ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Unterschied zwischen Nullserien- & Vorserien-Fahrzeug? - Und was passiert damit?

Unterschied zwischen Nullserien- & Vorserien-Fahrzeug? - Und was passiert damit?

BMW
Themenstarteram 26. Mai 2014 um 20:55

Hallo zusammen,

mich würde mal interessieren was der Unterschied zwischen Nullserienfahrzeugen und Vorserienfahrzeugen ist?

Und was passiert eigentlich mit den alten Fahrzeugen?

LG BMWFreak100:)

Beste Antwort im Thema

Manchmal habe ich das Gefühl, dass einige Menschen nicht richtig ausgelastet sind und sich über irgendwas aufregen müssen!

Was soll denn sonst mit den Vorserienfahrzeugen passieren?

Angenommen, sie wären verkaufbar. Fahrzeuge, die extrem gebraucht und evtl. Innen verbaut sind. Die alle Fehler enthalten, die noch im Versuch auftreten können. Wer soll denn die Verantwortung übernehmen, wenn bei den Fahrzeugen was passiert?

Das Geschrei möchte ich nicht hören, wenn dann Menschen in Gefahr geraten!

Irgendwie ist es Mode geworden, einfach mal auf alles zu schimpfen... wie aber sähe denn eine bessere Lösung aus. Kritisieren kann jeder: Wie sähe die Bessere Lösung aus?!?

;)

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Beide wenn nicht sowieso das Gleiche werden entsorgt und kommen nicht in den Handel. Nachdem es keine zwanghafte Nutzung für beide Begriffe gibt werden diese sehr flexibel gehandhabt bei jedem Unternehmen. - - Vorserie bezeichnet oft Einzelteile welche auch noch Einzelstücke sein können vom Zulieferer oder handgemacht also nicht Serie. Auch in anderen Bereichen Enigneering Build Production genannt. Wird oft nicht auf einer Fertigungstrasse gebaut sondern in der Bastelstube.

- Nullserie sollten bereits Serienteile aus Grossbezug in Stückzahl bei Vorlieferant / Zulieferer sein und der Unterschied besteht in der Menge welche gebaut wird also bereits eine quantitativ höhere Stückzahl. Diese Teile werden zuerst zusammengebaut wie in der Fertigung um dann teilweise wieder zerlegt zu werden und wenn nicht zerlegt zu endgültigen Tests benutzt.

Was genau Nullserie und Vorserienfahrzeuge sind kann ich nicht sagen aber da ich für einen Entsorger arbeite kann ich über den weiteren Verlauf berichten. Die Fahrzeuge kommen vom Hersteller. Die Betriebsflüssigkeiten sind raus und die Wagen werden komplett verschrottet. Manchmal ein ganz neues Fahrzeug. Manchmal ein altes Modell mit neuem Lenkrad - alles kommt in die Presse. So erkennt keiner mehr was... Was da für Werte vernichtet werden ist echt schade...

Die Fahrzeuge werden bei BMW Recycling in Unterschleißheim zerlegt. Im Hof stehen aufgereiht alles was die Modellpalette hergibt, teilweise auch Crashtest Schrott.

dass diese nicht weiter vertrieben werden hat auch versicherungstechnische gründe.

Nullserie gibt es bei BMW so nicht.

Die Vorserienfahrzeuge werden, wenn es technisch machbar ist manchmal auf Serienstand hochgerüstet und verkauft. Ebenso mit Produktionsanlauf.

