ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Verkauf meines überteuerten Finanzierungsauto ..

Verkauf meines überteuerten Finanzierungsauto ..

Themenstarteram 19. Januar 2014 um 10:47

Hallo ihr lieben...

Ich brauche dringend eure Hilfe.

Ich fahre zur Zeit einen Seat Ibiza 6L 1.2 bj 2007,

den ich mir vor einen Jahr auf Finanzierung gekauft habe.

Allerdings wurde ich so über den Tisch gezogen von dem Autohaus,

dass ich jetzt noch knapp 11.000 € abzuzahlen habe.

Nun ist immer wieder was aanderes an dem Auto dran.

So das ich einfach keine lust mehr habe immer noch mehr Geld in das Auto reinzustecken.

Und als ob das alles nicht schon genug misst wäre, habe iich natürlich noch eine riesen Beule in die Beifahrerseite gefahren.

Natürlich hat das Auto nicht mal annähernd noch so viel Wert wie ich noch zu zahlen habe.

Meine frage ist jetzt kann ich das Auto trotzdem verkaufen?

Also habe mal im Internet gestöbert und da werden sie mit einen solchen schaden noch für ca.1.900 € angeboten.

Wenn ich ihn zb. an das Autohaus zurück geben würde, kann ich mir den Betrag auszahlen lassen (für wieder neu anschaffung) oder würden die das nur an die Bank zahlen? Weil ausgeglichen wäre damit ja auch nicht und ich müsste meine monatliche Rate trotzdem zahlen... -.-

Vielleicht wart ihr ja schon mal selbst in einer solchen Situation und könnt mir Tipps geben..

Vielen Dank schon mal im vorraus für eure Antworten

Lg Rina

Beste Antwort im Thema

Sorry, der Verkäufer ist nicht Schuld. Da gehören immer zwei dazu. Du hast dich auf dämlichste Art ausnutzen lassen. Alten Ibiza (BJ 2003 -> 6L ) in Zahlung gegeben um danach "neuen" Ibiza zuzulegen, der nur 4 Jahre jünger als der alte ist. Das ist die identische Modellgeneration (6L).

Der war extrem (!) zu teuer, sowenig Ahnung kann man nicht haben. Viel zu lange Finanzierung, die Kiste war zum Finanzierungsbgeinn 6 Jahre alt, mit einem simplen Rechentrick (Addition) hätte man das Fahrzeugalter am Finanzierungsende ausrechnen können.

Auch wird man bei Inzahlungsnahme sicher nicht beschissen. Da wird ein Wert genannt, der wird irgendwo schriftlich festgehalten. Niemand zwingt einen so etwas zu unterschreiben. Die 4200 klingen arg unrealistisch, schaut man bei den gängigen Verkaufsbörsen bewegt sich der angegebene Verkaufspreis von Händlern für vergleichbare Fahrzeuge (Baujahr 2004, etwa 100.ooo bis 150.ooo km, kleiner Motor) schon darunter bzw. maximal in diesem Bereich.

Ich kanns mir denken, wies aubgelaufen ist. Werbung: "Bis zu 4200 € für ihren alten bei Kauf eines Neuen". Nur wer der Alte das eben nicht mehr ansatzweise wert ...

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten

welche Bank und welches Autohaus hat das denn zusammen gestrickt ohne

Vollkaskoversicherung?

Ohne genaue Zahlenangaben Anzahlung,monatliche Rate, Ratendauer, Restsumme  können wir dir hier keine Ratschläge geben.

du kannst den wagen jederzeit verkaufen, wenn du die offene kreditschuld vorher an die bank überweist.

du scheinst ein problem mit der restschuld des wagens zu haben und dem tatsächlichen restwert des fahrzeuges. ersteres scheint deutlich größer zu sein ... das nennt man dann GAP (lücke).

du kommst vermutlich nur raus aus der sache, wenn du die 11tsd (lese ich so heraus) an die bank zahlst. dann hast du den brief und kannst den wagen verkaufen;)

 

bist du irgendwie einem kreditbetrug auf den leim gegangen?

Wobei man bei einem 6 jährigen Seat Ibiza noch max von einem Wert unterhalb von 5000 € als Verkaufssumme ausgehen kann, deshalb wundert es mich ja so das nach einem Jahr Kreditratenzahlung noch 11.000 offen sind.

