ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Allrad + möglichst komfortabel und leise? Welche Marke / Modell?

Allrad + möglichst komfortabel und leise? Welche Marke / Modell?

Themenstarteram 8. Febuar 2016 um 11:01

In den nächsten Monaten steht ein neuer Gebrauchtwagenkauf an. Das Budget liegt bei um die 20.000 Euro. Allrad ist Pflicht. Kombi, Limousine, SUV ist alles in der Auswahl. Wichtig ist mir ein leises Innenraumgeräusch und Komfort! Momentan fahre ich einen 5er Golf 4Motion. An sich ein gutes Auto, aber auf der AB für meinen Geschmack mittlerweile einfach zu laut. Da wünsche ich mir einen leiseren Motor, bessere Dämmung/Federung usw. Diese Punkte sind mir neben dem Allrad am wichtigsten!

Da ich meistens Kurzstrecke fahre, wäre ein Benziner sicher passend. Aber da auch immer mal wieder längere Strecken dazwischen kommen, scheidet auch ein Diesel nicht aus.

Ich nehme mal an, dass SUV´s immer lauter sind wie vergleichbare Limousinen/Kombis? Also wäre z.B. ein 3er passender wie ein X3?

Was wäre die komfortabelste/leiseste Lösung? Passat/3er/C-Klasse o.ä. mit Allrad? Gibt es irgendwelche Tests, welches Auto z.B. im Innenraum am leisesten ist?

Danke für die Infos.

Ähnliche Themen
35 Antworten

BMW passt nicht so ganz zu deine Wünsche. Auch wegen des sportlichen Images sind die BMWs hart gefedert und laut. Der neue 3er (F30) ist mMn schon deutlich komfortabler als der E90, aber es gibt schon andere, die das besser können. Trotzdem könnte der 3er GT was für dich sein, sollte komfortabler sein als der Limo.

Viele SUVs versuchen der Nachteil von den höhen Schwerpunkt mit harter Federung zu minimieren, aber der Komfort leidet darunter. Da werde ich eher richtung Limo/Kombi gehen. Aber Ausnahmen gibt es.

Ich würde auch noch Subaru erwähnen, die dürfen ja nicht fehlen, wenn es um Allrad geht. Außerdem ist der Boxer-Motor leise (ok, bei WRX gerade nicht :) ) und laufruhig, da könnte aber das manuelle Getriebe die bessere Wahl sein, da das stufenlose Lineartronic gewöhnungsbedürftig ist und beim Gasgeben kann es unangenehm laut werden.

Bei deinem Fahrprofil empfehle ich einen Benziner.

Den für das neue Modelljahr überarbeiteten 2016er Subaru Impreza mit 2.0l Motor bekommst du für dein Budget als Tageszulassung, ich weiß nicht wie komfortabel der genau ist, aber in den USA gewinnt der einen Vergleichstest nach dem anderen, ist eine Probefahrt wert: http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Opel Insignia, Volvo S60 / V60 / V70 / S80 und Cadillac CTS gäbe es auch noch.

Aus eigener Erfahrung kann ich den Audi A4 Allroad wärmstens empfehlen - allerdings dürfte es mit dem verfügbaren Budget knapp werden

Themenstarteram 8. Febuar 2016 um 13:10

Zitat:

@Stratos Zero schrieb am 8. Februar 2016 um 12:24:28 Uhr:

Bei deinem Fahrprofil empfehle ich einen Benziner.

Den für das neue Modelljahr überarbeiteten 2016er Subaru Impreza mit 2.0l Motor bekommst du für dein Budget als Tageszulassung, ich weiß nicht wie komfortabel der genau ist, aber in den USA gewinnt der einen Vergleichstest nach dem anderen, ist eine Probefahrt wert: http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Opel Insignia, Volvo S60 / V60 / V70 / S80 und Cadillac CTS gäbe es auch noch.

Subaru war ein guter Tip. Der Preis des Impreza ist wirklich gut. Optisch haut der mich zwar nicht gerade vom Hocker, aber wenn er entsprechend komfortabel wäre, würde mich das nicht weiter stören.

A4 Allroad würde mir auch gut gefallen. Das Budget könnte noch bis 23.000 gehen, aber mehr will ich nicht ausgeben.

....sicher, ein Subaru ist zwar im Inenraum mit dem eines Audi, MB, etc. vergleichbar,

dafür sind sie Robust und zuverlässig.

Grüße

felht da nicht ein "nicht"?

Die haben sehr laute Innengeräusche.

Hätte sonst auch Subaru empfohlen.

https://www.adac.de/.../Subaru_Impreza_1_6i_Comfort.pdf

meistens 72db(a)bei 130km/h -

65 sollte man anpeilen, das gibt's nur in der oberen Mittelklasse.

Zitat:

@xeper schrieb am 8. Februar 2016 um 11:01:26 Uhr:

Ich nehme mal an, dass SUV´s immer lauter sind wie vergleichbare Limousinen/Kombis? Also wäre z.B. ein 3er passender wie ein X3?

Mal aus dem persönlichen Vergleich (2007er 325Xi E90 gegen 2006er X3 E83): Der X3 ist aufgrund seines Panoramadaches (Windgeräusche) und des höher drehenden 2.5er Motors etwas lauter. Den Federungs/Sitzkomfortunterschied würde ich vorne auf die Sitze schieben (standard im X3, Komfortsitze im E90), auf der Rückbank tritt die Hinterachse des X3 bei Bodenwellen etwas kräftiger zu. Bequemer finde ich persönlich die aufrechtere Sitzposition im X3, und dessen luftigere Bewegungsfreiheit. Der E90 sitzt im Vergleich wie 'nen Ganzkörper-Handschuh, der X3 ist deutlich weniger einengend.

Wirklich deutlich werden die Unterschiede aber m.M. erst jenseits der Autobahn-Richtgeschwindigkeit, im Alltag würde ich ein anderes Kriterium heranziehen, wenn ich zwischen den beiden entscheiden müsste. Spritverbrauch z.B. (der X3 mit der alten GM-Automatik langt recht gut zu), Platzangebot, ...

Allerdings sind weder E90 noch E83 Musterbeispiele für höchsten Fahrkomfort.

Gruß

Derk

Zitat:

@m4200gt schrieb am 8. Februar 2016 um 15:08:08 Uhr:

Die haben sehr laute Innengeräusche.

Hätte sonst auch Subaru empfohlen.

https://www.adac.de/.../Subaru_Impreza_1_6i_Comfort.pdf

meistens 72db(a)bei 130km/h -

Das sind aber die Daten vom Basismotor mit 5-Ganggetriebe (außerdem von vor der Moedllpflege). Der ist natürlich deutlich lauter als der stärkere 2.0er Motor mit drehzahlsenkendem 6-Ganggetriebe.

Zitat:

@Dirty-flow schrieb am 8. Februar 2016 um 11:56:04 Uhr:

BMW passt nicht so ganz zu deine Wünsche. Auch wegen des sportlichen Images sind die BMWs hart gefedert und laut. Der neue 3er (F30) ist mMn schon deutlich komfortabler als der E90, aber es gibt schon andere, die das besser können. Trotzdem könnte der 3er GT was für dich sein, sollte komfortabler sein als der Limo.

...

AR*-Test 2010 v. BMW 320d EDE, 6-Gänger: Innengeräusch 60/65.5dbA bei 80/120km/h

AR-Test 2013 v. Bentley Continental GTC W12, Autom. 8-Gang, Cabrio: Innengeräusch 60/65dbA bei 80/120km/h...

AR-Test 2013 v. BMW 328i GT, Autom. 8-Gang: Innengeräusch 58.5/46.5(???)dbA bei 80/120km/h

Harte Federung beim 3er E9x tw. auch Original-RFT geschuldet, dito z.T. erhöhte Abrollgeräusche. Mit einem Satz Non-RFT Reifen abgestellt. Finde meinen E92 330ixA nicht laut... Ist aber tatsächlich nicht als Säuselsänfte konzipiert.

Leise AWDs sind z.B. Audi (A4 oder grösser), BMW (3er oder grösser), Cadillac, Jeep GC Diesel, Land Rover (Discovery TDV6), Lexus, Mazda CX5, MB, Mitsubishi Outlander PHEV, Porsche Cayenne Diesel, Skoda Superb 2.0 TDI 4x4, SsangYong Rexton W, Volvo V40 / V60 AWD, VW Tiguan 2.0 TDI DSG 4 Motion (alle bis max 66dbA bei 120km/h). Subaru waren mit den 2l-Motoren doch 67dbA oder mehr. Alle Tests 2013.

Aus 2010 auch noch Kia Sorento 2.2 CRDi, Nissan Murano 2.5 dCi, Range Rover (div), Saab 9-5 2.8T XWD, VW Touareg 3.0 V6 TDI und Hybrid, VW Phaeton V6 TDI. Nicht aber der oben erwähnte Skoda Superb

*AR: Automobil Revue, Schweiz

..wobei die Frage erlaubt sein darf, solls ein echter Allradler sein, oder so ein

"Pseudo" Allradler, der mithilfe von Elektronik die Hinter-/Vorderachse zuschaltet

und das ganze, leider ohne Sperr-Diff.. ?

Das ist hier die Frage, denn dann würden die "Weichspüler" Allradler (BMW, Lexus,

Mazda CX, etc.) rausfliegen und nur noch die echten, Range-/Land Rover, Subaru,

Audi & Volvo übrig bleiben.

Grüße

Themenstarteram 9. Febuar 2016 um 15:16

Ist mir beides recht, wenn der Komfort stimmt. Ich fahre jetzt seit 20 Jahren Allradler verschiedener Hersteller. Da war auch schon ein Toyota LC dabei. Die Traktion war bei allen sehr gut, auch beim 4Motion Golf. Sperren sind bei meinem Fahrprofil nicht (mehr) nötig.

Ich saß kürzlich in einem V70 T6 AWD GT (Automatik). Den empfand ich subjektiv als leiser als meine 3 Autos (siehe Signatur) mit AWD. Von denen ist natürlich der Subaru der leiseste weil Benziner. Rein vom Gesamtkomfortempfinden mein XC70 D5 mit FourC Fahrwerk.

Leises Innenraumgeräusch, Komfort, beste Dämmung, Federung und Allrad vereint der Phaeton in besonderm Maße. Für dein Budget von 20.000 bis 23.000 Euro gibt es gute Exemplare am Markt.

LG

Udo

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Allrad + möglichst komfortabel und leise? Welche Marke / Modell?