ForumX3 G01, G08, F97
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25, G01
  7. X3 G01, G08, F97
  8. Vergleiche mit dem aktuellen 3er Touring...

Vergleiche mit dem aktuellen 3er Touring...

BMW X3 G01
Themenstarteram 6. Januar 2019 um 0:19

Hallo zusammen,

ich bin kein BMW Kenner - hab jetzt paar Jahre Volvo XC60 in einer Basis Ausstattung gefahren und aktuell einen 3er Touring als Leihwagen und habe ein paar Fragen dazu bzw. in Bezug auf den G01 - daher in diesem Forum.

Ich bin beim 3er sehr sehr überrascht wie der schwimmt, wie weich die Lenkung ist, kann ihn auf der Autobahn kaum grade halten - richtig komisch so das ich fast vermuten würde, dass da was kaputt ist - denke aber der fährt nun mal so. Der 3er hat einen Sport, Normal, Eco Modus und im Sportmodus ist die Lenkung straffer aber es ist immer noch viel mehr schwimmend als beim Volvo.

Daher die Frage: Ist ein G01 bzw. ein X3 generell ohne Sportfahrwerk auch so schwimmend oder ist das bei einem SUV generell anders? Der XC60 hatte keine extras...

Ist diese Sport,Eco Einstellung ein Extra oder standard beim BMW? Muss ich beim G01 ein Sportfahrwerk nehmen - was ich so nie vermuten würde, da es ein SUV ist, aber die Lenkung sollte schon direkt sein und vernünftig auf der Straße liegen!?

Danke vorab!

Ähnliche Themen
24 Antworten

Ich habe den X3(G01) mit Serienfahrwerk. Früher hatte ich bereits verschiedene X3 (E83 und F25,F26) mit Sportfahrwerk. Die waren entschieden härter gefedert. Jetzt mit dem Serienfahrwerk genieße ich den besseren Komfort und ich habe bisher auf meinen bisherigen 1350 gefahrenen Km noch nie das Gefühl, dass der X3 schwimmen würde oder dass er ein schwammiges Kurvenverhalten hätte. Ich war auch schon auf der AB mit etwa 160 km/h unterwegs: die Lenkung ist direkt, der X3 ist auch in Kurven agil und sehr gut beherrschbar.

 

mfG louis

Also bei mir schwimmt nix. Hatte den alten X3, den alten X4 und diverse 3er mit Serienfahrwerk, aber da schwimmt absolut nix. Im Gegenteil: bevor ich mich für den aktuellen X3 (30i) entschieden habe, hab ich 1 Woche den aktuellen Volvo XC60 gefahren und gerade wegen dem Fahrwerk wieder BMW genommen. Entweder ist der 3er defekt oder dein Volvo war Extraklasse. Sportfahrwerk war mir persönlich zu hart beim x3 - aber ist subjektiv.

Zitat:

@nomar2408 schrieb am 6. Januar 2019 um 00:19:17 Uhr:

Ich bin beim 3er sehr sehr überrascht wie der schwimmt, wie weich die Lenkung ist, kann ihn auf der Autobahn kaum grade halten - richtig komisch so das ich fast vermuten würde, dass da was kaputt ist - denke aber der fährt nun mal so.

Beim F30/F10 haben das sehr viele bemängelt. Wir hatten einen F31 VFL, der auch etwas schwammig fuhr. Unser F30 LCI war dann ganz ok. Nach meiner Erfahrung mit dem G01 bereue ich etwas, dass ich bei den F3x nicht das Fahrwerk einstellen ließ.

