ForumGLK
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. unterschiedliche Raddrehzahl bei 20 Zöllern?

unterschiedliche Raddrehzahl bei 20 Zöllern?

Themenstarteram 1. April 2010 um 21:16

Hallo,

habe vorhin gerade meine Sommerräder drau gemacht: die optionalen 20 Zöller fürs Sportpaket (Doppelspeiche).

Ich bin rückwärts aus der Garage raus (leichtes Gefälle), habe die Räder leicht eingeschlagen (um auf die Strasse zu fahren) und hatte dabei das Gefühl, dass die eingeschlagenen Räder das Auto regelrecht "blockieren" würden. So als ob es das Probleme geben würde mit dem Allrad bzgl. unterschiedlicher Raddrehzahl. Hatte das mal bei einem Suzuki Vitara gehabt, der starren Allradantrieb hatte. Aber weder bei X3, X5 und Touareg hatte ich so ein Phänomen bemerkt. Ist so was normal? Auto hat erst 12.000 km auf dem Tacho (war gebraucht und hatte bis jetzt Winterreifen drauf). Kann mir jemand was dazu sagen? Danke

Beste Antwort im Thema
am 11. April 2010 um 10:40

Dann stelle ich hier mal eine Theorie dazu auf:

bei maximalem Reifeneinschlag bewegt sich der Reifen auf einer Kreisbahn, daher müsste er eigentlich an der Innenseite der Reifen langsamer drehen als ganz aussen, je breiter der Reifen desto größer der eigentlich notwendige Drehzahlunterschied.

Da es nur ein Reifen ist, musse er das irgendwie selbst ausgleichen. Ein 20" Rad ist im Querschnitt weniger elastisch als beispielsweise ein 17"er und rubbelt daher in einer Art Stick-Slip Effekt über den Boden. Das Ganze ist dann noch abhängig von der Haftreibung zwischen Bodenbelag und Reifen und daher je nach Belag spürbar oder nicht.

Alternativ: An der Vorderachse verhindert die Elektronik / Differential (gibt es da eines??) die bei der extremen Kurvenfahrt notwendigen Drehzahlunterschiede und es hoppelt deshalb. Sucht Euch was aus ;)

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Räder sind aber ander richtigen Position, also unterschiedliche Größe VA und HA beachtet?

Ansonsten werden wohl die 20" mehr Wiederstand bieten, aber wenn es zu viel ist (über Ferndiagnose schlecht zu sagen) würd ich direkt zum Freundlichen fahren!

Themenstarteram 1. April 2010 um 22:00

Ja, habe die schon richtig montiert..;o)

Aber es kam mir so vor, als ob er beim langsamen Rückwärtsfahren mit eingeschlagenen Rädern an den Vorderrädern irgendwie "ruckt". Kann das nicht besser beschreiben. Wie gesagt fahre schon seit über 10 Jahren Allradfahrzeuge, aber so was hatte ich nur mal beim Vitara mit permanentem "starren" Allradantrieb. Mit der kurzen Übersetzung bei dem Auto mit eingeschlagenen Rädern war der echt stehengeblieben, weil der Widerstand so gross war und das Drehmoment nicht ausgeglichen werden konnte (da keine Elektronik).

Zitat:

Original geschrieben von GLK_Andy

Hallo,

habe vorhin gerade meine Sommerräder drau gemacht: die optionalen 20 Zöller fürs Sportpaket (Doppelspeiche).

Ich bin rückwärts aus der Garage raus (leichtes Gefälle), habe die Räder leicht eingeschlagen (um auf die Strasse zu fahren) und hatte dabei das Gefühl, dass die eingeschlagenen Räder das Auto regelrecht "blockieren" würden. So als ob es das Probleme geben würde mit dem Allrad bzgl. unterschiedlicher Raddrehzahl. Hatte das mal bei einem Suzuki Vitara gehabt, der starren Allradantrieb hatte. Aber weder bei X3, X5 und Touareg hatte ich so ein Phänomen bemerkt. Ist so was normal? Auto hat erst 12.000 km auf dem Tacho (war gebraucht und hatte bis jetzt Winterreifen drauf). Kann mir jemand was dazu sagen? Danke

Das liegt an den breiten und dünnen Reifen,der Reifen kann kaum walken und beim schieben über die Seite gibts solche Geräusche,is völlig normal keine Angst;)

