ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Richtiges Verhalten bei Fahrzeugkolonnen

Richtiges Verhalten bei Fahrzeugkolonnen

Themenstarteram 20. Februar 2016 um 19:49

Hallo,

der ADAC hat folgenden Artikel veröffentlicht, den ich für lesenswert halte.

Vermutlich wissen die wenigsten Fahrzeugführer, welche Sonderrechte Fahrzeugkolonnen haben.

https://www.adac.de/.../achtung_kolonne.aspx

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 20. Februar 2016 um 19:49

Hallo,

der ADAC hat folgenden Artikel veröffentlicht, den ich für lesenswert halte.

Vermutlich wissen die wenigsten Fahrzeugführer, welche Sonderrechte Fahrzeugkolonnen haben.

https://www.adac.de/.../achtung_kolonne.aspx

58 weitere Antworten
Ähnliche Themen
58 Antworten

Das wurde bereits in der Fahrschule gelernt.

Zitat:

@birscherl schrieb am 20. Februar 2016 um 20:39:27 Uhr:

Das wurde bereits in der Fahrschule gelernt.

Stimmt. Nur leider haben das sehr viele VT einfach vergessen. Ich finde solche Artikel sehr wichtig und hoffe das genug Vergessliche das lesen.

am 20. Februar 2016 um 20:54

Faustregel: Gesamte Kolonne wie ein Fahrzeug sehen. ;)

Gruß Frank,

der das in der Fahrschule gelernt hat. ;)

Zitat:

@Oetteken schrieb am 20. Februar 2016 um 19:49:40 Uhr:

Hallo,

der ADAC hat folgenden Artikel veröffentlicht, den ich für lesenswert halte.

Vermutlich wissen die wenigsten Fahrzeugführer, welche Sonderrechte Fahrzeugkolonnen haben.

https://www.adac.de/.../achtung_kolonne.aspx

@Oetteken: danke für den Beitrag. Aus eigener Erfahrung während der BW-Zeit: ja man lernt so etwas in der Fahrschul-Theorie. In der Praxis erinnern sich dann aber leider nur zu wenige daran. Es ist nicht sehr lustig, wenn man im LKW Mun geladen hat und plötzlich wegen eines extrem knapp vor einem in den Konvoi einscherenden PKW stark abbremsen muss. Ich hab irgendwo sogar noch alte BW-Bilder, die den hinteren Teil eines unserer Konvois auf dem Weg nach Grafenwöhr im Abbiegen bei inzwischen roter Ampel zeigen. Da haben immer wieder Verkehrsteilnehmer gemeint, dass sie jetzt schliesslich grün hätten ...

Im Ausland ist es übrigens oft ähnlich geregelt und wird dort z.T. sogar häufiger (zurecht) geahndet, als bei uns. Da kann es durchaus passieren, das man von einem Fahrzeug aus so einer Polizeikolonne auf den nächsten Parkplatz geleitet wird und direkt bezahlen darf.

Auffrischen von mal gelerntem find ich auch nicht schlecht.

Zitat:

@birscherl schrieb am 20. Februar 2016 um 20:39:27 Uhr:

Das wurde bereits in der Fahrschule gelernt.

Es wurde vieles in der Fahrschule gelernt. Sehe ich nur täglich nicht auf der Autobahn. Da wird vieles vergessen. Daher gut, dass sowas auch nochmal wiederholt wird.

am 20. Februar 2016 um 22:38

Hat mal jemand seinen 1. Hilfe Kurs aufgefrischt? ;)

Gruß Frank,

auch im Straßenverkehr sollte lebenslanges Lernen selbstverständlich sein. ;)

Alle paar Jahre etwas wiederholen bringt auch nichts, wenn man sich nicht dafür interessiert. Weder bei Verkehrsregeln noch bei Erster Hilfe noch beim Einparken.

wenn die Mehrzahl von Euch seinen Beitrag so gut und wichtig findet, dann frage ich mich, weshalb @Oetteken bislang anscheinend nur von mir einen Dankepunkt bekam ... wird auch gerne vergessen, obwohl man es mal gelernt hat ;) [OT-Ende]

Zitat:

@birscherl schrieb am 20. Februar 2016 um 20:39:27 Uhr:

Das wurde bereits in der Fahrschule gelernt.

Genauso wie, blinken beim Abbiegen, überholen, etc., Reißverschlussverfahren, Abstand, zHG einhalten, halten beim grünen Pfeil, usw.....;)

Was viele schon nach kurzer Zeit vergessen haben....:rolleyes:

Zitat:

@Nogolf schrieb am 20. Februar 2016 um 22:58:53 Uhr:

wenn die Mehrzahl von Euch seinen Beitrag so gut und wichtig findet, dann frage ich mich, weshalb @Oetteken bislang anscheinend nur von mir einen Dankepunkt bekam ... wird auch gerne vergessen, obwohl man es mal gelernt hat ;) [OT-Ende]

Ich finde eher schade, dass es solche Beiträge überhaupt geben muss. Zeigt es doch, wie desinteressiert der Autofahrer unterwegs ist.

Hallo,

was viele auch nicht wissen:

Eine größere Gruppe Radfahrer (ab 16 Radfahrer) kann genauso ein Verband sein und es gelten die gleichen Regeln.

 

Grüße,

diezge

Zitat:

@birscherl schrieb am 20. Februar 2016 um 20:39:27 Uhr:

Das wurde bereits in der Fahrschule gelernt.

Scheinbar nicht jeder - ich kann das definitiv ausschließen...

Habe zwar zwischenzeitlich die Regelungen dazu trotzdem gelernt, aber die Symbolik mit den Flaggen war mir neu, von daher Danke an den TE...

Und wenn es danach geht, was man angeblich alles in der Fahrschule gelernt, dann bräuchte man die meisten Threads hier nicht ??

...wobei damals bei der Bundeswehr z.B. wenn es mit den Mardern, etc. nach Grafenwöhr oder Hohenfels und wieder zurück ging entsprechende Kreuzungen, Autobahneinfahrten, etc. entweder durch die Feldjäger oder einen Trupp Soldaten -Vorauskommando mit Wölfen- absichert / gesperrt wurden... bevor sich ein Kleinwagen, etc. in einer Panzerkette verklemmt. :D

Hier (klick) die Jungs vermutlich auf der Rückfahrt von einem Manöveraufenthalt in Grafenwöhr auf der A93... Inst-2-Tonner (Unimog) und Bergepanzer als Pannenhilfsfahrzeuge am Ende und die Feldjäger mit Blaulicht als Führungsfahrzeug.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Richtiges Verhalten bei Fahrzeugkolonnen