ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. unschlagbares leasingangebot ?!?!

unschlagbares leasingangebot ?!?!

Themenstarteram 26. März 2008 um 23:16

hallo gemeinde,

ich erhielt gestern ein "unglaubliches" angebot eines vw autohauses !! hier einige infos:

phaeton 3.0 tdi, langer radstand, 5 sitzer, schwarz uni /schwarzes leder

alu 18 zoll

dvd navi

parkdistanzktrl

winterreifen

zuziehhilfe

km jährlich: 20.000 km

laufzeit leasing: 1 jahr !!!!!!

mtl. rate: 550 euro NETTO

wenn das kein angebot ist ?!?!?!?! traue dem braten nicht ganz, jedoch hört man, dass für den phaeton extrem günstige angebote angeboten werden. hörte sogar, dass ein entfernter geschäftskollege 2 phaeton zum preis von einem least ...... (die rate liegt wohl auch bei ca 50 euro mtl/fzg).

habt ihr von ähnlichen angeboten gehört ??

 

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 26. März 2008 um 23:16

hallo gemeinde,

ich erhielt gestern ein "unglaubliches" angebot eines vw autohauses !! hier einige infos:

phaeton 3.0 tdi, langer radstand, 5 sitzer, schwarz uni /schwarzes leder

alu 18 zoll

dvd navi

parkdistanzktrl

winterreifen

zuziehhilfe

km jährlich: 20.000 km

laufzeit leasing: 1 jahr !!!!!!

mtl. rate: 550 euro NETTO

wenn das kein angebot ist ?!?!?!?! traue dem braten nicht ganz, jedoch hört man, dass für den phaeton extrem günstige angebote angeboten werden. hörte sogar, dass ein entfernter geschäftskollege 2 phaeton zum preis von einem least ...... (die rate liegt wohl auch bei ca 50 euro mtl/fzg).

habt ihr von ähnlichen angeboten gehört ??

 

56 weitere Antworten
Ähnliche Themen
56 Antworten

Könnte zutreffen, ein aktueller BMW 730d kostet auch nicht mehr.

Themenstarteram 26. März 2008 um 23:42

uuups ..... natürlich 500 € / je fzg (irrtümlich 50 euro .....)

hmmmm irgendwie find ich dass dein angebot nicht passt

wenn ich so rechne kommst du im jahr auf 6600,- euro netto

das heisst der wagen verliert im ersten jahr 6600,- euro netto?

meines wissens nach verliert so ein auto im ersten jahr 20-30% des preises

bei dem angebot könnte ich mir 3 phaetons leiten :-)))

 

Abgesehen davon, dass die Zahlen stimmen können gibt es meines Wissens keinen langen Phaeton als 5 Sitzer.

Na klar gibts den !

Grüße

Themenstarteram 27. März 2008 um 10:34

Zitat:

Original geschrieben von AramäerA8

hmmmm irgendwie find ich dass dein angebot nicht passt

wenn ich so rechne kommst du im jahr auf 6600,- euro netto

das heisst der wagen verliert im ersten jahr 6600,- euro netto?

meines wissens nach verliert so ein auto im ersten jahr 20-30% des preises

bei dem angebot könnte ich mir 3 phaetons leiten :-)))

klingt echt unglaublich, ein vw händler nahe VW-Stadt ..... bietet in "kooperation" mit vw ..... die müssen die wagen doch verkaufen .....

Hallo,

solche Angebote gibt es immer wieder mal. Zum Teil auch niedriger (wobei diese wohl so langsam aussterben). In dem Autohaus wo ich meinen vor 10 monaten geleast habe (12 Monate LZ, 0 Anz, 15.000km, LP 77.500 EUR, 490 EUR / Monat alles brutto!) steht im Augenblick ein Phaeton im Showroom mit einem Aufkleber auf der Frontscheibe (ab 550,- EUR) allerdings Serienausstattung, 15.000 km/jahr bei 36 Monaten Laufzeit.

Also bei der Laufzeit einfach mal einen nehmen oder?

Gruß,

Sascha

Ich halte es für eine Ente.

peso

Also ich kann euch berichten: Es ist momentan ein selten ungünstiger Zeitpunkt , einen Phaeton zu kaufen oder zu leasen. Die Dumping Geschichten "des 75 Jahre Gottfried Schulz" sind momentan absolut nicht erreichbar. Vergleichbares Fahrzeug LP 79.000 Euros/18 Monate/ 15000km/anno wird momentan für mehr als 200 Euro!! monatlich mehr !! gehandelt.

Selbst die Vorzeichen haben sich geändert. Früher waren die Kurzleasingverträge super günstig ( zwischen 12-18 Monate ) , heute sind genau diese Verträge besonders teuer. Komisch alles.....

aber ich gehe mal davon aus , das sich das auch wieder "normalisiert". Der Phaeton hat noch fast 4 Jahre Laufzeit vor sich und es werden wieder freundlichere Zeiten für Phaetonleaser oder Käufer kommen.

Moin,

dsu und peso bestätigen exakt das, was ich im Rahmen des von mir organisierten VW Phaeton-Power-Leasing-Projektes erfahren habe.

Für das VW Phaeton-Leasing gilt, dass kurzläufige Verträge zur Zeit wirtschaftlicher Unsinn sind und die Raten für durchschnittliche Konfigurationen sowie übliche Leasingeckdaten im Vergleich zum 1. Quartal 2007 um durchschnittlich € 200,00/Monat höher liegen. Meine aktuellen Erfahrungswerte betreffen allerdings das 1.Quartal 2008. Die VW AG schreibt die Leasingvorgaben quartalsweise vor, so dass ab 01.04.2008 neue, mir unbekannte Vorgaben, gelten.

Das dem Thread-Starter vorliegende Angebot halte ich vor diesem Hintergrund für spektakulär. Wenn ich korrekt gerechnet habe, ergibt sich ein Fahrzeugwert von netto € 66.672,27 und daraus resultierend ein Leasingfaktor von 0,83 %. Ich habe meine Zweifel, dass das ein seriöses Angebot ist, da der Händler hier wirtschaftlichen Verlust machen würde.

Im übrigen ist die Konfiguration mindestens unglücklich: Die in meinen Augen absolut entbehrliche Zuziehhilfe ist an Bord, die unverzichtbaren Komfortsitze aber nicht. Und die absolute Magerausstattung (für Phaeton-Verhältnisse!) passt so gar nicht zum langen Radstand. Handelt es sich eventuell um ein älteres Lagerfahrzeug?

Grüße aus Hamburg

Björn

Ich glaube, dass hier mal wieder ein Marketingfehler begangen wurde. Anstatt die Leasingraten moderat anzuheben, wird stark erhöht.

Bei den jetzingen Leasingpreisen überlegt man sich, ob man nicht die Marke wechselt. Und wenn man wechselt, ist man erstmal als Kunde verloren.

Der Phaeton hat m.E. nur eine Chance, wenn man ihn ganz sanft in den Markt drückt (Motto = Aufsteiger). Ich bin sogar der Auffassung, dass man einen Teil der Werbungskosten gezielt dafür einsetzen sollte.

peso

Moin, mein lieber peso,

es stellt sich mir eher so dar, dass der Marketing-Fehler wohl das Dumping-Angebot aus dem 1. Quartal 2007 gewesen sein könnte, das ja von einigen Usern hier inzwischen Hartz IV-Leasing genannt wird (btw. finde ich das respektlos und menschenverachtend!).

Die Fahrzeuge wurden Anfang 2007 so deutlich "unter Wert" in den Markt gedrückt, dass ich selbst das damals ursprünglich geplante Facelift, das dann wohl auf ausdrücklichen Wunsch zweier Herren zum GP zusammengeschmolzen wurde, dafür als Erklärung heranziehe. Letztlich haben diese Konditionen ein Publikum angesprochen, dass sonst aus wirtschaflichen Erwägungen (und Möglichkeiten!) heraus eher in Richtung gehobene Mittelklasse reflektiert hätte.

