ForumAudi Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. verbrauch beim 125 PS-Motor

verbrauch beim 125 PS-Motor

Themenstarteram 8. Dezember 2004 um 15:08

Hallo, ich bräuchte Information wie hoch der Verbrauch des 125 PS-Motors ist und was könnt Ihr mir zur Standhaftigkeit des Motors sagen?

Als Laie wäre ich sehr verbunden. Danke.

Ähnliche Themen
17 Antworten

Verbrauch

 

Also ich hab einen A3 8L 1.8L! Ich brauche bei normaler Fahrweise so um die 8,5-9 Liter Super! Bei Autobahnfahrten mit ca. 120 im Schnitt brauch ich blos ein bischen mehr als 7 Liter! Und so im Stadtverkehr und bei rasanterer Fahrweise max. 9,5-10 Liter! Der Motor ist eigentlich recht gut nur ein bischen laut! Er braucht nur hohe Drehzahlen um voran zu kommen! Aber so bin ich voll und ganz zufrieden! Hoffe ich konnte dir helfen

Hi, meine Frau fährt einen 1,8L mit 125PS, nun schon mit 155tkm, alles problemlos.

Verbrauch, zwischen 7,5L (gemütliches fahren) bis 10,5L bei hoher Geschwindigkeit auf der Autobahn. Realistisch sind etwa 8-9L.

Ich finde den Motor etwas zäh, braucht halt hohe Drehzahlen um voran zu kommen.

also ich finde den motor zu unwirtschaftlich habe nen verbrauch von 10 - 13 liter in der stadt und so ca 9 liter bei 14-170kmh auf der bahn. Aber er läuft und läuft und läuft.....

 

ausserdem hab ich ihn grad auf EURO2 umgeschlüsselt da kostet er jetzt auch nicht mehr soviel steuern

also ich fahr einen Audi A4 mit 1.8l 125PS-Motor und brauche ca. 10l egal wie ich fahr'.

Der 1.8l mit 125PS ist zwar zuverlässig aber recht laut und durstig.

Im Frühjahr kauf ich mir dehalb einen Seat Leon mit 1.8 20V-Turbomotor mit 180PS. Der hat wesentlich mehr Leistung bei weniger (oder zumindest nicht mehr) Verbrauch.

Themenstarteram 9. Dezember 2004 um 15:53

Ich danke Euch, damit kann ich was anfangen!!! Herzlichst Belsantos

hi @ all!

ich habe einen 1.8er mit 125ps, der an seinem 10. geburtstag und zufälligerweise bei genau 150tkm das zeitliche gesegnet hat. und das eine woche nach der inspektion! ein stösel ist abgebrochen und hat den motor zerstört. das sieht aus wie zerknüllte alufolie. reparaturkosten 4000-5000 euro. zwar mit garantie aber nocht nicht einmal in der teuren audi-werkstatt. suche jetzt nach einem generalüberholten motor. wenn ich mehr geld hätte, würde ich den audi verscherbeln und auf eine andere marke umsteigen. diese reparatur läßt nämlich das faß überlaufen. in 24 monaten über 15mal in der werkstatt. der motor ist also nicht alles bei einem audi.

Also Verbrauch zwischen 9 - 10 Liter mit Klimaautomatik. Zur Standhaftigkeit kann ich im Moment wenig sagen, habe das Auto erst seit 1 Jahr. Könnte aber durchaus etwas mehr Leistung haben, bin aber im großen und ganzen sehr zufrieden. Der tickt wie ne Uhr ...

Da ich im Moment Student bin, würden mich teuere Turboreparaturen ins finanzielle Ruin treiben. Daher auch die Wahl des 1.8 (ohne Turbo). Außerdem sind die Preise für Turbos wesentlich höher, ich hatte bei der Anschaffung die Wahl zwischen 1.8 mit 96tkm und neues Modell mit sehr guter Ausstattung (Klimatronik/Tempomat/4Airbags usw.) oder einen 1.8T mit 180tkm (schlechte Ausstattung) und älteres Modell. Beide zum gleichen Preis. Jetzt ratet mal welches in genommen habe ;-)

im übrigen soll hier nochmal ausdrücklich gesagt werden, dass die 1,8l motoren im a4 andere sind als im a3.

die im a3 sind nicht so durstig. ich fahre zwischen 8 und 8,5l im schnitt. im winter max. 9l.

übirgens hatte ich vor diesem einen 1,8l AAM im golf 3 gefahren, der bei 50ps (!!) weniger deutlich mehr verbrauch hatte. nur um mal die relationen hier klar zu stellen... mir geht die ständige meckerei nämlich auf den sack! sorry

Ich hatte einen A4 1.8 Quattro. Der Verbrauch lag im langjährigen Durchschnitt bei 9,5 l. Ich hatte ihn bis ca. 150'000km, lief problemlos.

Zitat:

Original geschrieben von Billy Gun

im übrigen soll hier nochmal ausdrücklich gesagt werden, dass die 1,8l motoren im a4 andere sind als im a3.

die im a3 sind nicht so durstig. ich fahre zwischen 8 und 8,5l im schnitt. im winter max. 9l.

übirgens hatte ich vor diesem einen 1,8l AAM im golf 3 gefahren, der bei 50ps (!!) weniger deutlich mehr verbrauch hatte. nur um mal die relationen hier klar zu stellen... mir geht die ständige meckerei nämlich auf den sack! sorry

also das stimmt nicht!

der Motor von dem hier eigentlich die Rede ist, ist der 1.8 20V mit 125 PS und der wurde im A3, A4, Golf IV, Bora, Passat, SEAT Leon/Toldeo verbaut und

der einzige Unterschied ist höchstens das Markenlogo auf der Motorabdeckung.

Seit 1998 oder 99 hat der Motor ein Schaltsaugrohr was für ein etwas höheres Drehmoment geführt hat.

Im Golf 3 gab es auch schon einen 1.8l-Motor, der war aber ein anderer mit - ich glaube 90PS, bin mir dabei aber nicht ganz sicher. Außerdem war das

kein 20V-Motor.

da ich hier gerade am schreiben bin möchte ich meine Aussage über den Spritverbrauch bei meinem A4 verbessern. Er braucht ca. 9l.

diese motoren gibts mit verschiedenen MKBs also sind die auch unterschiedlich! ganz einfach.

es stimmt zwar dass z.b. der AGN im golf IV und diversen seats eingebaut wurde, aber im A4 ist der alte ADR der meist verbreiteste.

also bitte nächstes mal vorher schlau machen...

Den 1.8er mit 125PS gabs als Quer und Längsmotor.

Ich selbst habe den AGN im A3 8L, mein Großvater bis vor kurzem den A4 B5 mit dem 1.8er.

A3: 7 bis 13,5 Liter Schnitt Kurzstrecke 10,5 AUtobahn volles Rohr 12

A4 7,5 bis 11 Liter Schnitt 10,5 Kurzstrecke und 8 Autobahn (mein Opa eben)

zur Erklärung, ich halte ihn eben bei Laune ;-D

Außer Zahnriemen keine Probleme 140tkm

9,5-10,5 Leider :-(

Hi,

was der 1.8er braucht is Drehzahl, Drehzahl, Drehzahl ....

UND dann säuft er halt :-)

Mein 75ps Polo GT (2er) den ich vorher hatte, der nahm sich auch seine 10 Liter und der 125PS 1.8er nimmt sich 12, das passt doch so ....

Gruß

Christian

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. verbrauch beim 125 PS-Motor