500) ganz gut.

Generelle Probleme sind nicht zu erwarten, da Motor- und Getriebeseitig keine neuen Entwicklungen verbaut sind - beides ist roboust und wurde schon vorher tausendfach verbaut.

Achte auf Knarz- und Knackgeräusche aus dem Dach und achte auf Geräusche vom Tank (hinten) - diese sollten vor Kauf behoben werden, denn solche Sachen sind möglicherweise in der Europagarantie nicht wirklich abgedeckt (es sei denn man hat einen kulanten Händler).

Du solltest einen Wagen mit max. 60.000km kaufen und dann gleich einen Getriebeölwechsel machen lassen - obwohl die Getriebe damals als "wartungsfrei" galten, wurde dies mittlerweile revidiert und DC sieht nun einen einmaligen Getriebeölwechsel bei 50-60k km vor. Ich würde empfehlen, einen Wagen mit max. 60.000km zu kaufen und den Wechsel dann gleich machen zu lassen und dies auch alle 60.000km zu wiederholen. Da weiß man was man hat... ;)

uff, viel Text...

Ich hoffe, daß es weiterhilft. :)

 

...und tschüss - gleich geht der Flieger... :D

boborola,

 

- Elektronikprobleme seit 10/2003 im Griff oder auch schon früher?

-wie verhält es scih mit der jährlichen Service-Garantie?

kann die vom Vorbesitzer, sofern dieser eine hatte , übernommen werden?

-Kosten der Garantie/Voraussetzungen?

-sind die genannten ca. 60.000 km ein Anhaltspunkt bzw. hat dies einen anderen Grund?

Du erkennst sicherlich die Fülle meiner Fragen, die ich kurz sporadisch aufgeführt habe.

Würde mir aber sehr weiterhelfen.

Auch würde ich mich auf Reaktionen von anderen Forenmitgliedern freuen.

M.f.G.

Man kann ruhig einen Wagen aus 2001/2002 nehmen, wenn man ihn als Gebrauchtwagen bei MB mit Garantie kauft. Die Garantie sollte man dann moeglichst jedes Jahr verlaengern (gilt fuer alle R230, da nur eine einzige teure Reparatur den Preis fuer die Garantie gern mal uebertrifft).

Ausserdem sind bei 2002ern aus erster Hand, die bei MB scheckheftgepflegt wurden, mittlerweile die meisten Elektro-Fehler entweder behoben oder sie treten halt nicht mehr auf.

Dies ist mein erster Beitrag in diesem Forum, das ich nun seit ca. 2 1/2 Jahren verfolge.

Ich verstehe nicht, daß die 2002er Modelle des R 230 so schlecht gemacht werden.

Nachdem ich in 15 Jahren 6 911er gefahren hatte und mein letzter ein 996 Cabrio (beim Kaauf 2 Jahre alt, beim PZM gekauft) etliche Probleme machte und ich mit der Werkstatt überhaupt nicht zufrieden war und mir der SL R 230 sehr gefiel, kaufte ich 01/2004 einen SL 500 aus 04/02 mit Vollausstattung (Tellursilber,Leder exclusiv, Distronic, 18 Zoll-Vielspeichenfelgen, Standheizung usw.) bei DC München.

Es war Liebe auf den ersten Blick. Bei der Probefahrt stellte ich zwar fest, dass der SL die Agilität des Porsche zwar nicht erreicht aber dafür der wesentlich komfortablere ist. Leider konnte ich die Probefahrt nicht voll auskosten: nach ca. 20 Minuten ging das Fahrzeug ins Notprrogramm. Ihr könnt Euch meine Enttäuschung und das Gesicht des Verkäufers sicher vorstellen. Zurück in der Nederlassung wurde die defekte Lichtmaschine als Ursache erkannt. Ich war natürlich total verunsichert, nachdem aber die anderen noch in Frage kommenden SL nicht die Ausstattung hatten, wollte ich auch keinen von diesen.

Der Verkäufer beruhigte mich: das Fzg. hat ja noch Werksgarantie bis 04/04 und bis 01/06 Europagarantie.

Trotzdem bat ich um 2 Tage Bedenkzeit.

Ich suchte im Internet und fand nur wenig SL mit der Ausstattung und keinen mit 2 Jahren Europagarantie. Zwei Nächte konnte ich so gut wie nicht schlafen. Dann erneute Probefahrt und nun gab es auch keine Probleme mehr. Also wurde der SL gekauft.

Bis jetzt habe ich ca. 30000 km draufgefahren und hatte einmal eine "SRS Warnleuchte" die nicht mehr ausging. Der sehr kompetente Meister meiner hiesigen Werkstatt wußte sofort, dass es an den Steckverbindungen unter den Sitzen lag, diese wurden ausgetauscht und alles war wieder o.k.

Ich bin mit dem Auto nach wie vor sehr zufrieden und freue mich immer noch wenn ich einsteige.

Fazit nicht alle 2002er SL sind schllecht.

Gruß

Bernd

Kann 6Porsche da nur voll und ganz zustimmen. Die meisten Leute haben nur deshalb etwas Respekt vor den fruehen R230ern, weil der R230 so arg viel Technik, bzw. Elektronik an Bord hat und man deshalb evtl. lieber ein etwas spaeteres Baujahr haben will.

Aber es spricht nichts gegen einen gut gepflegten (Scheckheft bei MB) fruehen R230, wenn die Kilometerleistung noch im gruenen Bereich ist. Und die Garantie (war mir auch wichtig) sollte man wohl auch moeglichst mitnehmen.

