ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Kreisverkehr und Verhalten beim Blinken allgemein

Kreisverkehr und Verhalten beim Blinken allgemein

Themenstarteram 30. September 2015 um 16:01

Hallo zusammen,

Letzte Woche kam ich von meinem insgesamt fünften Großbritannien-Urlaub zurück und mal wieder stehe ich vor der großen Frage: Warum regelt man das bei uns nicht genauso? Beziehungsweise, warum bekommen nur die wenigsten in Deutschland es hin, einen KV ordnungs- und regelgemäß zu durchfahren? Was spricht dagegen, Kreisverkehre so zu regeln, wie das in Großbritannien der Fall ist? Es läuft so reibungslos und perfekt, dass man sogar als äußerst gelegentlicher Linksverkehrfahrer nach kürzester Zeit begriffen hat, wie die Sache funktioniert. Die Regeln sind nachvollziehbar und logisch. Das sind sie bei uns zwar eigentlich auch, aber irgendwie scheinen die Deutschen entweder zu unwissend, zu blöd oder zu bequem zu sein, den Kopf (und den Blinker) beim Fahren einzuschalten. In Großbritannien ist es eine Selbstverständlichkeit, den anderen VT rechtzeitig und deutlich anzuzeigen, wohin man vorhat, zu fahren. Bei uns hingegen wird der Blinker allzu oft nur alibimäßig "angetippt", oder man blinkt, wenn man bereits am Abbiegen ist. Oder man lässt die "lästige" Pflicht gleich ganz weg.

Ich versteh's mal wieder nicht. Was ist so schwer daran?

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 30. September 2015 um 16:01

Hallo zusammen,

Letzte Woche kam ich von meinem insgesamt fünften Großbritannien-Urlaub zurück und mal wieder stehe ich vor der großen Frage: Warum regelt man das bei uns nicht genauso? Beziehungsweise, warum bekommen nur die wenigsten in Deutschland es hin, einen KV ordnungs- und regelgemäß zu durchfahren? Was spricht dagegen, Kreisverkehre so zu regeln, wie das in Großbritannien der Fall ist? Es läuft so reibungslos und perfekt, dass man sogar als äußerst gelegentlicher Linksverkehrfahrer nach kürzester Zeit begriffen hat, wie die Sache funktioniert. Die Regeln sind nachvollziehbar und logisch. Das sind sie bei uns zwar eigentlich auch, aber irgendwie scheinen die Deutschen entweder zu unwissend, zu blöd oder zu bequem zu sein, den Kopf (und den Blinker) beim Fahren einzuschalten. In Großbritannien ist es eine Selbstverständlichkeit, den anderen VT rechtzeitig und deutlich anzuzeigen, wohin man vorhat, zu fahren. Bei uns hingegen wird der Blinker allzu oft nur alibimäßig "angetippt", oder man blinkt, wenn man bereits am Abbiegen ist. Oder man lässt die "lästige" Pflicht gleich ganz weg.

Ich versteh's mal wieder nicht. Was ist so schwer daran?

107 weitere Antworten
Ähnliche Themen
107 Antworten

Kannst du mal präziser werden?

Wie sind nun die Blinkregeln für den Kreisverkehr in GB, wie ist es dort geregelt?

Wie wird es in der Praxis gehandhabt in GB?

Kann deiner Schreibe nur entnehmen, dass hier wohl alle doof sind.

Ich wusste bis jetzt gar nicht, das es Probleme beim Kreisverkehr gibt. Gucken ob die Lücke passt und dann rein ins vergnügen... Man merkt schließelich an der Fahrweise, wo die anderen hin wollen.

Zitat:

@martins42 schrieb am 30. September 2015 um 16:04:45 Uhr:

Kann deiner Schreibe nur entnehmen, dass hier wohl alle doof sind.

Es gibt hierzulande halt mehrere möglichkeiten... auch wenn die STVO was anderes sagt...

-Nachts im Logport Duisburg vor der Insel links rum fahren, wenn man die dritte Abfahrt raus muss.

-Gar nicht blinken

-rechts blinken beim rein fahren

-links blinken, wenn man die nächste Abfahrt nicht raus will

-rechts blinken, wenn man den Kreisverkehr verlässt

-beim reinfahren schon blinken, wenn man die erste wieder raus will.

Ja danke, ich kenne die deutschen Regeln für den Kreisverkehr.

Mich interessiert, was da in GB nun anders und so doll ist.

Hallo,

Für mich gilt da muss man aufpassen da die Abstände der einzelnen Straßen oft klein ist.

Kann es sein das du da etwas nicht so ganz verstehst.

Von Unfällen im Kreisverkehr habe ich bis jetzt noch nichts gehört.

Seelze 01

Zitat:

@martins42 schrieb am 30. September 2015 um 16:14:09 Uhr:

Ja danke, ich kenne die deutschen Regeln für den Kreisverkehr.

