ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Verstopfter DPF beim N47 - rätselhaft

Verstopfter DPF beim N47 - rätselhaft

BMW 3er E90
Themenstarteram 20. September 2020 um 12:12

Hallo fahre einen BMW E90 318D und habe einen unrunden Leerlauf. Sobald der unrunden Leerlauf anfängt, merkt man wie starker Abgasgeruch aus dem Motor hochsteigt.

Beim Auslesen in der Fehler 480A aufgetaucht und steht für einen verstopften DPF (Siehe Bild). Das Schwanken kommt meiste bei warmen Motor, einen Leistungsverlust habe ich nicht.

Das Auto wird jeden Tag durch meine Arbeit min 50km gefahren, daher ist ein verstopfter DPF für mich ein Rätsel. Könnte ein defekter Differenzdrucksensor schuld sein?

Reparaturen:

Injektoren, Lambdasonde, LMM, Drosselklappe, Temparatursensor, AGR gereinigt.

Info: Wird der DPF durch ein künstliches Notlaufprogramm deaktiviert, hört das Schwanken direkt auf.

..jpg
Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Czecky1 schrieb am 7. Oktober 2020 um 22:10:43 Uhr:

@remix 100

Das schwanken tritt auf weil die Luftmasse nicht korrekt ist,normalität von Druckdifferenzsensor im neu Zustand kann ich dir ausm FF grad ned sagen, eher vom Teilbeladen, die belaufen sich meistens auf 1055,98 mbar,Rußmasse ungefähr um die 45gr, rein rechnerisch müßte sich der Abgasdruck auf 200-400mbar einpendeln bei 2000 Um/min und steigt mit jeder Drehzahl mehr, im Leerlauf ca 80-120 mbar.

Fehlercode für den Sensor wäre 4D03 mit Sensordrift.

ich denke mal, ein Test wird bei dir so Aussehen Fehlercode 4862, AGR-Massenstrom Plausibilität, gemessene Luftmasse im Vergleich zu berechneter Luftmasse zu hoch. Bei diesem Fehlercode löst das keine Fahrerinformation in der Amatour aus.

Dann nochmal zum löschen des Service, löschen der MIL mit einem Diagnosegerät oder APP löscht nicht die permamenten DTC Fehlercodes!!!!!!!!!!! nur Diagnoseinformationen die in der ECU gespeichert sind,

darunter fallen,Anzahl der Fehlercodes/Diagnose Fehlercodes/Dagnose Freeze Frames Daten/Lamdasonden Testdaten/Anzahl Warmlaufzyklen usw.

Die Permamenten DTCs zu löschen geht nur Online bei BMW per INPA, oder das OBD System macht das automatisch, wenn der Fehler nicht mehr auftritt. Das hat auch einen Grund,einfach vermeiden, das vor einer Abgasprüfung oder Inspektion die Fehler gelöscht werden.

Da hilft auch kein resetten im Geheimen Menü unter Punkt 0,21, man resttet lediglich die Sensordaten zum neu Anlernen des Ansaug/Abgassystems,Gaspedalstellung,Ganganzeige, Ölstand,Datum, Uhrzeit, Wisch-Waschwasser usw.

Mit den löschen des MIL und Servicespeichers kommen immer weitere DTC Fehlercodes hinzu wenn der erste nicht sofort behoben wird,denn das Steuergerät schickt ständig Testdiagnosen durch die komplette Elektrik, ist ein Sensorteil von DDE/DME defekt,stimmt irgendein Wert nicht mit der Luftmasse ecetera überein, dann kommen weitere Fehlerdiagnosen zum DTC dazu, obwohl das Teil nicht defekt ist, summieren sich die Fehler, dann wird das ganze Zeitaufwendiger, weil alle Sensoren aufwendig am Tester durchgeprüft werden müßen, welcher nun defekt ist oder zu großen Sensordrift aufweisen, da kanns dann schon mal vorkommen das 2 Std am Tester hängst, trotz Tester sin wir ja keine Hellseher.

Wir hatten schon mal nen E91er Limo mit fast vier Seiten Permamenten DTC Fehlercodes, defekt war einzig und allein der LMM.

Im Leerlauf 80 bis 120 mbar?! Wo hast denn den Mist wieder her?

 

Sollten doch 35/75/200 bei LL/2000/Abregeldrehzahl sein.

 

Komm, bitte lass hier die Leute mit deinem Halbwissen in Ruhe und troll‘ wo anders rum.

53 weitere Antworten
Ähnliche Themen
53 Antworten

Solange 480A aktiv ist, regeneriert er nicht. Der Fehler kommt aber nach dem löschen sofort wieder, weil der Filter voll ist.

Mal auf der Autobahn ne längere Strecke fahren und der Beifahrer muss ständig den Fehler löschen bis er dann die Regeneration startet

Themenstarteram 20. September 2020 um 16:44

@caiowa bemerke ich denn nur, dass die Regeneration startet, wenn der Fehler nicht mehr auftaucht oder auch anders?

