ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Vectra C GTS 100.000 km - Wartungskosten, Zuverlässigkeit

Vectra C GTS 100.000 km - Wartungskosten, Zuverlässigkeit

Opel Vectra C
Themenstarteram 27. März 2021 um 23:03

Moin,

brauche einen zuverlässigen Gebrauchten, wo die Wartungskosten über 4 Jahre a 15.000km auch mit kleinem Geldbeutel machbar sind und der nicht oft in der Werkstatt steht. Ist folgendes da ganz gut geeignet?

Opel Vectra C GTS 1.8l, 122PS, 98k km gelaufen, Zulassung 6/03, HU neu für 3,7k €.

Einmalig noch einen Taui für eventuellen Wartungsstau wäre eingeplant.

Würde selbstverständlich vor einem Kauf Probe fahren und bei der Dekra n Check machen lassen.

Interessant fände ich noch, ob er sich arg untermotorisiert anfühlt, bei dem Gewicht. Bin vorher jahrelang ein sportliches Coupé mit 135PS und 2.0l Motor gefahren und das wird eh ein minimales Downgrade, aber ich muss mich nunmal an schlechtere finanzielle Verhältnisse anpassen. Insofern komme ich mit einem Leistungsdowngrade klar, würde nur gern wissen was ich so erwarten kann von dem Vectra.

Als Alternative favorisiere ich momentan einen Audi A4 1.6l, da ich den grundsätzlich für zuverlässiger halte. Von dem C Vectra findet man irgendwie mehr Probleme. Allerdings ist der Audi laut Daten noch ein wenig untermotorisierter.

Was meint ihr zum Vectra C bei meinem Profil?

Danke Euch!

Ähnliche Themen
23 Antworten

Hallo, der hat so gut wie keine ausstattung. Manuelle Kilma, Kein BC, Keine Sitzheizung... 18 Jahre alt und dann für 3700€ wäre für mich zu Teuer für zu wenig auto. Ansonsten schein er ein guten eindruck zu machen.

muss es denn ein Benziner sein? und GTS?

Themenstarteram 27. März 2021 um 23:26

Zitat:

@Bmw325iSTW schrieb am 27. März 2021 um 23:14:40 Uhr:

Manuelle Kilma, Kein BC, Keine Sitzheizung... 18 Jahre alt und dann für 3700€ wäre für mich zu Teuer für zu wenig auto. Ansonsten schein er ein guten eindruck zu machen.

muss es denn ein Benziner sein? und GTS?

Manuelle Klima hatte mein alter auch... Und auch nur eine halb kaputte Sitzheizung, trotz Volleder. Insofern denke ich, wäre ich damit OK. Ja Eindruck ist erstmal gut, ist auch Scheckheftgepflegt, wobei das ja auch Fake sein kann.

Ja Benziner wäre denke ich gut. Bis August würde ich täglich höchstens 14km fahren, wobei ich da vermutlich das Fahrrad nehmen würde, um den Motor nicht zu quälen. Und ab August (Jobwechsel) dann jeden Tag 2x28km Landstraße. Ansonsten alltägliche Besorgungen und ab und an mal Ausritt/Familienbesuche (Landstraße+Autobahn). Bei 15.000km im Jahr und dem Fahrprofil ist Benziner denke ich besser geeignet als ein Diesel?

Für mich ist Optik bei einem Auto schon ziemlich wichtig, zumindest wichtiger als PS. Und ich mag Autos mit Heck sehr gern. Der GTS erfüllt diesen Wunsch perfekt. Daher war meine Hoffnung, dass er vielleicht eine potenziell sichere Bank ist.

Wenn die Karre vom Händler mit Garantie ist 1600.

Der Preis ist lächerlich hoch... Von privat?

Wenn Du noch einigermaßen Schub willst, nimm den Audi. Die 1.6er halten bei guter Pflege ewig und sind recht flott, den Motor hat mein Sohn im Passat.

