ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Unschlüssig welches Modell man sich zulegen soll

Unschlüssig welches Modell man sich zulegen soll

Themenstarteram 10. April 2020 um 14:41

Hallo Liebe Foren Gemeinde,

da wir ja nun momentan genug Zeit haben Dinge zu überdenken und man viel Zeit mit sich selbst hat bin ich nun zu dem Entschluss gekommen das sobald es wieder möglich ist mein Mercedes C180 W202 BJ95 weichen muss da einfach zuviele Reparaturen auf einmal kommen und er etwas Unpraktisch ist (keine Umklappbare Rücksitzbank).

Jetzt habe ich mir die Verschiedenste Modelle die in Frage kommen angesehen

Ein Mercedes W203 T-Modell allerdings Gefällt mir auch der Ford Maverick/Escape Modell 2004 mit 3L V6 4x4 recht gut.

Konnte mich da schon schwer entscheiden welcher mir nun besser gefällt. Dann hab ich ein dezent getuntes BMW Coupe vor meiner Türe gesehen. Da war sie wieder meine Leidenschaft für Autos die sich bemerkbar macht.

Hab mir dann noch im Internet W208/W209 Mercedes CLK angesehen.

Jetzt kann ich mich gar nicht mehr entscheiden.

Ich finde alle Autos schon richtig geil ich kann mich aber wegen der Praktibilität im Alltag dann doch noch weniger Entscheiden.

Ich transportiere ab und zu dann doch mal etwas langes da ich Haustiere habe (kein Hund) und da öfter dann mal was Baue und dementsprechend auch mal Material wie Bretter etc. fahren muss. Das ist jetzt aktuell wegen der nicht Umklappbaren Rücksitzbank doch eher Schwierig.

Habt ihr da irgendwelche Empfehlungen oder Tipps wie man das am besten angeht. Preisklasse soll eben so in der oben genannten Spanne liegen.

Ähnliche Themen
54 Antworten

Toleranz heißt ja nicht das man Bulletin gutheißen soll.

Das wäre Gleichgültigkeit.

@StephanRE , Hallo gut gekontert.

Nur hat der TE eigentlich die Absicht, seine Fahrzeuge lange zu

halten. Und der Ford gefällt Ihm ausnehmend gut.

Wirtschaftliche Belange, die Du wohl meinst, treten da in den

Hintergrund. Und wohl unbesteitbar ist der Ford ein Dauerläufer.

Das passt auch zum TE.

Und genau da, vermisse ich Deine Toleranz des TE und seinen

Wünschen. Ich habe da vielleicht eher einen Draht dafür, als

Du, weil auch ich so "verrückt" bei Autos bin. Mir würde ein

Smart reichen (Vernunft) trotzdem fahre ich meinen geliebten

RAV4 Dreitürer, bis Er auseinander fällt. ( da kannst Du nur den

Kopf schütteln) Trotzdem ist es so......

Zitat:

@Raver2014 schrieb am 13. April 2020 um 11:48:33 Uhr:

@StephanRE , Hallo gut gekontert.

Nur hat der TE eigentlich die Absicht, seine Fahrzeuge lange zu

halten. Und der Ford gefällt Ihm ausnehmend gut.

Wirtschaftliche Belange, die Du wohl meinst, treten da in den

Hintergrund. Und wohl unbesteitbar ist der Ford ein Dauerläufer.

Das passt auch zum TE.

Und genau da, vermisse ich Deine Toleranz des TE und seinen

Wünschen. Ich habe da vielleicht eher einen Draht dafür, als

Du, weil auch ich so "verrückt" bei Autos bin. Mir würde ein

Smart reichen (Vernunft) trotzdem fahre ich meinen geliebten

RAV4 Dreitürer, bis Er auseinander fällt. ( da kannst Du nur den

Kopf schütteln) Trotzdem ist es so......

Mir ist es egal was für ein Auto jemand fährt. Es ist mir nur nicht egal wenn er dies als alleinige Wahrheit darstellt und Argumente krampfhaft sucht die das bestätigen. Es giebt kein vernünftiges Argument einen Ferrari zu fahren. Wer einen fährt soll dies tun aber eben nicht Argumente suchen die es gut heißen.

Wenn du den RAV 4 fährst und zufrieden damit bist ist das klasse. Werde damit glücklich. Alles super. Ich bin da tolerant.

