ForumSierra & Scorpio
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Sierra & Scorpio
  6. Unterschied Getriebe Type9 und MT75

Unterschied Getriebe Type9 und MT75

Themenstarteram 15. Februar 2006 um 18:54

Hallo

Weiß jemand, wo genau die Unterschiede der beiden o.e. Getriebe liegen?

Sprich, kann ich das MT75 auch an den 2L OHC Block schrauben?

Was müsste ich dann eventuell ändern?

Gruß

Matthias

Ähnliche Themen
16 Antworten

Hallo, die zwei Getriebe sind vom Aussehen, der Haltbarkeit und der Technik her sehr unterschiedlich, das MT 75 ist besser. Von der Größe her müßten sie aber beide austauschbar sein. Mußt nur aufpassen ob 4 oder 6 Zyl. die sind verschieden. Und die Getriebeaufhängung in der Mitte könnte auch verschieden sein, ev. auch die Motoraufhängung, hab mal gehört das der Motor mit 9N Getriebe etwas weiter vorne sitzt, und es dann beim MT 75 probleme mit dem einlegen der vorderen Gänge geben kann. Bin mir aber nicht sicher!!!! Wurde auf alle Fälle schon oft gemacht.

Themenstarteram 15. Februar 2006 um 21:15

Hört sich ja schon mal gut an. Hab nämlich in meinen alten Transit nen Type9 Getriebe aus nem alten Sierra eingebaut, um nen 5.Gang zu erhalten. Aber nachdem das erste schon im Urlaub seinen Geist aufgab, macht das jetzige auch schon wieder Geräusche (s. Thread weiter unten).

Daher wollt ich mich jetzt erkundigen, ob auch ein MT75 passen könnte, da dieses wohl um einiges besser ist.

Also, wenn jemand noch genaueres weiß....

Gruß

Matthias

soviel ich mitbekommen habe,

ist der getriebe ausgang bei beiden getrieben anders,

sprich du bäuchtest auch die dazu passende kardanwelle,

die aber von transit+sierra anders sind.

wie hast du den umbau auf 5-gang bewerkstelligt?

normalerweise ist das 5.getr ca 2cm länger,

die meisten lassen sich die kardanwelle anpassen.

das das getriebe im transit stärker belastet wird,sollte

auf der hand liegen,zumal die belastung bei 5-gang im 5ten

gößer ist als bei einem 4-ganggetr.

beim 4gang geht der kraftfluß im 4ten 1:1 an die kardanwelle,

beim 5gang wird der kraftfluß noch mal umgelenkt,im 5ten

gang.

gruß transe 79

Beim V6 haben wir im Capri vom N9 aufs MT 75 umgerüstet, dazu benötigt man eine andere Kardanwelle (Anfertigen lassen da es nichts passendes gibt) Getriebetraverse mußte etwas umgebaut werden und der Hebel an welchem der Kupplungszug eingehängt wird, hat auch nicht gepasst in Verbindung mit dem alten Schwungrad/ Kupplung, da haben wir einen Mix aus N9 und MT75 Betätigung verbaut. Ich denke mal beim OHC dürfte es ähnlich sein. Wobei das N9 einen OHC eigentlich leicht verkraften sollte, ich fahr das Getriebe im V6 Turbo mit etwa 300NM. Die Getriebe wurden 84 oder 86 mal geändert und verstärkt, such mal nach einem solchen.

Themenstarteram 20. Februar 2006 um 14:32

@transe79

Das 5.Gang is auch ca.2cm länger, da ich aber auch die Kupplungsglocke sowie Kupplung übernommen habe, passte das Ganze wieder,da die Glocke im vergleich zum 4.Gang wiederum 2cm kürzer ist. Kardanwelle musste ich daher nicht ändern, selbst die Verzahnung passte. Musste nur nen neues Loch für den Schalthebel setzen.

@Cosworth

Was genau ist den bei der Kardanwelle anders?

Und welche Teile hab ihr bei der Kupplung vom t9 genommen,welche vom Mt75? Und wo ich grad schon dabei bin, noch ne Frage: Kann ich die Änderung äußerlich irgendwie erkennen?

Gruß

Matthias

Das N9 macht hat den Längenausgleich der Kardanwelle über die verzahnte Ausgangswelle, auf welcher sich die Kardanwelle einige Zentimeter rein und rausbewegen kann. Am MT75 ist der Ausgang fest und anders geformt, hier findet der Längenausgleich in der Kardanwelle statt. Kupplung haben wir den Ausrückhebel vom N9 ins MT75 umgebaut, der Rest wie Schwungscheibe und Kupplung blieb vom N9

Themenstarteram 21. Februar 2006 um 14:40

Die Kardanwelle ist ja beim Transit inder Mitte geteilt. Reicht das, wenn ich nur das vordere Stück der Welle wechsel bzw. geht das oder muss ich da was umschweissen lassen?

Gruß

Matthias

Der Längenausgleich muß mitels Schiebestückin der Welle gemacht werden, nur mit Vorderteil wechseln wirds nicht getan sein.

Zitat:

Original geschrieben von Heiza

Die Kardanwelle ist ja beim Transit inder Mitte geteilt. Reicht das, wenn ich nur das vordere Stück der Welle wechsel bzw. geht das oder muss ich da was umschweissen lassen?

Gruß

Matthias [/QUOTE

die normale transit k-welle hat das schiebestück ebenfalls im getriebeausgang,

beim overdrive-getriebe in der mitte am zwischenlager ein

schiebestück+ist am getr.-ausgang geflanscht wie beim

differenzial.

dann braucht nur die vordere welle abgeändert werden,

aber kpl mitgeben zum auswuchten,das bei umänderung

unumgänglich ist.

gruß transe 79

wie erkenne ich denn on ich ein MT75 oder ein N9 getriebe habe? Will/muss die Kupplung neu machen. Die beiden Kupplungssätze sind verschieden.

Der Teile Händler meinte das müsste dran stehen.

Also den Wagen ab auf die Grube aber nichts am Getriebe gefunden.

mfg Manu

Am einfachsten am Rückwärtsgang , N9 = links oben , MT75 = rechts unten !

N9 hat ne geschraubte Getriebeglocke , MT75 nicht !

Beim MT 75 mußt du einen Zugring am Schalthebel hochziehen, um den Rückwärtsgang einzulegen. Beim N9 nicht.

Dranstehen tut das in dieser Form sicher nicht

und wenn ich mich nicht irre,

ist das mt75 mit kuppl-glocke in einem stück aus alu,

das n9 mit geschraubter kuppl-glocke aus grauguß.

jetzt müßtest du alle merkmale zusammen haben.

gruß tranes 79

Ach mensch,

ihr seid einfach genial! :-) Finde es einfach super wie ihr anderen die nich so viel Ahnung haben weiter helft.

lieben Gruß Manuel

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Sierra & Scorpio
  6. Unterschied Getriebe Type9 und MT75