Ich hatte vorher einen E90, E46, E36, die hatten alle einen einwandfreien Geradeauslauf. Keine Ahnung, was BMW da in den letzten Jahren so treibt, aber es gibt jedenfalls ziemlich viele Threads zu der Problematik hier im Forum.

https://www.motor-talk.de/.../...uslauf-auf-der-autobahn-t4336074.html

https://www.motor-talk.de/.../...ehl-bei-autobahnfahrten-t3065093.html

https://www.motor-talk.de/.../...t-wind-auf-der-autobahn-t6056400.html

https://www.motor-talk.de/.../...werk-oder-reifenproblem-t6355990.html

Den 3er Touring, den Du gefahren hast war ja noch das alte Modell das noch nicht auf der CLAR Plattform wie der X3 G01 steht. Das kannst Du nicht vergleichen. Generell ist ein Volvo XC60 weicher und schwammiger als X3, der tendenziell härter und definierter im Fahrverhalten ist.

Dieser Fahrerlebnisschalter (in der alten Plattform als Wippe, in der neuen CLAR Plattform als Einzeltasten) beinflusst die Gaspedalkennlinie, die Schaltcharakteristik, die Start-Stopp Automatik, und die Lenkung.

Das Fahrwerk wird nur beeinflusst, wenn man das adaptive Fahrwerk mitkauft, weil nur dann die Dämpfung verstellbar ist.

Du musst Dir schon selber einen eindruck verschaffen und einen aktuellen BMW X3 probefahren - bitte nicht den Vorgänger, da liegen Welten im Fahrverhalten dazwischen.

Wenn Dir der Volvo sportlich genug war, würde ich es einmal mit dem Serienfahrwerk probieren.

Zitat:

@nomar2408 schrieb am 6. Januar 2019 um 00:19:17 Uhr:

Ich bin beim 3er sehr sehr überrascht wie der schwimmt, wie weich die Lenkung ist, kann ihn auf der Autobahn kaum grade halten - richtig komisch so das ich fast vermuten würde, dass da was kaputt ist - denke aber der fährt nun mal so. Der 3er hat einen Sport, Normal, Eco Modus und im Sportmodus ist die Lenkung straffer aber es ist immer noch viel mehr schwimmend als beim Volvo.

Ist jetzt nur fast die richtige Antwort... ich hatte vor dem X3 einen 3er GT (Vor-Facelift F34 320d mit Serienfahrwerk und Serienfelgen) und der lag auch noch bei 220 km/h wie ein Brett auf der Autobahn - extrem sicher und souverän. Der X3 ist naturgemäß etwas weicher wiel höher, aber auch schwimmt nichts.

Meine Vermutung wäre, dass Dein Leihwagen entweder einen Schlag hat oder der Reifendruck nicht stimmt.

Ich hatte zuvor einen Audi A6 mit Serienfahrwerk. Dort konnte ich bei > 180 km/h noch mit 2 Fingern bequem das Fahrzeug steuern. Nun beim X3 (G01 mit Serienfahrwerk) habe ich auch bei höheren Geschwindigkeiten ständig das Gefühl, immer korrigieren zu müssen. Das wird auch in einem anderen Thread schon diskutiert. Der Freundliche meint, das sei normal und hat lediglich den Reifendruck gesenkt. Nach 3 Monaten und nun 8000 km muss ich sagen, das ich mich nur schwer daran gewöhnen kann.

Themenstarteram 7. Januar 2019 um 8:04

Danke für die vielen Antworten und auch für die Links. Da scheine ich ja nicht alleine zu sein. Das mit dem Gefühl der starken Winde passt auch für mich am besten. Ich eiere komplett rum innerhalb meiner Spur, so als ob ab und an eine Windböe kommt - meistens beim bremsen zwischen 100 und 120 - so kommt es mir am stärksten vor. Generell halt echt komisch und nicht im Ansatz ein Premium Feeling. Hatte sonst zwar nur den Vergleich zum XC60 und einem Audi A1 (allerdings mit Sportfahrwerk) - Welten liegen dazwischen. Bin auch eher der, der gern nur mit 2,3 Fingern am Lenkrad fährt, wenn es die Situation zulässt, im Dreier undenkbar. Es ist ein Mietwagen und Winterreifen sind drauf, vielleicht liegt es auch daran - das weiß ich nicht.

