ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Unschlüssig welches Modell man sich zulegen soll

Unschlüssig welches Modell man sich zulegen soll

Themenstarteram 10. April 2020 um 14:41

Hallo Liebe Foren Gemeinde,

da wir ja nun momentan genug Zeit haben Dinge zu überdenken und man viel Zeit mit sich selbst hat bin ich nun zu dem Entschluss gekommen das sobald es wieder möglich ist mein Mercedes C180 W202 BJ95 weichen muss da einfach zuviele Reparaturen auf einmal kommen und er etwas Unpraktisch ist (keine Umklappbare Rücksitzbank).

Jetzt habe ich mir die Verschiedenste Modelle die in Frage kommen angesehen

Ein Mercedes W203 T-Modell allerdings Gefällt mir auch der Ford Maverick/Escape Modell 2004 mit 3L V6 4x4 recht gut.

Konnte mich da schon schwer entscheiden welcher mir nun besser gefällt. Dann hab ich ein dezent getuntes BMW Coupe vor meiner Türe gesehen. Da war sie wieder meine Leidenschaft für Autos die sich bemerkbar macht.

Hab mir dann noch im Internet W208/W209 Mercedes CLK angesehen.

Jetzt kann ich mich gar nicht mehr entscheiden.

Ich finde alle Autos schon richtig geil ich kann mich aber wegen der Praktibilität im Alltag dann doch noch weniger Entscheiden.

Ich transportiere ab und zu dann doch mal etwas langes da ich Haustiere habe (kein Hund) und da öfter dann mal was Baue und dementsprechend auch mal Material wie Bretter etc. fahren muss. Das ist jetzt aktuell wegen der nicht Umklappbaren Rücksitzbank doch eher Schwierig.

Habt ihr da irgendwelche Empfehlungen oder Tipps wie man das am besten angeht. Preisklasse soll eben so in der oben genannten Spanne liegen.

Ähnliche Themen
54 Antworten
Themenstarteram 10. April 2020 um 15:58

Vorrausgesetzt es läuft wieder alles normal hierzulande fahre ich Täglich insgesamt 90km Autobahn, ca. 10km Landstraße und etwa 20km Stadt. Am Wochenende kommt es drauf an. Wenn ich auf Foto Tour gehe dann bleib ich meistens vor Feldwegen oder Wälder stehen hab Angst das ich nicht mehr rauskomme.

Fahrstiel kommt drauf an, hab ich ein Gemütliches Auto unterm allerwertesten fahr ich gemütlich, sitz ich in einem Sportlichen auto trete ich auch mal ab und zu gerne voll durch.

Zurück zur Natur,aber bitte nicht zu Fuss :D

Man findet irgendwas um 435l Kofferraumvolumen beim CLK

Zum max Kofferraum findet man nix,aber Bildern nach zu urteilen scheint der umlegbare Rückbank zu haben,ne Durchreiche gibts auf jeden Fall

Bleibt die Frage,ob du unbedingt damit durch die Pampa heizen musst,wie oft du Baumaterial durch die Gegend karrst oder einfach nur beim Autofahren geniesst

Nen Hänger für gelegentliche Transporte würde vielleicht ja auch reichen,fraglich sogar ob es unbedingt auch ein eigener sein muss

Ganz klar Kombi mit AHK und wenn man Gelände will mit 4x4 und Höherlegung wie bei den Allroad Modellen die ich nannte.

Das wäre meine Wahl.

Und wenn ich von denen einen nehmen müsste wäre es der Benz.

Habt ihr mal überlegt was der gute Ford bei seiner Fahrleistung und dem AB Anteil so an Sprit vernichtet (und Bargeld zum Tanken)?

Themenstarteram 10. April 2020 um 16:36

Zitat:

@20vw10 schrieb am 10. April 2020 um 16:25:37 Uhr:

Habt ihr mal überlegt was der gute Ford bei seiner Fahrleistung und dem AB Anteil so an Sprit vernichtet (und Bargeld zum Tanken)?

Mein C180 braucht schon sehr viel irgendwas liegt da noch im Argen ich muss nach 550-600km tanken das ist mindestens einmal die Woche Volltanken. Wenn man den Berichten hier im Forum glauben kann schaffen die meisten so bei normaler nicht Vollast Fahrweise um die 700-750km. Das hab ich mit meinem noch nie Geschafft.

