ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Verhalten in Waschstraße

Verhalten in Waschstraße

Themenstarteram 4. Januar 2016 um 21:56

Hi,

wenn man in die Waschstraße fährt, wird das Auto ja auf ein Band gezogen. In meinem Fall ist es eine Waschstraße, die immer geradeaus geht. Während der Wäsche bzw. Fahrt durch die Waschstraße bewegt sich aber das Lenkrad. Soll man das Lenkrad immer gerade halten oder Hände vom Lenkrad nehmen und das Lenkrad sich so drehen lassen wie es sich durch die Waschstraße dreht?

Beste Antwort im Thema

Gegenlenken, Gas geben, Kupplung kommen lassen und seinen eigenen Weg fahren :D

102 weitere Antworten
Ähnliche Themen
102 Antworten

Pfoten wech :D

Gegenlenken, Gas geben, Kupplung kommen lassen und seinen eigenen Weg fahren :D

Loslassen.

Das passiert weil:

Nur ein Rad wird gezogen, meistens das vordere. Durch den ungleichen Zug dreht sich die Lenkung, das Rad stösst an die Zugkette und bewegt sich zurück.

Wenn du mit Gewalt festhälst kann es passieren dass das Rad aus der Schiene springt.

Immer mit Vollgas durch die Waschstraße, sonst gibt es hässliche kratzer auf dem Lack.

Und wenn das Auto nicht sauber ist, den Pächter verklagen.

Themenstarteram 4. Januar 2016 um 22:23

Ok danke euch :) ! Ich fühl mich halt sehr unwohl, wenn das Lenkrad munter dreht und ich zuschaue

Sorry für die Frage, aber ich hab sowas hier nicht (würde es eh nicht benutzten): gibts da keine Bedienungsanleitung an der Einfahrt?

Zitat:

@Ja-Ho schrieb am 4. Januar 2016 um 22:21:23 Uhr:

Immer mit Vollgas durch die Waschstraße, sonst gibt es hässliche kratzer auf dem Lack.

Und wenn das Auto nicht sauber ist, den Pächter verklagen.

Und den Schleicher vor sich mit Lichthupe signalisieren, dass man überholen will.

Er gibt sogar Waschanlagen in denen man nicht im Auto bleibt. Da sieht man nicht wie sich das Lenkrad dreht.

Gruß Frank,

Kein Experte für Waschanlagen. ;)

Da steht das Auto und wird nicht durch die Anlage gezogen.

Zitat:

@PeterBH schrieb am 4. Januar 2016 um 22:46:42 Uhr:

Da steht das Auto und wird nicht durch die Anlage gezogen.

Nein. Man kann in einem separaten Gang neben der Waschstraße lang gehen und den Waschvorgang durch Fenster beobachten. Am Ende kommt das Auto heraus und man steigt wieder ein.

Zitat:

@PeterBH schrieb am 4. Januar 2016 um 22:46:42 Uhr:

Da steht das Auto und wird nicht durch die Anlage gezogen.

Nicht unbedingt. Wir haben hier eine Allguth-Anlage, da wird das Auto ohne Fahrer durchgezogen. Schlüssel stecken lassen und Lenkradsperre raus sind Pflicht, und man kann von außen (gläserner Weg) zuschauen, wie sich das Lenkrad bewegt.

Bei meiner Tankstelle wird das Auto in die Waschhalle gestellt.

Die Bürsten fahren zurück und vor, mehrmals je nach Waschprogramm.

Das Auto bleibt dabei auf der Stelle stehen, ausser bei Unterbodenwäsche. Da wird das Auto auf den "Schienen" hin und her bewegt.

Zitat:

@marcu90 schrieb am 4. Januar 2016 um 22:25:06 Uhr:

Sorry für die Frage, aber ich hab sowas hier nicht (würde es eh nicht benutzten): gibts da keine Bedienungsanleitung an der Einfahrt?

Auch den freundlichen Mann fragen am Beginn der Waschstraße wäre eine Möglichkeit.

Sofern da noch einer ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen