ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Verschmutzte Rückfahrkamera

Verschmutzte Rückfahrkamera

Mercedes B-Klasse W246
Themenstarteram 2. September 2013 um 13:32

Bei Regenfahrt verschmutzt meine Rückfahrkamera so sehr, dass das Bild im Display kaum noch erkennbar ist. Gibt es für die Kamera schon eine Lösung (Abdeckung ) oder wie löst ihr das Problem? Man kann ja nicht immer vor Rückwärtsfahrt aussteigen und die Kameralinse reinigen.

Beste Antwort im Thema

Sorry, aber es ist nicht auszuhalten was hier für ein Aufriss gemacht wird wegen der Rü Kamera!

Ich nehme bei Bedarf ein Tempotaschentuch...

RUCK ZUCK sauber!!

Mensch Leute, macht doch aus einer Mücke keinen... Ihr wisst schon

Schönen Abend

Ralf

61 weitere Antworten
Ähnliche Themen
61 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von dieseloma

Bei Regenfahrt verschmutzt meine Rückfahrkamera so sehr, dass das Bild im Display kaum noch erkennbar ist. Gibt es für die Kamera schon eine Lösung (Abdeckung ) oder wie löst ihr das Problem? Man kann ja nicht immer vor Rückwärtsfahrt aussteigen und die Kameralinse reinigen.

Aber bei der Gelegenheit kann man sich gleich Gewissheit verschaffen, wie viel Platz noch zum Zurücksetzen bleibt;-)

gut,wenn es stark regnet,verschmutzt meine auch. Ich konnte aber bis jetzt immer noch die Rückseite sehen,auch wenn dicke Tropfen drauf waren. Wenn es garnicht mehr geht,dann steige ich aus und putze einmal über die Linse. Schöner wäre es gewesen,wenndie Camera nur bei Bedarf (einlegen des Rückwärtsgangs) ausfahren würde.Also versteckt unter dem Heckklappenstern z.B. ;)

Beim CLA ist ja ein Deckel drauf, schön wenn das A und B auch hätte. Wirkich nervig, die fetten Tropfen / Dreck auf der Kamera.

Habs noch nicht probiert, werd ich aber noch machen:

RainX

http://www.youtube.com/watch?v=p1S_Jm_FwM0

z.b. hier:

http://www.ebay.ch/.../200668706284?...

Zitat:

Original geschrieben von CH-Elch

Beim CLA ist ja ein Deckel drauf, schön wenn das A und B auch hätte. Wirkich nervig, die fetten Tropfen / Dreck auf der Kamera.

Habs noch nicht probiert, werd ich aber noch machen:

RainX

http://www.youtube.com/watch?v=p1S_Jm_FwM0

z.b. hier:

http://www.ebay.ch/.../200668706284?...

Bist mir zuvor gekommen ;)

Zitat:

Original geschrieben von Kopprasch

Zitat:

Original geschrieben von CH-Elch

Beim CLA ist ja ein Deckel drauf, schön wenn das A und B auch hätte. Wirkich nervig, die fetten Tropfen / Dreck auf der Kamera.

Habs noch nicht probiert, werd ich aber noch machen:

RainX

http://www.youtube.com/watch?v=p1S_Jm_FwM0

z.b. hier:

http://www.ebay.ch/.../200668706284?...

Bist mir zuvor gekommen ;)

und hast Du's schon ausprobiert? Ich hab zwar die Flasche schon länger zuhause rumstehen, aber noch nie aufgemacht :D

Ich selbst nutze seit über 10 Jahren Pearlway und das funktioniert Super. Nur für die Seitenspiegel ungeeignet, da dort wenig Wind hinkommt.

Die Flasche ist langsam leer, bin lange ausgekommen, denn man braucht nicht viel und auch nicht nach jeder Wäsche.

Aber das Pearlway, was ich habe, gibt's wohl nicht mehr, so dass ich auf das neue oder das Rain-X umsatteln muss/werde.

Gruss Kopprasch

Probierts mal mit "Nano Spray" vom Lidl . . . . Windschutzscheibe, Seitenscheiben und Heckscheibe das Wasser perlt ab! Ich hoffe es war Hilfreich ?!

Gruß, Präsi48

Zitat:

Original geschrieben von CH-Elch

Beim CLA ist ja ein Deckel drauf, schön wenn das A und B auch hätte. Wirkich nervig, die fetten Tropfen / Dreck auf der Kamera.

Habs noch nicht probiert, werd ich aber noch machen:

RainX

http://www.youtube.com/watch?v=p1S_Jm_FwM0

z.b. hier:

http://www.ebay.ch/.../200668706284?...

Themenstarteram 7. September 2013 um 8:14

Ich habe einmal bei Mercedes nachgefragt, welche Lösung für das Verschmutzungsproblem der Rückfahrkamera bei der B-Klasse angeboten wird. Mercedes hat auch geantwortet und eine Lösung angeboten, die da lautet: Montieren von "Spritzschutzlappen an der Hinterachse".

Ich soll an mein fast 50.000.- Euro teures Auto "Spritzschutzlappen" montieren, um die Verschmutzung der Kameralinse zu reduzieren.

