ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Unterschied zwischen Räder und Reifen im Sprachgebrauch

Unterschied zwischen Räder und Reifen im Sprachgebrauch

Mercedes B-Klasse W246
Themenstarteram 26. Januar 2018 um 19:17

Hallo zusammen,

Ist zwar ein allgemeines Thema, jedoch möchte ich mal die Frage stellen, was ihr dazu meint.

Ein Kollege von mir möchte sich ein gebrauchtes Auto kaufen. Im Kaufvertrag des Autohändlers steht, dass Winterreifen auf dem Fahrzeug montiert sind und zusätzlich ein Satz „Sommerräder“ mit dabei sind.

Da er das Fahrzeug bzw. das weitere Zubehör noch nicht vor Ort gesehen hat stellt sich nun die Frage, ob es sich bei den Sommerrädern um einen Satz montierte Reifen auf Felge handelt oder ob es sich nur um Sommerreifen handelt (nicht montiert).

Was sind Sommerräder und was sind Sommerreifen. Meiner Meinung nach sind Räder immer montiert auf einer Felge und Reifen sind dann nur der Gummi ohne Felge.

Kann man den Händler drauf „festnageln“ das er Sommerräder liefern muss?

Grüße

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@spreetourer schrieb am 26. Januar 2018 um 22:22:07 Uhr:

Zitat:

@Rentner70 schrieb am 26. Januar 2018 um 21:40:00 Uhr:

Natürlich ist es außerdem von Interesse, welcher Art die Felgen sind.

Der Unterschied im Wert zwischen Stahl- und Alufelgen kann erheblich sein.

Dann sollte es außerdem auch von Interesse sein, welcher Luftdruck in den Reifen ist. Der Unterschied zwischen zuviel und zuwenig kann erheblich sein. Die Profiltiefe wäre auch noch von Interesse und auch die Reifenmarke. Die Unterschiede können erheblich sein.

Aber vlt interessiert das den TE genauso wenig wie "der Unterschied im Wert zwischen Stahl- und Alufelgen", sonst hätte er wohl danach gefragt. :D

Ich hatte ja eigentlich gehofft, dass der MB-frustrierte sich nur noch

im BMW/ VW - Bereich mit seinen wertlosen Beiträgen tummelt,

aber da ist es wohl zu langweilig bzw. gab es zuviel Gegenwind??

R70

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten

Grundsätzlich sind Räder die Kombination aus Reifen und Felgen und Reifen ebend nur Reifen. Der Absatz, dass Winterreifen auf dem Fahrzeug montiert sind macht eigentlich nur Sinn, wenn sie auch auf Felgen sind in meinen Augen. Würde simpel auf einen Fehler im Ausdruck tippen. Am einfachsten wäre es natürlich, man Fragt einfach mal nach beim Händler.

Zitat:

@Muhar schrieb am 26. Januar 2018 um 19:23:47 Uhr:

Der Absatz, dass Winterreifen auf dem Fahrzeug montiert sind macht eigentlich nur Sinn, wenn sie auch auf Felgen sind in meinen Augen. Würde simpel auf einen Fehler im Ausdruck tippen.

Nein, das ist mE kein Fehler im Ausdruck, sondern allgemeinüblicher Sprachgebrauch. Denn es ist logisch, dass man Reifen nur auf Felgen montieren kann und nicht an den Auspuff oder sonst wohin. :D

Der Unterschied zwischen Rad und Reifen ist recht einfach: Mit nem Rad oder Rädern kann man fahren, mit einzelnen Reifen nicht. Ein Rad ist also immer komplett.

Zitat:

@Muhar schrieb am 26. Januar 2018 um 19:23:47 Uhr:

Grundsätzlich sind Räder die Kombination aus Reifen und Felgen und Reifen ebend nur Reifen. Der Absatz, dass Winterreifen auf dem Fahrzeug montiert sind macht eigentlich nur Sinn, wenn sie auch auf Felgen sind in meinen Augen.

Natürlich ist es außerdem von Interesse, welcher Art die Felgen sind.

Der Unterschied im Wert zwischen Stahl- und Alufelgen kann erheblich sein.

R70

Zitat:

@Rentner70 schrieb am 26. Januar 2018 um 21:40:00 Uhr:

Natürlich ist es außerdem von Interesse, welcher Art die Felgen sind.

Der Unterschied im Wert zwischen Stahl- und Alufelgen kann erheblich sein.

Dann sollte es außerdem auch von Interesse sein, welcher Luftdruck in den Reifen ist. Der Unterschied zwischen zuviel und zuwenig kann erheblich sein. Die Profiltiefe wäre auch noch von Interesse und auch die Reifenmarke. Die Unterschiede können erheblich sein.

Aber vlt interessiert das den TE genauso wenig wie "der Unterschied im Wert zwischen Stahl- und Alufelgen", sonst hätte er wohl danach gefragt. :D

Zitat:

@spreetourer schrieb am 26. Januar 2018 um 22:22:07 Uhr:

Zitat:

@Rentner70 schrieb am 26. Januar 2018 um 21:40:00 Uhr:

Natürlich ist es außerdem von Interesse, welcher Art die Felgen sind.

Der Unterschied im Wert zwischen Stahl- und Alufelgen kann erheblich sein.

Dann sollte es außerdem auch von Interesse sein, welcher Luftdruck in den Reifen ist. Der Unterschied zwischen zuviel und zuwenig kann erheblich sein. Die Profiltiefe wäre auch noch von Interesse und auch die Reifenmarke. Die Unterschiede können erheblich sein.

Aber vlt interessiert das den TE genauso wenig wie "der Unterschied im Wert zwischen Stahl- und Alufelgen", sonst hätte er wohl danach gefragt. :D

Ich hatte ja eigentlich gehofft, dass der MB-frustrierte sich nur noch

im BMW/ VW - Bereich mit seinen wertlosen Beiträgen tummelt,

aber da ist es wohl zu langweilig bzw. gab es zuviel Gegenwind??

R70

Ich hatte ja eigentlich gehofft, dass der MB-frustrierte sich nur noch

im BMW/ VW - Bereich mit seinen wertlosen Beiträgen tummelt,

aber da ist es wohl zu langweilig bzw. gab es zuviel Gegenwind??

R70

Hallo R 70

Bin auch Deiner Meinung.

Spreetourer soll bei VW seine gedanklichen Ergüsse verbreiten, aber unser Forum meiden

Zitat:

@Rentner70 schrieb am 27. Januar 2018 um 09:42:27 Uhr:

mit seinen wertlosen Beiträgen tummelt

Im Gegensatz zu dir habe ich die Frage des TE beantwortet. Am besten liest du dir noch mal den Ausgangspost samt Thementitel durch und meine und deine Antwort dazu. Dann sollte klar sein, wer sich hier mit wertlosen Beiträgen tummelt.

Bisserl was zum Aufheitern ...

(Morgenstund hat Gold im Mund)

Da bekommt der Begriff "Spreewaldgurke" eine völlig neue Bedeutung.

Das wiederum wäre völlig "Markenfrei" geäußert und wäre sogar flexibel übertragbar ...

möglicherweise auch auf den jeweiligen Fahrer eines entsprechenden Gefährts :eek:

übrigens ...

Nett können wir auch, bringt aber nix :cool:

Zitat:

@Filou162 schrieb am 26. Januar 2018 um 19:17:11 Uhr:

Hallo zusammen,

Ist zwar ein allgemeines Thema, jedoch möchte ich mal die Frage stellen, was ihr dazu meint.

Ein Kollege von mir möchte sich ein gebrauchtes Auto kaufen. Im Kaufvertrag des Autohändlers steht, dass Winterreifen auf dem Fahrzeug montiert sind und zusätzlich ein Satz „Sommerräder“ mit dabei sind.

Da er das Fahrzeug bzw. das weitere Zubehör noch nicht vor Ort gesehen hat stellt sich nun die Frage, ob es sich bei den Sommerrädern um einen Satz montierte Reifen auf Felge handelt oder ob es sich nur um Sommerreifen handelt (nicht montiert).