Mich interessiert, was da in GB nun anders und so doll ist.

Die blinken, die briten.... und drehen sich dennoch im Kreis... Eine komische Insel...

Zitat:

@Seelze 01 schrieb am 30. September 2015 um 16:15:03 Uhr:

Hallo,

Für mich gilt da muss man aufpassen da die Abstände der einzelnen Straßen oft klein ist.

Kann es sein das du da etwas nicht so ganz verstehst.

Von Unfällen im Kreisverkehr habe ich bis jetzt noch nichts gehört.

Seelze 01

Mir ist vor ca 10 Jahren eine Dame ins Auto gefahren. Ich war im Kreisverkehr, sie ist einfach reingefahren (Sowohl in den Kreisverkehr, als auch in mein Auto). ;)

Zitat:

@MvM schrieb am 30. September 2015 um 16:08:47 Uhr:

Ich wusste bis jetzt gar nicht, das es Probleme beim Kreisverkehr gibt. Gucken ob die Lücke passt und dann rein ins vergnügen... Man merkt schließelich an der Fahrweise, wo die anderen hin wollen.

Zitat:

@MvM schrieb am 30. September 2015 um 16:08:47 Uhr:

Zitat:

@martins42 schrieb am 30. September 2015 um 16:04:45 Uhr:

Kann deiner Schreibe nur entnehmen, dass hier wohl alle doof sind.

Es gibt hierzulande halt mehrere möglichkeiten... auch wenn die STVO was anderes sagt...

-Nachts im Logport Duisburg vor der Insel links rum fahren, wenn man die dritte Abfahrt raus muss.

-Gar nicht blinken

-rechts blinken beim rein fahren

-links blinken, wenn man die nächste Abfahrt nicht raus will

-rechts blinken, wenn man den Kreisverkehr verlässt

-beim reinfahren schon blinken, wenn man die erste wieder raus will.

Die Möglichkeit was anderes zu tun, als die zuständige StVO vorschreibt, gibt es auf der Insel nun auch. Und das mit der legendären Disziplin der Briten die alles öffentliche nach Vorschrift machen, nur um ja nicht anzuecken, ist nach Thatcher nun auch eben eher das, eine Legende.

Ich merke schon, eigentlich ist es dieser Thread, der sich im Kreis dreht. Aber vielleicht gibt uns der TO ja noch irgendwann die Gnade zu artikulieren, was er nun so toll fand.

 

Ich finde unsere deutsche Regelung ganz gut.

Wenn ich in England unterwegs bin, halte ich es so wie hier.

Kapiert jeder.

Die Briten machens wohl irgendwie anders ... blinken bevor man reinfährt ...

Genau weiß ich es aber auch nicht, obwohl ich dort mal 2 Jahre gelebt habe ... ist aber auch schon wieder 10 Jahre her :D

Moin,

Ich finde die Leute klasse, die im Kreisverkehr links blinken ( quasi nach innen blinken) ....manche peilens einfach nicht

Schon mehrfach gesehen, vorzugsweise von Seniorinnen mit silberner A Klasse oder Golf Plus.....

Aber was der TE uns sagen will raff ich auch nicht so ganz

Gruss aus Kassel

Themenstarteram 30. September 2015 um 17:16

Boah, mir vergeht schon beinahe wieder die Lust, hier überhaupt noch etwas zu schreiben. Ganz ehrlich, da ist man kurz weg und es kommt nicht eine einzige vernünftige, fundierte Antwort (es sei mir verziehen, falls doch eine dabei war - sorry). Fühlt sich jemand irgendwie angegriffen oder beleidigt? Und wenn ja, warum?

Ich bin jetzt schon oft genug auf der Insel gefahren, und es ist einfach Fakt: Die KVs funktionieren dort einwandfrei. Bei uns hingegen nicht, weil es die Hälfte der Leute nicht blickt.

Die Regeln unterscheiden sich zu den unseren dadurch, dass man immer - sowohl beim Herausfahren als auch schon vor dem KV - die Fahrtrichtung anzeigt. Das ist für den Verkehrsfluss nicht ganz unerheblich. Zugegebenermaßen macht es dort auch noch mehr Sinn, da mehrspurige KV an der Tagesordnung sind. Aber auch für kleine, einspurige KV ist die Regelung überaus sinnvoll, da jeder VT immer weiß, wo die anderen hinwollen. Es wird mehr mitgedacht und aufgepasst.

Das "nach innen Blinken" hat dort den Vorteil, dass die VT auf den anderen (meist äußeren) Spuren und an den KV-Einfahrten sich darauf einstellen können, dass man die aktuelle Ausfahrt nicht nehmen wird. Bei uns macht das natürlich keinen Sinn, weil die Regelung anders ist. Aber sie ist meiner Meinung nach eben auch schlechter, was meine Erfahrungen in GB im Vergleich zu Deutschland belegen.