Kein Wort zur Rückfahrkamera der CLA Modelle noch eine akzeptable Lösung für die Kamera der B-Klasse. Ich finde die Antwort mehr als dreist, oder ist in den Augen von Mercedes die B-Klasse nur ein Traktor der mit "Spritzschutzlappen an der Hinterachse" Rückfahrkamera tauglich gemacht werden kann?

Was ist da so schlecht beim Spritzschutz, habe sie schon lange montiert, zwar nicht wegen der Kamera

aber die B-Klasse bleibt seitlich und hinten sichtlich sauberer und auch der nachfahrende wird's dir danken.

W246-003

In meiner Betriebsanleitung 09/2012 ist auf Seite 195 vermerkt:

"Die Rückfahrkamera fährt aus, wenn sie aktiviert wird".

War also so vorgesehen und wurde dann auf eine fest eingebaute Ausführung geändert.

Sparen - sparen - sparen !

Gruß - Dieter.

Themenstarteram 7. September 2013 um 12:52

Zitat:

Original geschrieben von 5loewen

Was ist da so schlecht beim Spritzschutz, habe sie schon lange montiert, zwar nicht wegen der Kamera

aber die B-Klasse bleibt seitlich und hinten sichtlich sauberer und auch der nachfahrende wird's dir danken.

Schlecht ist, dass dieser Spritzschutz vor den Hinterrädern montiert wird und laut Mercedes Beschreibung den Wagenboden und die Schweller schützen soll. Also für die offene Linse der Rückfahrkamera völlig nutzlos. Oder hast Du Deinen Spritzschutz hinter die Hinterräder montiert? Das ist nämlich der Vorschlag von Mercedes- Spritzschutzlappen an die Hinterachse montieren. Also es macht nur Sinn, wenn die Spritzschutzlappen hinter die Hinterräder montiert werden um die Verschmutzung der Linse zu verringern.

Interessant ist aber der Hinweis auf Seite 195 der Betriebsanleitung. Es wurde also von Mercedes zu Lasten der B-Klasse Kunden gespart und der B-Klasse Fahrer soll sich durch Spritzschutzlappen selbst helfen. Einfach unwürdig da nicht zielführend dieser Mercedes Vorschlag. Ich werde weiter auf eine praktikable Lösung bestehen und auch auf den Text in der Betriebsanleitung verweisen.

Zitat:

Original geschrieben von dieseloma

Zitat:

Original geschrieben von 5loewen

Was ist da so schlecht beim Spritzschutz, habe sie schon lange montiert, zwar nicht wegen der Kamera

aber die B-Klasse bleibt seitlich und hinten sichtlich sauberer und auch der nachfahrende wird's dir danken.

Schlecht ist, dass dieser Spritzschutz vor den Hinterrädern montiert wird und laut Mercedes Beschreibung den Wagenboden und die Schweller schützen soll. Also für die offene Linse der Rückfahrkamera völlig nutzlos. Oder hast Du Deinen Spritzschutz hinter die Hinterräder montiert? Das ist nämlich der Vorschlag von Mercedes- Spritzschutzlappen an die Hinterachse montieren. Also es macht nur Sinn, wenn die Spritzschutzlappen hinter die Hinterräder montiert werden um die Verschmutzung der Linse zu verringern.

Interessant ist aber der Hinweis auf Seite 195 der Betriebsanleitung. Es wurde also von Mercedes zu Lasten der B-Klasse Kunden gespart und der B-Klasse Fahrer soll sich durch Spritzschutzlappen selbst helfen. Einfach unwürdig da nicht zielführend dieser Mercedes Vorschlag. Ich werde weiter auf eine praktikable Lösung bestehen und auch auf den Text in der Betriebsanleitung verweisen.

Dann besteh mal ... viel Spass dabei !

In dem Fall hast du nämlich Pech weil kein Sachmangel vorliegt.

Und die Betriebsanleitung ist nicht der Vertrag deines Autos. Wenn da drinstehen würde ausfahrbare Kamera wäre es was anderes.

Ich hab übrigens in der aktuellen BA- Version mal nachgesehen. Da steht nix von ausfahrbar, wohl aber was zum Thema Reinigung und eingeschränkter Funktion bei Regen.

Es gibt aktuell keine Lösung für die B-Klasse.

Hier ist nämlich anders als in den anderen MFA Derivaten die Kamera in die Chrom-Grifflesite als eine Einheit montiert. Beim CLA ist das komplett anders gelöst. Die Kamera fährt hier aber auch nicht aus ,sondern verschwindet hinter einem Klappdeckel.

Vieleicht kommt ja 2015 zur MOPF eine Änderung. (die man dann evt. auch in andere B-Klasse reinrüsten könnte)

Bis dahin wirst du damit leben müssen.

 

Gruss dcmichel

Ich habe die MOPF Version der B-Klasse von 2015. Auch hier ist die Rückfahrkamera ohne Abdeckung montiert, so dass diese nach 20km Fahrt im Regen komplett nutzlos wird.

Zitat:

@ThomasWiese schrieb am 17. Januar 2015 um 09:38:40 Uhr:

Ich habe die MOPF Version der B-Klasse von 2015. Auch hier ist die Rückfahrkamera ohne Abdeckung montiert, so dass diese nach 20km Fahrt im Regen komplett nutzlos wird.

Das ist ja blöd, das Mercedes da nicht nachgebessert hat. Mich nervt das mit dieser Verdreckung auch!

Deine Antwort
Ähnliche Themen