Wenn ähnliches jedoch beim X3 vorliegt, dann bin ich mit meiner Wahl da raus. Ein Sportfahrwerk wäre nicht drin und brauche ich von der eigentlichen Idee (das es sportlicher, härter sein soll) auch nicht. Mir gehts einfach nur um Stabilität auf der Autobahn :)

Probefahren ist ja heutzutage auch so eine Sache, wo es meist nur vollausgestattete Fahrzeuge in den Autohäusern dafür gibt ...

Such Dir ne Niederlassung, die haben meist mehr Möglichkeiten, wenn es um eine Probefahrt geht.

Ich hab nen X3 und meine Frau nem 3er-Touring und bei beiden schwimmt absolut gar nix.

Der 3er liegt absolut satt auf der Straße, fast schon zu satt, für meine Geschmack.

Mit dem X3 fahre ich fast nur Langstrecke und auch gelegentlich über 230.

Achja, X3 und 3er haben ein Serienfahrwerk.

Eine Meinung darüber bilden musst Du Dir aber selber, da alles hier geschriebene immer subjektiv ist.

Aber trotzdem, wenn einer Fahrwerk kann, dann wohl BMW.

Zitat:

@nomar2408 schrieb am 6. Januar 2019 um 00:19:17 Uhr:

Hallo zusammen,

ich bin kein BMW Kenner - hab jetzt paar Jahre Volvo XC60 in einer Basis Ausstattung gefahren und aktuell einen 3er Touring als Leihwagen und habe ein paar Fragen dazu bzw. in Bezug auf den G01 - daher in diesem Forum.

Ich bin beim 3er sehr sehr überrascht wie der schwimmt, wie weich die Lenkung ist, kann ihn auf der Autobahn kaum grade halten - richtig komisch so das ich fast vermuten würde, dass da was kaputt ist - denke aber der fährt nun mal so. Der 3er hat einen Sport, Normal, Eco Modus und im Sportmodus ist die Lenkung straffer aber es ist immer noch viel mehr schwimmend als beim Volvo.

Daher die Frage: Ist ein G01 bzw. ein X3 generell ohne Sportfahrwerk auch so schwimmend oder ist das bei einem SUV generell anders? Der XC60 hatte keine extras...

Ist diese Sport,Eco Einstellung ein Extra oder standard beim BMW? Muss ich beim G01 ein Sportfahrwerk nehmen - was ich so nie vermuten würde, da es ein SUV ist, aber die Lenkung sollte schon direkt sein und vernünftig auf der Straße liegen!?

Danke vorab!

Gerade dachte ich, ich lese mein Beitrag. Habe seit Mai 18 auch einen Dreier als Firmenwagen.

 

Auf der Autobahn in den Kurven brutales schwimmen und ansonsten wurden wir irgendwie nicht warm

Miteinander. Nun bin ich fast 40.000 KM gefahren und muss sagen es ist wesentlich besser.

 

Mein Chef war bei mir Beifahrer und ich teilte ihm das Problem mit. Er hat nach kurzer Zeit mein Problem erkannt und mir einen tip gegeben. Seitdem fahre ich auch mit 220 auf der Autobahn in Kurven.

 

Ich habe einfach nicht weit genug nach vorne geschaut sondern vielmehr in einem engen Bereich vor dem Fahrzeug. Immer rechts am Rand orientiert. In den Kurven habe ich dann permanent und zu viel korrigiert was zu diesem schwimmen geführt hat.

 

Nun schaue ich weit voraus orientiere mich immer noch am rechten Rand aber mit mehr Weitblick.

 

Klingt vielleicht bescheuert aber damit hat der tip

geholfen, ich korrigiere viel weniger und habe seitdem

Ruhe. Es macht mir inzwischen auch mal Spaß auf Landstraßen etc.

 

Themenstarteram 8. Januar 2019 um 19:29

also jetzt hab ich genug und das Thema mal im Büro adressiert. Es kann sein, dass ich den Mietwagen volle 6 Monate habe und so kann und will ich nicht fahren. Ich hab echt schiss ab Tempo 120. Es schaukelt hin und her, gerade wenn man mal gas wegnimmt oder beschleunigt, das ist unfassbar. Als wäre es ein Transporter mit voller Ladung ab er viel PS.

