ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. V10 Reifen / Gutes Angebot online

V10 Reifen / Gutes Angebot online

Themenstarteram 3. August 2007 um 15:43

Für die V 10 Fahrer unter uns ist hier "Reifendirekt.de" ein interessantes Reifenangebot online zu finden

FK-452 255/45 ZR18 103Y RFD mit Felgenschutz (Falken)

Der Preis ist mehr als akzeptabel (162,90 Euro brutto incl. Versand -3% Rabatt bei ADAC Mitgliedschaft), Traglast stimmt ,und meine Erfahrungen nach jetzt rund 6 Wochen (Dauerregen) sind durchaus positiv. Also einfach mal so als Tipp ohne Eigeninteresse. Da ich hier wohl keine Links setzen darf, einfach mal nachschauen.

Grüße von der Ostsee

Filou

Ähnliche Themen
18 Antworten

<p> Reifendirekt ist in der Tat eine sehr preisgünstige Sache, kaufe dort schon seit Jahren. Allerdings stehe ich mehr auf die Bridgestone Potenzas oder den Pirelli Eagle F1, ist aber wohl Geschmack- und Preissache. Falken habe ich noch nie gefahren, daher keine Wertung möglich. Sind bestimmt nicht schlecht.</p>

Hallo,

der Anbieter ist nicht schlecht, aber Falken-Reifen würde ich nicht mehr nehmen.

Bei meinen habe ich zuletzt Gehörschutz tragen müssen.

Meine Empfehlung ist Dunlop. Damit bleibt, zuminedst bei meinem V10, der Geräuschpegen im grünen Bereich.

Grüße!

Ich mache mal ein bischen Werbung für einen tollen Reifen, my next choice:

Pirelli P ZERO SYSTEM Asimmetrico 255/45 ZR18 99 + 103Y

Speedindex Y: für Geschwindigkeiten bis 300 km/h zugelassen! 

Test-Wertung: Ø1.8

Griffigkeit auf trockener Straße 1.3

Bremseigenschaften auf trockener Straße 1.3

Griffigkeit auf nasser Straße 1.7

Bremseigenschaften auf nasser Straße 3.0

Griffigkeit bei Schnee 5.0

Komfort 2.7

Innengeräusch 2.3

Außengeräusche 2.0

Reifenverschleiß 1.3

Fahre momentan den Bridgestone Potenza, der wirklich gut ist, werde aber wohl demnächst auf den Pirelli wechseln, wegen Laufleistung und Geräusch.

 

Meine Empfehlung heisst auch ganz klar Dunlop SP . Keiner ist leiser und hält länger.

Ist auch deshalb nicht umsonst Erstaussattung.

dsu

Dunlop SP Sport 9000

Testwertung: Ø2.5

Griffigkeit auf trockener Straße 1.8

Bremseigenschaften auf trockener Straße 1.7

Griffigkeit auf nasser Straße 2.0

Bremseigenschaften auf nasser Straße 2.0

Griffigkeit bei Schnee 5.3

Komfort 2.6

Innengeräusch 2.3

Außengeräusche 2.3

Reifenverschleiß 2.8

 

und der ADAC schrieb:

Getestet Größe: 205/55R16W

Bewertung: ***

Beurteilung:

Sehr ausgewogen, Bestnote auf trockener Fahrbahn, nicht ganz so gut auf nasser Fahrbahn, relativ geringes Außengeräusch

 

In det Tat, auch keine schlechte Wahl!

Dunlop Sport Maxx

Ø2.4

Griffigkeit auf trockener Straße 1.6

Bremseigenschaften auf trockener Straße 1.8

Griffigkeit auf nasser Straße 2.2

Bremseigenschaften auf nasser Straße 2.1

Griffigkeit bei Schnee 5.0

Komfort 2.5

Innengeräusch 2.6

Außengeräusche 2.6

Reifenverschleiß 3.5

 

Dunlop SP Sport 01:

Ø2.5

Griffigkeit auf trockener Straße 1.8

Bremseigenschaften auf trockener Straße 1.8

Griffigkeit auf nasser Straße 2.5

Bremseigenschaften auf nasser Straße 2.6

Griffigkeit bei Schnee 4.8

Komfort 2.8

Innengeräusch 2.5

Außengeräusche 2.7

Reifenverschleiß 3.3

Themenstarteram 6. August 2007 um 13:15

Leise ist der Dunlop in der Tat, was die Haltbarkeit angeht, habe ich da aber erhebliche Zweifel. Bei meinem V 10 hatte ich 2 Sätze Dunlop drauf, der Satz hielt 20.000 KM. Der guten Ordnung halber sei jedoch erwähnt, dass ich den Wagen nicht um die Kurve trage! :-)

Daher mein Wechsel jetzt zu Falken. Mal sehen, wie lange die denn so halten....