Allerdings wecken diese Leasing-Raten heute eine Art Anspruchsdenken bei den Phaeton-Interessenten, dass in der Realtität nicht einmal annähernd befriedigt werden kann. Ich halte die derzeitigen Preise für "echte" Preise, die im Klassenmaßstab aber immer noch außerordentlich günstig sind.

Welches neue, frei konfigurierbare aktuelle Luxusklasse-Fahrzeug kann ich gündstiger leasen, als einen VW Phaeton?

Grüße aus Hamburg

Björn

(jetzt muss ich mich aber wieder an die Arbeit machen, um das Geld für den nächsten Phaeton zu verdienen)

Zitat:

Original geschrieben von just.bjoern

Welches neue, frei konfigurierbare aktuelle Luxusklasse-Fahrzeug kann ich gündstiger leasen, als einen VW Phaeton?

Auch wenns einige nicht wahrhaben wollen und die Händler das scheinbar sehr unterschiedlich kalkulieren. Antwort: 730d wird günstiger angeboten als Phaeton V6 TDI. ( beide so um die 78t€ )

Aber teilweise nimmt es bei VW jetzt schon wirklich suspekte Züge an. Ganz nach dem Motto : "Nimm , was du kriegen kannst!". Ein bischen weltfremd scheinen die schon zu sein momentan , bzw es kann aber auch sein , das jeden morgen ein Dooofer aufsteht , der das bereit ist zu zahlen.....beim V6 TDI ( der momentan als Einziger eine Unterstützung erhält) gehts ja noch , fragt mal einen W12 oder V8 an . :D ...... Für das Geld was die da aufrufen kann ich mir auch eine ARIANE 5 leasen , um einen Wohnwagen ins All befördern zu lassen.....

Hab auch jetzt mein Angebot meiner Kaufoption erhalten ( für meinen jetzigen Leasing V10) : Vor drei Jahren hat man mir das Fahrzeug für Summe X bei Barzahlung / Finanzierung angeboten .

Heute , nach 105.000 km und 35 Monaten Benutzung bietet man mir "mein" Fahrzeug erneut an: X- 18.000 € ....... Ich soll also ein 4 Jahre werdendes Auto für circa 60 % vom Neupreis bezahlen........

Lächerlich , so verliert man treue Kunden.

 

Moin dsu,

nun klinke ich mich doch noch einmal in diesen Thread ein: Ich habe parallel zum Phaeton auch einen BMW 7er und bin (im Moment zwar wenig) im 7er-Forum aktiv.

Auch den 7er als Auslaufmodell bekommst du nach meiner Kenntnis zur Zeit nicht günstiger. Die Angebote, die über einen günstigeren Leasingfaktor als der Phaeton verfügen, sind ausnahmslos BWM-Vorführ- oder Dienstwagen und beinhalten lediglich eine jährliche Laufleistung von 10.000 km. Außerdem steht der 7er schon im kommenden Herbst zur Ablösung durch das neue BMW 7er-F01-Modell an.

Da ich mich in meinem Leben aber bisher stets um realistische Standpunkte bemüht habe, lasse ich mich gern durch aktuelle Angebote eines besseren belehren. Dabei sollte man aber schon Äpfel mit Äpfeln vergleichen.

Übrigens: Deinen Vergleich zwischen der geleasten Ariane 5-Rakete mit Wohnwagen und dem Phaeton W12 hat mich sehr lachen lassen und deine Einschätzung zum von dir für deinen V10 geforderten Kaufpreis teile ich unseingeschränkt. Für das Geld kauft den Wagen auch kein anderer Kunde!

Grüße aus Hamburg

Björn

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. unschlagbares leasingangebot ?!?!