ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Umweltzonen für" Ausländer" auch???????

Umweltzonen für" Ausländer" auch???????

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 8. März 2011 um 20:00

Hallo Audianer!!

Wisst Ihr wie wie sich das verhält da ich ja deutscher Staatsbürger bin,in der Schweiz lebe,ein schweizer Auto und auch den schweizer Führerschein besitze.

Bin ich verpflichtet wenn ich in so eine lustige:D:DUmweltzone(grün)fahre mir so eine Plakette anzupappen??

So einen Käse gibt es hier zum Glück nicht aber da ich ja noch Verwandte in D habe und evtl mal in die"Zone"muß,interresiert mich das ein wenig!!

Danke schon mal für Eure Antworten!!!

Beste Antwort im Thema

Hallo,

die Regelungen für Umweltzonen gelten auch für Ausländer, jedoch sind die Plaketten bei ausländischen Fahrzeugen vereinfacht zu erhalten. Dabei geht es rein um das Baujahr des Fahrzeugs.

http://www.gtue.de/apps2/feinstaub/international/index.php

Zitat:

Original geschrieben von espace16v

....Zumindest bei Blitzern auf der AB kam noch nie etwas,zumindest wenn die Überschreitung nicht zu extrem ist.Liegt wohl am Aufwand wenn die Buße zu gering ist!...

Es bleibt dir freigestellt, die Bussen zu ignorieren, aber du solltest ev. Wissen, dass es zu Problemen kommen kann, wenn an der Grenze oder bei einer Kontrolle festgestellt wird, dass da ein säumiger Zahler herumfährt. Weiterhin könnte eine mit Führerscheinentzug geandete Überschreitung auch zu einem Führerausweisentzug in der Schweiz führen. Das ganze nennt man dann "Administrativmassnahme" und kann recht schmerzhaft werden.

http://www.admin.ch/ch/d/sr/741_01/a16bis.html

Gruss Neo

43 weitere Antworten
Ähnliche Themen
43 Antworten

kurz und knapp:

ja auch "ausländer" sind verpflichtet in deutschen umweltzonen eine plakette am fahrzeug zu haben....

Themenstarteram 8. März 2011 um 20:22

Zitat:

Original geschrieben von Hannsemann

kurz und knapp:

ja auch "ausländer" sind verpflichtet in deutschen umweltzonen eine plakette am fahrzeug zu haben....

Danke für die schnelle Antwort-dem werde ich aber nicht nachkommen die können mir das"Ticket"ja zuschicken mal sehen ob da überhaupt etwas kommt.Zumindest bei Blitzern auf der AB kam noch nie etwas,zumindest wenn die Überschreitung nicht zu extrem ist.Liegt wohl am Aufwand wenn die Buße zu gering ist!?

Aber Danke Hansemann!!

Ja, ist so... musste als Österreicher auch so eine Plakette holen. Die bekommt man aber mit den Fahrzeugpapieren in jeder Werkstätte.

MfG

Hannes

Hallo,

die Regelungen für Umweltzonen gelten auch für Ausländer, jedoch sind die Plaketten bei ausländischen Fahrzeugen vereinfacht zu erhalten. Dabei geht es rein um das Baujahr des Fahrzeugs.

http://www.gtue.de/apps2/feinstaub/international/index.php

Zitat:

Original geschrieben von espace16v

....Zumindest bei Blitzern auf der AB kam noch nie etwas,zumindest wenn die Überschreitung nicht zu extrem ist.Liegt wohl am Aufwand wenn die Buße zu gering ist!...

Es bleibt dir freigestellt, die Bussen zu ignorieren, aber du solltest ev. Wissen, dass es zu Problemen kommen kann, wenn an der Grenze oder bei einer Kontrolle festgestellt wird, dass da ein säumiger Zahler herumfährt. Weiterhin könnte eine mit Führerscheinentzug geandete Überschreitung auch zu einem Führerausweisentzug in der Schweiz führen. Das ganze nennt man dann "Administrativmassnahme" und kann recht schmerzhaft werden.

http://www.admin.ch/ch/d/sr/741_01/a16bis.html

Gruss Neo

Themenstarteram 9. März 2011 um 18:24

Weiterhin könnte eine mit Führerscheinentzug geandete Überschreitung auch zu einem Führerausweisentzug in der Schweiz führen. Das ganze nennt man dann "Administrativmassnahme" und kann recht schmerzhaft werden.

http://www.admin.ch/ch/d/sr/741_01/a16bis.html

Gruss Neo

Hallo Neo!

