ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. US-Heck SL55

US-Heck SL55

Themenstarteram 29. Juni 2002 um 12:59

Ein Freund von mir hat sich den SL55 AMG bestellt.

Er hasst (genauso wie ich) diese ewig langen Pizzablech-Nummernschilder.

Die kurzen Schilder sind jedoch nicht ohne weiteres zu bekommen, da es ja nur eine begrenzte Kapazität davon gibt.

Bei den Amis wird ja, soweit ich weiß, eine kleinere Nummernschild-Aussparung verwendet.

Kann man die in Deutschland ab Werk mit bestellen oder ist die irgendwo erhältlich? Dann wäre das Problem mit dem kurzen Schild nämlich gelöst.

Danke im Voraus!

Ähnliche Themen
14 Antworten
Themenstarteram 2. Juli 2002 um 10:50

Wo bleiben die Mercedes-Freaks? Hat keiner einen Tipp für mich?

Die Ami-Heckklappe Trick haben schon mehrere versucht :D

War auch mal kurz davor dies zu machen....

Aber wenn du dir ´ne neue Heckklappe reinmachen läßt, a la Ami, dann mußt du das durch eine Einzelabnahme , durch den TüV eintragen lassen!

Die Eintragung macht aber net jeder Tüv mit ;)

Am besten gehst du mal zum TüV in deiner Nähe und fragst da mal unverbindlich nach, oder per Mail. Dann solltest du dann mehr Wissen, ob das in deiner Region geht....

Jeder TüV handhab dies unterschiedlich, und hängt stark vom Prüfer und Ort ab.

Oder du fragst gleich einen KFZ-Zulasser, der dir eventuell gegen eine erhöhte Zulassungsgebühr, dir auch so, diese kleine Nummer einträgt, ohne gleich die Heckklappe zutauschen. Könntest wohlmöglich billiger davonkommen und du bräuchstest keine Sondereintragung.

Mir reicht jetzt auch eine zweistellige Buchstabenfolge und zweistellige Zahl aus ;)

Wenn man ein amerikanisches Modell reimportiert, dann gibt es keinerlei Probleme beim TÜV. Lediglich, wenn man mit einem über 100.000 € teuren Wagen ankommt, der eine bis auf die Heckklappe deutsche Ausstattung hat, da wird der TÜV Prüfer dann schon stutzig. Warum kann sich der Besitzer dieses Fahrzeugs keine deutsche Heckklappe montieren? Die kleinen Nummernschilder sind eh nur für Ausnahmen gedacht, bspw. VW Käfer. Wenn die Nummernschilder offiziell für jeden erhältlich wären, dann würden die Autohersteller eine geänderte Heckklappe als Option anbieten. Die Lesbarkeit der breiten Nummernschilder ist nun mal deutlich besser.

Am Rande bemerkt

 

Servus miteinander,

da ich ja nun den SL55 auserwählt habe mir künftig Spass zu bereiten, habe ich genau diese Prozedur aus allen Richtungen durchleuchtet.

Stand der Dinge ist:

Es ist vollkommen wurscht, ob es bei der Erstzulassung als Genehmigung in den Papieren steht oder nicht, DENN es kommt einzig allein auf das Bundeland und dessen Toleranz in der Anwendung von Sonderkennzeichen. Diesen Spielraum haben die leider.

Beispiel: Auf meinem derzeitigen JAG habe ich in Berlin, gekürzte Nummerschilder bekommen ohne irgendwelche Genehmigungen, man musste nur beim SL meiner Frau ( 32´ger Kennzeichen ;-) )kurz zum Prüfstand nebenan fahren um dort ausmessen zu lassen ob alles seine Richtigkeit hat.

Als wir nun hier nach Mecklenburg Vorpommern zogen, Landkreis UER, war denen die Eintragungen völlig wurscht. Denn dort sagte man, entweder Sie kaufen sich einen Adapter, wenn auch hässlich oder Sie bauen das Auto um, damit das normale passt !!! Vordere Kennzeichen werden selbst bei AMi´s nur in original schlagmichtot Grösse herausgegeben und hinten bedarf eines Gerichtsstreites, den wir jetzt mit hängen und würgen gewonnen haben.

Also erstmal mit der Zulassungsstelle reden und deren Toleranz testen, dann eintragen lassen etc etc.

Ich wollte auch das US-Heck, aber hier in dem Bundesland, nicht noch mal den Stress.

In diesem Sinne

Grüße aus der Pampa

daniel

Themenstarteram 4. Juli 2002 um 16:30

Re: Am Rande bemerkt

 

Zitat:

Original geschrieben von InsigniaV12

Beispiel: Auf meinem derzeitigen JAG habe ich in Berlin, gekürzte Nummerschilder bekommen ohne irgendwelche Genehmigungen, man musste nur beim SL meiner Frau ( 32´ger Kennzeichen ;-) )kurz zum Prüfstand nebenan fahren um dort ausmessen zu lassen ob alles seine Richtigkeit hat.