 

Ohne genauere Zahlen zu bekommen kann man hier keine Tips geben.

Zitat:

Original geschrieben von Rina90

 

Ich fahre zur Zeit einen Seat Ibiza 6L 1.2 bj 2007,

den ich mir vor einen Jahr auf Finanzierung gekauft habe.

Allerdings wurde ich so über den Tisch gezogen von dem Autohaus,

dass ich jetzt noch knapp 11.000 € abzuzahlen habe.

Wer ist die finanzierende Bank?

Wie hoch war der Kreditbetrag?

Wie hoch die Zinsen?

Wurde eine Anzahlung geleistet?

Wie hoch war der Kaufpreis?

Solange das nicht geklärt ist, halte ich es für bedenklich vom "über den Tisch gezogen" zu reden.

Es wurde schließlich der Vertrag über den Kauf und mit Sicherheit auch ein Kreditvertrag unterschrieben.

Ich glaube nicht, dass es wirklich sinnvoll ist das Auto jetzt zu verkaufen um sich dann mit noch mehr Kredit ein anderes Auto zu holen.

Die Beule in der Tür beeinträchtigt, so vermute ich mal, in keinster Weise die Funktion und ist daher nur ein optischer Schaden. Und wenn an dem Wagen schon einige Sachen gemacht wurden die in der letzten Zeit angefallen sind (was denn genau?), dann sollte doch in Zukunft nicht mehr so viel kommen, denn schließlich ist das Auto noch nicht so alt.

Daher: Einfach auch mal alle Details zum Auto auflisten, sodass man besser einschätzen kann was in diesem Fall am Sinnvollsten ist.

aus dem eingangspost lese ich heraus:

gekauft voriges jahr ... 2013; Ibiza 1,2 BJ 2007; noch offene restschuld heute 11tsd euro

ergo: es wurden bereits raten gezahlt-> kaufpreis war demnach höher als 11tsd euro...

 

und da ist für mich die crux! mehr als 11tsd euro für einen im jahr 2013 bereits 6-jahre alten Ibiza1,2 zu zahlen... wenn ich bei autohaus24.de oder sonstigen neuwagenbörsen reinschaue, bekommt man für diesen betrag bereits einen neuwagen:confused:;)

Zitat:

Original geschrieben von gttom

aus dem eingangspost lese ich heraus:

 

gekauft voriges jahr ... 2013; Ibiza 1,2 BJ 2007; noch offene restschuld heute 11tsd euro

 

ergo: es wurden bereits raten gezahlt-> kaufpreis war demnach höher als 11tsd euro...

Nee muss nicht sein: Beispiel Kaufpreis 9000 € 0€ Anzahlung auf 96 Monate macht bei einem Zinssatz von 9,95 % eine monatliche Rate von 134,31 €  nach einem Jahr wären noch genau 11.000 € offen.

 

https://kredit.check24.de/.../processResult.html?id=54

So isses. Neben dem Kaufpreis kommen halt noch die Zinsen dazu. Und wenn es eine Vollfinanzierung war....

Meine Devise; lieber alt, aber bezahlt, anstatt sich zu übernehmen, da man ja immer wir Wartungs- und Reparaturkosten rechnen muss.

Zitat:

Original geschrieben von Pepperduster

 

Nee muss nicht sein: Beispiel Kaufpreis 9000 € 0€ Anzahlung auf 96 Monate macht bei einem Zinssatz von 9,95 % eine monatliche Rate von 134,31 €  nach einem Jahr wären noch genau 11.000 € offen.

https://kredit.check24.de/.../processResult.html?id=54

okay... das wäre eventuell plausibel.

aber mal ehrlich - wer unterschreibt so was? das wäre doch quasi betrug, wucher ... oder nenne man es wie man es will;)

wahnsinn!!!

 

Themenstarteram 19. Januar 2014 um 14:59

Also das mit dem vertag stimmt..alllerdings habe ich meinen alten Ibiza bj 2003 dort in Zahlung gegeben.

Für diesen sollte ich 4.200 € bekommen habe aber am ende nur 1.200 € bekommen

.hatte darüber leider nichts schriftlich weil man mir sagte das schicke mir die Bank zu . Habe dem Händler natürlich vertraut da ich dachte es wäre ein seriöses Autohaus von Seat & Skoda und nicht irgendein kleiner Autohändler. Das war mein fehler. Der Gesamtbetrag betrug 11.830€ meine Rate 140 € bei einen zins von 6, 99 % . Ok , habe noch 10.230 € zu zahlen.

