ForumVW Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. Ventilschaftabdichtungen? Blaue Abgase VR6

Ventilschaftabdichtungen? Blaue Abgase VR6

Themenstarteram 18. März 2004 um 16:13

Hallloo!

Brauche Hilfe; habe seit 1 Jahr einen Golf III VR6 Bj. 92, 144.000 gelaufen, braucht in etwa 1/2 Liter Öl auf 1000.

Wenn der Motor warm ist und ich runterschalte, sehe ich durch die Heckscheibe eine bläuliche Qualmwolke... die ziemlich ekelig nach verbranntem Öl riecht.

Aber das macht er nicht immer, vielleicht 1 bis 2 Mal so auf 20 Kilometer Fahrstrecke.

Und so in regelmäßigen Abständen muss ich die ZK vom 6. Zylinder reinigen, weil sich ein nach Öl und Sprit riechender schwarzer Belag über die Kontakte gelegt hat.

 

Sind das wirklich die Schaftdichtungen? Habe,wie wohl so mancher, nicht so viel Geld alles erstmal durchprüfen zu lassen...

 

Deshalb hoffe ich auf Eure Tips!

 

 

 

 

Kompression wurde gemessen- auf allen 6 12 Bar.

Ähnliche Themen
17 Antworten

Macht er das verstärkt nach dem starten?

Wenn ja sind es ziemlich sicher die schaftdichtungen.

Auch wenn nicht würde ich da mit dem wechseln anfangen. Sieh dir auch an ob die ventilführungen zuviel spiel haben.

verschlissene kolbenringe würd ich ma sagen

Themenstarteram 18. März 2004 um 17:12

Ventile oder nicht VR6

 

Das macht er nur im warmen Zustand, dann auch nach dem Starten oder nach dem Beschleunigen.

Müssen das die Kolbenringe sein? kommt denn das wirklich sooo oft vor bei diesen Motoren? Oder die Ventilführungen? Neue Schaftdichtungen könnte ich mir ja noch leisten...

Wieso macht er das nicht beim Beschleunigen???

Immer nur beim Runterschalten oder vom gas gehen????

Ich bin echt ziemlich bedient...

Aber auf jedem Fall schon Danke an Euch!

Themenstarteram 18. März 2004 um 17:19

Übrigens; das gleiche Problem ( verölte ZK am 6.Zy. ) habe ich an meinem golf II GTI 16v auch...

der qualmt aber nicht.

Vielleicht bekomme ich ja mengenrabatt...

Golf 2 GTI 16V und 6. Zylinder? Irgendwas passt da nicht....

Themenstarteram 18. März 2004 um 17:56

golf II

 

Ogott; entschuldige bitte, das dumme mädchen hat sich verraten; meine güte; ich meinte den vorletzten Zylinder von den 4...

gibt es sonst noch so wertvolle anmerkungen????

ich dachte, ich könnte hier von dem können und der erfahrung von schrauber profitieren- deshalb bin ich hier.

sonst nix.

das können warhaftig die zylinderlaufbahnen oder kolbenringe sein. Wenn die halt platt sind kann sein, dass er öl pustet. Es können auch die Schaftdichtungen sein.

Ich habe die Tage, nämlich heute :D, eine 130 tkm motor zum Instandsetzer gebracht: Der sagte nur: Bohren Hohnen. Da war ein Absatz in der Zylinderlaufbahn, der minimal fühlbar war. Das könnt ebei dir der Fall sein. Aber nur EVENTUELL.

Wie sieht es mit deinen Zündkabel aus?? Und Kerzen?? Verteilerkappe??? Vielleicht arbeitet das nicht so richtig. Das Öl in den Brennraum kommt ist klar, wenn er raucht, aber warum nur am 6. Zylinder. Überprüf das alles mal!

Meine Vorschalg wäre noch eine Kompressionsmessung aller Zylinder, da kannst du schauen, ob der 6. abweicht, wenn ja, dann gehts weiter ......

Ist eine Ventilschaftdichtung am A.... und hat ein Ventil leicht verklebt, dass der KArch nicht richtig rennt, oder ist die Laufbahn/Kolben im Eimer....

Musst halt mal schauen.

PS: Viel Glück

hat er ja gemacht,

somit sind es nicht die ventilsitze, kolbenringe u.s.w.. wechsle deine ventilschaftdichtungen und somit auch die zylinderkopfdichtung und deine probs sind weg ...

am 19. März 2004 um 0:06

Die Schaftis kann man auch ohne Zylinderkopfdichtung wechseln.

und wie?

mit dieser druckluftkacke? na da bin ich kein fan von. lieber den kopf runter ( beim priv. auto. in der werkstatt würde ich das auch so machen)

Bin auch kein Fan davon, denn wenn man was macht sollte man es richtig machen oder lassen. Ausserdem kann man dann gleich die Ventilführungen checken und stellt vielleicht fest das die ventile verkokelt sind....

Kopfdichtung einfach so mit machen, find ich persönlich nicht so toll! Die VR6 sind an den Pleuellager äußerst empfindlich, wenn man oben neu macht, sollte man unten auch neu machen! Ich habe Ventile eingeschliffen und ZKD usw gemacht--> 50km Lagerschaden! Schitt! Überleg dir gut was du machst! Die Lagerschalen kosten um die 75 euro oder sowas, lass die auch wechseln (Ölwanne runter und Pleuel auf -->Wechseln und gut). Aber lass das machen!!! Die Arbeit kostet keine 100 Euro (Also nur für die Pleuellager). Meine Erfahrung!! Macht nicht unnötigerweiße an der Kopfdichtung rum. Vor allem bei den VR6! Wenn schon, dann unten (also Kurbeltrieb) auch neu!

Schitt Doppelpost....

Themenstarteram 21. März 2004 um 14:57

Ventilschaftdichtungen

 

Erstmal Danke an Alle für die Hilfe- ich werde die Schaftdichtungen machen lassen. Weiß jemand, was man für das Wechseln mit Hilfe von Druckluft in etwa bezahlen muss?

N68

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. Ventilschaftabdichtungen? Blaue Abgase VR6