OK, für mich (aktuell 3 Autos) ist es klar.

Ein Erstwagen und ein irgendwas anderes.

OK, evtl. auch 3 Autos.

Einer bei dem die 100km pro Arbeitstag nicht weh tun.

Das kann ein "Dacia Kombi" sein oder wer es mit weniger Verbrauch will auch ein Toyota Hybrid Kombi.

Möglicherweise auch irgendein PlugIn-Hybrid.

Und dann, wenn das (erste) nicht gefällt auch ein Auto das gefällt. Das man schonen will. Ob jetzt das Cabriolet oder den Oldtimer oder...

Zitat:

@KapitaenLueck schrieb am 10. April 2020 um 14:46:38 Uhr:

Kombi??

Coupe kommt ja dann schon mal gar nicht in Frage.

Wieso? Es gibt auch Coupés mit umklappbarer Rückenlehne...

Themenstarteram 10. April 2020 um 17:22

Mir ist jetzt noch der Subaru Legacy Wagon in den Sinn gekommen Taugt der was

Zitat:

@Mad_Max77 schrieb am 10. April 2020 um 17:20:04 Uhr:

Zitat:

@KapitaenLueck schrieb am 10. April 2020 um 14:46:38 Uhr:

Kombi??

Coupe kommt ja dann schon mal gar nicht in Frage.

Wieso? Es gibt auch Coupés mit umklappbarer Rückenlehne...

Ja, hatte ich schon einige.

3-Türer mit Fließheck sozusagen.

3 Türer ist aber auch mißt zum beladen und wirklich groß ist der Kofferraum auch nicht. Und bei Mercedes sind die Coupes meist Stufenheck.

Zitat:

@StephanRE schrieb am 10. April 2020 um 17:39:23 Uhr:

3 Türer ist aber auch mißt zum beladen und wirklich groß ist der Kofferraum auch nicht. Und bei Mercedes sind die Coupes meist Stufenheck.

OK, Stufenheck 3 Türer gibt es ja in dem Sinn nicht.

Das sind ja dann eher 2-Türer.

Und ja gut, 3 Türer in schmalen Parklücken sind nicht so optimal.

Weil die Türen ja so lang sind.

Aber wenn an den Seiten Platz ist, dann geht es recht gut.

Ist natürlich vom genauen Modell abhängig.

am 10. April 2020 um 17:53

Zitat:

Mir ist jetzt noch der Subaru Legacy Wagon in den Sinn gekommen Taugt der was

Je nach Model, sehr gutes Auto.

Die Diesel glänzen gern mit kapitalen Motorschäden,

die Benziner sind zwar standfest, saufen aber

wie Jelzin in seinen besten Jahren.

Bei Vielfahrern beliebt ist das Autogas (Werksmäßig),

leider macht die bei Subaru meist vertretene Teleflexanlage

gern Stress mit ihren Injektoren.

Ist eine andere drin, wäre das Vorteilhaft,

blöderweise sind die Motoren ohne Hydros,

heist beim 2.0 aller 105tkm Motor raus zum

Ventile einstellen, beim 2.5er aller 30tkm,

dafür kann der Motor drin bleiben.

Musst grad selber überlegen,aber klar bei dem Motor is da im eingebauten Zustand ohne grobes Werkzeug in dem Bereich schlecht zu arbeiten :D

Zitat:

@emil2267 schrieb am 10. April 2020 um 18:13:54 Uhr:

Musst grad selber überlegen,aber klar bei dem Motor is da im eingebauten Zustand ohne grobes Werkzeug in dem Bereich schlecht zu arbeiten :D

Ging mir so ähnlich.

Habs aber nicht geschrieben.

OK, der Moment dauerte nicht lange.

PS. Wer es nicht verstanden hat.

An Boxer Motoren kommt man nicht so gut von der Seite an die Zylinderköpfe.

Was beim senkrecht eingebauten Reihenmotor kein Problem ist, ist beim liegenden Zylinder eines Boxers....

Themenstarteram 10. April 2020 um 18:41

Das ist natürlich doof ich dachte der hat Hydros

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Unschlüssig welches Modell man sich zulegen soll