Wenn aber jemand mit seinem überbreiten SUV 2 Parkplätze im parkhaus blockiert und ich deswegen noch 2 mal um den block fahren muss um mit meinem kleinen einen Platz zu finden ist meine toleranz schnell am Ende. Und wenn dieser Typ sich über hohe Spritpreise beschwert dann wars das endgültig.

Mal davon abgesehen das der hässlich ist, sorry, für mich. Was da so dolle dran? Sieht aus wie ein Freelander Serie I

Da wäre mir ja ein Maverick aus den 60/70ern lieber;)

Oder wenn ein SUV in der Art dann einen Cherokee 4.0 Limited.

Aber TE soll kaufen wo er Bock drauf hat.

Mir wäre es nur zu lästig mit so einer Eierschaukel jeden Tag diese Strecken abreißen zu müssen.

Sowas kann man kaufen, wenn man eher nicht drauf angewiesen ist so viel oder lange Strecken fahren zu müssen.

Vielleicht bin ich auch schon zu alt für diesen Scheiß;)

Themenstarteram 31. Mai 2020 um 6:31

Also ich habe mich nun für etwas ganz anderes Entschieden. Es wurde ein Ford Mondeo Turnier MK3 BJ 2007.

So hab ich nun einen Kompromiss aus allen gefunden der mir doch am ehesten Freude bereitet.

In einem 1A Pflegezustand alle Kundendienste gemacht, alle Reparatur Rechnung in einem Ordner waren auch dabei und neuen TÜV hat er auch. Da ist mir die Laufleistung egal gewesen wenn selbst das Lenkrad und die Pedale nicht übermäßig abgegrappelt sind.

Dann mal Glückwunsch, sicherlich keine schlechte Wahl ;)

Magst du uns noch ein paar mehr Infos geben? KM Stand, Vorbesitzer, Preis?

Themenstarteram 31. Mai 2020 um 8:42

Vorbesitzer hat er 3

1. Besitzer war für 8 Monate und 21.377 km Sixt das war so ein Ford Remarketing Fahrzeug.

Dann hatte ihn 10 Jahre lang der 2. Besitzer dieser hat dann angefangen alle Unterlagen, TüV Berichte zu Sammeln. Mit 179.128 Kilometer wurde er dann an Besitzer Nummer 3 übergeben der Führte die Historie fort bis März 2020. Dann ist er bis ich ihn gekauft habe vor ein paar Wochen mit neuem Tüv abgemeldet mit 198.000km in der Garage gestanden. Neben einem Nagel neuen Mondeo Turnier.

 

Rost konnte ich nur eine Mini Blase finden die jetzt dann sofort vom Fachmann Beseitigt wird. Das ist auch der angebliche Grund der Plausibel scheint. Die Frau des Vorbesitzers wollte nicht mehr damit Fahrem weil er doch recht lang ist und keine Einparkhilfe hat. Die Dame ist auch nicht wirklich groß gewesen. Bis sie eben das Auto wirklich nur minimal angefahren hat und da der Lack gelitten hat.

Jedenfalls bin ich sehr zufrieden damit

Ausstattung habe ich eine Futura X

Farbe ist Schwarz. Handgeschaltene 1.8 Liter mit 125PS. Ez 02/2007

 

Über Preise Rede ich immer sehr ungern

Klasse, klingt nach einem Glücksgriff! Der Motor ist sicher keine Rakete aber solide! Gute Fahrt!

Klingt wirklich gut, vor allem schön dass die Historie und alles so nachvollziehbar ist, sowas finde ich immer gut.

 

Sixt remarketing sagt mir allerdings nichts, außer das ich beim Begriff Sixt immer erstmal skeptisch werde..

 

Du musst uns natürlich den Preis nicht nennen, aber für mich wäre das schon interessant um für mich selbst zu sagen "jo, guter Preis" oder "nee, hätte ich dafür nicht gekauft". Ist aber natürlich nicht relevant für den Thread solange du zufrieden bist ;)

Themenstarteram 31. Mai 2020 um 11:47

Ford Remarketing bedeutet das Ford die Fahrzeuge für 20.000 km an eine Mietwagenfirma gibt. Dann werden diese Fahrzeuge zurück genommen durch gecheckt und dann dem normalen JUNGEN Gebrauchtwagenmarkt zu geführt

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Unschlüssig welches Modell man sich zulegen soll