Davor wird grundsätzlich verschrottet.

gretz

Auch Prototypen kommen in die Schrottpresse. Die Hersteller sind jedoch darauf bedacht, dass das keiner sieht. Auf gar keinen Fall soll das ein Kunde oder gar Fan der Marke sehen. Doch genau das ist jetzt passiert. 16 verschrottete BMW ActiveE sind in den USA auf einem Lkw fotografiert worden. Zum Foto

Das ist momentan eines der besten Beispiele für eine PR-Panne. Auf der eine Seite bewirbt BMW massiv die Elektroautos der Subbrand BMW i, wirbt vor allem um Langlebigkeit. Auf der anderen Seite sieht man wie Elektro-BMWs verschrottet werden. Die Gründe für die Verschrottung sind einleuchtend. Aber was ist das für ein Zeichen an den Kunden? Hier steht zumindest etwas über die Hintergründe. Allein schon wie seelenlos die BMW VIN auf das Auto gesprayt wurde macht mich fassungslos. Auf diesem Foto wird mehr Schaden angerichtet als mit so manchen Rückruf.

Dieses Foto bleibt in den Köpfen hängen - und es bleibt auch im Büro des Ex-BMW-Mitarbeiters hängen, der das zu verantworten hat.

Und nein, es ist kein Teil einer Audi-Werbung.

Werden diese Fahrzeuge nicht auch Fernsehsendern zur Verfügung gestellt? Ich meine mal gehört zu haben, dass solche Fahrzeuge zum Bespiel auch bei Alarm für Cobra 11 geschrottet werden. Die haben ja auch nen ganz schönen Verschleiß.

am 28. Mai 2014 um 6:13

ich verstehe die Aufregung garnicht.

Was ist das Problem daran, daß Prototypen nach Nutzung verschrottet werden? Was für ein "Signal an den Kunden" soll das sein?

Wo ist da eine PR-Panne?

Haben wir schon das Sommerloch?

Man sollte sich die Gegenfrage stellen warum verschrottet wird.

Die Prototypen entsprechen nicht dem Serienstand. Dafür gibt es keine Ersatzteile. Haben vielleicht keine Zulassung, können ggf nicht geupdatet werden in der Werkstatt und können Mängel aufweisen .

Wer will außerdem ein Auto kaufen dass wochenlang über die Rennstrecke gejagt wurde. Oder im Motor ein anderes einspritzsystem verwendet wurde wo der Kolben vielleicht geschädigt wurde...

Oder oder.

Ich jedenfalls will kein Auto das Probleme macht.

Themenstarteram 28. Mai 2014 um 18:28

Zitat:

Original geschrieben von F30328i

Auch Prototypen kommen in die Schrottpresse. Die Hersteller sind jedoch darauf bedacht, dass das keiner sieht. Auf gar keinen Fall soll das ein Kunde oder gar Fan der Marke sehen. Doch genau das ist jetzt passiert. 16 verschrottete BMW ActiveE sind in den USA auf einem Lkw fotografiert worden. Zum Foto

Das ist momentan eines der besten Beispiele für eine PR-Panne. Auf der eine Seite bewirbt BMW massiv die Elektroautos der Subbrand BMW i, wirbt vor allem um Langlebigkeit. Auf der anderen Seite sieht man wie Elektro-BMWs verschrottet werden. Die Gründe für die Verschrottung sind einleuchtend. Aber was ist das für ein Zeichen an den Kunden? Hier steht zumindest etwas über die Hintergründe. Allein schon wie seelenlos die BMW VIN auf das Auto gesprayt wurde macht mich fassungslos. Auf diesem Foto wird mehr Schaden angerichtet als mit so manchen Rückruf.

Dieses Foto bleibt in den Köpfen hängen - und es bleibt auch im Büro des Ex-BMW-Mitarbeiters hängen, der das zu verantworten hat.

Und nein, es ist kein Teil einer Audi-Werbung.

Das Bild ist heftig, macht mich traurig:(

Aber egal was das bedeutet, die VIN haben die nicht drauf gesprüht.

am 28. Mai 2014 um 19:10

Zitat:

Original geschrieben von UA2

ich verstehe die Aufregung garnicht.

Was ist das Problem daran, daß Prototypen nach Nutzung verschrottet werden? Was für ein "Signal an den Kunden" soll das sein?

Wo ist da eine PR-Panne?

Haben wir schon das Sommerloch?

kommt bald die Herbstdepression :p

Gruß

odi

Manchmal habe ich das Gefühl, dass einige Menschen nicht richtig ausgelastet sind und sich über irgendwas aufregen müssen!

Was soll denn sonst mit den Vorserienfahrzeugen passieren?

Angenommen, sie wären verkaufbar. Fahrzeuge, die extrem gebraucht und evtl. Innen verbaut sind. Die alle Fehler enthalten, die noch im Versuch auftreten können. Wer soll denn die Verantwortung übernehmen, wenn bei den Fahrzeugen was passiert?

Das Geschrei möchte ich nicht hören, wenn dann Menschen in Gefahr geraten!

Irgendwie ist es Mode geworden, einfach mal auf alles zu schimpfen... wie aber sähe denn eine bessere Lösung aus. Kritisieren kann jeder: Wie sähe die Bessere Lösung aus?!?

;)

DUEW;

Das ist die Zeit, wir "Alten" müssen uns umstellen, ankämpfen nutzt da gar nichts. Früher einmal war man manchmal ungeschickt, dämlich, unvorsichtig oder auch blöde und das durfte man auch sagen und derjenige würde das auch einsehen irgendwie zumindest wenn man es der Person durch die Blume sagt.

Heute sind wir nicht mehr ungeschickt, unerfahren, dämlich, unbegabt und wenn es nicht in der Anleitung stand verklagen wird den Hersteller, dass wir nicht wussten dass man Katzen nicht in der Mikrowelle trocken darf oder bekommen eine Million weil uns den Mund an einem Kaffee etwas verbrennen. Und beim heilig Blechle hört der Spaß sowieso auf zumindest in Deutschland.

Und das geht in alle Bereiche, die modernen Medien helfen und wenn man nur einen findet der genauso denkt schon gründet man einen Mini-Flash-Mob und macht Rabatz.

So ein Vorserienfahrzeug ist teilweise toll verbastelt und mit Korrekturklebern und Markierungen übersät, das wil man nicht auch für wenig Geld.

Zitat:

Original geschrieben von F30328i

Auch Prototypen kommen in die Schrottpresse. Die Hersteller sind jedoch darauf bedacht, dass das keiner sieht. Auf gar keinen Fall soll das ein Kunde oder gar Fan der Marke sehen. Doch genau das ist jetzt passiert. 16 verschrottete BMW ActiveE sind in den USA auf einem Lkw fotografiert worden. Zum Foto

Das ist momentan eines der besten Beispiele für eine PR-Panne. Auf der eine Seite bewirbt BMW massiv die Elektroautos der Subbrand BMW i, wirbt vor allem um Langlebigkeit. Auf der anderen Seite sieht man wie Elektro-BMWs verschrottet werden. Die Gründe für die Verschrottung sind einleuchtend. Aber was ist das für ein Zeichen an den Kunden? Hier steht zumindest etwas über die Hintergründe. Allein schon wie seelenlos die BMW VIN auf das Auto gesprayt wurde macht mich fassungslos. Auf diesem Foto wird mehr Schaden angerichtet als mit so manchen Rückruf.

Dieses Foto bleibt in den Köpfen hängen - und es bleibt auch im Büro des Ex-BMW-Mitarbeiters hängen, der das zu verantworten hat.

Und nein, es ist kein Teil einer Audi-Werbung.

Das ist in der Tat ein Fauxpas von BMW. In München sind sie sicher ausgezuckt ....im Marketing. So etwas will man nicht dass Kunden erleiden müssen. Ford fährt nur in geschlossenen Transportern den Blechmüll weg, zumindest in Deutschland. Einem modern urbanen Menschen darf man solche Grausamkeiten nicht mehr zeigen, das hält das Volk nicht mehr aus.

Besser den Fußball kicken der so tolle feine enge Nähte hat und so sauber verarbeitet ist....das ist dann Wertarbeit und egal wie alt der Näher/in war denn das steht nicht drauf.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Unterschied zwischen Nullserien- & Vorserien-Fahrzeug? - Und was passiert damit?