ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Und so wird aus einem c200 ein c220....

Und so wird aus einem c200 ein c220....

Mercedes

Hallo Leute,

Vielleicht ist es für den einen oder anderen hier spannend oder nützlich:

Ich hatte mir vor einem Jahr ein C200 CDI BJ 2002 gekauft,super dankbares Auto,nur hat mich eine Sache gestört.Ich zahle soviel Steuer wie ein C220 mit 143 PS,ich habe aber nur 116PS.

Der Motor ist ja relativ baugleich,bis auf den Ladeluftkühler und eine Ausgleichswelle??.Mehr Unterschiede habe ich erstmal nicht gefunden.Also mal schnell nen Steuergerät vom C220,gleiches BJ besorgt,das Steuergerät passt,das Schloss und die Wegfahrsperre allerdings nicht.Der Motor startet also nicht,aber kommuniziert.

Nächster Schritt:Wenn er kommuniziert,dann kann ich das Steuergerät auch auslesen und beschreiben.Hard und Software habe ich eh da,also mal beide Steuergeräte ausgelesen und das alte vom 200er überschrieben.

Und siehe da,es klappt problemlos.Jetzt fahre ich mir 143 ps rum,den Unterschied merkt man deutlich,habe so ca 5000tkm zurück gelegt.Vollgas fahre ich eh nie,ausgefahren habe ich das Auto auch nicht.Dazu kann ich also nicht viel sagen.Der Verbrauch ist minimal (0,2L) gestiegen,sonst gab es keine negativen Auswirkungen.

Ich würde noch gerne testen,ob das beim Facelift 122 PS auf 150 PS auch klappt.Gibt es Freiwillige?:):D

Viele Grüße

Joen

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@rekord_1 schrieb am 28. September 2018 um 17:17:09 Uhr:

Na, dann bastelt man schön weiter an euren Karren rum und lebt in eurer Traumwelt weiter, nur weil euch noch keiner erwischt hat, heißt das nicht das alles gut ist. Ich habe extra geschrieben wenn Personenschäden im Spiel sind. Damit meine ich nicht mal eben einige blaue Flecken. Dann werdet ihr euer blaues Wunder schon erleben.

Viel Spaß und guten Flug und hoffendlich kann euer Schutzengel so schnell fliegen wie ihr Fahrt.

Ich finde, der einzige, der hier im Traum lebt, bist Du.

Keine Sau wird da die Steuergerätesoftware prüfen. Die haben anderes zu tun.

Vielleicht noch auf stillgelegtes AGR-Ventil prüfen? Da soll auch die BA erlöschen. Vielleicht kontrollieren sie auch alle Birnchen, ob nicht China verbaut wurde?

Dieter

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

Du bezahlst aber auch nur für den 200er Hpf und nicht für den 220. Trägt der TÜV das problemlos ein? Ansonsten fährst du ohne gültige BE, was empfindlich teuer werden kann.

Krass, ich hab meinen 220CDI jetzt seit 16 Jahren. Seitedem verfolge ich hier in MT, wie immer wieder dieselbe Frage aufploppt, wie man aus einem 200CDI einen 220DCI machen könnte, weil sie ja eigentlich gleich sind. Immer wieder kamen dieselben Antworten, dass es nicht geht.

Insofern: Glückwunsch!

Zitat:

@Anderas schrieb am 28. September 2018 um 07:28:12 Uhr:

Du bezahlst aber auch nur für den 200er Hpf und nicht für den 220. Trägt der TÜV das problemlos ein? Ansonsten fährst du ohne gültige BE, was empfindlich teuer werden kann.

Aber wer soll das rausfinden? Bei BMW baut man in den E34 520i gerne den M50B25 ein, ohne das es irgendwen stört, eintragen tut das doch niemand, am besten noch mit Einzelgutachten, da geht man ja finanziell kaputt :D

Naja, immerhin ist es hier ja schon schriftlich hinterlegt...j

Spätestens wenn Du mal einen Unfall verschuldest, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit das sie Dich an den Nüssen haben. Dann möchte ich nicht in Deiner Haut stecken, Du kannst dann davon ausgehen das alles auseinander genommen wird und auch festgestellt wird, was Du manipuliert hast, die sind doch nicht blöd, dann kommen unter Umständen Steuernachforderungen, Anzeige wegen Steuerhinterziehung, Fahren ohne Betriebserlaubnis und so einiges andere auf Dich zu, so lange keine Personenschäden zu beklagen sind. Ob das die Sache wert ist, wage ich ernsthaft in Zweifel zu ziehen.

Aber wie heißt es doch so schön "jeder ist seines Glückes Schmied".

Wieso denn Steuerhinterziehung? Der Hubraum bleibt doch gleich? Und ich glaube nicht, dass er am Abgassystem rumgebastelt hat. Höchstens Fahren ohne Betriebserlaubnis könnte ihn erwarten..

Die Wahrscheinlichkeit liegt im Promillebereich, wie gesagt, beim E34 tauschen die gerne den ganzen Motor, aufgeflogen ist noch niemand...

Weshalb sollten sie ihm das Auto in Falle eines Unfalls auseinander nehmen??

Mit welche Begründung bitte?

Na, dann bastelt man schön weiter an euren Karren rum und lebt in eurer Traumwelt weiter, nur weil euch noch keiner erwischt hat, heißt das nicht das alles gut ist. Ich habe extra geschrieben wenn Personenschäden im Spiel sind. Damit meine ich nicht mal eben einige blaue Flecken. Dann werdet ihr euer blaues Wunder schon erleben.

Viel Spaß und guten Flug und hoffendlich kann euer Schutzengel so schnell fliegen wie ihr Fahrt.

Zitat:

@rekord_1 schrieb am 28. September 2018 um 17:17:09 Uhr:

Na, dann bastelt man schön weiter an euren Karren rum und lebt in eurer Traumwelt weiter, nur weil euch noch keiner erwischt hat, heißt das nicht das alles gut ist. Ich habe extra geschrieben wenn Personenschäden im Spiel sind. Damit meine ich nicht mal eben einige blaue Flecken. Dann werdet ihr euer blaues Wunder schon erleben.

Viel Spaß und guten Flug und hoffendlich kann euer Schutzengel so schnell fliegen wie ihr Fahrt.

Ich finde, der einzige, der hier im Traum lebt, bist Du.

Keine Sau wird da die Steuergerätesoftware prüfen. Die haben anderes zu tun.

Vielleicht noch auf stillgelegtes AGR-Ventil prüfen? Da soll auch die BA erlöschen. Vielleicht kontrollieren sie auch alle Birnchen, ob nicht China verbaut wurde?

Dieter

Was hast Du denn gefrühstückt, nen Clown verschluckt? Du Komiker, wenn sie Dir die Rennsemmel stilllegen, sprechen wir uns wieder. Wenn die feststellen welche Leistung der Wagen freisetzt werden sie bei ERHEBLICHEN Personenschäden eventuell das ganze Auto untersuchen und nicht nur das was offensichtlich ist Du Pausenkasper.

 

Wo sind wir hier eigentlich gelandet, dass man sich von jedem Kasper, so doof anlabern lassen muß??

Unabhängig vom rechtlichen Aspekt finde ich cool, dass er es geschafft hat. Glückwunsch. ;)

gut gemacht.

Zitat:

@joenk schrieb am 26. September 2018 um 18:13:22 Uhr:

Hallo Leute,

Vielleicht ist es für den einen oder anderen hier spannend oder nützlich:

Ich hatte mir vor einem Jahr ein C200 CDI BJ 2002 gekauft,super dankbares Auto,nur hat mich eine Sache gestört.Ich zahle soviel Steuer wie ein C220 mit 143 PS,ich habe aber nur 116PS.

Der Motor ist ja relativ baugleich,bis auf den Ladeluftkühler und eine Ausgleichswelle??.Mehr Unterschiede habe ich erstmal nicht gefunden.Also mal schnell nen Steuergerät vom C220,gleiches BJ besorgt,das Steuergerät passt,das Schloss und die Wegfahrsperre allerdings nicht.Der Motor startet also nicht,aber kommuniziert.

Nächster Schritt:Wenn er kommuniziert,dann kann ich das Steuergerät auch auslesen und beschreiben.Hard und Software habe ich eh da,also mal beide Steuergeräte ausgelesen und das alte vom 200er überschrieben.

Und siehe da,es klappt problemlos.Jetzt fahre ich mir 143 ps rum,den Unterschied merkt man deutlich,habe so ca 5000tkm zurück gelegt.Vollgas fahre ich eh nie,ausgefahren habe ich das Auto auch nicht.Dazu kann ich also nicht viel sagen.Der Verbrauch ist minimal (0,2L) gestiegen,sonst gab es keine negativen Auswirkungen.

Ich würde noch gerne testen,ob das beim Facelift 122 PS auf 150 PS auch klappt.Gibt es Freiwillige?:):D

Viele Grüße

Joen

Hi,

was kannst du an einer S203 C220 CDI Bj2007 machen,ist da was rauszuholen?

Themenstarteram 7. Oktober 2018 um 22:09

Moin,

Ich bin kein chip tuner,ich habe absolut keine Ahnung,wie man ein Kennfeld verändern.Die Software ist auch relativ teuer.Ich habe das Kennfeld nur kopiert,ich wollte nur zeigen,dass es geht und wie leicht das ist.Mich reizen einfach so komplexere Vorhaben.Aktuell baue ich in meiner E-Klasse die komplette Airmatic um,inklusive Kabelbäume umlöten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Und so wird aus einem c200 ein c220....