ForumOn-Board-Diagnose
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. VCDS Original feststellen

VCDS Original feststellen

Themenstarteram 1. Mai 2014 um 19:23

Hallo zusammen,

ich denke über einen VCDS-Kauf nach. Habe mich schon eingelesen und für mich sollte das Basis-Set passen. (Golf 5 und 6, Audi A5 und A4 Avant)

Möchte jetzt keine (erneute) Diskussion um das Original / Kopien aus China auslösen. Für mich kommt nur das Original in Frage, möglicherweise aber gebraucht.

Nun würde ich gerne erfahren, wie ich sicher feststellen kann, dass es sich um ein Original-VCDS handelt, kann man das z.B. am Erscheinungsbild oder der Lizenznummer feststellen?

Habe gelesen, dass der Gebrauchtpreis meist bei ca. 300 Euro liegt. In meiner Umgebung habe ich jetzt ein Angebot von Privat für 170,00 gefunden. Angeblich kein China-Nachbau in deutsch und updatefähig.

Danke für eure Hilfe!

Beste Antwort im Thema

Die oben verlinkten Fotos sind schonmal ein sehr guter Ansatz. Anhand der "Lizenznummer" könntest du es relativ zuverlässig überprüfen, indem du einen Laptop mit dem neusten VCDS dabei hast und mit dem dann versuchst (d)ein Auto anzusprechen. Bei Chinaklonen geht das in der Regel schief, weil die geklaute Lizenznummer bei Entdeckung auf die schwarze Liste kommt und VCDS-Updates den Chinaklon damit nicht mehr erkennen.

Ein originales deutsches VCDS-Interface wird mit drei Softwareversionen funktionieren: der vom Hersteller (aber umgekehrt kannst du z.B. ein Interface von AIB nicht mit der Software von PCI nutzen), die deutsche Referenzversion (DRV) und das englische VCDS. Wenn du beim Hersteller nicht sicher bist, sollte auf jeden Fall die DRV genügen.

Ich würde auch auf jeden Fall zum HEX+CAN raten. Damit hast du von Anfang an alle Autos auf sicher abgedeckt und bereust nicht nachträglich irgendwelche dummen Einschränkungen.

170.- für ein Original scheinen mir da schon etwas günstig. Wenn das ein originales HEX+CAN ist, ist das ein echtes Schnäppchen.

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Guckst du hier:

http://www.vcdspro.de/produkte/faelschungen/

.... ansonsten Fotos einstellen.

Themenstarteram 1. Mai 2014 um 21:00

Danke, guter Hinweis!

Erkennt man eine Chinakopie eindeutig innerhalb der Software, dann könnte ich es vor Ort prüfen.

Kann man mittels der Lizenznummer eine verbindliche Aussage treffen?

am 1. Mai 2014 um 21:05

Zitat:

Original geschrieben von last.samurai

Danke, guter Hinweis!

Erkennt man eine Chinakopie eindeutig innerhalb der Software, dann könnte ich es vor Ort prüfen.

Kann man mittels der Lizenznummer eine verbindliche Aussage treffen?

Warum wendest du dich nicht an die im o.g. Link angegebene Email Adresse ;)

Für den A4 benötigst du das auf jedenfall das HEX+CAN! "Basis-Set" klingt nach der "Billig"-Variante für nur die Golf-Plattform...

Die oben verlinkten Fotos sind schonmal ein sehr guter Ansatz. Anhand der "Lizenznummer" könntest du es relativ zuverlässig überprüfen, indem du einen Laptop mit dem neusten VCDS dabei hast und mit dem dann versuchst (d)ein Auto anzusprechen. Bei Chinaklonen geht das in der Regel schief, weil die geklaute Lizenznummer bei Entdeckung auf die schwarze Liste kommt und VCDS-Updates den Chinaklon damit nicht mehr erkennen.

Ein originales deutsches VCDS-Interface wird mit drei Softwareversionen funktionieren: der vom Hersteller (aber umgekehrt kannst du z.B. ein Interface von AIB nicht mit der Software von PCI nutzen), die deutsche Referenzversion (DRV) und das englische VCDS. Wenn du beim Hersteller nicht sicher bist, sollte auf jeden Fall die DRV genügen.

Ich würde auch auf jeden Fall zum HEX+CAN raten. Damit hast du von Anfang an alle Autos auf sicher abgedeckt und bereust nicht nachträglich irgendwelche dummen Einschränkungen.

170.- für ein Original scheinen mir da schon etwas günstig. Wenn das ein originales HEX+CAN ist, ist das ein echtes Schnäppchen.

Themenstarteram 2. Mai 2014 um 15:39

HEX+Can soll es werden.

Habe mir das Angebot genauer angeschaut und mit dem Anbieter Kontakt aufgenommen. Bin da sehr skeptisch, angeblich ne Version aus Italien, die aber original sei und in Deutsch... ich bin da raus.

Beobachte nun weiterhin die Angebote, danke für die Hinweise! Ansonsten könnte es dann wohl ein neues VCDS werden ;-)

Hast du einen Link zu den Angebot?

Themenstarteram 3. Mai 2014 um 16:33

Hier

Die Anzeige wird immer mal wieder herausgenommen und am nächsten Tag wieder neu eingestellt.

könnt ein originales sein

am 3. Mai 2014 um 16:42

Nö, wenn es heisst "kein Chiona Clone", heisst es nicht, dass es original ist.

Der Anbieter vermeidet das Wort '"Original" ;)

ich sachte ja auch "könnt"

Zitat:

Original geschrieben von last.samurai

Hier

Die Anzeige wird immer mal wieder herausgenommen und am nächsten Tag wieder neu eingestellt.

Ich persönlich würde da kein Geld im voraus zahlen, sondern bei Abholung vor Ort testen mit der DRV Softwareversion. Wenn es damit funktioniert, dann sollte es keine China Version sein. Bleibt aber noch die Frage ob Micro CAN oder HEX + CAN?

Download DRV Version:

http://ross-tech.de/downloads

Gruß

Am besten Sebastian im VCDS Forum den Link senden, der kümmert sich darum.

Hat schon etliche "Nachbauten" aus dem Verkehr gezogen.:D

Wozu? Woraus schließt du denn die Fälschung?

Eine gesunde Portion Misstrauen ist ja auch i. O., ich sehe aber keinen Anhaltspunkt zur Fälschung.

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen