ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Unterschiede beim Öl?

Unterschiede beim Öl?

Themenstarteram 13. Juni 2005 um 8:38

Moin zusammen!

Ich wollte letztens mal wieder meinen Ölstand auffüllen.

Ich fahre das Vollsynthetische Öl von Aral (supertronic SW40 oder heißt es nur tronic?) Jetzt haben die aber das Angebot wohl verfeinert und es gibt jetzt auch ein vollsynthetisches Öl extra für Dieselmotoren ?-)

Wo ist der unterschied?

Kann ich das auch fahren?

Lohnt es sich?

Vielen Dank für die Antworten

Gruß

Black Blitz

Ähnliche Themen
45 Antworten
am 13. Juni 2005 um 14:33

Moin!

Öle für Dieselmotoren haben extra Additive, die die Rußpartikel binden sollen, weil sonst das Öl mit der Zeit immer dicker wird. Wenn Du einen Diesel fährst, würde ich auf jeden Fall das nehmen. Mischbar sind die Öle wohl problemlos - also erst nur nachkippen und beim nächsten Wechsel dann auf Öl für Diesel umsteigen. Vom Preis her dürften sich beide nichts nehmen. Was kostet denn das Super Tronic für Diesel?

Da ich auch am überlegen bin, auf ein 0W40 umzusteigen (der Liter Mobil1 0W40 kostet bei xBay weniger als das 5W40 Öl bei Opel...) würde mich mal interessieren, wie viel Öl Dein Motor verbraucht und wie hoch der Kraftstoffverbrauch ist. Dazu wäre es dann auch nicht schlecht, zu wissen, welchen Motor (2.0Di, 2.0DTI oder 2.2DTI) und welches Baujahr Du fährst und natürlich wieviel km Dein Vectra schon runter hat.

 

Vielen Dank & Grüße

Marco

am 13. Juni 2005 um 15:27

fahrt ihr hochleistungsmaschienen??

vollsyntetik muss man nich in einen serienmotor habe!

Themenstarteram 13. Juni 2005 um 15:32

naja das sehe ich anders aber egal

hatt doch mit hochleistung nix zu tun...ich fahre auch shell helix 5w40 . das ganze is nur um dem motor was gutes tu tun weicheren motorlauf mehr laufleistung durch geringere reibung und all sowas

ich würd auch gern vollsyntetik fahren wie 0w40 oder 5w30 nur der hohe preis für so einen ölwechsel hält mich davon ab

mfg Alex

am 13. Juni 2005 um 15:42

es geht nich um die viskosität sondern um die schmierung und die ist bei mineranölen effektiver!

leider hat mineralöl eine niedrigere thermische und mechanische belastbarkeit! die aber beim 2.0 diesel nich wirklich erreicht wird!

und wie Z18XE schon richtig erwähnt hat ist es zu teuer und wird von "normalen motoren nich benötigt.

schädlich wirds dennoch nich sein!

aber eben nich von nöten!

Zitat:

leider hat mineralöl eine niedrigere thermische und mechanische belastbarkeit!

und genau deswegen kommt nach jedem ölwechsel ne büchse liqui moly additiv in motor dieses zeug mit mos²

mfg Alex

Vollsynthetiköl ist schon am besten, aber "besser" als 5W-40 ist definitiv unnötig. (Im Gegenteil, die 0W-Öle sind in einigen Bereichen eher schlechter.)

Ob ein Öl für Dieselmotoren geeignet ist, erkennt man an der ACEA-Norm: Wenn es eine B-Norm erfüllt, dann ist es ein Öl für Diesel. (A ist Benzin, und A/B ist für beide geeignet.)

am 13. Juni 2005 um 17:36

@VectraFuchs

Zitat:

Original geschrieben von VectraFuchs

es geht nich um die viskosität sondern um die schmierung und die ist bei mineranölen effektiver!

leider hat mineralöl eine niedrigere thermische und mechanische belastbarkeit!