Da hast Du volkommen Recht-glaube sogar das es dann sogar doppelt so teuer werden könnte-bei groben Verstößen--Einmal die Strafe von Deutschland und die Schweizer ahnden glaub nochmal nach ihrem Katalog!Mich hat es hier nur einmal erwischt-8km/h zu viel macht 120Fr innerorts-leider hatte mein Diesel doch mehr beschleunigt von der Ampel weg,als ich gedacht hatte.

Meine "Teuerste"hingegen hat es geschafft ca 18km/h zuviel,macht dann 580Fr+120Fr Bearbeitungsgebühr-in der Ortschaft wohl gemerkt(blöde Kuh hätte ich beinahe gesagt,aber sag ich besser doch nicht;))

Zitat:

Original geschrieben von espace16v

Danke für die schnelle Antwort-dem werde ich aber nicht nachkommen die können mir das"Ticket"ja zuschicken mal sehen ob da überhaupt etwas kommt.Zumindest bei Blitzern auf der AB kam noch nie etwas,zumindest wenn die Überschreitung nicht zu extrem ist.Liegt wohl am Aufwand wenn die Buße zu gering ist!?

Mir ist es bis jetzt so bekannt, das nur was verschickt wird, was auch Punkte in Flensburg bringt. Umweltzone bringt einen Punkt und müsste dadurch auch in die Schweiz geschickt werden. Solange du aber nicht mehr nach Deutschland kommst (und es nicht zuviele werden) verfallen sie irgendwann.

Die Wahrscheinlichkeit, das du überhaupt ein Ticket bekommst ist äußerst gering. Du soltest in einer Umweltzone nur nicht falsch parken, oder sich an einen Parkautomaten hinstellen, wo von Politessen kontrolliert wird. Ich hatte mal einen Monat einen Firmenwagen, und beim reinigen vor dem abgeben viel mir auf einmal auf, das der ja gar keine Plakette hatte. Es ist nie was gekommen.

Themenstarteram 10. März 2011 um 6:33

Zitat:

Original geschrieben von MvM

Zitat:

Original geschrieben von espace16v

Danke für die schnelle Antwort-dem werde ich aber nicht nachkommen die können mir das"Ticket"ja zuschicken mal sehen ob da überhaupt etwas kommt.Zumindest bei Blitzern auf der AB kam noch nie etwas,zumindest wenn die Überschreitung nicht zu extrem ist.Liegt wohl am Aufwand wenn die Buße zu gering ist!?

Mir ist es bis jetzt so bekannt, das nur was verschickt wird, was auch Punkte in Flensburg bringt. Umweltzone bringt einen Punkt und müsste dadurch auch in die Schweiz geschickt werden. Solange du aber nicht mehr nach Deutschland kommst (und es nicht zuviele werden) verfallen sie irgendwann.

Die Wahrscheinlichkeit, das du überhaupt ein Ticket bekommst ist äußerst gering. Du soltest in einer Umweltzone nur nicht falsch parken, oder sich an einen Parkautomaten hinstellen, wo von Politessen kontrolliert wird. Ich hatte mal einen Monat einen Firmenwagen, und beim reinigen vor dem abgeben viel mir auf einmal auf, das der ja gar keine Plakette hatte. Es ist nie was gekommen.

Dachte das man dafür gar keinen Punkt mehr bekommt-ist ja keine"Verkehrsgefährdung"!?

Hallöchen

 

Bin auch Ausländer (Esterreicher), bin Mitte Mai in D unterwegs,

und da frage ich mich jetzt ob ich auch so eine Feinstaubplakette brauche.

Meine Reiseroute führt mich von Prag (Tschechien) über Dresden nach Berlin,

und dann geht es weiter nach Poznan in Polen.

Eventuell führt es mich auch Richtung Münster, von Berlin aus.

 

Brauch ich da auf dieser Strecke so eine Plakette oder sonstige Aufkleber,

muß ich da sonst was beachten an Vorschriften?

Wenn ja, gilt die Plakette z.B. für Dresden auch für Berlin, oder muß ich mir da die Windschutzscheibe vollpflastern?

 

Wo und wie bekommt man diese Plaketten als Ausländer?

 

Viktor

Zitat:

Original geschrieben von espace16v

 

Dachte das man dafür gar keinen Punkt mehr bekommt-ist ja keine"Verkehrsgefährdung"!?

Falsch, es gibt einen Punkt. Dein Register wird übrigens auch geführt wenn du im Ausland wohnst.

Zitat:

Original geschrieben von viktor12v

Wenn ja, gilt die Plakette z.B. für Dresden auch für Berlin, oder muß ich mir da die Windschutzscheibe vollpflastern?

Wo und wie bekommt man diese Plaketten als Ausländer?

Viktor

Servus

Die Plakette musst du nur einmal kleben, sie gilt dann in jeder Umweltzone in D.

Du kannst die Plakette relativ einfach online besorgen.

Aber Vorsicht, es gibt diverse Agenturen, die diesen Service anbieten und dafür saftige "Bearbeitungsgebühren" verlangen. Deren Websites sehen auch sehr offiziell aus, und sind an den besten Plätzen in den Suchmaschinen.

Du kannst die Plakette auch direkt per E-mail bei den ausgebenden Ämtern (ich weiss jetzt nicht, wie die genau heissen) beantragen, aber auch da gibt es Preisunterschiede.

Am günstigsten war es bei mir damals (vor ca. 2 Jahren) bei dem Verkehrsamt in Berlin.

Ich musste damals nur den Zulassungsschein einscannen, per E-mail schicken und die Gebühr überweisen. Die Plakette kam dann per Post.

Was mir allerdings aufgefallen ist: Ich habe eine rote Plakette bekommen (hat damals noch gereicht), aber die gleichen Autos in D hatten eine Gelbe.

LG, Elwood

Hallo Elwood

 

Danke für die Antwort.

Brauch ich die Plakette auch, wenn ich nicht in die Stadt reinfahr,

sondern nur die Autobahn/Schnellstraße benütze?

 

Viktor

Zitat:

Original geschrieben von viktor12v

 

Brauch ich die Plakette auch, wenn ich nicht in die Stadt reinfahr,

sondern nur die Autobahn/Schnellstraße benütze?

Moin:)

Nein, so lange die Strecke nicht durch eine Umweltzone führt, meines Wissens nach gibt es keine AB die dies macht, Schnellstrassen allerdings schon.

Gruss TAlFUN

p.s.

Auch für ausländische Fahrzeugführer gilt, haben sie die Punkteanzahl in Flensburg erreicht, wird zwar nicht der FS entzogen, allerdings ein Fahrverbot in D erteilt.

Themenstarteram 10. März 2011 um 19:07

Zitat:

Original geschrieben von viktor12v

Hallo Elwood

Danke für die Antwort.

Brauch ich die Plakette auch, wenn ich nicht in die Stadt reinfahr,

sondern nur die Autobahn/Schnellstraße benütze?

Viktor

Hoi Viktor!

Pass bei den Czechen oder Slovaken auf"Autobahnmaut"und tagsüber auch das Licht einschalten!!!!!

Zwecks Umweltzonen in Deutschland- auf Autobahnen denk ich nicht-sonst kann sich ja die Rennleitung gleich dort postieren!

Zitat:

Original geschrieben von espace16v

 

Pass bei den Czechen oder Slovaken auf"Autobahnmaut"und tagsüber auch das Licht einschalten!!!!!

Moin:)

Die Lichtpflicht gilt nicht nur in diesen Ländern ;)

Gruss TAlFUN

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Umweltzonen für" Ausländer" auch???????