Themenstarteram 2. April 2010 um 16:10

Dann bin ich ja beruhigt. Dachte schon, da wäre was nicht in Ordnung. Bei meinem EX BMW X5 hatte ich auch Mischbereifung drauf, da war aber nichts zu hören. Und bei den Touaregs hatte ich rundum immer die gleiche Bereifung. Na dann ists ja gut. Danke

Themenstarteram 3. April 2010 um 12:45

So ganz lässt mir das Thema doch keine Ruhe... Habe heute festgestellt, dass dieses ruckelnde Schieben auch auftritt, wenn ich auf Neutral geschaltet habe. Somit dürfte das dann doch nichts mit dem Antrieb zu tun haben. Ist auch nur, wenn man langsam fährt. Wenn schneller, dann merkt man nichts. Hat sonst keiner so was beim GLK bemerkt? Ist dann die Abnutzung der Reifen höher?

Ist es beim geradeaus fahren? Wenn ja ab zum freundlichen!!

In einer Kurven schieben die Räder auch ohne Antrieb wenn das Fahrzeug erst mal in bewegung ist,ist doch logisch!!

Themenstarteram 3. April 2010 um 20:37

Es ist nur beim langsamen (fast kriechen) Fahren mit eingeschlagenen Rädern. Und erst seit gestern, als ich von 17 auf 20 Zoll gewechselt habe...

Jo das ist bei meinem CLC mit 225/40/18 auch wenn ich mit volleinschlag langsam außem Hof fahre das hört sich echt übel an ist aber normal wegen den dünnen Reifen.

Aber fahr doch einfach mal bei MB vorbei und lass es checken Ferndiagnose wird da schwer und jeder empfindet es anderst.

 

Hattest du beim X5 oder Touareg auch 40er oder 45er Gummis?

Welche Reifen größe hast du beim GLK vorne und hinten?

Themenstarteram 3. April 2010 um 21:07

Beim X5 waren das 255/50-19 und 285/45-19 (Felgen 9 + 10 Zoll breit)

Der Touareg hatte rundum 275/40-20 (rundum 9,5 Zoll)

Der GLK jetzt 235/45-20 und 255/40-20 (vorne 8,5 und hinten 9,5 Zoll)

Themenstarteram 6. April 2010 um 21:43

Kein GLK-Fahrer hier, der 20 Zoll fährt und auch dieses ruckartige Bewegen der Vorderräder feststellen konnte??????

Zitat:

Original geschrieben von GLK_Andy

Kein GLK-Fahrer hier, der 20 Zoll fährt und auch dieses ruckartige Bewegen der Vorderräder feststellen konnte??????

Kenn' ich nicht. Und bezüglich Geräuschkullisse ist kaum ein Unterschied zwischen Sommer- und Winterbereifung festzustellen. Warum gehts Du denn nicht einfach mal zum :) und lässt die Sache dort klären?

Zitat:

Original geschrieben von GLK_Andy

Kein GLK-Fahrer hier, der 20 Zoll fährt und auch dieses ruckartige Bewegen der Vorderräder feststellen konnte??????

Ja, das kenne ich auch. Warum die 20er beim sehr langsam Fahren und gleichseitig beim starken Einlenken vom Gefühl her vorne leicht wegrutschen, kann ich auch nicht erklären. Das war am Anfang ein saudummes Gefühl, weil ich dachte ich bin Vorne gegen etwas gefahren und dann bin ich ganz schnell auf die Bremse gestiegen.Jetzt habe mich aber daran gewöhnt u. keine Probleme mehr damit,weil mir die satte Straßenlage wichtiger ist und da sind die 20iger einfach spitze.

ciao.....

Zitat:

Original geschrieben von alfigatzi

Zitat:

Original geschrieben von GLK_Andy

Kein GLK-Fahrer hier, der 20 Zoll fährt und auch dieses ruckartige Bewegen der Vorderräder feststellen konnte??????

Warum gehts Du denn nicht einfach mal zum :) und lässt die Sache dort klären?

Hier fragen is einfacher und geht schneller;)

Is genauso wie manche es nie kapieren werden die SUCHE zu benutzen;)

Zitat:

Original geschrieben von Netzpirat

Zitat:

Original geschrieben von alfigatzi

Warum gehts Du denn nicht einfach mal zum :) und lässt die Sache dort klären?

Hier fragen is einfacher und geht schneller;)

Ach so ... bin ja nun auch schon viel schlauer :p:confused:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. unterschiedliche Raddrehzahl bei 20 Zöllern?