ForumKäfer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Käfer, Beetle & New Beetle
  6. Käfer
  7. Vergaser kaputt!!1302 was ist das für einer??

Vergaser kaputt!!1302 was ist das für einer??

Themenstarteram 8. März 2005 um 11:34

HI Leute!!

Habe heute erfahren das mein Vergaser im ars...ist. Ich bin mit dem Auto noch nie richtig gefahtren weil er ja immer aus ging!!Jetzt weiß ich auch warum!!Kann mir jemand sagen was das für einer ist??Ich muss doch genau so einen wieder einbauen,oder??Hat nicht jemand noch einen passend für meinen hier in der Nähe zu verkaufen??Oder woher bekomme ich noch einen??

Ähnliche Themen
16 Antworten
am 8. März 2005 um 12:06

HI,

Erstma musst du mal sagn was du überhaupt für ein Vergaser hast!! Oder wenigstens Motorgröße und Bj!! ;) Dann könnten wir dir sicher weitehelfen! ;)

Mfg

JP

Themenstarteram 8. März 2005 um 12:28

Ich weiß ja eben nicht was das für einer ist.Baujahr ist 1971 motor 34PS.

am 8. März 2005 um 13:26

Hi,

Klingt für mich also nach nem 1200er Motor! Hab davon noch einen in der Garage stehen!! Ich guck ma nach was da für einer drauf ist!! Vielleicht sind die ja gleich! ;)

Mfg

JP

am 8. März 2005 um 15:03

Gut, auf meinem 1200er sitzt nen "SOLEX 30PICT-3" Vergaser!! Müsste auf deinem auch sitzen bzw. passen!! ;) Kannst ja mal bei Ebay guckn!! Bekommst da vielleicht ganz günstig ein! ;)

Mfg

JP

Das sollte beim 1200er ein SOLEX 30PICT-3 oder SOLEX 30PICT-4 sein!

Steht aber auch groß und deutlich am Vergaser drauf.

Manfred

Man,man ,man!!!Vergaser kaputt!!!????so'n Müll hat man mir früher auch immer erzählt ,wenn die nicht weiter wussten.Ein Vergaser ist dann kaputt ,wenn er nicht zu reparierende Haarrisse hat,die Drosselklappenlagerung derbe unrund und/oder wenn es keine passenden Teile(z.B.Unterdruckmembran der Startautomatik,Schwimmer-aber da kann man auch reparieren)mehr gibt.

Bis auf Haarrisse kann man fast alles reparieren.Klar 'ne Kostenabwägung.

Meistens ist er verdreckt,Schwimmernadelventil verschlissen,falsch eingestellt-das sind 80%der "defekten Vergaser!",oder zieht Falschluft(19%).

Ein gebrauchter Vergaser zeigt oft die gleichen Symptome,weil der Fehler ganz woanders liegt.

Es ist ein Kreuz mit den Werkstätten,echt shit man.

am 8. März 2005 um 20:05

@ flatfour: leider kennt sich keine Werkstätte mehr mit Vergasern aus, die meisten Mechaniker können nur mehr Teile tauschen (oft dazu noch auf Verdacht....).

@kkitty: schraubst du selbst? Sonst such dir eine gute Käferwerkstatt oder jemanden der sich damit besser auskennt. Dann Standardprogramm durchziehen: Ventilspiel einstellen, Schliesswinkel und Zündzeitpunkt kontrollieren, Vergaser zerlegen, reinigen, evtl. neu abdichten und einstellen, Ansaugtrakt auf Lecks und Falschluft kontrollieren. Wenn das Auto immer ausgeht, tippe ich als erstes auf defektes Umluftabschaltventil, und als nächstes auf eine falsch eingestellte Drosselklappe und eine falsch eingestellte Kaltstarteinrichtung. Wenn du keinen hast, der sich mit dem Vergaser auskennt, schick ihn an einen Vergaserprofi.

Grüsse,

Roman

Themenstarteram 8. März 2005 um 20:27

Danke für die vielen Antworten.Ja,die Werkstätten haben echt keine Ahnung.Habe jemanden gefragt der selber mehrere Käfer hat.Bei ihm lag es an verdrecktem Vergaser.Nun habe ich ihn heute ausgebaut und alles was nur geht gereinigt.(Kam auch viel dreck raus!!)Für was und wo ist das umluftabschaltventil??Naja,ich werde ihn einbauen und dann lasse ich den mal richtig einstellen.Ich hoffe dann läuft er wieder!!

