ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Verkehrssicherheit-was wenn doch zu schnell für die Kurve?

Verkehrssicherheit-was wenn doch zu schnell für die Kurve?

hallo,

habe jetzt ein paar Überlandfahrten hinter mir und eine Frage. Wenn ich nun so 70 fahre und es kommt eine Kurve die von der Weite langgezogen erscheint aber beim Näherkommen sich als eng und scharf auszeichnet, wie wäre dann das richtige Manöver?

ich würde zuerst mal bremsen wollen, wenn ich weit runterbremse müsste ich mitten in der Kurve die Kupplung treten um einen Gang runter zuschalten. Ich weiß aber daß es eine sehr schlechte Idee ist in einer Kurve zu bremsen oder gar die Kupplung zu treten. Da ich ja noch Anfänger bin verschätze ich mich mit dem Tempo und dem Radius der Kurve.

meistens empfinde ich mein Tempo zu schnell für die Kurve aber mein FL ermutigt mich zu schnellerem Tempo. Ich fühle mich dann sehr unsicher in so einer Kurve aber ich muß es ja lernen...Verkehr nicht behindern, mitschwimmen und so..

um wieviel kann ich denn z.b. im vierten Gang runterbremsen bevor ich runterschalten muß? vllt, kann ich es noch retten wenn ich quasi nur runterbremse aber nicht kupple?

danke

Ähnliche Themen
65 Antworten

Alles bischen merkwürdig, aber einen richtigen FS hast du?

In der Kurve höchstens Gas wegnehmen ohne auszukuppeln, für alles andere muss man praxis haben.

Was macht denn dein Fahrlehrer beruflich?

Wenn ich mich verschätze bremse ich möglichst früh in die Kurve rein und gebe beim rausfahren wieder etwas Gas damit das Fahrzeug kontrollierbar bleibt.

Zitat:

@berlin-paul schrieb am 31. August 2019 um 22:22:35 Uhr:

Was macht denn dein Fahrlehrer beruflich?

Lehren tut er wohl nicht, wenn ich mir die bisherigen Fragen des TE so ansehe.

 

Grüße vom Ostelch

Zitat:

@berlin-paul schrieb am 31. August 2019 um 22:22:35 Uhr:

Was macht denn dein Fahrlehrer beruflich?

Was hat das mit der Frage des TE zu tun ?

So wie ich das lese hat der TE bereits einen Führerschein und ist lediglich noch etwas unsicher.

Nein, der TE hat noch keinen Führerschein. Aber schon über 40 Fahrstunden.

Entweder ist er so naiv oder er bindet hier am laufenden Band allen einen Bären auf:

https://www.motor-talk.de/.../...en-nicht-mit-bremse-t6667326.html?...

https://www.motor-talk.de/.../...-kreuzung-ranfahren-t6642753.html?...

He TE, willst Du hier die Leute auf den Arm nehmen ? Was soll sowas ?

@ berlin-paul, hast Du das schon bei der ersten Antwort gewusst ? Wenn ja, dann sorry. Dann von mir den Daumen hoch

SU7 lass solchen Blödsinn

yes + thx :)

Frage deinen Fahrlehrer. Der kennt das Fahrzeug und die Strecken. Vielleicht lässt du ihn Mal Gas geben und Bremsen, wenn es durch Kurven geht, damit du ein Gespür dafür bekommst, wie schnell man durch Kurven fahren kann.

Eventuell hilft es aber auch mal den Fahrlehrer probeweise zu wechseln.

 

Grob kann man sagen, dass man bei den meisten Fahrzeuge pro Gang 10km/h rechnet. Also 4ter Gang ist ca. bei 40 Standgas, bei einem Fahrschulwagen wohl eher etwas weniger.

In den Fahrschulen lernt man nur durch die Kurve zu schleichen,

Wenn du merkst du hast dich etwas unterschätzt, nie in der Kurve Bremsen, Physik 8. Klasse, in die Kurve rein Bremsen und im Scheitelpunkt Gas geben,

Vor etwas gefaehrlicheren Kurven stehen hierzulande immer so komische Schilder mit Schlangen drauf.

Da gehe ich immer vom Gas, weil ich tierliebend bin und keine Schlangen ueberfahren will.

Ciao

Ratoncita

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Verkehrssicherheit-was wenn doch zu schnell für die Kurve?