Such einfach hier mal nach 480a. Gibt mehrere Threads, wie man den Fehler behebt

Versuche mal mit T**lset oder R***gold den Fehler zu löschen und die Regeneration auszulösen.

(So viel ich weiss, wird es erst bei der nächsten Fahrt wirklich aktiv.)

Wie voll ist dein DPF welche Werte hast du denn?

Ich habe damals gleich reinigen lassen, Fehler gelöscht, Reg. gestartet und ruhe ist....

Themenstarteram 21. September 2020 um 12:35

@Rics_BMW die Werte kann ich dir leider nicht genau sagen.

 

Überlege auch mir einfach einen neuen DPF zu kaufen, da man deutliche Schweißnähte an flexrohr und Katalysator sieht.

 

Wurde anscheinend dran gebastelt, wer weiß da für ein Klumpen drin ist.

 

Habe zudem keins von den Programmen sondern arbeite mit AUTODOC und carly

Aber so lange starker Abgasgeruch aus dem Motorraum steigt, solltest Du keinen DPF kaufen. Erst Abgasgeruch beseitigen.

Und wenn Du keinen Leistungsverlust hast, ist er auch nicht verstopft.

Themenstarteram 21. September 2020 um 15:02

Der Abgasgeruch entsteht ja nur beim schwanken, wenn der Motor rund läuft ist da nichts.

Habe schon überlegt ob der abgasdrucksensor defekt ist.

 

Werde zudem das Kurbellwellenventil erneuern und meinen Ansaugschlauch, da dieser Riese hat und spröde ist.

 

Aber dass er nicht verstopft ist glaube ich auch, ich weiß wie sich ein verstopfter DPF fährt, da ist nach 100 Sachen keine Leistungen mehr, bei meinem aber die volle.

Hi,

Du nutzt Carly, sagst Du.

Mit Caryl kannst während der Fahrt die Regenerierung anstoßen.

Was für Werte werden beim Abgasdruck im Leerlauf angezeigt?

 

Das Fahrzeug dürfte zwei Sensoren haben einen vorderen dieser sitzt am Turbo und einen am DPF. Zumindest beim N47d

 

Ich hatte mal einen 320d da, bei Ihm war es der vordere Sensor der kaputt war und deswegen eine Regeneration nicht angestoßen werden konnte.

Danach lief der super.

 

Also wenn das Löschen der Fehlermeldung nicht funktioniert kannst auch keine Regeneration anstoßen... müsstest versuchen und nochmal berichten.

 

Das Flexrohr muss bei manchen getauscht werden, da dieser undicht wird.

Am günstigsten ist es sich gleich einen orig. regenerieren (thermisch) zu holen, da ein Flexrohr meist am neuen DPF angeschweißt ist.

 

Welchen Km Stand hat das Fahrzeug?

Themenstarteram 21. September 2020 um 23:59

@vojo123 Ja müsste ich mal gucken nach den Werten. Aber habe auch überlegt einfach mal Carly während der fahr zu nutzen.

 

Die Sache ist nur wie schon gesagt, ich habe volle Leistung.

Sobald ich das Auto künstlich in den Notlauf setzte, ist das Schwanken direkt weg. Aber vermute das durch den Notlauf diverse Sensoren deaktiviert werden, wie auch der Abgasdrucksensor.

 

150.000 km

Wie setzt Du den DPF künstlich aus?

Themenstarteram 22. September 2020 um 4:24

Den reinen DPF auszusetzen ist natürlich nicht möglich^^ aber ziehe beim N47 den Stecker am LMM welcher gefühlt mit dem ganzen Motor verbunden ist.

 

Hierbei geht das Auto in das Notlaufprogramm und die MKL fängt an zu leuchten. Dabei sollten sich meines Wissens nach die Sensoren deaktivieren und mit den Grundeinstellungen des Autos laufen.

 

Und nein es ist nicht der LMM, so einfach macht es mir der Bock auch nicht, wurde schon 2x gewechselt^^

Themenstarteram 23. September 2020 um 18:40

Abgasdruck liegt im Leerlauf bei 22194 hPa

 

Vielleicht erkennt ihr auf den Bildern ungewöhnliche Werte. (Leerlauf)

1.jpg
Asset.HEIC.jpg
Asset.HEIC.jpg

Ein defekter Thermostat kann übrigens auch eine Regeneration verhindern. Allerdings kann ein DPF auch trotz Langstrecke irgendwann mal verstopft sein.

Themenstarteram 23. September 2020 um 19:24

OkY das wusste ich nicht aber dennoch habe ich volle Leistung, spricht eher ich preisen verstopften DPF aber weiß dennoch nicht wieso er mir den Fehler dafür anzeigt

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Verstopfter DPF beim N47 - rätselhaft