Kann das das Thema Hinterradantrieb sein? Hatte noch nie einen BMW. Kann es eine Unwucht sein? Billigere Winterreifen? Die Felgen sind schonmal nur von "DEZENT" - also keine BMW Felgen / Reifen.

Wenn das Verhalten normal ist, dann würden die keine Autos mehr verkaufen. Fühlt sich an wie der Hyundai i10 von meiner Mutter - nur mit mehr PS.

Wenn ich das Lenkrad zb mal kurz loslasse (ich glaube er zieht dann auch nach liknks) und ich greife es wieder, schaukelt der Wagen einmal total nach rechts als würde man kurz das Lenkrad verreissen. Das kann doch nicht normal sein.

Ich bekomme Kopfschmerzen beim Fahren, so unangenehm ist das.

Nein, das ist auf keinen Fall in Ordnung. Und es hat auch ganz sicher nichts mit Hinterradantrieb zu tun. Ab zum Freundlichen und lass das prüfen. Ich tippe auf ein schlecht eingestelltes Fahrwerk.

Themenstarteram 8. Januar 2019 um 19:41

mich wundert nur das es ein Mietwagen mit 40tkm ist - das hätte ja jemand anderes auch mal auffallen müssen. Blöd nur das ich dann ein anderes Auto bekomme und vermutlich kein BMW mehr... aber da ist mir die Sicherheit wichtiger.

Themenstarteram 17. Januar 2019 um 9:30

So, ich war bei BMW - und wie das immer so ist wenn man ein Fahrzeug in Frage stellt, so sind die freundlichen leider alles andere als freundlich. Direkt auf die Winterreifen von nicht BMW geschoben, dann sich grade so zu einer Probefahrt überreden zu lassen und ich müsste den Wagen ja da lassen - obwohl telefonisch der Termin so vereinbart wurde, dass eine Probefahrt gemacht wird und ich den Wagen explizit nicht da lassen muss - fuhr er etwas und meinte nur "der Wagen fährt sich wunderbar".

Das Problem merkt man auf der Bahn natürlich stärker als kurz in der Stadt aber nun ja... muss ich wohl damit leben und ist ja nur ein Mietwagen, kann aber ca. ein Jahr andauern.

Ich kann mir weiterhin nicht vorstellen dass das normal ist - der Service Mensch schob es dann auf die Umgewöhnung vom Volvo XC 60 auf so ein Auto - aber trotzdem: das ist ein 3er BMW. Auch mit Winterreifen sollte der doch bei Tempo 100 perfekt auf Schienen gerade aus fahren.

Habe nur echt keine Lust den wieder da abzugeben und dann stellen die wieder nichts fest. Im Zweifel sind es dann die Reifen und da macht BMW eh nix, weil keine BMW reifen.

Ziemlich unschöne Sache - zeigt mir nur, dass ich definitiv keinen 3er will - die Frage hier in dem Forum war ja auch ursprünglich der Vergleich zum G01 - vermutlich ist das so oder so ein anderes Fahrerlebnis, hoffe ich mal.

Ich hatte selbst einen 3er F31 mit Allrad und bin schon andere F31 und 1er mit Hinterradantrieb gefahren: Fahrverhalten war auf der AB für mich top.

Allerdings: ein Fronttriebler hat einen stoischeren Geradeauslauf, der zieht sich sozusagen von selbst gerade. Deswegen kann man den quasi mit 2 Fingern auf der AB auf gerader Strecke lenken, das kann ein Gefühl von Stabilität vermitteln.

Ich mag inzwischen den Hinterradantrieb und gehe jede Wette ein, dass das Fahrverhalten bei vergleichbarer Motorisierung deutlich besser/schneller/sicherer ist als bei einem XC 60.

Oder an dem Auto ist wirklich was nicht in Ordnung, verstellte Spur oder ähnliches.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25, G01
  7. X3 G01, G08, F97
  8. Vergleiche mit dem aktuellen 3er Touring...