.ich muss zugeben ich hatte nicht so die Ahnung von Autos und leider auch niemanden den ich hätte mit nehmen können. .das wusste der Händler wohl voll auszunutzen.

Danke für eure zahlreichen Antwort en

Wobei zum Ausnutzen natürlich auch immer 2 gehören. Einer der ausnutzt und einer der sich ausnutzen lässt. Wenn mir jemand sagt, dass ich für mein Auto 4200€ bekomme und will mir dann nur 1200€ andrehen, dann nehme ich das doch nicht einfach so hin ...

Aber gut, das ist nun schon passiert.

Aber: Wenn du nun wieder das Auto tauscht wirst du für dein aktuelles Auto wieder nur einen sehr geringen Beitrag bekommen und da du wohl ein Auto brauchst musst du wieder noch mehr Kredit aufnehmen und darfst noch mehr/länger mit noch mehr Zinsen abbezahlen. Und wenn dieses Auto dann wieder getauscht wird bevor ein signifikanter Teil getilgt ist wird es immer mehr was du zu bezahlen hast.

Daher:

Was ist denn am aktuellen Auto Essentielles defekt? Wenn nichts defekt ist was die Funktion beeinträchtigt, dann fahr die Kiste weiter und hoffe, dass er noch lange ohne teure Reparaturen fährt.

Oder, sollte der Händler dich wirklich betrogen haben, könnte auch ein Anwalt hilfreich sein. Das ist schwer zu beurteilen, da wir ja gerade nur deine Geschichte kenne und auch keinerlei weitere Hintergrundinformationen besitzen. Hast du eine Rechtsschutzversicherung?

Zitat:

Original geschrieben von Pepperduster

Nee muss nicht sein: Beispiel Kaufpreis 9000 € 0€ Anzahlung auf 96 Monate macht bei einem Zinssatz von 9,95 % eine monatliche Rate von 134,31 €  nach einem Jahr wären noch genau 11.000 € offen.

https://kredit.check24.de/.../processResult.html?id=54

Kann doch gar nicht?

Insgesamt zahlt man natürlich mehr als die 9000€ zurück aufgrund der Zinsen.

Der Kreditbetrag ist aber-sofern keine Raten rückständig sind-ganz sicher niemals über 9000€.

Geht doch auch gar nicht, daher ein Bsp.

10000€ Kreditsumme, 10% Zinsen 100€ Rate

1. Rate:

100€ Rate, Zinsanteil 83,33€, Tilgung 16,67€, Kreditsumme 9983,33€

2. Rate:

100€ Rate, Zinsanteil 83,19€, Tilgung 16,81€, Kreditsumme 9966,52€

usw usf.

Keine Bank der Welt wird eine Rate akzeptieren, die geringer als die monatliche Zinsbelastung ist.

Dementsprechend wird der Kreditbetrag nie größer von Monat zu Monat. ;)

Zitat:

Original geschrieben von Habuda

Aber: Wenn du nun wieder das Auto tauscht wirst du für dein aktuelles Auto wieder nur einen sehr geringen Beitrag bekommen und da du wohl ein Auto brauchst musst du wieder noch mehr Kredit aufnehmen und darfst noch mehr/länger mit noch mehr Zinsen abbezahlen. Und wenn dieses Auto dann wieder getauscht wird bevor ein signifikanter Teil getilgt ist wird es immer mehr was du zu bezahlen hast.

Daher:

Was ist denn am aktuellen Auto Essentielles defekt? Wenn nichts defekt ist was die Funktion beeinträchtigt, dann fahr die Kiste weiter und hoffe, dass er noch lange ohne teure Reparaturen fährt.

Dazu rate ich auch...weiterfahren und erstmal fleißig tilgen, auch wenn´s weh tut.

140€ Rate bei 11000€ Kredit sind natürlich auch fahrlässig wenig.

Mein Tipp daher: Sondertilgungen machen und sich aus dem Schlamassel herausarbeiten. Nicht´s anderes hilft.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Verkauf meines überteuerten Finanzierungsauto ..