Themenstarteram 30. September 2015 um 17:20

Zitat:

@martins42 schrieb am 30. September 2015 um 16:04:45 Uhr:

Kannst du mal präziser werden?

Wie sind nun die Blinkregeln für den Kreisverkehr in GB, wie ist es dort geregelt?

Wie wird es in der Praxis gehandhabt in GB?

Kann deiner Schreibe nur entnehmen, dass hier wohl alle doof sind.

Ja, das ist die allgemein gängige Praxis. Man bemängelt etwas am deutschen Straßenverkehr und sofort fühlt sich der mündige Autofahrer angepisst... Wenn du einer derjenigen bist, die es richtig machen, dann haben wir beide doch kein Problem. Mein Anliegen ist eher, herauszufinden, warum denn bei uns so viele Leute das nicht blicken und warum es hingegen in GB so gut klappt. Verstehe mich nicht falsch - Idioten, die sich bewusst falsch verhalten, gibt's überall. Der Rest der VT ist aber interessant.

Zitat:

@debiler schrieb am 30. September 2015 um 17:16:09 Uhr:

Boah, mir vergeht schon beinahe wieder die Lust, hier überhaupt noch etwas zu schreiben. Ganz ehrlich, da ist man kurz weg und es kommt nicht eine einzige vernünftige, fundierte Antwort (es sei mir verziehen, falls doch eine dabei war - sorry). Fühlt sich jemand irgendwie angegriffen oder beleidigt? Und wenn ja, warum?

Ich bin jetzt schon oft genug auf der Insel gefahren, und es ist einfach Fakt: Die KVs funktionieren dort einwandfrei. Bei uns hingegen nicht, weil es die Hälfte der Leute nicht blickt.

Sorry, aber ohne den Unterschied zu unserem System zu nenne, war auch keine wirklich sinnhafte Frage in deinem Eingangspost.

Ich gehe davon aus, dass viele dieses System nicht kennen.

Zitat:

Die Regeln unterscheiden sich zu den unseren dadurch, dass man immer - sowohl beim Herausfahren als auch schon vor dem KV - die Fahrtrichtung anzeigt. Das ist für den Verkehrsfluss nicht ganz unerheblich. Zugegebenermaßen macht es dort auch noch mehr Sinn, da mehrspurige KV an der Tagesordnung sind. Aber auch für kleine, einspurige KV ist die Regelung überaus sinnvoll, da jeder VT immer weiß, wo die anderen hinwollen. Es wird mehr mitgedacht und aufgepasst.

Das "nach innen Blinken" hat dort den Vorteil, dass die VT auf den anderen (meist äußeren) Spuren und an den KV-Einfahrten sich darauf einstellen können, dass man die aktuelle Ausfahrt nicht nehmen wird. Bei uns macht das natürlich keinen Sinn, weil die Regelung anders ist. Aber sie ist meiner Meinung nach eben auch schlechter, was meine Erfahrungen in GB im Vergleich zu Deutschland belegen.

Bist du sicher, dass du das richtig aufgefasst hast? Ich kenne es nur so:

(Linksverkehr)

Will ich die erste Abfahrt nehmen, blinke ich bereits beim Einfahren links.

Will ich die Zweite Abfahrt nehmen, blinke ich nicht.

Will ich die dritte Abfahrt nehmen, blinke ich bereits beim Einfahren nach rechts.

Beim Abfahren wird dann natürlich immer der Blinker aktiviert.

 

Und ja, das System funktioniert in meinen Augen hervorragend.

Aber bei uns sind die meisten ja schon zu faul/oder was auch immer um ein Mal beim Ausfahren zu blinken. Ich sehe da schwarz bei einer Systemänderung.

Links blinken im Kreisverkehr versteh ich auch nicht. Rechts blinken beim rausfahren ist selbstverstaendlich. Wenn ich die erste raus will, dann blink ich schon beim reinfahren. Aber warum zum Teufel soll ich beim einfahren in den Kreisverkehr wenn ich z.b. erst die 2. Ausfahrt raus will rechts blinken??? Das gibt doch nur missverstaendnisse mit dem der an der ersten Einfahrt rein will, weil er denkt das ich gleich die erste raus fahr.

Zitat:

@mattalf schrieb am 30. September 2015 um 17:30:09 Uhr:

Links blinken im Kreisverkehr versteh ich auch nicht. Rechts blinken beim rausfahren ist selbstverstaendlich. Wenn ich die erste raus will, dann blink ich schon beim reinfahren. Aber warum zum Teufel soll ich beim einfahren in den Kreisverkehr wenn ich z.b. erst die 2. Ausfahrt raus will rechts blinken??? Das gibt doch nur missverstaendnisse mit dem der an der ersten Einfahrt rein will, weil er denkt das ich gleich die erste raus fahr.

Sollst du ja auch nicht! ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Kreisverkehr und Verhalten beim Blinken allgemein