Die 2002er sind nicht alle so schlecht, ich schrieb ja auch von unserem - sehr problemlosen - R230 aus der ersten Serie aus 2001... ;)

Das Problem ist, daß man die 2002er nicht mehr beliebig mit der Garantieverlängerung ausstatten kann. Die Fahrzeuge mit Europagarantie als Gebrauchtwagen bei DC dürfen max. 36 Monate alt sein, dann kann man die Garantie weiter verlängern bis 10 Jahre - ist der Wagen 36 Monate und 1 Tag nach Erstzulassung hat man keine Chance mehr.

Das ist eigentlich der Hauptgrund, von 2002er Fahrzeugen abzuraten. Das Angebot ist sowieso groß genug, da kann man auch getrost zum 2003er greifen...

Mein Wagen ist ein 06/2002er. Ich habe den Wagen in 06/2006 bei MB als Gebrauchtwagen mit Europa-Garantie gekauft. Der Haendler hat mir bestaetigt, dass ich die Garantie verlaengern koenne. Stimmt das nicht?

Die Garantie ist ja auch uebertragbar (unter Privatpersonen) beim Verkauf des Wagens. Vielleicht hatte der Vorbesitzer ja ebenfalls die Garantie verlaengert und deshalb habe ich jetzt auch die Euro-Garantie.... oder wie oder was??? ;)

Zitat:

Original geschrieben von boborola

Das Problem ist, daß man die 2002er nicht mehr beliebig mit der Garantieverlängerung ausstatten kann. Die Fahrzeuge mit Europagarantie als Gebrauchtwagen bei DC dürfen max. 36 Monate alt sein, dann kann man die Garantie weiter verlängern bis 10 Jahre - ist der Wagen 36 Monate und 1 Tag nach Erstzulassung hat man keine Chance mehr.

Mein Verkäufer bei DC hat behauptet, dass die Frist bei 24 Monaten liegt. Daher konnte ich bei meinem SL aus 03/2004 keine Garantieverlängerung machen.

Hallo,

zunächst vielen Dank für die bisherigen Mitteilungen.

Haben mir sehr geholfen.

Werde morgen früh zusammen mit einem Kollegen der ebenfalls "umschwenken" will einen SL 500 Bj.2004 bei einer DB-Niederlassung unverbindlich Probefahren.

Werde bei dieser Gelegenheit den Verkäufer nochmals bzgl. der Garantien befragen und dann auch hier mitteilen.

Hier:

http://www.mercedes-benz.de/.../servicevertrag_garantie.html

sind alle Rahmenbedinungen der Garantie, der Laufzeiten und der Übertragung auf einen neuen Besitzer beschrieben.

Hmmm... dann muss bei meinem Wagen die Garantie wohl lueckenlos fortgefuehrt worden sein. Ich habe ihn jedenfalls *ausdruecklich* MIT Europa-Garantie gekauft. Ich hab auch den Garantie-Pass (in welchem allerdings steht, dass die Garantie am 06/2007 endet).

Jetzt frag ich mich, ob ich die danach noch verlaengern kann.

Meine jetzige Garantie umfasst 100% Lohn und Material (hab auch schon fuer ca. 4.000 Euro Leistungen aus der Garantie bezogen, wegen Problemen mit dem ABC und einem Steuergeraet des COMAND bzw. Bordtelefons).

Ich werde einfach mal bei meinem naechsten Besuch in der Niederlassung nachfragen. Aber der Verkaeufer hatte mir gesagt, dass ich sie verlaengern koennte... nur schriftlich hab ich das nicht. :(

EDIT: Hab grad noch mal nachgelesen: In dem Link oben steht, dass man den Vertrag verlaengern kann, wenn der Wagen ueber eine Europa-Gebrauchtwagen Garantie verfuegt UND nicht aelter als 36 Monate ist. Da guck ich mit meinen 50 Monaten wohl tatsaechlich in die Roehre. Jetzt bin ich mal gespannt, was der Verkaeufer sagt, wenn ich ihn damit konfrontiere. Hoffentlich sagt er nicht, "Das habe ich NIIIIEE gesagt!", denn sonst wuerde ich wohl wirklich sauer werden.

Hallo SL-Teufel

 

Leider kann ich o.g. bestätigen. Die Möglichkeit der Garantieverlängeerung wurde leider erst eingeführt, als mein

SL ein paar Monate mehr als 36 auf dem Buckel hatte.

Eine sofortige Nachfrage bei meinem Händler wurde abschlägig beantwortet, obwohl das Fzg. noch Europa-Garantie hatte.

Ich habe bereits beim Kauf explizit nach der Möglichkeit der Garantieverlängerung gefragt, weil ich das bei meinen Porsches immer gemacht habe (da kann das Fzg. bis zu 9 Jahren alt sein; Kosten zuletzt beim 911 ca. 1100 €).

Der Verkäufer sagte mir klar, dass es sowas bei DC nicht gibt.

Zitat:

Original geschrieben von SL55

Hier:

http://www.mercedes-benz.de/.../servicevertrag_garantie.html

sind alle Rahmenbedinungen der Garantie, der Laufzeiten und der Übertragung auf einen neuen Besitzer beschrieben.

Dachte ich mir schon fast. In dem Link stehen auch 24 Monate drin. Die Europa-Garantie habe ich ja jetzt auch. Allerdings ist die nur ein Jahr gültig und lässt sich auch nicht verlängern.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Viele Fragen zu SL 500/Typ 230