 

Gruß

Andre

Themenstarteram 28. März 2021 um 9:40

Zitat:

@tchibomann schrieb am 28. März 2021 um 01:24:47 Uhr:

Der Preis ist lächerlich hoch... Von privat?

Wenn Du noch einigermaßen Schub willst, nimm den Audi. Die 1.6er halten bei guter Pflege ewig und sind recht flott, den Motor hat mein Sohn im Passat.

Gruß

Andre

Händler...

Ok. Hab gelesen der Audi ist eher das Gegenteil von einigermaßen Schub. Und soll wohl auch ziemlich wartungsteuer sein, sagt man zumindest im Audi Forum.

Grundsätzlich gibt es in der mir erreichbaren Umgebung nichts ähnlich "neues" für einen günstigeren Preis. Nirgendwo. Weder Privat noch beim Händler. Der Preis erscheint mir dahingehend relativ normal. Ältere Fahrzeuge stehen mitunter für 6000 drin...Runterhandeln kann man ja immer. Aber 1600, dafür kriege ich hier mehrere hübsche Unfallschäden, aber ich bezweifel irgendwie, dass ich ihm den für den Preis abnehmen kann.

Wo ist denn hier? Letztes Jahr hatte ich mal einen GTS mit 100 PS für 10000Km BJ2005 175000Km

600Euro bisschen repariert 17 Zoll Alufelgen erworben alles zusammen mit Auspuff neu , Tempomat nachgrüstet , Motorsteuergerät rep. lassen 1400Euro .

Leider wollte meine Frau was neues.

Themenstarteram 28. März 2021 um 11:11

Zitat:

@Ursel1234 schrieb am 28. März 2021 um 10:52:54 Uhr:

Wo ist denn hier? Letztes Jahr hatte ich mal einen GTS mit 100 PS für 10000Km BJ2005 175000Km

600Euro bisschen repariert 17 Zoll Alufelgen erworben alles zusammen mit Auspuff neu , Tempomat nachgrüstet , Motorsteuergerät rep. lassen 1400Euro .

Leider wollte meine Frau was neues.

Norddeutschland. Vielleicht hattest du auch Glück? Und an Corona könnte es auch liegen. Zumindest war das Angebot letztes Jahr gefühlt doppelt so groß. Gemessen an allen anderen Angeboten scheint der Preis nach aktuellen Maßstäben relativ normal. Wie gesagt, gibt auch einige Vectras mit ähnlicher Laufleistung/EZ für noch mehr Kohle...

Für über 3000 hätte ich ihn auch gebracht.

Fast 4.000€ für ein 18 Jahre altes Auto..... Never!

Der 1.8er gilt hier eigentlich als robust und es würde ihn auch noch mit 140 PS geben.

Von den Diesel, egal welcher, lass die Finger. Die haben mittlerweile alle reichlich Kilometer abgerissen.

Rost ist, ein Pflege vorausgesetzt, eigentlich am Vectra C kein allzu großes Thema.

Anschauen, Probe fahren und entscheiden. Mir wäre er aber min. 3.000€ zu teuer.

Ich kann das Auto leider nicht sehen.

Themenstarteram 28. März 2021 um 15:08

Zitat:

@Haubenzug schrieb am 28. März 2021 um 12:05:35 Uhr:

Fast 4.000€ für ein 18 Jahre altes Auto..... Never!

Der 1.8er gilt hier eigentlich als robust und es würde ihn auch noch mit 140 PS geben.

Von den Diesel, egal welcher, lass die Finger. Die haben mittlerweile alle reichlich Kilometer abgerissen.

Rost ist, ein Pflege vorausgesetzt, eigentlich am Vectra C kein allzu großes Thema.

Anschauen, Probe fahren und entscheiden. Mir wäre er aber min. 3.000€ zu teuer.

Ich kann das Auto leider nicht sehen.

Ne ok, Diesel kommt auch nicht in Frage. Ist der Rest um den Motor rum auch relativ robust? Wenn was kaputt geht, ist es bestimmt günstiger als an dem A4 was?