Danke an euch!!!

Jou,mach' das erstmal.Das "Umluftabschaltventil"heisst richtigerweise Leerlaufabschaltventil.Befindet sich erinnerungsmässig-fahre seit x Jahren nur noch Do.-vergaser-auf der linken Seite am Vergaser.Kann man leicht erkennen:hat ein Kabel dran.Wozu es dient? Früher,als noch viele,viele Käfer fuhren hatten manche Beschwerde bei VW eingelegt,weil die Motoren nach Ausschalten mehr oder weniger weiter liefen.Nachdieseln nennt man es auch.Wegen der Abgasnormen ect.pp. konnte VW dieses Fehlverhalten nur mit einem ektromagnetischem Abschaltventil für den Leerlauf beseitigen:LEERLAUFABSCHALTVENTIL also.Das elektr. Ventil sperrt sofort mit dem Aussschalten der Zündung die Benzinzufuhr der Leerlaufdüse.Kein Sprit=kein Nachdieseln=Ruhe an der Werkstattfront.

Die Dinger haben die Eigenschaft auch zu spinnen,d.h.ausgebaut und Zündung an müssen sie deutlich klacken an Masse gehalten.Tun sie das nicht=kaputt oder das Kabel.Aber....auch ich habe sie damals wegen diverser Schwierigkeiten gg.eine normale Leerlaufdüse getauscht.Dann war Ruhe.Übrigens Nachdieseln heisst: der Vergaser ist viel zu mager eingestellt oder zieht Falschluft.

am 8. März 2005 um 23:41

Die PICT-3 Vergaser haben einen eigenen Kanal für das Leerlaufsystem, den sog. Umluftkanal - daher auch Umluftabschaltventil. Falls das elektromagn. Ventil defekt ist, kann man auch die Kappe abzwicken und das bisschen nachdieseln in Kauf nehmen.

Der Umluftkanal ist eine Reaktion auf die verschärften Abgasnormen. Umtausch gegen eine normale Düse geht nur bei den älteren Vergasern.

Zitat:

Original geschrieben von Roman_T2a

Die PICT-3 Vergaser haben einen eigenen Kanal für das Leerlaufsystem, den sog. Umluftkanal - daher auch Umluftabschaltventil. Falls das elektromagn. Ventil defekt ist, kann man auch die Kappe abzwicken und das bisschen nachdieseln in Kauf nehmen.

NACHDIESELN IST UNGLAUBLICH SCHÄDLICH!!!

kappe abzwicken, sowas hab ich ja noch nicht gehört...!

wenn das ventil hinüber ist, wird n neues verbaut.

bei jedem käfer-spizi zu haben.

mal zu bugnet.de gehen und die händlerseite anschauen.

am 9. März 2005 um 13:25

Mit dem Nachdieseln und schädlich gebe ich dir vollkommen recht - das Abzwicken der Kappe ist nur eine provisorische Maßnahme, damit der Motor nicht immer abstirbt. Für kurze Zeit kann man es riskieren, im laufenden Betrieb merkt man keinen Unterschied, und zum Abstellen muss man halt zusätzlich den Motor abwürgen....

ich habe normalerweise immer 1 Ersatzabschaltventil dabei; defekt sind sie seltener, meistens nur verdreckt, über Nacht einweichen und ausblasen hilft oft.

Sorry, dass es schädlich ist hätte ich dazusagen sollen....

Danke,

Roman

Themenstarteram 9. März 2005 um 13:42

Ich habe mal ein Foto gemacht vom Vergaser.Ist das "Ding" was da links rausschaut,dieses abschaltventil??Wenn das dreckig ist,kann das dann auch davon kommen das der immer ausgeht??Wie reinige ich das am besten???

Hallo,

Jo, das ist das Abschaltventil. Mach mal alle Düsen sauber und schau nach, dass der Schwimmer und die Schwimmernadel in Ordnung sind und reinige mal das Ventil. Über Nacht in Benzin einlegen und dann alles wieder zusammenbasteln, meist hilft das schon. Andere Ursachen können allerdings auch falsche Zündung, nicht schließende kaltstartautomatik und verdreckter Luftfilter sein, aber da geht er nicht plötzlich aus, sondern muckert die ganze zeit rum und läuft nicht richtig.

Auf Wiederlesen

Niels

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Käfer, Beetle & New Beetle
  6. Käfer
  7. Vergaser kaputt!!1302 was ist das für einer??