Das mineralische Öl schmiert also besser als das vollsynthetische, aber die für eine gute Schmierung absolut notwendigen Eigenschaften, nämlich thermische und mechanische Belastbarkeit, ist bei mineralischen Ölen schlechter........!!!!!!

Häääähh??? Weisst Du eigentlich, was Du da für'n Unsinn schreibst???

Egal, Schwamm drüber, bin ich von Dir sowieso nichts anderes gewöhnt...

 

@ubc

Ein wirklich vollsynthetisches Öl der Viskosität 5W40 ist aber arg selten in Deutschland. Würde ich auch nehmen, aber z.B. das von Mobil1 gibt's nur im Ausland. Schreib doch mal, was für vollsynthetische 5W40er Öle Du kennst und was die so kosten sollen.

 

@Z18XE

Der hohe Preis für Vollsynthetik-Öl hat mich bisher auch davon abgeschreckt, aber als ich den Materialpreis für den Ölwechsel beim FOH gesehen habe (5,5Liter 5W40 HC, war mein erster und letzter Wechsel beim FOH), da habe ich ganz schön heftig geschluckt. Irgendwas über 60EUR. Für den Preis bekommt man 8Liter Mobil1 0W40 bei xBay und hat damit noch genug auf Lager, um bei Ölverbrauch was nachzukippen.

 

Viele Grüße

Marco

am 13. Juni 2005 um 17:45

@BioMarco

ich weis was ich schreibe aber du verstehst es ních!

mineralöle haben die besseren schereigenschaften und schmieren so effektiver! das ist so!

in dem grenzbereich bei denen sich mineralöle zersetzen kommst du mit nem 2.0 diesel nich!

bei hochleistungsmotoren wie m3 m5...

siehts anders aus!

Hi

sagt mal, was für ein Öl müßte ich denn in meinem Diesel nehmen? In meinem Serviceheft steht was von 5W40 mit der Klassifikation GM-LL-B-025. Welches Öl erfüllt denn das?

Ich darf bis zu einem Liter Öl der Klassifikation ACEA-A3 /B3 bzw. ACEA-A3/B4 nachfüllen. Ansonsten darf ich den Ölwechselintervall von 50 tkm nicht ausnutzen.

Gut auf den 8 tkm hat er noch keinen Tropfen verbraucht, aber man weiß ja nie und der 1. Ölwechsel kommt auch irgendwann.

Gruß

Steve

Zitat:

Original geschrieben von BioMarco

@ubc

Ein wirklich vollsynthetisches Öl der Viskosität 5W40 ist aber arg selten in Deutschland. Würde ich auch nehmen, aber z.B. das von Mobil1 gibt's nur im Ausland. Schreib doch mal, was für vollsynthetische 5W40er Öle Du kennst und was die so kosten sollen.

zB LiquiMoly Synthoil Hightech 5W40.

Kostet der 5 Liter Kanister 40-50 EUR, je nachdem wo du schaust. Ich finde alle 15tkm darf das schon 50 EUR kosten, wenn man bedenkt was manche Leute für Tuning oder für Benzin zum Spazierenfahren ausgeben ;)

Hier gibt es eine Zusammenfassung vom größten Ölthread auf Motor-Talk

@ Bio Marco

Vollsynthetische 5W-40 sind weit verbreitet, gibt es von so ziemlich jedem Hersteller.

 

@ Steve

Brauchst du wirklich schon ein GM-Longlife-Öl? (MW ist das dann ein 5W-30.)

Ich würde mir das mit dem verlängerten Intervall noch mal überlegen, denn dem Motor tut das nicht gut.

am 13. Juni 2005 um 23:17

ich habe meinen x18xe1 jetzt 2 jahre und habe sofort umölen lassen. da ich viel auf der autobahn unterwegs bin und dann auchmal alles raushole habe ich das "Castrol DCO TopUp 0W-30". ist zwar mehr als teuer aber wenn man viel und schnell unterwegs ist sollte das beste gerade gut genug sein.

@ Hoeng

Wenn du oft schnell fährst, dann ist ein 30er Öl aber gerade NICHT gut.

Deine Antwort
Ähnliche Themen