Zitat:

Original geschrieben von filou00

Leise ist der Dunlop in der Tat, was die Haltbarkeit angeht, habe ich da aber erhebliche Zweifel. Bei meinem V 10 hatte ich 2 Sätze Dunlop drauf, der Satz hielt 20.000 KM. Der guten Ordnung halber sei jedoch erwähnt, dass ich den Wagen nicht um die Kurve trage! :-)

Daher mein Wechsel jetzt zu Falken. Mal sehen, wie lange die denn so halten....

Das kann ich nicht so bestätigen.

Ich fahr auf meinem V10 auch Dunlop(allerdings 235er)und hab jetzt 45000km runter,die halten noch locker 10000km aus.

Fahre allerdings 80% Autobahn und nicht langsam

Themenstarteram 6. August 2007 um 13:47

vielleicht ist das dann schon der Unterschied??

Ich hatte zuvor auch die 235er drauf, allerdings bin ich viel auf der Landstraße und der Stadt unterwegs. Und dann war nach 20.000 KM eben Schicht im Schacht. Wobei die Vorderreifen am Rand schon zuvor heftig runter waren.

Zitat:

Original geschrieben von filou00

FK-452 255/45 ZR18 103Y RFD mit Felgenschutz (Falken)

Hallo, Filou

 

Nachdem ich ja nun zu der Gruppe der Spätadoleszenten oder mit anderen Worten dem, was man mit "mitteendevierzich" freundlich umschreibt, gehöre, kann ich unumwunden zugeben, daß mich die Vernachlässigung der Reifenthematik bereits zwei Porsche gekostet hat. EInmal ein Platzer kurz nach Erwerb des Fahrzeugs, einmal durch Aquaplaning und eine sehr ungünstig mitten in meinem trudelnden Weg plazierte Laterne.

 

Ich bin also gewarnt, daß man auf die Reifen unbedingt achten muß, wechsele sie lieber eher als zu spät und habe auch Spaß an Kurvenräuberei mit dem Luxoliner im Winkelwerk - somit unterliegen die Reifen durchaus einem Mehr an Verschleiß.

 

Vor zwei Wochen habe ich die Winterreifen runternehmen lassen und Falken aufmontierert, eben jene, die oben erwähnt sind.

 

Heute bin ich durch einen Sturm mit erheblichen Wassergüssen aus Düsseldorf zurückgekommen, mittlerweise sind deutlich über 1.000 km runter mit dem neuen Reifen.

 

Und ich muß sagen, daß sie zumindest in neuem Zustand dehr gute Haftung auch in Aquaplaning-Situationen, exzellente Fahreigenschaften im Trockenen und eine bessere Rückkoppelung über die Abweichung vom Pfade der Tugend auf der Fahrspur aufweisen, als die 235er, die ich im Winter aufgezogen hatte.

 

Bislang bin ich eigentlich (auf meinen früheren Autos) fast ausschließlich Michelins gefahren, und bin von diesem preiswerten, aber nicht billigen Reifen sehr angetan. Wie er sich nach einem halben Jahr macht, werde ich dann sehen.

 

Aber im Moment gebe ich eine klare Empfehlung für den Reifen, er sieht auch nicht zu aufdringlich aus, der Flankenschutz ist sicher nützlich und ich fühle mich gut bei dem Gedanken, daß ich Herrn Piechs Optimalvorstellung (300km/h) mit dem Reifen fahren könnte, wenn es mit dem W12 denn ohne weiteres ginge, und auch von der Traglast noch Reserve habe.

Zitat:

Original geschrieben von velv8ag8c

Zitat:

Original geschrieben von filou00

FK-452 255/45 ZR18 103Y RFD mit Felgenschutz (Falken)

... und ich fühle mich gut bei dem Gedanken, daß ich Herrn Piechs Optimalvorstellung (300km/h) mit dem Reifen fahren könnte, wenn es mit dem W12 denn ohne weiteres ginge, und auch von der Traglast noch Reserve habe.