Erstmal danke an alle für die Tipps!

Und in Berlin geht das ohne weiteres? D.h. auch mit normal großer Aussparung kann man sich ein 32er Schild machen lassen? (Habe ich jetzt so verstanden)

Zum Glück kenne ich da jemanden von der Zulassung (aber nicht besonders gut), meint ihr, da ist so auch was drin?

Ich wohne auch in Berlin.

Was gibt es da für Tricks, seine Wunschnummer zu bekommen? Wisst ihr da was? Oder eher gesagt, wie hast du das gemacht?

fast richtig

 

also, das 32´ger Schild meiner Frau am SL hat sie nur deshalb bekommen, da wir das Heck so modifiziert haben (Sprengler/etc) das nur solches Platz findet, daher mussten wir bei der Zulassungsstelle in Berlin nebenan zur Begutachtung, dort hat er alle ausgemessen ( wichtig dabei ist auch , dass der Wagen schön tief liegt, denn andernfalls bekommt man so ein quadratisch/praktisch/gut-Käfer-Schild verpasst,da aber zwischen Boden und Kennzeichen ein gewisser Normabstand sein muss, verzichtet die dann auf das Käfer-Schild und geben einem das Mofaschildchen ;-) )

ERGO: bei normaler Aussparung bekommst du ganz sicher nicht ein 32´ger. Aber du kannst bei normler Aussparung ein etwas gekürzteres in Berlin bekommen. Sorum wird ein Schuh draus.

Grüße aus der Pampa

daniel

Themenstarteram 6. Juli 2002 um 17:57

Danke, ich hatte neulich an einer A-Klasse ein solch verkürztes Schild gesehen, hatte trotzdem 2 Buchstaben, drei Zahlen dran.

(B-xx xxx). Wußte gar nicht, das man das so kurz machen kann.

Noch eine Frage (ich weiß, ich nerve *g*), sind eigentlich in Berlin erfahrungsgemäß die "knackigen" Nummernschildkombinationen schon vergeben? (z.B. B-SL 55) ?

keene Ahnung

 

Kann ich dir schlecht sagen. Meine Frau hatte in Berlin:

B-BL X hier hat Sie UER-F X.

Was in Berlin frei ist weiss ich nicht, anrufen hinfahren fragen

daniel

Also erstmal hat der AMI R230 keine andere Heckklappe sondern wie alle neuen DCX Fzg nur eine andere Plastikblende. Das wissen auch die miesten Zulassungsstellen und bestehen auf einen Umbau auf ene Euro-Heckklappenblende.

Also der Trick funktioniert nicht mehr...

US Heck

 

Hi Tyler

Also konnte es nicht wirklich glauben dass das Heck meines SL 500 nur eine Plastikabdeckung ist. Also ab in die Garage und mal nachgesehen.

Bin ja kein PKW Spezialist, aber klopfte mal auf die Heckabdeckung, Heckdeckel - selber Klang! Stosstange

( ist ja aus Plastik oder aehnliches) anderer Klang & Klopfgefuehl;

Habe das Heck nicht aufgeschraubt aber denke dass dieses Metallteil mit dem Heckdeckel verschraubt ist.

Nur so mal zur info.

mfg

Walter

Die Blende ist aus Kunststoff und hat die Teilenummer

A 230 750 0137 und ist für Fahrzeuge für den USA und Jaoan

Export . Eine neue Heckklappe braucht man nicht(die kann

sowieso niemand außer in Bremen einstellen)

Themenstarteram 23. Januar 2003 um 18:38

schankedön!!

 

Danke schön für den Hinweis und die Teile-Nummer!!

Eine neue Heckklappe gibt es wohl auch noch, ansonsten kann ich mir das nicht erklären (sieht nicht nach Plastikblende aus)

http://mrodol.users.btopenworld.com/sl55055.jpg

hallo zusammen,

 

ich habe nur ein paar us kennzeichenblenden falls jemand Interesse hat:)

 

gruss denis

Hallo zusammen,

Ich habe letztes Jahr meinen US R230 zugelassen und es wurde mir klar verständlich gemacht, dass - zumindest in unserem Landkreis - auch für hinten keine kleinen Kennzeichen mehr vergeben werden. Mir wurden dann diese selbstleuchtenden Kennzeichen vorgeschlagen, welche dann mit Abstandshaltern montiert werden müssen, da ja die US-Mulde für die deutsche Standardgrösse zu klein ist. Mein Fragen nach Ästhetik wurde barsch zurückgewiesen.

Glücklicherweise hatte ich mir schon pro-aktiv eine deutsche Mulde besorgt und lackieren lassen.

Somit war eine optimale Lösung für meinen SL möglich.

Wenn ich aber da nun an andere US-Fahrzeuge denke wird es mir schlecht. Meine 1968 C3 Stingray steht demnächst zur Zulassung an und ich bin dann schon gespannt, welchen Prügel ich da verordnet bekomme.

Grüße

Jörg

Deine Antwort
Ähnliche Themen