Also ich finde auf mobile.de in ganz Deutschland keinen einzigen mit 100.000 gelaufen unter 3000€... Wo bekommt ihr denn diese günstigen Angebote her? Die sind alle 3000€+.

Warum auch mit nur 100tkm? Eine Kiste mit der geringen Laufleistung hat entweder Stand Schäden oder es wurde am Tacho gedreht...

Habe früher für 2-3 Jahre Laufzeit nur Langstreckler gekauft, die waren jung, hatten aber schon 120-150tkm runter und waren top gewartet.

Opel ist natürlich günstiger bei Teilen etc als Audi, aber der Preis ist wie gesagt unverschämt.

Wohne in Niedersachsen (Kreis Celle), hier fallen die Opels auch nicht vom Himmel, die Guten stehen erfahrungsgemäß eh weiter weg.

 

Gruß

Andre

Themenstarteram 28. März 2021 um 15:27

Zitat:

@tchibomann schrieb am 28. März 2021 um 15:19:31 Uhr:

Warum auch mit nur 100tkm? Eine Kiste mit der geringen Laufleistung hat entweder Stand Schäden oder es wurde am Tacho gedreht...

Habe früher für 2-3 Jahre Laufzeit nur Langstreckler gekauft, die waren jung, hatten aber schon 120-150tkm runter und waren top gewartet.

Da hast du vielleicht recht... So hab ich noch gar nicht gedacht. Dachte immer weniger km = besser. Aber bei dem BJ ist das vermutlich andersherum. Danke für den Tip. Vielleicht guck ich mal nach welchen die mehr runter haben. ..

Sollte halt nur kein Geldgrab werden...

Allerdings steht auf sämtlichen Ratgeber Seiten, dass Laufleistung immer mehr Kosten verursacht als das Alter des Fahrzeugs...

Alsi ich habe vor etwa 6 Wochen einen Signum Bj. 2003 mit 160.000 km vom Händler für 1900€ erworben.Er hat ihn mir sogar vor die Haustür gebracht (wegen Corona).Ok,der Händler ist etwa 90 km weg von mir,aber immer noch erreichbar.

So wie es sich anhört geht es dir eher um die wenigen KM,oder? Ich kann dir sagen das ein 18 Jahre altes Auto mit 150.000 km vielleicht besser läuft als du ahnst.

Ich würde mich für den Vectra /Signum heute nicht wieder entscheiden,aber das ist eine andere Geschichte.

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Das kann dir aber gerade bei einem so alten Auto passieren, unabhängig vom Kilometerstand.

Der 1.8er ist ein Sauger. Da kann im Grunde nicht viel passieren. Aber auch Kat, LiMa, Anlasser und Co sind nicht unbedingt günstig. Teilweise bekommst du die Teile schon nur noch gebraucht. Allerdings bin ich auch gerade etwas überrascht, welche Preise aufgerufen werden.

 

Ich würde eher nach einem 140PSler suchen.

Sowas hier z. B. => aber "leichter Hagelschaden"

 

Dieses Angebot habe ich auf mobile.de gefunden:

 

https://m.mobile.de/.../320457416.html?...

 

Opel Vectra Edition*Xenon*Tempomat*

Limousine, 126.000 km, 1.796 cm³, 103 kW (140 PS), Benzin, ca.?7,3?l/100km (kombiniert),ca.?10,2?l/100km (innerorts),ca.?5,7?l/100km (außerorts), ca.?175?g/km (kombiniert), Benzin Normal, F, 5, 4/5, Schaltgetriebe, Euro4, 4 (Grün), 01/2006, 2006, 04/2022, Klimaanlage, Front-, Seiten- und weitere Airbags, Metro M2, Grau Metallic, Schwarz

 

Preis: 3.499 €

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Vectra C GTS 100.000 km - Wartungskosten, Zuverlässigkeit