Was sind Sommerräder und was sind Sommerreifen. Meiner Meinung nach sind Räder immer montiert auf einer Felge und Reifen sind dann nur der Gummi ohne Felge.

Kann man den Händler drauf „festnageln“ das er Sommerräder liefern muss?

Grüße

Unter "Sommerräder" verstehe auch ich eindeutig die Gesamtheit aus "Felge mit Bereifung".

Sollte sich der Händler im Kaufvertrag hier verschrieben haben, sein Problem.

Ob man den Händler auf den Begriff "Sommerräder" "festnageln" kann, dafür gibt es eine Berufsgruppe die sich darauf spezialisiert hat ... die wissen das besser.

Versuch macht klu"ch" ...

Manchmal komme ich mir in diesem Forum wie in einem Trollwald vor!

Meine Fresse, es kann doch nicht angehen, dass immer jemand, egal welches Thema erstellt wird, daher kommt und denkt, er ist klüger schlauer und allwissender ...

 

Aber liegt wohl bei einigen an ihrem fortgeschrittenem Alter, sich anzupassen fällt da sehr schwer.

Meine Eltern sind da genauso

Zitat:

@heli1955 schrieb am 27. Januar 2018 um 10:11:36 Uhr:

Spreetourer soll bei VW seine gedanklichen Ergüsse verbreiten, aber unser Forum meiden

Ich bin MT-Mitglied und kann schreiben wo ich möchte; auch ohne Stern auf der Haube wird man wohl zum Thema Räder was sagen dürfen? :D Zumal ich auf die Frage des TE zum (markenunabhängigen) Unterschied zwischen Rädern und Reifen sachlich und völlig markenneutral geantwortet habe. Hättest du an meiner Stelle die Frage des TE beantwortet, wäre ich gar nicht erst auf die Idee gekommen, hier in deinem heiligen "Das Beste oder nichts - Forum" zu schreiben bzw meine "gedanklichen Ergüsse" zu verbreiten. Doch dazu warst du ja leider nicht in der Lage, Bashen ist wohl einfacher.

Zitat:

@west-berliner45 schrieb am 27. Januar 2018 um 10:43:01 Uhr:

Manchmal komme ich mir in diesem Forum wie in einem Trollwald vor!

Meine Fresse, es kann doch nicht angehen, dass immer jemand, egal welches Thema erstellt wird, daher kommt und denkt, er ist klüger schlauer und allwissender ...

Aber liegt wohl bei einigen an ihrem fortgeschrittenem Alter, sich anzupassen fällt da sehr schwer.

Meine Eltern sind da genauso

Es ist halt so wie es ist ... das werden Du oder ich nicht ändern.

Überall "Allwissende und fortgeschrittene Alpha's" ... manche leuchten dabei eben noch ein wenig heller :)

Aber ... auch mal was positives an diesem Umstand ...

"dem privaten Amusement dient es allemal"

Wie im Kino, teilweise sogar besser ... :D

Hatte schon Popcorn aus dem Schrank geholt, aber in Anbetracht der Uhrzeit wieder weggestellt

Themenstarteram 27. Januar 2018 um 10:57

Hallo zusammen,

Ich hatte ja geschrieben, dass es sich eher um eine allgemeine Frage handelt. Somit können doch auch Markenfremde gerne dazu posten. Ich bin auch „noch“ ein Mercedes Anhänger, jedoch bin ich so tolerant und lasse andere Meinungen gerne gelten, so lange sie themenbezogenen sind.

Trotzdem Dank an alle, denn jetzt fühle ich mich mit meiner Meinung bestätigt, dass ein Rad ein komplettes Gebilde aus Felge (egal welcher Art) und Reifen ist und dass es sich bei einem Reifen um ein Ding handelt, dass nur mit Felge funktionsfähig ist.

Mal sehen, was der Händler dazu meint.

Grüße

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Unterschied zwischen Räder und Reifen im Sprachgebrauch