Das Gefühl könnte trügen.;)

Hierzu ein Zitat von der website eines Reifenherstellers: Y-Reifen: Ab 270 km/h bis zu 300 km/h wird für jede 10 km/h Geschwindigkeitsstufe die Tragfähigkeit um 5% reduziert. Quelle: http://www.toyo.de/Lexikon.aspx

Dies gilt für alle Hersteller.

Wenn LI 103 = 875 kg, reduziert sich die Tragfähigkeit bei 300 km/h auf ca. 744 kg, was einer maximalen Achslast von 1.488 entspricht. Das reicht für einen W12 nicht aus.

Zitat:

Original geschrieben von ak0127

Zitat:

Original geschrieben von velv8ag8c

 

... und ich fühle mich gut bei dem Gedanken, daß ich Herrn Piechs Optimalvorstellung (300km/h) mit dem Reifen fahren könnte, wenn es mit dem W12 denn ohne weiteres ginge, und auch von der Traglast noch Reserve habe.

Das Gefühl könnte trügen.;)

 

Hierzu ein Zitat von der website eines Reifenherstellers: Y-Reifen: Ab 270 km/h bis zu 300 km/h wird für jede 10 km/h Geschwindigkeitsstufe die Tragfähigkeit um 5% reduziert. Quelle: www.toyo.de/Lexikon.aspx

 

Dies gilt für alle Hersteller.

 

Wenn LI 103 = 875 kg, reduziert sich die Tragfähigkeit bei 300 km/h auf ca. 744 kg, was einer maximalen Achslast von 1.488 entspricht. Das reicht für einen W12 nicht aus.

Nu, der fährt ja nun auch keine 300. Sondern Tacho 260, gefühlte 220, lt. externem Navi: 249 km/h. Heute auf der BAB. "Schweiß-von-der-Stirne-wisch" - Da bin ich doch immer noch auf der sicheren Seite :D

 

Aber wenn ich denn mal auf 300 käme, würden die Reifen es womöglich solange aushalten, wie ich, bis der nächste Wagen vor mir auf der Spur auftaucht (also so ca. 10 Minuten Karenzzeit hätte ich wohl, oder?).

 

Aber mal aus Neugierde: Das Gesamtgewicht des W12 liegt bei knapp 2.4 to. Läßt sich das in 1.2 to Achslast umrechen oder mache ich da einen Denkfehler?

 

Vorgegeben sind Reifen des Wertes 101.

 

 

Zitat:

Original geschrieben von velv8ag8c

Aber wenn ich denn mal auf 300 käme, würden die Reifen es womöglich solange aushalten, wie ich, bis der nächste Wagen vor mir auf der Spur auftaucht (also so ca. 10 Minuten Karenzzeit hätte ich wohl, oder?).

Aber mal aus Neugierde: Das Gesamtgewicht des W12 liegt bei knapp 2.4 to. Läßt sich das in 1.2 to Achslast umrechen oder mache ich da einen Denkfehler?

Da würde ich aufpassen, ein Reifen der überbelastet wird macht nicht einfach nach 10 Minuten *bum* und ist dann kaputt. Vorher verformt er sich, reißen Teile der Karkasse, ... Ich kann mich an einen Test erinnern, in dem die Überbelastbarkeit von "normalen" Reifen bewusst getestet wurde. Da sind die Reifen teilweise schon nach 5 Minuten explodiert.

Wenn die Gewichtsverteilung beim W12 50:50 ist, kannst du das so rechnen. Unabhängig davon hast du in deinen Zulassungspapieren einen Punkt der vorschreibt wie viel Gewicht auf jeder Achse maximal liegen darf. Nimm das einfach für deine Berechnungen oder gleich die Reifen, die für den Bugatti Veyron gebaut werden, die haben genug Spielraum ;)

Zitat:

Original geschrieben von velv8ag8c

 

Aber mal aus Neugierde: Das Gesamtgewicht des W12 liegt bei knapp 2.4 to. Läßt sich das in 1.2 to Achslast umrechen oder mache ich da einen Denkfehler?

Schau einfach mal in deine Fahrzeugpapiere: Es gilt weder

zulässiges Gesamtgewicht : Anzahl der Achsen = max. Achslast

noch

max. Achslasten vorn + hinten = zulässiges Gesamtgewicht[/].

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. V10 Reifen / Gutes Angebot online