ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Vectra B - Bremsscheiben

Vectra B - Bremsscheiben

Themenstarteram 13. Februar 2004 um 15:26

Hallo Leute,

auf was muss ich beim Kauf von neuen Scheiben incl. Klötze achten??? Kann ich ohne weiteres welche im Zubehör kaufen oder gibt es Marken von denen man lieber die Finger lässt???

Vielleicht könnt Ihr mir Marken und Preise nennen die Gut bzw. zu empfehlen sind.

Die Dinger bei Ebay habe ich gehört taugen nix?!?!? Für 69 € alles incl ????

Vielen Dnak für Euro Antworten.

Gruß

Ähnliche Themen
27 Antworten

Hi,

beim fOH hätte ich für die Reparatur (Scheiben und Beläge vorne) inkl. Material 385 EUR bezahlt... Wucher... !!!

Ich hab Scheiben und Beläge von "ate" drin. Sind ganz ok, allerdings mussten die SCheiben nach 6 Wochen getauscht werden, weil die linke wellig war, warum auch immer... war kostenlos ;)

Von PAGID würde ich die Finger lassen... die haben den Ruf, dass die Bremsbeläge wegfliegen oder wegbrechen.

Bei den ebay-Teilen weiss man selten, was man kriegt... kann Scheissdreck sein, kann auch gut sein... aber gerade bei Bremsen wär mir persönlich das Risiko einer "Pleite" zu gross...

Bei ATU oder im Zubehörhandel kriegt man auch Mist, wenn man nicht aufpasst...

Grus cocker, nice WE

Abend,

Im guten sortierten Teilehandel bekommst du Markenqualität und die recht günstig, ich habe für meinen alten Vectra Bj. 96 Klötze und Scheiben dür 110 € bekommen, nur die Teile versteht sich, den Einbau habe ich selbst vorgenommen.

Nu wollte ich an meinem neuen Vectra B Bj. 00 beides auch tauschen, da knapp 90.000 Km runter, dort sich die Sache anders aus.

Der Kostenpunkt nur Teile ca. 190 €, den Unterschied konnte mir leider keiner genau beschreiben.

Wie gesagt, vergleiche einfach mal, nur lass die Finger von Ebay Teilen..

Hallo,

ich hab dazu mal eine weiterführende Frage.

Mein Vectra hat schon ein 5 Loch Radnaben, 17 Zöller sind auch präsent.

Ist es technisch möglich die Bremsanlage vom Zafira/ Astra OPC von der VA bei mir zu montieren. Natürlich müssten für die 308 mm Scheibe auch die Zangen neu sein.

Wie sieht es mit Hauptbremszylinder und TÜV, etc. aus?

Würde das irgendwie gehen???

Themenstarteram 14. Februar 2004 um 12:03

Also nun habe ich ein Angebot vorliegen von

Scheiben: JURID

Klötze: FEREDO

vielleicht hat jemand davon was gehört???

Gruß

sarde76

Die Klötze sind sehr gut.......die Scheiben okey nutzen sich aber relativ schnell ab (80000km).....

Wenn du scheiben von Brembo oder Zimmermann bekommen könntest wäre es besser......die halten mindestens 100000-130000 je nach Bremsverhalten.

was willste bei 69€ falsch machen?

selbst wenn die nur 1 jahr halten haste noch gespart.

viel mehr als 2-3 jahre halten original opelteile auch

nich. und diese no name hersteller die du im laden

kaufst sind qualitätiv sicher auch nich besser oder schlechter wie die bei ebay. ich würds versuchen

130'000 bei normalen bremsscheiben halt ich fürn gerücht. Seiden du nutzt permanent den motor

zum bremsen und die bremse nur um an der ampel stehen zu bleiben.

 

keramikscheiben der allerneusten generation

halten maximal 300'000 und der unterschied

zwischen keramik und normalen stahlscheiben

is wie tag und nacht.

 

übertreibt nich ständig so.

Also bei meinem ersten Vectra B hab ich die ERSTEN Scheiben nach 125000km gewechselt....bei meinem Jetzigen bei 120000km und die Brembo Scheiben für 70€ zwei Stück haben bei meinem Bruder auch ihre 115000 mit gemacht....

Also scheiben können locker um die 130000km halten....und wer seine Scheiben nach 2 Jahren verheizt ist ein Raser oder Notorischer Sinnlosbremser....

Ich fahr hauptsächlich stadt und kurzstrecke überland.....also wenn bremsen dann sachte......

Wenn du ständig vollbremsungen hinlegst isses klar das die scheiben nicht lange halten.....

hinten vielleicht 100'000 aber niemals vorn...

glaub ich dir nicht

Habe meine ersten Scheiben vorn und hinten bei 110.000km gewechselt.

Habe jetzt scheiben von Zimmermann und Klötze von Jurid. Funzt bestens seit 30.000km.

Verschleiß sieht recht gering aus.

Hat gekostet: Material komplett 241€ incl.MwSt.

Ich nutze zwar auch permanent den Motor,

aber nicht zum Bremsen, sondern zum Fahren.

MfG Jens.

moin,

also an die hinteren Scheiben kommt ja wohl ewig nix dran... meine sind nach 123 Tkm immer noch voll in Ordnung... die vorderen haben 115 tkm gehalten. Wer viel weniger mit einem Satz Scheiben fährt, hat entweder schlechte Qualität drin, fährt viel Stadt oder ist wirklich ein notorischer Sinnlosbremser ( ;) gefällt mir, der Terminus ;)

Und warum sollte man in Zeiten von Schubabschaltung nicht die Motorbremse benutzen...? Spart nicht nur Bremsenbeläge, sondern auch noch Sprit... ;)

gruss cocker

...

 

Bei scheiben spart man am falschen platz......

meine bremsanlage hab ich vor nem guten jahr komplett machen lassen....erstausrüsterqualität und kein minderwertiger mist ala atu wo nach nem paar bremsvorgängen die scheiben einlaufen....

freundliche war sogar 80€ günstiger als damals der ATU....hab ca. 600€ gezahlt (komplette Anlage)....war es mir wert...

heute die bremsscheiben noch top die beläge noch halbvoll und ich fahr nicht langsam....

ach ja meine scheiben sind bei ca. 125.000 km rausgeflogen vorne sowie hinten....

MfG Markus

Tach auch, ich hab jetzt 131.000km drauf und mache demnächst komplett neu. Sind auch noch die ersten Scheiben drauf.

Ich fahre einen Vetra B Caravan 1,8-115 PS, EZ 3/99 und habe nach 103.000 Km die Scheiben vorn samt Klötzen getauscht. Hinten habe ich nun bei 120.000 KM immer noch die Original Scheiben drauf, die Scheiben habe ich aber bei 110.000 (da gab es dann neue Klötze...) abdrehen lassen, da sie nur am Rand eingelaufen waren und nach dem Abdrehen noch locker die Mindestdicke schafften. Ich fahre ca. 70 % Autobahn und 30 % Stadt plus Landstraßen und fahre schnell (wie es eben mit einem 1,8 geht...) und bremse "normal" - also weder zimperlich noch ständig brutal. Solche "Langlebigkeitserfahrungen" in Puncto Bremsenverschleiß habe ich auch schon mit meinem Vectra A CDX, EZ 10/94 gemacht, da hatte ich die Scheiben vorne 120.000 KM drin. Mein 1,8 Caravan hat aber auch schon die größere Bremsanlage (Facelift), vielleicht ist deswegen der Verschleiß geringrer.

Deine Antwort
Ähnliche Themen